A620 Saarbrücken - Saarlouis zwischen Wadgassen und Ensdorf in beiden Richtungen Straße wieder frei (26.01.2020, 21:14)

Priorität: Normal

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

China ist zweitgrößter Rüstungsproduzent der Erde

Mo., 27. Januar 2020, 00:14 Uhr

Laut den Forschern des Friedensforschungsinstituts Sipri. besteht Chinas Rüstungsindustrie aus zehn großen Waffenkonzernen sowie einem Forschungsinstitut. Foto: Pang Xinglei/Xinhua via AP/dpa

Dass China im großen Stil Waffen und Rüstungsgüter produziert, ist Experten seit längerem klar. Für eine genauere Einschätzung des Umfangs der chinesischen Rüstungsindustrie fehlten aber verlässliche Daten - bis jetzt.

Ex-NBA-Superstar Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

So., 26. Januar 2020, 23:41 Uhr

NBA-Legende Kobe Bryant ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Foto: Larry W. Smith/epa/dpa

Die Sportwelt trauert um Kobe Bryant: Bei einem Hubschrauberunglück in Kalifornien kamen er und seine Tochter ums Leben. Der US-Amerikaner gehörte zu den Allergrößten des Basketballs.

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

So., 26. Januar 2020, 21:27 Uhr

Mehrere hundert Menschen protestierten gegen das Indymedia-Verbot. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Die Demonstration gegen das Verbot des Portals «Linksunten.Indymedia» führt zu neuer Gewalt in Leipzig. Auf die Polizei geht ein Steinhagel nieder. Auch werden Journalisten bedroht - auf einer Demo für Pressefreiheit.

Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen

So., 26. Januar 2020, 21:21 Uhr

Temperaturkontrollen in einer U-Bahn-Station in Peking. Foto: Mark Schiefelbein/AP/dpa

Fast 60 Tote, fast 2000 Infizierte: China hat seine Maßnahmen gegen das neue Coronavirus deutlich verschärft. Einige Länder wollen ihre Bürger aus der Region Wuhan holen.

China zieht die Notbremse

So., 26. Januar 2020, 14:19 Uhr

In Wuhan soll innerhalb kürzester Zeit ein neues Spezialkrankenhaus für mit dem Virus Infizierte errichtet werden - es soll schon Anfang Februar fertig sein. Foto: Xiao Yijiu/XinHua/dpa

China ergreift radikale Maßnahmen: 45 Millionen Menschen abgeriegelt, Straßen gesperrt, Überlandverkehr gestoppt, Mundschutz vorgeschrieben und «zentrale Quarantäne». Präsident Xi warnt vor «ernster Lage».

Neue Lungenkrankheit: Wie wird in Deutschland geprüft?

So., 26. Januar 2020, 12:55 Uhr

Virologe Christian Drosten untersucht im Institut für Virologie an der Berliner Charité Proben. Foto: Christophe Gateau/dpa

Berlin (dpa) - Auch wenn das Risiko der neuen Lungenkrankheit für Deutschland weiter als gering eingestuft wird, melden sich zunehmend Menschen mit vermeintlichen Symptomen in Praxen und Kliniken. Da...

Der Test auf das neue Coronavirus

So., 26. Januar 2020, 12:54 Uhr

Ein Coronavirus unter dem Mikroskop. Foto: Center for Disease Control/epa/dpa

Berlin (dpa) - Sofort nach der Entzifferung der Erbgutsequenz des neuartigen Coronavirus in China machten sich Labore weltweit daran, Tests zu entwickeln, mit denen sich der Erreger in Proben von Pati...

Viele Tote nach Erdbeben im Osten der Türkei

Sa., 25. Januar 2020, 21:08 Uhr

Rettungskräfte sind an einem eingestürzten Gebäude in Elazig im Einsatz. Foto: -/IHA/AP/dpa

Es war schon dunkel, als die Erde bebte. Wieder und wieder. Mindestens 29 Menschen sterben im Osten der Türkei, viele werden noch unter den Trümmern vermutet. Bei Minusgraden suchen Retter nach ihnen. Auch ein Gefängnis wurde zerstört.

Leipzig verliert, Bayern und Gladbach holen auf

Sa., 25. Januar 2020, 20:28 Uhr

RB Leipzig hat an der Tabellenspitze drei Punkte eingebüßt. Foto: Uwe Anspach/dpa

Leipzig verliert - und die Bayern sind sofort da. Mönchengladbach dreht gegen Mainz das Spiel und bleibt oben dran. Aufsteiger Union Berlin wird immer besser und auch der zweite Berliner Club gewinnt.

Coronavirus erreicht Europa

Sa., 25. Januar 2020, 18:48 Uhr

Krankenhaus Bichat in Paris: Als erstes Land in Europa meldete Frankreich drei Patienten mit dem neuen Virus. Foto: Michel Euler/AP/dpa

Ein sprunghafter Anstieg der Coronavirus-Infektionen in China, die ersten Fälle in Europa: Nun räumt Peking der Bekämpfung des Erregers oberste Priorität ein - und will die drastischen Maßnahmen noch verschärfen.

Viele Fragen nach Schüssen in Rot am See

Sa., 25. Januar 2020, 08:23 Uhr

Mitarbeiter der Spurensicherung vor dem Haus, in dem mehrere der erschossenen Menschen mit dem mutmaßlichen Schützen lebten. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Sechs Menschen haben in Rot am See ihr Leben verloren. Sie starben durch Schüsse aus der Waffe eines 26-Jährigen, der mit allen Opfern verwandt war. Während die Polizei nach dem Motiv des Mannes sucht, steht auch das Waffenrecht wieder zur Diskussion.

Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich

Fr., 24. Januar 2020, 21:57 Uhr

Schlechte Nachrichten: Gesundheitsministerin Agnes Buzyn bestätigt zwei Fälle der neuen Lungenkrankheit in Frankreich. Foto: Alain Jocard/AFP POOL/dpa

Das neue Coronavirus hatte sich in große Teile Asiens und in die USA ausgebreitet. Nun hat der Erreger Europa erreicht: In Frankreich wurden zwei Fälle der dadurch verursachten Lungenkrankheit bestätigt.

Der ADAC und das Tempolimit: Kein Nein ist noch kein Ja

Fr., 24. Januar 2020, 21:06 Uhr

Angesichts der Debatte um mehr Klimaschutz im Verkehr rückt der ADAC von seiner strikten Ablehnung eines Tempolimits auf Autobahnen ab. Foto: picture alliance / Andreas Gebert/dpa

Soll eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen her, um Unfälle zu vermeiden und das Klima zu schützen? Oder spricht nichts gegen die generelle Freiheit zu Tempo 200? Eigentlich schien dazu alles gesagt.

26-Jähriger soll sechs Verwandte erschossen haben

Fr., 24. Januar 2020, 20:59 Uhr

Gegen Gaffer: Nach den Schüssen in Rot am See befestigt ein Mitarbeiter der Spurensicherung einen Sichtschutz. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Vater, Mutter und weitere vier Familienmitglieder soll ein 26-Jähriger in Rot am See im Nordosten Baden-Württembergs erschossen haben. Das Motiv ist bisher völlig unklar.

Tödliche Schüsse im Wirtshaus

Fr., 24. Januar 2020, 20:26 Uhr

Spurensicherung im Wirtshaus: Hier wurden zwei der sechs erschossenen Menschen gefunden. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Ein blutiges Verbrechen erschüttert eine Kleinstadt im Norden Baden-Württembergs. Sechs Menschen kommen ums Leben. Es handelt sich um eine Tat im familiären Umfeld.

Merkel in Istanbul: Annäherungsversuch in schwierigen Zeiten

Fr., 24. Januar 2020, 18:55 Uhr

Präsident Erdogan überreicht der Kanzlerin einen Spiegel als Gastgeschenk. Foto: Ahmed Deeb/dpa

Der Tag in Istanbul begann recht freundlich. Kanzlerin Merkel ist unsere Freundin, sagt der türkische Präsident. Doch am Ende des Tages blieben fast alle bilateralen Probleme ungelöst.