21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Spanien und die Niederlande sind Corona-Hochinzidenzgebiete

Di., 27. Juli 2021, 08:57 Uhr

Touristen am Strand von Paguera. Spanien und die Niederlande sind seit Mitternacht als Corona-Hochinzidenzgebiete eingestuft. Foto: Clara Margais/dpa

Wer aus dem Spanien-Urlaub zurück nach Deutschland kommt und weder genesen noch geimpft ist, muss nun in Quarantäne. Die USA halten derweil an ihren Einreisebeschränkungen für Europäer fest.

Neue Unwetter in vielen Teilen Deutschlands sorgen für Chaos

Di., 27. Juli 2021, 07:34 Uhr

Die Wiesen einer Straße im bayerischen Rettenberg sind überschwemmt. Foto: Davor Knappmeyer/dpa

In zahlreichen Regionen Deutschlands haben Einsatzkräfte bis in die Nacht viel zu tun mit neuen Unwetterschäden. Starke Regenfälle sorgen für überschwemmte Keller, Zug-Verspätungen und mehr.

Das war die Olympia-Nacht

Di., 27. Juli 2021, 06:35 Uhr

Die 17-jährige Lydia Jacoby konnte ihren Olympiasieg über 100 Meter Brust selbst kaum fassen. Foto: Michael Kappeler/dpa

Alaska jubelt bei den Olympischen Spielen in Tokio über die erste Schwimm-Goldmedaille. Die deutschen Athleten müssen sich weiter gedulden. In der Nacht gab es einige Enttäuschungen.

Tunesischer Präsident verhängt Ausgangssperre

Di., 27. Juli 2021, 04:44 Uhr

Anhänger des tunesischen Präsidenten Saied während einer Demonstration vor dem Parlamentsgebäude. Foto: Khaled Nasraoui/dpa

Will Kais Saied die wacklige Demokratie Tunesien stabilisieren? Oder handelt es sich um einen Staatsstreich? Die Lage bleibt unübersichtlich.

Wetterextreme plagen die USA

Mo., 26. Juli 2021, 19:13 Uhr

An der einen Küste brennt es, an der anderen drohen Hurrikane - viele Wetterextreme setzen den Menschen in den USA zu. Im Westen Nordamerikas schrecken Rekord-Hitze und frühe Waldbrände auf.

Mehr Infektionen: Kommen Einschränkungen für Nicht-Geimpfte?

Mo., 26. Juli 2021, 12:53 Uhr

Wie geht es in Deutschland mit den Freiheiten für vollständig Geimpfte weiter? (Archivbild). Foto: Jörg Carstensen/dpa

Drohen mit Blick auf die Corona-Zahlen bald wieder mehr Einschränkungen? Davon gehen einige Politiker aus. Strittig ist jedoch, ob sie für alle gelten sollen.

Das war die Olympia-Nacht

Mo., 26. Juli 2021, 06:39 Uhr

Das DHB-Team besiegte Argentinien mit 33:25. Foto: Swen Pförtner/dpa

Bei Olympia spielten die deutschen Athleten in den ersten Entscheidungen des dritten Finaltages noch keine Rolle. Jubeln durften die Handballer, auch Fechter Peter Joppich sorgte für ein Ausrufezeichen.

Diskussion über Corona-Einschränkungen für Ungeimpfte

So., 25. Juli 2021, 21:05 Uhr

Eine Fachärztin für Allgemeinmedizin impft in ihrer Praxis eine Patientin gegen das Coronavirus. (Archivbild). Foto: Christoph Schmidt/dpa

Die Sorge vor einer vierten Corona-Welle ist groß. Im Kanzleramt wird eindringlich zur Impfung geraten - wer nicht mitmacht, könnte das bald im Alltag spüren.

Katastrophengebiet von neuen Unwettern verschont

So., 25. Juli 2021, 14:14 Uhr

Im Kursaal von Bad Neuenahr hat die Flut einen Baum angespült. Foto: Thomas Frey/dpa

Mit Sorge schauten viele auf die Hochwassergebiete: Für das Wochenende waren neue Unwetter befürchtet worden. Politiker wollen sich derweil besser wappnen.

Olympia-Schnellstart mit zwei Medaillen - Gibt «Rückenwind»

So., 25. Juli 2021, 13:50 Uhr

Tina Punzel (l) und Lena Hentschel zeigen stolz ihre Medaillen. Foto: Michael Kappeler/dpa

Die Olympischen Spiele in Tokio werden keine Geduldsprobe. Bereits am zweiten Wettkampftag mit Entscheidungen holt das Team Deutschland zwei Bronzemedaillen. Vor fünf Jahren erlebte es noch einen Fehlstart.

Das war die Olympia-Nacht

So., 25. Juli 2021, 06:42 Uhr

Henning Mühlleitner ist über 400 Meter Freistil auf den vierten Platz geschwommen. Foto: Michael Kappeler/dpa

Bei Olympia gibt es den ersten Weltrekord, einen weiteren prominenten Corona-Fall und die eine oder andere Überraschung. Das deutsche Team verpasst nur knapp die ersehnte Premieren-Medaille.

Helfer sollen Katastrophengebiet Ahr schnell verlassen

Sa., 24. Juli 2021, 15:37 Uhr

Eine Luftaufnahme vom Ort Ahr vom 22. Juli 2021. Foto: Thomas Frey/dpa

In den Katastrophengebieten im Westen Deutschlands steigt die Anspannung. Erneuter Starkregen wird erwartet. Helfer sollen Ahr nun so schnell wie möglich verlassen.

Das war die Olympia-Nacht

Sa., 24. Juli 2021, 06:54 Uhr

Die chinesische Schützin Qian Yang ist die erste Siegerin bei den Olympischen Spielen in Tokio. Foto: Oliver Weiken/dpa

Olympia in Tokio nimmt Fahrt auf. Das erste Gold geht an China. Die deutsche Mannschaft verzeichnet ihren ersten Corona-Fall und erlebt zunächst einige Enttäuschungen.

Menschen in Flutregion bereiten sich auf neuen Regen vor

Sa., 24. Juli 2021, 05:57 Uhr

Rettungskräfte sind nach dem Hochwasser im Einsatz. Die Flut hat auch hier zahlreiche Häuser zerstört. Foto: Thomas Frey/dpa

Die Hochwasserkatastrophe hat bislang in Rheinland-Pfalz und NRW 179 Todesopfer gefordert. Nun drohen den betroffenen Regionen neue Starkregenfälle. Einsatzkräfte und Bewohner bereiten sich vor.

In den Katastrophengebieten droht neuer Starkregen

Fr., 23. Juli 2021, 20:09 Uhr

In Gemünd in Nordrhein-Westfalen wird Schutt aus den Häusern geräumt. Foto: Oliver Berg/dpa

Nach der Flutkatastrophe in der vergangenen Woche laufen in den betroffenen Regionen in Westdeutschland die Aufräumarbeiten. Die Situation ist vielerorts noch angespannt. Nun könnte es in NRW und Rheinland-Pfalz erneut heftig regnen.

RKI: Inzidenzanstieg vor allem bei Jüngeren

Fr., 23. Juli 2021, 15:55 Uhr

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Vor allem bei Jugendlichen und jüngeren Erwachsenen gibt es laut RKI einen Anstieg der Corona-Fälle. Ist das eine gute Nachricht, weil sie selten schwer krank werden - oder ein Vorbote für das, was in anderen Altersgruppen noch folgt?