A1 Trier Richtung Saarbrücken zwischen Nonnweiler-Braunshausen und Nonnweiler-Primstal Gefahr durch ein totes Tier auf dem rechten Fahrstreifen, Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (22:46)

A1

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mal so, mal so: Trump über Manafort und Cohen

Die beiden Urteile machen das Leben für US-Präsident Donald Trump nicht leichter. Foto: Alex Brandon/AP

Die beiden Urteile machen das Leben für US-Präsident Donald Trump nicht leichter. Foto: Alex Brandon/AP

New York/Alexandria (dpa) - Der Schuldspruch gegen seinen früheren Wahlkampfmanager Paul Manafort und das Schuldeingeständnis seines Ex-Anwalts Michael Cohen bringen Donald Trump in Bedrängnis. Wie sich der US-Präsident bisher über seine Vertrauten äußerte:

Über COHEN:

«Michael Cohen ist ein sehr talentierter Anwalt. Er ist ein guter Anwalt in meiner Kanzlei.» (Pressekonferenz, 11. Januar 2017)

«Er vertritt mich - wie bei diesem verrückten Stormy-Daniels-Deal. Und er hat, wie ich es sehe, absolut nichts falsch gemacht.» (Fox-News-Interview, 26. April 2018)

«Nein, ich bin nicht beunruhigt, weil ich nichts falsch gemacht habe.» (auf die Frage eines Journalisten, ob er sich wegen einer möglichen Kooperation Cohens mit dem FBI sorgt, 15. Juni 2018)

«Welche Art von Anwalt nimmt einen Mandanten heimlich auf Band auf? So traurig!» (zuvor wurde der heimliche Mitschnitt eines Gesprächs zwischen Trump und Cohen bekannt, Twitter, 25. Juli 2018)

«Wenn jemand nach einem guten Anwalt sucht, würde ich dringend empfehlen, nicht die Dienste von Michael Cohen in Anspruch zu nehmen!» (nach Cohens Schuldeingeständnis, Twitter, 22. August 2018)

Über MANAFORT:

«Wie Paul Manaforts Anwalt sagte, gab es "keine Absprache" (mit Russland) und die erwähnten Vorkommnisse fanden statt, lange bevor er zum Wahlkampfteam kam.» (Twitter, 31. Oktober 2017)

«Ich will, dass die Leute fair behandelt werden.» (auf die Frage, ob er Manafort bei einem Schuldspruch begnadigen wolle; zuvor sagte er, vieles im Fall Manafort sei ungerecht, 15. Juni 2018)

«Darüber rede ich nicht. Ich finde den ganzen Manafort-Prozess sehr traurig. Wenn man sich ansieht, was dort vor sich geht, ist es ein sehr trauriger Tag für unser Land.» (auf die Frage nach einer Begnadigung, 17. August 2018)

«Ich muss Ihnen sagen, dass Paul Manafort ein guter Mann ist (...). Es hat nichts mit mir zu tun (...). Das hat nichts mit russischer Absprache zu tun.» (nach dem Manafort-Urteil, 21. August 2018)

«Paul Manafort und seine wunderbare Familie tun mir sehr leid. (...) Anders als Michael Cohen weigerte er sich zu "brechen" - Geschichten zu erfinden, um einen "Deal" zu bekommen. Solch einen Respekt für einen tapferen Mann!» (Twitter, 22. August 2018)

Trump-Pk am 11.01.2017, Video ab 47:28 Min.

Trump-Interview am 26.04.2018, Video ab 15:05 Min.

Trump-Pk am 15.06.2018, Video ab 7:15 Min. und ab 9:45 Min.

Trump-Tweet vom 25.07.2018

Trump-Tweet (Cohen) vom 22.08.2018

Trump-Tweet vom 31.10.2017

Trump-Pk am 17.08.2018, Video ab 4:36 Min.

Trump vor Journalisten am 21.08.2018, Video

Trump-Tweet (Manafort) vom 22.08.2018

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein