L130 Hirzweiler - Oberlinxweiler zwischen Urexweiler und Remmesweiler in beiden Richtungen Gefahr durch defektes Fahrzeug (19:56)

Priorität: Dringend

0°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
0°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Chinas Millionenstädte abgeschottet - Lage doch schlimmer?

Fr., 24. Januar 2020, 20:00 Uhr

Medizinische Mitarbeiter des Krankenhauses «Zhongnan» in Wuhan: Binnen sechs Tagen hat China ein Krankenhaus zur Behandlung von Patienten bauen lassen, die mit dem neuen Virus infiziert sind. Foto: Xiong Qi/XinHua/dpa

China reagiert vehement auf die neue Lungenkrankheit. Besonders betroffene Städte sind abgeschottet. Militär ist im Einsatz. Veranstaltungen werden abgesagt. Doch es gibt auch Zweifel: Ist das Ausmaß schon weit schlimmer als offiziell mitgeteilt?

Merkel: Deutschland will Türkei in Flüchtlingspolitik helfen

Fr., 24. Januar 2020, 19:15 Uhr

Merkel und Erdogan in Istanbul: In den deutsch-türkischen Beziehungen herrscht keine Eiszeit mehr wie noch 2017 und teilweise 2018. Foto: Uncredited/Pool Presidential Press Service/AP Pool/dpa

Beim Treffen von Angela Merkel mit dem türkischen Präsidenten Erdogan in Istanbul ist es um eine ganze Serie strittiger Themen gegangen - allen voran um die Flüchtlingspolitik. Hier will Merkel der Türkei mehr helfen. Die Stimmung schien bis zum Schluss entspannt.

26-Jähriger soll sechs Verwandte erschossen haben

Fr., 24. Januar 2020, 19:00 Uhr

Gegen Gaffer: Nach den Schüssen in Rot am See befestigt ein Mitarbeiter der Spurensicherung einen Sichtschutz. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Vater, Mutter und weitere vier Familienmitglieder soll ein 26-Jähriger in Rot am See im Nordosten Baden-Württembergs erschossen haben. Das Motiv ist bisher völlig unklar.

Merkel in Istanbul: Annäherungsversuch in schwierigen Zeiten

Fr., 24. Januar 2020, 18:55 Uhr

Präsident Erdogan überreicht der Kanzlerin einen Spiegel als Gastgeschenk. Foto: Ahmed Deeb/dpa

Der Tag in Istanbul begann recht freundlich. Kanzlerin Merkel ist unsere Freundin, sagt der türkische Präsident. Doch am Ende des Tages blieben fast alle bilateralen Probleme ungelöst.

Tödliche Schüsse im Wirtshaus

Fr., 24. Januar 2020, 18:52 Uhr

Spurensicherung im Wirtshaus: Hier wurden zwei der sechs erschossenen Menschen gefunden. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Ein blutiges Verbrechen erschüttert eine Kleinstadt im Norden Baden-Württembergs. Sechs Menschen kommen ums Leben. Es handelt sich um eine Tat im familiären Umfeld.

Das Alphatier Sigmar Gabriel

Fr., 24. Januar 2020, 18:11 Uhr

Demnächst Bankaufseher: Der ehemalige SPD-Chef Sigmar Gabriel. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa/Archiv

An Sigmar Gabriel scheiden sich schon lange die Geister. Vielen sahen ihn als eines der größten politischen Talente der SPD an, andere halten ihn für unberechenbar - die berühmte lose Kanone an Bord. Die Spitze der Deutschen Bank kann sich bald ein eigenes Urteil bilden.

Wuhan - Knotenpunkt für Handel und Verkehr in Zentralchina

Fr., 24. Januar 2020, 16:51 Uhr

Gesperrter Bahnhof in Wuhan: Die chinesische Millionenmetropole steht praktisch unter Quarantäne. Foto: -/Thepaper/AP/dpa

Berlin (dpa) - Mit seinen rund elf Millionen Einwohnern rühmt sich Wuhan als größtes Logistik- und Frachtverteilungszentrum im Landesinneren Chinas.

Virus vermasselt Neujahrsfest: «Die Stimmung ist schlecht»

Fr., 24. Januar 2020, 15:30 Uhr

Nur mit Mundschutz: Menschen kaufen auf einem Markt in Fuyang Dekoration für das bevorstehende Neujahrsfest. Foto: CHINATOPIX/AP/dpa

Die Angst vor der Lungenkrankheit geht um. Das Ausmaß der Ansteckung von Ärzten und Pflegern wird vertuscht. Haben die Behörden zu langsam reagiert? Wie lange müssen die Millionenstädte in Quarantäne bleiben?

Merkel bei Erdogan - mit einem Sack voll strittiger Themen

Fr., 24. Januar 2020, 11:54 Uhr

Kanzlerin Merkel und Präsident Erdogan eröffnen einen neuen Campus der Deutsch-Türkischen Universität in Istanbul. Foto: Ahmed Deeb/dpa Pool/dpa

Flüchtlinge, Libyen, inhaftierter Botschaftsanwalt: Die Liste der Themen für den Besuch der Kanzlerin Merkel beim türkischen Präsidenten Erdogan ist lang - und oft konfliktbeladen.

Was über das Corona-Virus bislang bekannt ist

Fr., 24. Januar 2020, 11:50 Uhr

Ein Coronavirus unter dem Mikroskop. Foto: Center for Disease Control/epa/dpa

Berlin (dpa) - China reagiert mit der Abriegelung von Millionenstädten, um die Ausbreitung einer Lungenkrankheit zu verhindern. Was bislang über den neuartigen Erreger bekannt ist:

ADAC nicht mehr gegen Tempolimit auf Autobahnen

Fr., 24. Januar 2020, 09:05 Uhr

Der ADAC lehnt ein Tempolimit auf Autobahnen nicht mehr ab. Foto: Jens Büttner/zb/dpa

Maximal Tempo 130 auf Autobahnen? Das hat der ADAC lange abgelehnt. Jetzt ändert er seine Haltung - und fordert eine Studie.

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Do., 23. Januar 2020, 21:09 Uhr

Sicherheitskräfte stehen mit Mundschutz vor dem geschlossenen Bahnhof Hankou in Wuhan. Foto: --/CHINATOPIX/AP/dpa

China reagiert mit drastischen Maßnahmen auf den Ausbruch einer neuartigen Lungenkrankheit. Mehrere Städte wurden abgeschottet. Die Weltgesundheitsorganisation verhält sich weiterhin zurückhaltend. Wie lange noch?

Zwei Kinder sterben bei schwerem Schulbusunfall in Thüringen

Do., 23. Januar 2020, 20:51 Uhr

Einsatzkräfte verhindern mit Sichtschutztüchern unerwünschte Blicke. Foto: Swen Pförtner/dpa

Die 23 Kinder sind nur wenige Minuten von ihrer Grundschule entfernt, als ihr Bus auf eisglatter Straße ins Rutschen gerät und sich überschlägt. Zwei Kinder sterben, weitere werden verletzt. Trauer und Bestürzung sind groß.

Verbote rechtsextremistischer Gruppen in Deutschland

Do., 23. Januar 2020, 13:03 Uhr

Sichergestellte Waffen der Neonazi-Gruppe «Combat 18» im schleswig-holsteinischen Landeskriminalamt in Kiel. Foto: Horst Pfeiffer/dpa/Archivbild

Berlin (dpa) - «Combat 18» ist nach Angaben des Bundesinnenministeriums die 18. rechtsextremistische Vereinigung, die das Ressort in seiner Geschichte verboten hat. Daneben haben unter anderem auch ...

Abschottung einer ganzen Stadt gab es noch nie

Do., 23. Januar 2020, 12:39 Uhr

Nichts geht mehr: Soldaten der chinesischen paramilitärischen Polizei vor dem geschlossenen Bahnhof Hankou in Wuhan. Foto: Uncredited/The Paper/dpa

Berlin/Hamburg (dpa) - Die Abschottung der 11-Millionen-Metropole Wuhan in China wegen der neuartigen Lungenkrankheit ist eine beispiellose Maßnahme.

Lungenkrankheit macht Wuhan zur «Geisterstadt»

Do., 23. Januar 2020, 12:29 Uhr

Gesperrter Bahnhof in Wuhan: Die chinesische Millionenmetropole steht praktisch unter Quarantäne. Foto: -/Thepaper/AP/dpa

Millionenstädte in Quarantäne: Im Kampf gegen die Lungenkrankheit ergreift China harsche Maßnahmen. Die Zahl der Patienten steigt. Krankenhäuser sind überfordert. Drohen mehr als 6000 Infektionen?