19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Frankfurter Buchmesse soll im Herbst stattfinden

Mi., 27. Mai 2020, 17:45 Uhr

Im Oktober soll die Frankfurter Buchmesse ihre Pforten öffnen. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

In den Vorjahren waren mehr als 300.000 Besucher nach Frankfurt zur Buchmesse geströmt. Im Corona-Jahr 2020 dürfte alles etwas anders werden.

Merkel mahnt: «Wir leben immer noch am Anfang der Pandemie»

Mi., 27. Mai 2020, 17:28 Uhr

«Wir leben immer noch am Anfang der Pandemie. Wir haben keinen Impfstoff, wir haben kein Medikament bis jetzt», sagt Kanzlerin Merkel. Foto: Markus Schreiber/AP-Pool/dpa

Abstand halten, Mundschutz im Bus - bei manchem hat der Corona-Frust längst eingesetzt. Dennoch seien Grundregeln weiter wichtig, meint Kanzlerin Merkel. Nicht zuletzt aus Rücksicht auf andere: «Ich leb' ja nicht alleine.»

Mehr politisch motivierte Verbrechen

Mi., 27. Mai 2020, 14:00 Uhr

Blumen und Kerzen vor einer Synagoge in Halle (Saale), vier Tage nach dem rechtsextremistischen Anschlag auf die Gemeinde. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Rechte und Linke, die aufeinander losgehen. Steinwürfe auf Büros von Abgeordneten. Rassisten und Rechtsextremisten, die Amtsträger und Menschen mit Migrationshintergrund ermorden. Der Anstieg der von Radikalen und Extremisten verübten Straftaten ist besorgniserregend.

EU-Kommission: 750 Milliarden Euro für Wiederaufbauprogramm

Mi., 27. Mai 2020, 13:34 Uhr

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen kommt ins Europaparlament hat im Auftrag der EU-Staats- und Regierungschefs ein Wiederaufbauprogramm entworfen. Foto: Etienne Ansotte/European Commission/dpa

Nicht kleckern, sondern klotzen: Wochenlang machte die EU-Kommission aus ihrem Corona-Konjunkturprogramm ein Geheimnis. Jetzt sind die wichtigsten Zahlen klar.

Bund und Länder einig: Kontaktbeschränkungen bis 29. Juni

Di., 26. Mai 2020, 21:25 Uhr

Markus Söder zu Beginn der Kabinettssitzung an seinem Platz in der Bayerischen Staatskanzlei. Foto: Peter Kneffel/dpa-Pool/dpa

Nun ist es amtlich: Mindestens noch einen ganzen Monat werden die Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie gelten. Aber immerhin dürfte es fast überall in Deutschland ab dem 6. Juni Lockerungen geben.

Bundesweiter Missbrauchsfall: Zehn Jahre Haft für Soldaten

Di., 26. Mai 2020, 15:23 Uhr

Ein Justizbeamter nimmt dem Angeklagten vor Prozessbeginn die Handschellen ab. Foto: Roland Weihrauch/dpa-Pool/dpa

Ein 27-Jähriger gesteht, kleine Kinder schwer missbraucht und Aufnahmen davon mit anderen Verdächtigen geteilt zu haben. Der Fall gehört zu einem bundesweiten Kinderpornografie-Tauschring. Nun muss der Mann dafür lange Zeit in Haft.

Patienten nach Geiselnahme in Psychiatrie auf der Flucht

Di., 26. Mai 2020, 11:14 Uhr

Die psychiatrische Klinik in Bedburg-Hau im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve. Foto: Arnulf Stoffel /dpa

In Nordrhein-Westfalen sind zwei Patienten nach einer Geiselnahme in einer psychiatrischen Klinik auf der Flucht. Die Polizei geht davon aus, dass die Männer gewaltbereit sind.

Länder finden bei Corona-Regeln keine Linie

Mo., 25. Mai 2020, 21:37 Uhr

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow will nur noch lokal auf das Infektionsgeschehen reagieren. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Ob Bodo Ramelow mit seinem Kursschwenk in der Corona-Krise zum Trendsetter wird, ist noch nicht klar. Vielleicht bremst ihn schon bald das eigene Kabinett. Bund und Länder finden derzeit jedenfalls keinen gemeinsamen Nenner mehr.

Besuchern von Restaurant im Kreis Leer droht Geldstrafe

Mo., 25. Mai 2020, 21:33 Uhr

Nach dem Besuch eines Lokals im Landkreis Leer sind mehrere Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Foto: Lars-Josef Klemmer/dpa

Haben Restaurantbesucher in Niedersachsen gegen die Corona-Auflagen verstoßen? Auch Mitarbeiter einer Werft befinden sich mittlerweile in Quarantäne. Derweil werden auch aus anderen Regionen Verstöße aus der Gastronomie bekannt.

Missbrauch in Kitas: Mehr als elf Jahre Haft für Logopäden

Mo., 25. Mai 2020, 17:30 Uhr

Der Logopäde beim Prozessbeginn im März im Würzburger Landgericht. Foto: Daniel Karmann/dpa

Ein anerkannter Sprachtherapeut soll in Würzburg behinderte Jungen therapieren. Er missbraucht sie sexuell schwer - in zwei Kitas und seinen Praxisräumen. Orte, an denen Eltern ihre Kinder in Sicherheit wähnen. Dafür muss er nun jahrelang ins Gefängnis.

Corona-Ausbruch in Schlachthof an deutscher Grenze

Mo., 25. Mai 2020, 14:06 Uhr

Der Eingang zum Schlachthof im niederländischen Groenlo. Foto: David Young/dpa

Nicht nur hierzulande gibt es Corona-Ausbrüche in Schlachthöfen. Ein Fall in den Niederlanden hat größere Ausmaße als bislang gedacht. Viele der Mitarbeiter leben in Deutschland, täglich wurden sie mit Kleinbussen zur Fabrik über die Grenze und zurück gebracht.

Auch bei guter Corona-Tendenz weiter Infektionsgefahr

So., 24. Mai 2020, 22:04 Uhr

Reisende sind mit Mundschutz auf dem Frankfurter Hauptbahnhof unterwegs. Foto: Arne Dedert/dpa

Die Zahl der registrierten neuen Corona-Fälle geht tendenziell in Deutschland zurück. Doch es kann weiterhin schnell zu einem Covid-19-Ausbruch kommen - nicht nur wegen der Dunkelziffer.

Thüringen will weg von landesweiten Corona-Regeln

So., 24. Mai 2020, 18:07 Uhr

Ministerpräsident Bodo Ramelow: «Das Motto soll lauten:

In Thüringen sollen die landesweiten Corona-Schutzvorschriften bald enden - stattdessen plant der Landeschef, dass bei Bedarf lokal eingegriffen wird. Es mehren sich warnende Stimmen.

Inhaber und Gäste eines Restaurants mit Corona infiziert

Sa., 23. Mai 2020, 18:31 Uhr

Ein Schild mit der Aufschrift «Leider hat auch uns die Corona Pandemie erreicht» vor dem Restaurant im ostfriesischen Moormerland. Foto: Lars-Josef Klemmer/dpa

Ein Corona-Ausbruch in Ostfriesland sorgt für Aufsehen. Denn die Infizierten waren Gäste in einem Restaurant. Falls sie sich tatsächlich in dem Lokal angesteckt haben, wäre dies der erste bekannte Fall dieser Art seit Wiedereröffnung der Gaststätten.

Flugzeugabsturz in Pakistan: Suche nach Ursache geht weiter

Sa., 23. Mai 2020, 06:58 Uhr

Anwohner versammeln sich an der Absturzstelle des Flugzeugs. Foto: Str/XinHua/dpa

Bei dem Absturz eines Passagierflugzeugs in Pakistan sind fast alle Insassen ums Leben gekommen. Noch immer ist die genaue Ursache für das Unglück nicht ganz klar.

Viele Tote bei Absturz von Passagierflugzeug in Pakistan

Fr., 22. Mai 2020, 17:54 Uhr

Ein Feuerwehrmann versucht, das Feuer an der Absturzstelle zu löschen. Foto: Fareed Khan/AP/dpa

Wohl nach technischen Problemen stürzt ein Passagierflugzeug im Süden Pakistans vor dem Landeanflug in ein Wohngebiet. Kurz darauf werden die ersten Leichen geborgen. Mindestens drei Menschen überleben.