A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis zwischen Saarbrücken-Bismarckbrücke und Saarbrücken-Gersweiler Nachtbaustelle, Wanderbaustelle auf dem rechten Fahrstreifen, bis 23.10.2018 04:00 Uhr (20:56)

A620

Priorität: Normal

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarland will Tesla-Standort werden

Tesla-Chef Elon Musk kommt auf dem Tesla-Fabrikgelände zur Vorstellung der ersten Wagen des günstigeren Tesla-Fahrzeugs Model 3. Foto: Andrej Sokolow/Archiv

Tesla-Chef Elon Musk kommt auf dem Tesla-Fabrikgelände zur Vorstellung der ersten Wagen des günstigeren Tesla-Fahrzeugs Model 3. Foto: Andrej Sokolow/Archiv

Saarbrücken (dpa/lrs) - Das Saarland will den US-Elektroautobauer Tesla anlocken. Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) und Vize-Regierungschefin Anke Rehlinger (SPD) haben am Montag in einem gemeinsamen Brief an Firmenchef Elon Musk für ihr Bundesland als Standort einer Tesla-Fabrik geworben, wie die Staatskanzlei in Saarbrücken mitteilte. Das Saarland sei nicht nur in der Automobilindustrie breit aufgestellt, sondern auch als einer der weltweit führenden Standorte für Informatik und Künstliche Intelligenz bekannt, heißt es darin.

Dazu komme die europäische Lage nahe der französischen und luxemburgischen Grenze. Musk hatte vor wenigen Tagen über Twitter erklärt, dass Deutschland ein bevorzugter Standort für eine neue Produktionsstätte in Europa sei - und vielleicht ein Standort an der deutsch-französischen Grenze Sinn mache. Hans und Rehlinger luden Musk zu einem persönlichen Gespräch ins Saarland ein, damit er sich ein Bild vor Ort machen könne.

Tesla

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein