A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen zwischen Dreieck Friedrichsthal und Elversberg Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (06:02)

A8

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Britisches Parlament soll über Mays Plan-B abstimmen

Do., 17. Januar 2019, 19:26 Uhr

Das britische Parlament im Abendlicht. Die Abgeordneten des Unterhauses sollen am 29. Januar über einen Plan B für den EU-Austritt entscheiden. Foto: Dominic Lipinski/PA Wire

Die Aussichten für einen Brexit ohne Chaos werden immer schlechter. Ende Januar sollen die Abgeordneten in London erneut über den EU-Austritt des Landes abstimmen. Aber was genau die Premierministerin ihnen vorschlagen will, ist völlig offen.

Brexit-Sackgasse: Welche Optionen bleiben jetzt noch?

Do., 17. Januar 2019, 19:19 Uhr

Ein Demonstrant schwenkt vor den Houses of Parliament eine EU-Flagge und eine britische Flagge. Foto: Tim Irland/XinHua

Die britische Premierministerin Theresa May führt Gespräche mit der Opposition, um aus der Brexit-Sackgasse zu entkommen. Doch das dürfte schwer werden.

Ratlos in Berlin: Kaum Spielraum für Merkel bei Brexit-Drama

Do., 17. Januar 2019, 19:00 Uhr

Zwiegespräch: Bundeskanzlerin Angela Merkel unterhält sich beim EU-Gipfel Mitte Dezember in Brüssel mit Theresa May. Foto: Alastair Grant/AP

Das Brexit-Desaster rückt immer näher, ein ungeregelter Austritt Londons aus der EU wird wahrscheinlicher. Was kann Berlin da ausrichten? Angela Merkel bleibt auch in dieser heiklen Lage ihrem Politikstil treu. Und sie hat vor allem ein Ziel.

Labour-Chef Corbyn: Messiasgestalt mit «Bullshit-Strategie»

Do., 17. Januar 2019, 18:50 Uhr

Oppositionschef Jeremy Corbyn im britischen Parlament. Foto: House Of Commons/PA Wire

Labour-Chef Jeremy Corbyn scharrt mit den Hufen. Je schwieriger die Lage für Premierministerin May im Brexit-Streit wird, umso eher sieht er seine große Chance gekommen. Das Problem ist nur: Seine Haltung zum Brexit ist mindestens so konfus wie die der Regierungschefin.

Rekord auf deutschen Autobahnen: Mehr als 2000 Staus pro Tag

Do., 17. Januar 2019, 16:12 Uhr

Die Staulängen summierten sich laut ADAC auf eine Gesamtlänge von etwa 1,5 Millionen Kilometer. Foto: Julian Stratenschulte

Nichts geht mehr - ein Gefühl, das Autofahrer auf Deutschlands Straßen nur allzu gut kennen. Vor allem drei Bundesländer fallen in der Stau-Statistik negativ auf.

Halbzeit für Trump - Chaos-Jahre in Washington

Do., 17. Januar 2019, 15:59 Uhr

Er findet sich gut: US-Präsident Donald Trump ist am 20. Januar genau zwei Jahre im Amt. Foto: Jim Lo Scalzo/Pool EPA/AP

Dass Donald Trump kein gewöhnlicher US-Präsident werden würde, war absehbar. Wie sehr er Washington, die USA und die alte Weltordnung durcheinanderwirbeln würde, war allerdings kaum zu ahnen. Nun steht die zweite Hälfte der Trump-Show an - bitte anschnallen!

Labour-Chef Corbyn und seine seltsame Rolle beim Brexit

Do., 17. Januar 2019, 08:26 Uhr

Labour-Chef Jeremy Corbyn vor der Abstimmung über die Brexit-Vereinbarung der Premierministerin. Foto: House Of Commons/PA Wire

London (dpa) - Im jahrelangen Brexit-Drama der Briten hat Jeremy Corbyn eine der widersprüchlichsten Rollen. Bereits Jahrzehnte, bevor der einst notorisch querschießende Hinterbänkler an die Spitze...

Nach Brexit-Debakel: Theresa May übersteht Misstrauensvotum

Mi., 16. Januar 2019, 22:46 Uhr

Die britische Premierministerin Theresa May nach der Ablehnung des Misstrauensantrags der Labour Party. Foto: House Of Commons/PA Wire

Nach der krachenden Ablehnung ihres Brexit-Deals kann Premierministerin May den Laden gerade noch einmal zusammenhalten. Doch Brüssel fordert eine rasche Ansage, wie es nun weitergehen soll.

Internationale Pressestimmen nach dem Nein zum Brexit-Deal

Mi., 16. Januar 2019, 10:55 Uhr

Die Titelseiten von britischen Tageszeitungen am Tag nach der Abstimmung über den Brexit-Deal. Foto: Press Association Images

Das britische Parlament hat den Brexit-Deal von Premierministerin May klar abgelehnt. Jetzt diskutiert die internationale Presse über die historische Niederlage und mögliche Szenarien für die Zukunft.

Kohleländer können mit mehr Geld vom Bund rechnen

Mi., 16. Januar 2019, 07:27 Uhr

Blick in den Braunkohletagebau Welzow-Süd der Lausitz Energie Bergbau AG. Foto: Patrick Pleul

Das Spitzentreffen zum geplanten Kohleausstieg brachte zwar keine konkreten Ergebnisse, aber immerhin Fortschritte. Der Bund machte eine langfristige Finanzzusage. Nun ist erst einmal wieder die Kohlekommission an der Reihe.

Staus an den Grenzen - Sorge vor Brexit ohne Abkommen wächst

Di., 15. Januar 2019, 22:31 Uhr

Noch ist das Reisen einfach: Grenzbeamte am Londoner Flughafen Heathrow unter einem Grenzschild. Foto: Andrew Cowie

Im Luftverkehr droht Chaos, Unternehmen befürchten Lieferengpässe und Unterbrechungen der Produktion. Ein Brexit ohne Abkommen droht das Leben der Menschen in ganz Europa durcheinanderzuwirbeln.

Brexit-Abstimmung: Theresa Mays selbst gemachtes Dilemma

Di., 15. Januar 2019, 21:53 Uhr

Eine Mehrheit im britischen Parlament für den Brexit-Deal von Premierministerin May ist nicht in Sicht. Foto: Pa/PA Wire

Die britische Premierministerin hat mit ihrem Brexit-Deal im Parlament eine historische Niederlage eingefahren. Doch May hat sich das Dilemma selbst eingebrockt. Statt ein breites Bündnis im Parlament zu schmieden, wollte sie stets mit dem Kopf durch die Wand.

«Anti-Abschiebe-Industrie» ist «Unwort des Jahres»

Di., 15. Januar 2019, 19:48 Uhr

Das «Unwort des Jahres 2018» heißt «Anti-Abschiebe-Industrie». Foto: Andreas Arnold

Der Ausdruck «Anti-Abschiebe-Industrie» ist zum «Unwort des Jahres 2018» gekürt worden. Aus Sicht der Jury ist er ein Beleg dafür, dass sich der politische Diskurs nach rechts verschiebt.

Die AfD am Scheideweg

Di., 15. Januar 2019, 17:38 Uhr

Der Thüringer Partei- und Fraktionschef der AfD, Björn Höcke, interessiert jetzt auch den Verfassungsschutz. Foto: Christian Charisius

Auf AfD-Parteitagen ist es normal, von «Messermigration» zu sprechen und Muslimen Rückständigkeit zu bescheinigen. Die Schwelle zu einer Beobachtung der Partei mit V-Leuten und Telefonüberwachung sieht der Verfassungsschutz aber noch nicht erreicht.

Unwort-Debatte: Nur zugespitzt oder nach rechts verschoben?

Di., 15. Januar 2019, 17:32 Uhr

Erfinder der «Anti-Abschiebe-Industrie»: CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt. Foto: Matthias Balk

Mit dem Begriff «Anti-Abschiebe-Industrie» hat Alexander Dobrindt im vergangenen Frühjahr die politische Debatte befeuert - und nun das «Unwort» für 2018 geliefert. Seine Aussage fiel in eine erhitzte Debatte.

Theresa May: «Eine verdammt schwierige Frau»

Di., 15. Januar 2019, 08:49 Uhr

Theresa May, Premierministerin von Großbritannien, während einer Debatte im Parlament. Foto: House Of Commons

Die britische Premierministerin ist weder charismatisch noch gut im Kompromisse-Schmieden. Trotzdem erweist sie sich als erstaunlich langlebig. Die Abstimmung im Parlament in London über das umstrittene Brexit-Abkommen könnte ihr Ende als Regierungschefin einläuten.