4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Brexit-Gespräche: Johnson und von der Leyen wollen reden

Fr., 04. Dezember 2020, 21:23 Uhr

Die Flaggen von Großbritannien und der EU. Foto: Stefan Rousseau/PA Wire/dpa

Nach einer Woche intensiver Verhandlungen, die oft bis spät in die Nacht gehen, brechen die Unterhändler die Gespräche vorerst ab. Nun sollen sich die Chefs über den Stand der Dinge austauschen. Kann auf höherer Ebene vielleicht ein Durchbruch gelingen?

Mehr als 4000 Corona-Patienten auf der Intensivstation

Fr., 04. Dezember 2020, 18:32 Uhr

Ein Krankenpfleger läuft über den Flur einer Intensivstation. Foto: Frank Molter/dpa

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen und Todesfälle in Deutschland ist weiter hoch. Und immer mehr Menschen kommen auf die Intensivstation.

Pfizer vermeldet Verzögerungen beim Ausbau der Lieferkette

Fr., 04. Dezember 2020, 16:22 Uhr

Das Pharmaunternehmen Pfizer entwickelte den Impfstoff zusammen mit dem deutschen Hersteller Biontech aus Mainz. Foto: Virginia Mayo/AP/dpa

Der Pharmakonzern Pfizer und die Mainzer Firma Biontech hofften, noch in diesem Jahr 100 Millionen Dosen ihres Corona-Impfstoffs ausliefern. Doch es werden nur halb so viele, was anscheinend auch an Verzögerungen beim Ausbau der Lieferkette liegt.

Nach Widerspruch: Trump enttäuscht von Justizminister

Do., 03. Dezember 2020, 22:07 Uhr

Donald Trump spricht weiter von Wahlbetrug - selbst wenn Gerichte oder Justizministerium dafür keine Beweise finden. Foto: Evan Vucci/AP/dpa

Erneut hat der amtierende US-Präsident Trump deutlich gemacht, dass er sich nicht mit seiner Niederlage gegen den Demokraten Biden abfinden will. Er erneuert seine Wahlbetrugsvorwürfe. Das Oberste Gericht in Wisconsin lehnte seine Klage gegen die Wahlergebnisse ab.

RKI dringt auf Senken der Fallzahlen - Sorgen um Pflegeheime

Do., 03. Dezember 2020, 19:19 Uhr

Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI), spricht bei einem Pressebriefing zur aktuellen Covid-19-Lage in Deutschland. Foto: Michael Kappeler/dpa-pool/dpa

Die Corona-Fallzahlen in Deutschland sind immer noch höher als angestrebt. Vor allem die Ausbrüche in Pflegeheimen bereiten dem Robert Koch-Institut (RKI) derzeit Sorgen. Was tun?

Umfrage: Haus- und Familienarbeit in Pandemie Frauensache

Do., 03. Dezember 2020, 15:13 Uhr

Wer kümmert sich in der aktuellen, besonderen Situation durch Corona vorwiegend um die Hausarbeit?. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Die Pandemie bringt mehr Homeoffice mit sich. Und zumindest vorübergehend Homeschooling und eingeschränkte Kinder-Betreuung. Die Zusatzbelastung geht laut Studie vor allem auf das Konto der Frauen.

Trier gedenkt der Opfer der Amokfahrt mit Schweigeminute

Do., 03. Dezember 2020, 04:37 Uhr

Die Trauer der Menschen in Trier ist groß. Foto: Harald Tittel/-/dpa

Zwei Tage ist es her, dass ein Mann mit seinem Geländewagen in der Trierer Innenstadt Fußgänger überfahren hat. Bei der Amokfahrt starben fünf Menschen, 18 wurden verletzt. Nun will die trauernde Stadt zumindest einen kurzen Moment innehalten.

Teil-Lockdown wird bis in den Januar verlängert

Mi., 02. Dezember 2020, 22:03 Uhr

Zusammengestellte Stühle stehen vor einem gastronomischen Betrieb in Potsdam. Foto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa

Es hatte sich schon angedeutet: Der Teil-Lockdown endet nicht mit Weihnachten. Dazu sind die Infektionszahlen einfach zu hoch. Die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten verlängern die Maßnahmen bis Mitte Januar. Und es könnte sogar noch schlimmer kommen.

Großbritannien will in wenigen Tagen mit Impfungen beginnen

Mi., 02. Dezember 2020, 20:03 Uhr

Die britische Aufsichtsbehörde für Arzneimittel hat nach Angaben des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer eine Notfallzulassung für deren Corona-Impfstoff BNT162b2 erteilt. Foto: Andreas Arnold/Dirk Waem/dpa/BELGA/dpa

Der Impfstoff von Biontech und Pfizer hat in Großbritannien alle Hürden genommen. Schon in wenigen Tagen sollen die ersten Briten geimpft werden. Europa wartet noch auf diese wichtige Entscheidung.

Verdächtiger nach Amokfahrt in Untersuchungshaft

Mi., 02. Dezember 2020, 16:23 Uhr

Trauernde zünden nach der Amokfahrt mit fünf Toten in Trier an der Porta Nigra Kerzen an. Zahlreiche Menschen gedenken hier der Opfer der Amokfahrt eines 51-jährigen Mannes durch die Innenstadt. Foto: Harald Tittel/dpa

Nur langsam löst sich Trier aus dem Schock der Amokfahrt. Von «vier tödlichen Minuten» spricht Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Ein Gedenkakt zeigt die große Anteilnahme der Menschen mit den Opfern.

Höchstwert: 487 Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden gemeldet

Mi., 02. Dezember 2020, 05:56 Uhr

Seit Beginn der Pandemie sind in Deutschland 1.084.743 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2 registriert worden. Foto: Peter Kneffel/dpa

Es ist ein trauriger Rekord: Seit Beginn der Pandemie sind nicht so viele Todesfälle gemeldet worden.

Amokfahrt in Trier: Fünf Menschen getötet, viele verletzt

Mi., 02. Dezember 2020, 00:23 Uhr

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nahe der Fußgängerzone in Trier. Foto: Harald Tittel/dpa

In Trier überfährt ein Mann mit einem Auto mehrere Menschen: Fünf von ihnen sterben, darunter ein Baby. Ein Großaufgebot von Polizei und Rettungskräften ist im Einsatz. Das Motiv ist noch unklar.

Totes Kind in Kanal entdeckt - vermutlich vermisstes Mädchen

Di., 01. Dezember 2020, 17:06 Uhr

Polizisten suchen in Fulda nach der verschwundenen Zweijährigen. Foto: Nina Bastian/Nina Bastian/OsthessenNews/dpa

Ein zweijähriges Mädchen verschwindet abends aus der elterlichen Wohnung in Fulda. Bei einer großangelegten Suche entdecken Taucher den leblosen Körper eines toten Kindes. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um das vermisste Mädchen handelt.

Corona-Regeln: Verschärfte Beschlüsse treten in Kraft

Di., 01. Dezember 2020, 05:36 Uhr

Restaurants bleiben geschlossen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Noch ist der Teil-Lockdown nicht zu Ende. Mindestens bis 20. Dezember müssen die Deutschen durchhalten, zum Teil gibt es sogar leichte Verschärfungen. Zudem sollen neue Regelungen bei den Schnelltests im Kampf gegen die Pandemie unterstützen.

Langfrist-Regeln und Steuerpauschale fürs Homeoffice

Mo., 30. November 2020, 17:34 Uhr

Hubertus Heil (SPD), Bundesminister für Arbeit und Soziales, aufgenommen im Arbeitsministerium bei einem Interview mit der dpa Deutsche Presse-Agentur. Foto: Michael Kappeler/dpa

Homeoffice ist in der Pandemie zum Alltag von Millionen Menschen geworden. Arbeitsminister Heil will mobiles Arbeiten nun dauerhaft erleichtern. Zudem sollen Beschäftigte, die jetzt von zu Hause arbeiten, bei der Steuer entlastet werden.

«Corona-Pandemie» zum «Wort des Jahres» 2020 gewählt

Mo., 30. November 2020, 14:37 Uhr

«Corona» ist ein «Superspreader» unter den Wörtern - der Begriff hat sich wie ein Virus in unserem Wortschatz ausgebreitet. Für die «Wort des Jahres»-Jury war die Entscheidung so klar wie selten zuvor.