A8 Neunkirchen Richtung Luxemburg zwischen Saarlouis-Steinrausch und Dreieck Saarlouis Gefahr durch defektes Fahrzeug (20.11.2019, 19:34)

Priorität: Dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

CDU-Revolte gegen AKK?

Do., 21. November 2019, 10:53 Uhr

Friedrich Merz, Vizepräsident des Wirtschaftsrates der CDU, und Annegret Kramp-Karrenbauer, Vorsitzende der CDU. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Kommt es beim CDU-Parteitag zum Showdown zwischen der Vorsitzenden Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz? Der Hoffnungsträger mancher vom Wirtschaftsflügel sagt: Nein. Aber dann bringt er indirekt doch noch etwas Kritik unter.

Papst gegen Sextourismus: Frauen und Kinder schützen

Do., 21. November 2019, 10:36 Uhr

Papst Franziskus ist zu einem viertägigen Besuch in Thailand. Foto: Chaiwat Subprasom/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa

Thailand ist als Ziel von Sextouristen bekannt. Nun kommt der Papst und will der umstrittenen Regierung eine Botschaft vermitteln. Beim Treffen mit dem König muss die Presse draußen bleiben.

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump

Do., 21. November 2019, 10:06 Uhr

Gordon Sondland machte eine Aussage vor dem US-Kongress, die den US-Präsidenten weiter belastet. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa

Aus Sicht der Demokraten hat der US-Botschafter bei der EU ihre Vorwürfe gegen US-Präsident Trump in der Ukraine-Affäre untermauert. Trump selber sieht das ganz anders. Mit Spannung werden nun die nächsten öffentlichen Zeugenaussagen erwartet.

Epstein-Fall: Prinz Andrew erklärt sich zur Aussage bereit

Do., 21. November 2019, 07:53 Uhr

Der britische Prinz Andrew nimmt wegen seiner Verwicklung in den Epstein-Skandal vorerst keine offiziellen Aufgaben für die britische Königsfamilie mehr wahr. Foto: Andy Rain/epa/dpa

Es wird eng für den zweitältesten Sohn der Queen. Wegen der Vorwürfe im Missbrauchsskandal um den toten US-Geschäftsmann Jeffrey Epstein, hängt nun die Rolle Prinz Andrews als aktives Mitglied der Königsfamilie in der Schwebe. Doch das könnte erst der Anfang sein.

Arzt in Klinik attackiert - Fritz von Weizsäcker erstochen

Mi., 20. November 2019, 19:06 Uhr

Feuerwehrleute und Polizisten vor der Schlosspark-Klinik. Foto: Paul Zinken/dpa

Tödlicher Angriff auf den Arzt Fritz von Weizsäcker: Der Sohn des früheren Bundespräsidenten wird während eines Vortrags in einer Berliner Klinik erstochen. Am Tag danach ist der Schock groß. Handelte der Angreifer im Wahn?

Von Weizsäcker getötet: Angreifer soll in Psychiatrie

Mi., 20. November 2019, 18:59 Uhr

Blick auf die Berliner Schlosspark-Klinik am Tag nach dem Attentat. Foto: Paul Zinken/dpa

Der Berliner Chefarzt Fritz von Weizsäcker hält einen Vortrag in einer Klinik. Ein Mann mit einem Messer geht auf ihn los. Der Sohn des früheren Bundespräsidenten stirbt. Einen Tag später werden die Hintergründe der Tat klarer.

Fritz von Weizsäcker: Mediziner mit berühmtem Namen

Mi., 20. November 2019, 17:25 Uhr

Fritz von Weizsäcker war Chefarzt für den Bereich Innere Medizin I der Schlosspark-Klinik in Berlin. Foto: Eventpress Herrmann/dpa

Manche sprechen von den deutschen Kennedys. Tatsächlich haben Generationen von Weizsäckers das Leben in Deutschland mitgeprägt. Fritz von Weizsäcker wirkte dabei nicht allzu öffentlich.

38 Prozent vermuten politische Einflussnahme auf Medien

Mi., 20. November 2019, 13:07 Uhr

Pegida-Anhänger halten ein Schild mit der Aufschrift «Wahrheit statt Lügenpresse!» hoch. Foto: Daniel Naupold/dpa

Die Pressefreiheit ist ein hohes Gut in Deutschland. Anders als in vielen anderen Ländern auf der Welt können hierzulande Medien frei berichten. Eine Studie zeigt, dass viele Bürger bei der Glaubwürdigkeit Nachholbedarf sehen.

Der konservative Störenfried

Di., 19. November 2019, 19:52 Uhr

Alexander Mitsch, Bundesvorsitzender der WerteUnion. Foto: Uwe Anspach/dpa

Alexander Mitsch schürt als erzkonservativer CDU-Rebell Unruhe in einer gebeutelten Partei. Er träumt von der großen Zäsur und Prozentwerten vergangener Zeiten. Seine Lösung: Merz statt Merkel.

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

Di., 19. November 2019, 18:37 Uhr

Polizeibeamte sichern kistenweise Beweise nach einer Durchsuchung in einem Geschäft. Foto: Christoph Reichwein/dpa

Um kriminell erworbenes Geld ins Ausland zu verschieben, sollen Straftäter heimliche Finanzwege genutzt haben. Bei einer Großrazzia suchen mehr als 850 Polizisten nach Beweisen. Es geht um einen dreistelligen Millionenbetrag.

Impeachment-Zeugen erneuern ihre Kritik an Trump-Telefonat

Di., 19. November 2019, 18:00 Uhr

Alexander Vindman (M.) hat seine Kritik an den Aussagen von Präsident Trump bei einem Telefonat mit dessen ukrainischem Amtskollegen Selenskyj bekräftigt. Foto: Patrick Semansky/AP/dpa

Alexander Vindman und Jennifer Williams hörten beide mit, als Donald Trump Ende Juli mit dem ukrainischen Präsidenten telefonierte. Beide waren perplex über das, was sie hörten. Auch sonst haben sie Interessantes aus dem Inneren des Weißen Hauses zu berichten.

Islamismus, Dürre und Hunger: Der Sahelzone droht die Krise

Di., 19. November 2019, 17:44 Uhr

Im Gesundheitszentrum von Gao (Mali) wird der arm eines schwer unterernährten, 16 Monate alten Kindes vermessen. Foto: Dicko/Unicef/dpa

Seit Jahren ist die Bundeswehr in der Sahelzone in Afrika im Einsatz. Doch islamistische Terrorgruppen weiten ihren Aktionsradius aus. Und auch Klimawandel und Hunger verschärfen die Lage in der Region.

US-Entscheid: Israels Siedlungsbau «nicht per se» illegitim

Di., 19. November 2019, 16:36 Uhr

Israel baut 600 neue Häuser im neuen Siedlungsgebiet Shilo im Westjordanland. Foto: Abir Sultan/EPA/dpa

Die USA betrachten den israelischen Siedlungsbau im Westjordanland nicht länger als Verstoß gegen internationales Recht. Palästinenser klagen über das Leben zwischen Siedlungen und Kontrollposten - die Siedler wiederum fordern von Israel den nächsten Schritt.

«Hawala-Banking» im Visier der Behörden

Di., 19. November 2019, 16:29 Uhr

Polizisten durchsuchen die Räume eines Juweliers in Duisburg-Marxloh. Foto: Christoph Reichwein/dpa

In großem Stil soll eine Gruppe illegales Geld aus Deutschland ins Ausland verschoben haben. Es geht um viele Millionen Euro. Am Dienstag schlugen die Ermittler in fünf Bundesländern zu.

Der schwierige «Pakt mit Afrika» - Gipfel in Berlin

Di., 19. November 2019, 16:20 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unterhält sich mit Nana Akufo-Addo (r), Präsident von Ghana bei der Investorenkonferenz im Rahmen der G20-Initiative «Compact with Africa» in Berlin. Foto: John Macdougall/AFP Pool/dpa

Als potenzielle Partner für die Industrieländer des Westens kommen zahlreiche afrikanische Staats- und Regierungschefs nach Berlin. Die Chancen für Geschäfte auf dem Nachbarkontinent Europas sind groß - aber auch die Probleme.

Unwetter in Österreich: Lage bleibt angespannt

Di., 19. November 2019, 09:19 Uhr

In Straßburg in Kärnten stehen nach den anhaltenden Regenfällen viele Häuser unter Wasser. Foto: Unbekannt/BFK08/APA/dpa

Halten die Hänge oder kommt es zu weiteren gefährlichen Erdrutschen? In Teilen Österreichs werden erneut Regen und Schnee erwartet.