A620 Saarlouis - Saarbrücken zwischen Wadgassen und Völklingen-Wehrden in beiden Richtungen Nachtbaustelle, linker Fahrstreifen gesperrt, bis 20.09.2018 ca. 06:00 Uhr (19.09.2018, 18:52)

A620

Priorität: Normal

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Umfrage: Waffenamnestie vor allem in Ludwigshafen genutzt

Ein Mann hält in einem Waffengeschäft eine Pistole. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Ein Mann hält in einem Waffengeschäft eine Pistole. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Mainz (dpa/lrs) - Dank der Waffenamnestie können Bürger illegale Waffen wie Schrotflinten, halbautomatische Pistolen oder Luftgewehre noch bis zum Sommer straffrei loswerden. In Rheinland-Pfalz fällt die Resonanz in den Städten bislang sehr unterschiedlich aus, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab.

Vor allem in Ludwigshafen nutzten bisher die Bürger die Regelung. Dort wurden laut einem Stadtsprecher bis zum 1. März insgesamt 60 Waffen abgegeben. In Mainz waren es hingegen nur sechs Schusswaffen, in Koblenz nutzte bis zum Stichtag niemand die Amnestie.

Die Regelung ist auf ein Jahr begrenzt und gilt noch bis zum 1. Juli. Solange können unerlaubte Waffen etwa bei Polizeidienststellen, Stadt- und Kreisverwaltungen abgegeben werden. Hintergrund der Amnestie ist eine Änderung des Waffengesetzes, die im Juli vergangenen Jahres in Kraft getreten ist.

Waffengesetz

Übersicht Waffenrechtliche Regelungen in Deutschland

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein