7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

11.912 Corona-Neuinfektionen und 359 neue Todesfälle

Do., 04. März 2021, 05:40 Uhr

Die Corona-Neuinfektionen und die Todesfälle bleiben weiter auf dem Niveau der Vorwoche. Foto: Tom Weller/dpa

Die aktuellen Zahlen geben keinen Anlass zur Beruhigung. Die Corona-Neuinfektionen bleiben weiter auf dem Niveau der Vorwoche und auch die Todesfälle sind hoch.

Lockdown aufgeweicht: Gipfel setzt auf Impfen und Testen

Do., 04. März 2021, 05:14 Uhr

Kanzlerin Angela Merkel hofft darauf, dass Impfungen und Tests einen Anstieg der Neuinfektionen verhindert. Foto: Markus Schreiber/AP POOL/dpa

Der Lockdown bekommt Löcher - aber im Grundsatz bleibt er erhalten. Lockerungen gibt es nur begrenzt. Kritikern geht das nicht weit genug.

Biden kritisiert Lockerungen als «Neandertaler-Denken»

Do., 04. März 2021, 04:07 Uhr

US-Präsident Joe Biden ist mit der Corona-Politik mehrerer Bundesstaaten nicht einverstanden. Foto: Alex Brandon/AP/dpa

In den USA stecken sich weiterhin Zehntausende Menschen am Tag mit dem Coronavirus an. Mehrere Bundesstaaten lockern die Maßnahmen nun trotzdem - gegen den ausdrücklichen Appell des US-Präsidenten.

Corona-Lage: Keine Zeichen der Entspannung

Mi., 03. März 2021, 18:56 Uhr

1000 Personen mehr als vor genau einer Woche haben sich laut RKI mit dem Coronavirus infiziert. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Über Wochen zeigte der Lockdown Wirkung. Die Corona-Zahlen sanken kräftig. Doch der positive Trend ist gestoppt. Zudem nimmt die Verbreitung der nachgewiesenen Corona-Variante B.1.1.7 weiter zu.

Entwurf: Lockerungen auch bei Inzidenz bis 100 im Gespräch

Mi., 03. März 2021, 11:21 Uhr

Ein leerer Kinosaal des coronabedingt geschlossenen Delphi Filmpalasts am Zoo in Berlin. Foto: Christoph Soeder/dpa

Der Druck ist enorm: Bund und Länder ringen um einen Weg aus dem Lockdown, regional abgestuft und abhängig von den Corona-Zahlen. Doch noch ist nichts entschieden.

Zwei Vulkane in Indonesien spucken Asche und Gestein

Di., 02. März 2021, 14:50 Uhr

Menschen beobachten eine Eruption des Vulkans Sinabung. Foto: Uncredited/AP/dpa

Indonesiens aktivster Vulkan heißt Merapi und hat erneut glühende Asche und Gestein herausgeschleudert. Doch es ist nicht der einzige Vulkan in dem Land, der derzeit genauestens beobachtet wird.

Bund schlägt zwei Gratis-Schnelltests pro Woche für alle vor

Mo., 01. März 2021, 18:31 Uhr

Laut dem Diskussionspapier des Bundesgesundheitsministeriums sollen Ergebnisse von Schnelltests schriftlich oder digital übermittelt werden. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Die Politik ringt um mehr Lockerungen der Alltagsbeschränkungen - trotz Risiken. Um nächste Schritte stärker abzusichern, sollen auch deutlich mehr Tests helfen. Nun macht der Bund genauere Vorschläge.

Große Mehrheit der Deutschen für Lockerung des Lockdowns

Mo., 01. März 2021, 15:22 Uhr

Geschlossenes Modegeschäft in Leipzig. Als dringendsten Wunsch beschreiben viele die Möglichkeit, wieder uneingeschränkt einkaufen gehen zu können. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Lange Zeit stand die Mehrheit der Deutschen hinter den harten Anti-Corona-Maßnahmen. Inzwischen ist die Stimmung gekippt. Beim Wunsch nach Öffnung stehen die Schulen nicht an Nummer eins.

