A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken zwischen Homburg und Kreuz Neunkirchen Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (17:47)

Priorität: Dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Besser ist nicht gut genug: Stadtluft noch zu schmutzig

Mo., 26. Februar 2018, 22:57 Uhr

Autos fahren am Neckartor in Stuttgart an einer Feinstaub-Messstation. Foto: Daniel Naupold/Archiv

Dieselgipfel, Kaufprämien, Software-Updates: Politik und Autobauer mühen sich, die Luft in Städten sauberer zu bekommen. Bisher tat sich zu wenig - nun sinken die Werte aber langsam. Ein Grund zum Aufatmen?

Provokation und Pragmatismus: Was macht Spahn als Minister?

Mo., 26. Februar 2018, 20:20 Uhr

Der designierte Gesundheitsminister Jens Spahn gilt als Merkels schärfster innerparteilicher Kritiker. Foto: Ralf Hirschberger

Jens Spahn ist in der Gesundheitspolitik kein unbeschriebenes Blatt. Bisher gehörte zu seinem Stil auch Provokation. Schafft er es, als Nachfolger von Hermann Gröhe Anerkennung als Problemlöser zu gewinnen?

Wer soll was werden? Die CDU und ihre künftigen Minister

Mo., 26. Februar 2018, 20:14 Uhr

Anja Karliczek (CDU) soll Bildungs- und Forschungsministerin werden. Foto: Ralf Hirschberger

Berlin (dpa) - Sechs Ministerposten hat die CDU zu vergeben, falls die SPD-Mitglieder einer Neuauflage der großen Koalition zustimmen. Kurz vor dem Bundesparteitag hat die Kanzlerin und Parteivorsitz...

Kopffrau «AKK»: Überlegt, unaufgeregt und durchsetzungsstark

Mo., 26. Februar 2018, 20:13 Uhr

Die neue CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer gilt in der Partei als Hoffnungsträgerin. Foto: Bernd Von Jutrczenka

Annegret Kramp-Karrenbauer mag klare Worte und hat einen Blick aufs große Ganze. Beste Voraussetzungen für ihren neuen Job: Als Generalsekretärin soll sie die CDU inhaltlich neu auf Kurs bringen.

Tiger, Bauern und Skifahrer eint die Freude über den Frost

Mo., 26. Februar 2018, 12:06 Uhr

Ein junger Rehbock während der Futtersuche in Wentorf bei Hamburg. Foto: Ulrich Perrey

Deutschland erwartet die kältesten Tage dieses Winters. Die Minustemperaturen wirken sich direkt auf das Leben von Mensch und Tier aus - im Positiven und im Negativen.

Merkel versucht den Befreiungsschlag

So., 25. Februar 2018, 17:45 Uhr

Kanzlerin Angela Merkel mit Armin Laschet, Ministerpräsident von NRW, Julia Klöckner und Annegret Kramp-Karrenbauer im Konrad-Adenauer-Haus. Foto: Bernd von Jutrczenka

Jünger und weiblicher will die CDU-Chefin ihr Kabinett und ihre Partei machen. Intern steht sie unter Druck. Kann die Kanzlerin ihre Kritiker mit ihrer Kabinettsliste besänftigen?

Arzt aus Ost-Ghuta: «Schwierigste Zeit meines Lebens»

So., 25. Februar 2018, 11:49 Uhr

Fais Urabi (M), Sprecher der Gesundheitsbehörde des von Rebellen kontrollierten Gebiets bei Damaskus, behandelt einen Patienten. Foto: Fais Urabi

Opfer der heftigen Angriffe auf das syrische Rebellengebiet Ost-Ghuta sind vor allem Zivilisten. Ein Arzt berichtet, wie die Menschen versuchen, in den wenigen Schutzräumen unter der Erde zu überleben.

Der Anti-Merkel - Jens Spahns Weg ins Bundeskabinett

So., 25. Februar 2018, 11:19 Uhr

Der Parlamentarische Staatssekretär im Finanzministerium, Jens Spahn. Foto: Kay Nietfeld

Er eckt an und provoziert, dies aber kalkuliert. Jens Spahn soll als schillernder Politiker mit starkem Sendungsbewusstsein Minister werden - die bisher höchste Karrierestufe des Jungkonservativen.

