A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen zwischen Neunkirchen-Heinitz und Neunkirchen-Spiesen Unfallaufnahme, Gefahr, blockiert (09:15)

A8

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saar-AfD will Vorstand ausbauen: Zusätzlicher Stellvertreter

Der saarländische AfD-Landtagsabgeordnete Rudolf Müller sitzt in Völklingen auf einem Podium. Foto: Oliver DietzeArchiv

Der saarländische AfD-Landtagsabgeordnete Rudolf Müller sitzt in Völklingen auf einem Podium. Foto: Oliver DietzeArchiv

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die AfD im Saarland will ihre Vorstandsriege ausbauen. Auf einem Landesparteitag an diesem Sonntag (22. April) in Quierschied sollen ein zweiter stellvertretender Landesvorsitzender sowie weitere Beisitzer gewählt werden, sagte der Sprecher der Partei in Saarbrücken. Für das neue Amt des zweiten Landes-Vize sei der bisherige Beisitzer und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Rudolf Müller vorgesehen. Er solle neben Lutz Hecker treten, der das Amt bereits innehat. «Das ist auch geplant, um Arbeit zu verteilen», sagte der Sprecher.

Mittelfristig wolle die Saar-AfD «mehr Präsenz in der Fläche» und bis zu 20 Vorstandsmitglieder einsetzen. «Dann haben wir überall im Land Ansprechpartner», sagte Müller. «Wir werden ja immer mehr und immer bedeutender.» Derzeit umfasst der Vorstand 17 Männer und Frauen - die Partei zählt knapp 450 Mitglieder.

Im Vorfeld des Parteitags zeichnet sich Streit um Personalien ab: Mehrere Anträge auf Abwahl des Landesvorstandes liegen vor, auch konkret einer gegen den Landesvorsitzenden Josef Dörr. Müller sagte dazu: «Das sind einzelne Unzufriedene oder Quertreiber, die es halt gibt. Aber das ist nicht die große Mehrheit der Mitglieder.»

Vorläufige Tagesordnung des AfD-Landesparteitags

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein