13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Gericht hebt Corona-Einschränkungen im Kreis Gütersloh auf

Mo., 06. Juli 2020, 22:07 Uhr

Das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht hat die Corona-Einschränkungen im Kreis Gütersloh aufgehoben. Foto: David Inderlied/dpa

Eigentlich sollten die von der Landesregierung verhängten strengen Corona-Auflagen im Kreis Gütersloh noch bis in die Nacht zum Mittwoch gelten. Jetzt hat ein Gericht die Verordnung gekippt.

Heidenheim gegen Werder: Duell um letzten Bundesliga-Platz

Mo., 06. Juli 2020, 15:00 Uhr

Im Relegationsspiel zwischen dem 1. FC Heidenheim und Werder Bremen wird es hart zur Sache gehen. Foto: Martin Meissner/AP POOL/dpa

Der 1. FC Heidenheim kämpft um den größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte, Werder Bremen gegen den drohenden Super-GAU. Im Rückspiel der Relegation wird es spannend. Noch haben die Bremer ihren Optimismus nicht verloren.

Tote und Verwüstungen nach schweren Unwettern in Japan

So., 05. Juli 2020, 14:25 Uhr

Mit einem Boot werden Bewohner in Kuma in Sicherheit gebracht. Foto: Kota Endo/Kyodo News/AP/dpa

Naturgewalten haben im Südwesten Japans mehrere Menschen das Leben gekostet. Die sintflutartigen Regenfälle lösten gewaltige Überflutungen und Erdrutsche aus, ganze Wohnhäuser wurden fortgerissen.

WHO verzeichnet Rekord bei Neuinfektionen

So., 05. Juli 2020, 08:46 Uhr

Die Zahl der Neuinfektionen ist nach Angaben der WHO auf einen neuen Rekordwert geklettert. Foto: Peter Klaunzer/KEYSTONE/dpa

Die Pandemie hält an: Viele neue Fälle in den USA und Brasilien lassen die Zahl der weltweiten Neuinfektionen in die Höhe schießen.

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag

Sa., 04. Juli 2020, 16:18 Uhr

Anlässlich des Unabhängigkeitstages steht US-Präsident Trump am Rushmore-Denkmal. Foto: Alex Brandon/AP/dpa

Es gibt einen Feind im Innern: Dieses Bild zeichnet US-Präsident Trump zum Unabhängigkeitstag. Ungeachtet der Corona-Pandemie zieht Trump vier Monate vor der Wahl ein eigenwilliges Programm durch. Statt Zuversicht zu verbreiten setzt er auf Wut und Angst.

Starker Regen bringt Tod und Überschwemmungen nach Japan

Sa., 04. Juli 2020, 13:55 Uhr

Wegen massiver Überflutungen müssen sich Hunderttausende in Sicherheit bringen. Foto: Uncredited/Kyodo News/AP/dpa

Wieder schlägt die Natur in Japan zu. Sintflutartige Regenfälle sorgen im Südwesten des Inselreiches für gewaltige Überflutungen und Erdrutsche, ganze Wohnhäuser werden fortgerissen. Hunderttausende wurden aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen.

Pubs dürfen wieder öffnen - Prinz William macht den Anfang

Sa., 04. Juli 2020, 13:52 Uhr

Prinz William hält ein Glas mit Aspalls Cidre bei seinem Besuch im Pub «The Rose and Crown» im Dorf Snettisham. Foto: Aaron Chown/PA Wire/dpa

Auch an normalen Wochenenden müssen Rettungsdienst und Polizei in England oft ausrücken, weil Pub-Besucher ihr Alkohol-Limit nicht kennen oder es zu Schlägereien kommt. Am ersten Tag nach der Zwangspause mahnt die Regierung zur Vernunft.

Pubs in England dürfen wieder öffnen

Sa., 04. Juli 2020, 13:04 Uhr

Ein Barkeeper im Pub zapft ein Glas Bier mit Mundschutz und Visier vor der Wiedereröffnung. Foto: Yui Mok/PA Wire/dpa

Großbritannien ist das am schwersten von der Corona-Pandemie betroffene Land in Europa. Dennoch dürfen viele Einrichtungen wieder öffnen, auch die beliebten Pubs. Kritiker halten dies für verfrüht.

Steigende Coronazahlen kein Anzeichen einer zweiten Welle

Sa., 04. Juli 2020, 05:19 Uhr

Laut WHO sind die steigenden Coronazahlen kein Anzeichen einer zweiten Welle. Foto: Fabrice Coffrini/KEYSTONE/dpa

Die jüngst wieder steigenden Zahlen an nachgewiesenen Corona-Infektionen in vielen Ländern sind nach Meinung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) kein Anzeichen einer zweiten Welle.

Trumps patriotische Show am Unabhängigkeitstag

Sa., 04. Juli 2020, 05:01 Uhr

US-Präsident Donald Trump läutet die Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag ein. Foto: Alex Brandon/AP/dpa

Es ist kein Unabhängigkeitstag wie andere: Der 4. Juli steht in den USA dieses Jahr unter dem Eindruck der Corona-Pandemie, Protesten gegen Rassismus und der Debatte über die Erinnerungskultur des Landes. US-Präsident Trump zieht ein eigenwilliges Programm durch.

Bundestag macht «Upskirting» zur Straftat

Fr., 03. Juli 2020, 11:38 Uhr

Der Bundestag hat entschieden: Fotografieren unter den Rock ist eine Straftat. Foto: Jane Barlow/PA Wire/dpa

Heimliche Fotos und Filme unter Röcken und Kleidern können zukünftig mit bis zu zwei Jahren bestraft werden. Der Bundestag hat auch noch weitere Verletzungen der Intimsphäre unter Strafe gestellt.

Kremlchef Putin feiert neue Verfassung für Machterhalt

Do., 02. Juli 2020, 19:10 Uhr

Die Operation Machterhalt für Kremlchef Wladimir Putin hat erwartungsgemäß ihre letzte Hürde genommen. Für die neue Verfassung stimmte eine große Mehrheit der Russen. Foto: Alexei Druzhinin/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa

Die umstrittene neue russische Verfassung ist mit mehr als drei Viertel der Stimmen angenommen worden. Kremlchef Wladimir Putin kann mit dem «Sieg und Vertrauensbeweis» gestärkt weiter regieren – womöglich bis 2036. Es regt sich aber auch Kritik.

Erdrutsch in Jade-Bergwerk: Mindestens 110 Tote in Myanmar

Do., 02. Juli 2020, 10:43 Uhr

Rettungskräfte beim Einsatz in einem Jade-Bergwerk in Myanmar. Bei einem Erdrutsch sind zahlreiche Arbeiter ums Leben gekommen. Foto: Feuerwehr Myanmar/dpa

Im Norden Myanmars sterben mehr als 100 Menschen nach einem Erdrutsch in einer Mine. Einige Bergarbeiter sind wohl noch eingeschlossen.

24 Menschen bei Massaker in Mexiko erschossen

Do., 02. Juli 2020, 04:42 Uhr

Die Staatspolizei ist gegen die Gewalt in Irapuato nahezu chancenlos. Foto: Rebecca Blackwell/AP/dpa

Das Blutvergießen in Mexiko geht trotz der Corona-Krise weiter. Nun sind ihm 24 Menschen in einer Einrichtung für Drogenabhängige zum Opfer gefallen. In der Gegend ist ein Kartell aktiv, dessen Chef nach der Festnahme seiner Mutter mit mehr Gewalt gedroht hatte.

Lambrecht: Kinderpornografie soll Verbrechen werden

Mi., 01. Juli 2020, 13:49 Uhr

«Kein Täter darf sich vor Entdeckung sicher fühlen»: Christine Lambrecht. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Ein schrecklicher Fall nach dem anderen wird bekannt, seit NRW im Kampf gegen sexualisierte Gewalt an Kindern Tempo macht. Die Dimensionen sind erschreckend.

Rekordfund von «Dschihadistendroge» in Italien

Mi., 01. Juli 2020, 10:27 Uhr

Den italienischen Polizisten ist mit der Beschlagnahmung der Aufputschmittel ein Mega-Coup gelungen. Foto: Roberto Monaldo/LaPresse/AP/dpa

Im Corona-Lockdown stand in Europa auch die Drogenproduktion quasi still. Aus Syrien entdecken Fahnder in Italien nun noch nie da gewesene Mengen an Aufputschmitteln. Die sind bei Terroristen beliebt.