Sacha Baron Cohen gewinnt Golden Globe

Mo., 01. März 2021, 05:00 Uhr

Überlebensgroß: Werbung für «Borat 2» auf der Themse. Foto: Philip Dethlefs/dpa

Er ist einer der großen Gewinner des Abends: Mit seiner Satire «Borat Anschluss Moviefilm» holt Sacha Baron Cohen gleich zwei Golden Globes.

7890 Corona-Neuinfektionen und 157 neue Todesfälle

So., 28. Februar 2021, 08:09 Uhr

Trotz der Impfungen steigen die Corona-Neuinfektionen weiterhin leicht an. Foto: Friso Gentsch/dpa

Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 7890 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Corona-Ausbreitung wie vor Weihnachten vorhergesagt

Sa., 27. Februar 2021, 14:43 Uhr

Trotz der Corona-Impfungen rechnet ein Experte mit einem starken Anstieg der Infektionen bis zum April. Foto: Guido Kirchner/dpa

Die Zahlen der Corona-Infektionen und der Todesfälle in Deutschland steigen wieder. Lockerungen dürften die Verbreitung der ansteckenderen britischen Variante nun noch beschleunigen.

«Captain Tom»: In die Herzen der Nation spaziert

Sa., 27. Februar 2021, 14:20 Uhr

Das Kreuzfahrtschiff Spirit of Adventure fordert im Hafen von Tilbury in London zum Applaus für den verstorbenen Kapitän Sir Tom Moore auf. Foto: The Port Of Tilbury/PA Media/dpa

Salutschüsse, Militärflugzeug, Live-Übertragung: Die Bestattung des mit 100 Jahren gestorbenen britischen Pandemie-Helden und Rekordspendensammlers «Captain Tom» wird zum medialen Großereignis.

USA: Kronprinz hat Khashoggi-Operation in Istanbul genehmigt

Fr., 26. Februar 2021, 21:40 Uhr

Nach US-Geheimdienstinformationen genehmigte er die Khashoggi-Operation: der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman (hier beim G20-Gipfel im vergangenen Jahr). Foto: -/Saudi Press Agency/dpa

Nach Veröffentlichung eines hochbrisanten Geheimdienstberichts zum Khashoggi-Mord kündigen die USA Einschränkungen für Bürger Saudi-Arabiens an. Auch hierzulande werden Forderungen nach Sanktionen laut.

RKI verschärft Empfehlung zu Corona-Mutanten

Fr., 26. Februar 2021, 18:03 Uhr

Die Furcht vor einer weiteren Ausbreitung der Coronavirus-Mutanten ist groß: In Hamm riegelte die Polizei nach einem bestätigten Fall mehrere Wohnhäuser ab. Foto: Bernd Thissen/dpa

Ärzte sollen bei einer Infektion mit einer Virus-Variante oder auch nur dem Verdacht darauf 14 Tage Isolation anordnen. Hintergrund: Bislang ist unklar, wie die neuen Erreger ausgeschieden werden.

RKI registriert fast 10.000 Corona-Neuinfektionen

Fr., 26. Februar 2021, 10:31 Uhr

Die Corona-Zahlen sind zum jüdischen Fest Purim recht hoch: Das Gemeindemitglied mit geschmückter Maske schaut traurig aus. Foto: Fabian Sommer/dpa

Die Corona-Neuinfektionen steigen im Vergleich zur Vorwoche. Der Inzidenzwert geht nach oben und auch der R-Wert klettert. Die neuen Zahlen des RKI sind vorsichtig alarmierend.

Großangelegte Razzia gegen Neonazi-Netzwerk

Fr., 26. Februar 2021, 08:26 Uhr

Die Polizei habe allein in Thüringen 27 Wohn- und Geschäftsräumen durchsucht. (Symbolbild). Foto: Lino Mirgeler/dpa

Die Polizei ist am Freitag mit einer Großrazzia in drei Bundesländern gegen ein Netzwerk von Rechtsextremen vorgegangen. Hunderte Polizisten waren daran beteiligt.