Preise der 68. Berlinale

Sa., 24. Februar 2018, 21:42 Uhr

Die Berlinale-Bären wurden vergeben. Foto: Axel Schmidt/Reuters Pool

Berlin (dpa) - Die Internationale Jury der 68. Berlinale unter Vorsitz von Regisseur Tom Tykwer hat am Samstagabend die begehrten Bären-Trophäen vergeben. Zuvor kürten zahlreiche unabhängige Jurys...

Anthony Bajon: Mit 23 steil nach oben

Sa., 24. Februar 2018, 21:26 Uhr

Anthony Bajon hat sich gegen eine starke Konkurrenz durchgesetzt. Foto: Britta Pedersen

Die Konkurrenz bei den Schauspielern war stark - bei der Berlinale hat ein junger Franzose den Silbernen Bären geholt.

Ana Brun: Für Paraguay und für die Frauen

Sa., 24. Februar 2018, 21:22 Uhr

Ana Brun ist hauptberuflich eigentlich Rechtsanwältin. Foto: Jens Kalaene

Ana Brun aus «Die Erbinnen» gewinnt den Silbernen Bär als beste Darstellerin der Berlinale. Ein verdienter Erfolg für den ersten Spielfilm aus Paraguay im Wettbewerb des Filmfestivals.

Die mögliche Besetzung der CDU-Ministerposten

Sa., 24. Februar 2018, 12:10 Uhr

Ursula von der Leyen wird vermutlich auch in einer neuen Regierung das Verteidigungsministerium leiten. Foto: Kay Nietfeld

Berlin (dpa) - Die Leitung von fünf Fachministerien und den Kanzleramtschef wird die CDU in einer möglichen neuen Koalition mit der SPD stellen.

Russlands zweideutige Rolle in Ost-Ghuta

Do., 22. Februar 2018, 22:12 Uhr

Ost-Ghuta ist seit 2013 von Regierungstruppen eingeschlossen. Rund 400 000 Menschen sind dort wegen der Blockade fast vollständig von der Außenwelt abgeschnitten. Foto: Samer Bouidani

Das syrische Rebellengebiet Ost-Ghuta erlebt eine blutige Angriffswelle. Kritiker werfen Moskau vor, an der Eskalation mitschuldig zu sein. Können die Vereinten Nationen entschärfen?

Zu den Waffen, Ihr Lehrer? Trump und die Logik der Lobby

Do., 22. Februar 2018, 20:31 Uhr

Trump steht nach den Toten von Parkland unter Druck. Foto: Carolyn Kaster/AP

Eine erschütternde Stunde im Weißen Haus. Ist das mehr als Krisen-PR, mehr als ein Ventil? Und sind nach dem Massaker von Parkland bewaffnete Lehrer eine gute Idee? Trump will es erwägen.

Noch ist der Diesel im Spiel

Do., 22. Februar 2018, 19:35 Uhr

Jürgen Resch, Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, steht im Verhandlungssaal des Bundesverwaltungsgerichts. Foto: Sebastian Willnow

Millionen von Diesel-Fahrern haben weiter keine Klarheit, ob es bald Fahrverbote in Städten gibt. Das Bundesverwaltungsgericht vertagt seine Entscheidung: am 27. Februar ist nun «Diesel-Day».

Die Diesel-Ungewissheit dauert noch etwas länger

Do., 22. Februar 2018, 16:45 Uhr

Seit Jahren werden in vielen Städten Schadstoff-Grenzwerte nicht eingehalten. Foto: Andreas Arnold

Die Luft in deutschen Ballungsräumen ist schlecht. Seit Jahren werden Grenzwerte für Stickstoffoxide überschritten - im Fokus stehen Dieselfahrzeuge. Das Bundesverwaltungsgericht prüft jetzt, ob Fahrverbote eine rechtmäßige Lösung wären.