L132 zwischen Niederlinxweiler und Oberlinxweiler Wildunfall (17:27)

Priorität: Normal

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wechselhaftes Wetter: Temperaturen um 20 Grad

Ein Mann geht mit einem Regenschirm vor aufziehenden dunklen Wolken spazieren. Foto: Martin Gerten/Archivbild

Ein Mann geht mit einem Regenschirm vor aufziehenden dunklen Wolken spazieren. Foto: Martin Gerten/Archivbild

Offenbach (dpa/lrs) - Wechselhaftes Wetter mit Temperaturen um die 20 Grad kommt in den kommenden Tagen auf die Menschen in Rheinland-Pfalz und Saarland zu. Dabei bleibt es oft trocken, es kann aber auch teils sogar gewittrig regnen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag mitteilte.

Am Mittwoch gibt es gebietsweise länger sonnige Abschnitte. Ansonsten wird es wechselnd bewölkt, am Abend zieht dichtere Bewölkung auf. Bei Temperaturen von 19 bis 23 Grad bleibt es meist noch trocken. In der Nacht zum Donnerstag kann es aber zeitweise leicht regnen, vereinzelt sind gewittrige Schauer möglich. Es kühlt auf 16 bis 12 Grad ab.

Auch am Donnerstag gibt es wenig Auflockerung. Zeitweise regnet es schauerartig, örtlich kann es auch gewittrigen Regen geben. Tagsüber liegen die Temperaturen bei 19 bis 23 Grad, nachts bei 14 bis 10 Grad. In der Nacht kann es Schauer, anfangs auch Gewitter geben.

Der Freitag wird mit 20 bis 24 Grad wieder etwas wärmer. Es bleibt überwiegend niederschlagsfrei, bei wechselnder Bewölkung kann es auch sonnige Abschnitte geben.

Der Beginn der Woche verlaufe in Deutschland «doch recht unterkühlt», sagte der DWD-Meteorologe Marcus Beyer am Dienstag. Dennoch liege der August in Deutschland wegen des warmen Monatsanfangs bisher klar über den langjährigen Mittelwerten. Viele Leute würde das überraschen. «Dies hat viel mit einem verschobenen Bewusstsein aufgrund der vergangenen Hitzephasen zu tun», sagte Beyer. Im Vergleich zu den Hitzewerten von bis zu 40 Grad im Juli und Juli fühle sich der August regelrecht kühl an, sei aber im Gegenteil bisher überdurchschnittlich.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein