A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen in Höhe Heusweiler Gefahr besteht nicht mehr (02:47)

Priorität: Normal

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Wirbelstürme in den USA

Sa., 15. September 2018, 13:38 Uhr

Vöällig zerstört: Puerto Rico, nachdem der Hurrikan «Maria» über die Insel hinweggezogen war. Foto: Carol Guzy/ZUMA Wire

Miami (dpa) - Hurrikan-Saison im Nordatlantik: Von Mai bis Ende November ziehen regelmäßig tropische Wirbelstürme durch die Region - oft mit verheerenden Folgen:

CSU sackt in Umfrage auf 35 Prozent ab

Sa., 15. September 2018, 12:43 Uhr

Es könnte besser laufen: Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, wird die absolute Mehrheit mit großer Wahrscheinlichkeit weit verfehlen. Foto: Peter Kneffel

Abwärts geht's immer: Die noch mit absoluter Mehrheit regierende CSU setzt einen Monat vor der bayerischen Landtagswahl ihre Talfahrt fort.

Hurrikan «Florence» trifft auf die Südostküste der USA

Fr., 14. September 2018, 22:27 Uhr

Sturm und Wasser umtosen die Gebäude, in der Innenstadt von Swansboro N.C. Foto: Tom Copeland/AP

Tagelang wappnete sich die Südostküste der USA für «Florence» - nun ist der Hurrikan da. Zwar hat der Sturm auf dem Weg an die Küste an Stärke nachgelassen, zerstörerische Kraft hat er trotzdem. Menschen mussten bereits ihr Leben lassen.

Merkel: Die Koalition wird an Maaßen-Streit nicht zerbrechen

Fr., 14. September 2018, 20:16 Uhr

Der Koalitionsstreit um seine umstrittene Äußerungen zu den Angriffen auf Ausländer in Chemnitz war eskaliert: Verfassungsschutzpräsident Maaßen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Platzt die große Koalition wegen eines Konflikts um den Chef des Verfassungsschutzes? Die Kanzlerin beruhigt, doch die SPD fordert unmissverständlich Maaßens Rauswurf.

Was die SPD treibt

Fr., 14. September 2018, 17:57 Uhr

Ex-SPD-Chef Martin Schulz und seine Nachfolgerin Andrea Nahles im Bundestag: Können sie sich baldige Neuwahlen wünschen? Foto: Kay Nietfeld

Beim Konflikt um Geheimdienst-Chef Maaßen geht es für die SPD nicht nur um einen Behördenleiter, sondern um Grundsätzliches. Getreu dem Motto: Wehret den Anfängen. Dass die Parteispitze dafür sogar den Koalitionsbruch riskiert, hat aber auch noch einen anderen Grund.

«Florence» und die Angst vor den Wassermassen

Fr., 14. September 2018, 17:24 Uhr

Ein Park in New Bern im US-Bundesstaat North Carolina steht nach einer Strumflut unter Wasser. Foto: Gray Whitley/Sun Journal/AP

«Florence» trifft auf North Carolina und wütet heftig. Straßen werden überflutet, Haushalte sind ohne Strom. Das öffentliche Leben steht vielerorts still - aber nicht überall.

Linke und Grüne: Maaßen hat Parlament im Fall Amri belogen

Fr., 14. September 2018, 16:49 Uhr

Der Umgang mit seiner Tat sorgt für neue politische Debatten: Der Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri. Foto: Bundeskriminalamt

Wegen Äußerungen zu fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz wollen SPD, Linke und Grüne, dass Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumt. Durch eine Zeugenbefragung kocht jetzt auch die Debatte um seinen Umgang mit dem Weihnachtsmarkt-Anschlag wieder hoch.

Seehofer in der Klemme, CSU unter Druck

Fr., 14. September 2018, 16:15 Uhr

Betont gelassen angesichts der katastrophalen Umfragewerte: CSU-Chef Horst Seehofer und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder. Foto: Peter Kneffel

Eine Landtagswahl-Umfrage von nur noch 35 Prozent, Parteichef Horst Seehofer in Berlin unter Druck, die große Koalition wegen des Streits um den Verfassungsschutzpräsidenten in der Krise: Die Vorzeichen für den CSU-Parteitag an diesem Samstag könnten kaum schlechter sein.

Union fällt im «Politbarometer» auf Rekordtief

Fr., 14. September 2018, 15:33 Uhr

Im Umfragetief: Horst Seehofer und Angela Merkel. Foto: Kay Nietfeld

Auch die Union droht jetzt die 30-Prozent-Marke zu unterschreiten. Doch nicht nur CDU und CSU verlieren nach den Vorfällen in Chemnitz und dem Streit über Verfassungsschutz-Chef Maaßen an Zustimmung.

Wer jagt hier wen? Seehofer und AfD verteidigen Maaßen

Fr., 14. September 2018, 14:15 Uhr

Horst Seehofer nimmt an der Plenarsitzung im Deutschen Bundestag teil. Foto: Kay Nietfeld

Linke und Grüne arbeiten sich an Seehofer ab. Der Bundesinnenminister soll seinen Posten räumen. Doch der denkt gar nicht daran. Und dass die Kanzlerin ihm vor der Bayern-Wahl am 14. Oktober das Vertrauen entziehen könnte, glaubt in Berlin so recht niemand.

CSU-Chef Seehofer: GroKo arbeitet «störungsfrei»

Fr., 14. September 2018, 10:40 Uhr

Sieht keine Koalitionskrise: CSU-Chef und Innenminister Horst Seehofer. Foto: Michael Kappeler

Erst ein halbes Jahr ist die große Koalition aus CDU, CSU und SPD im Amt. Und trotzdem liegen bei einigen schon die Nerven blank. Doch von Krise will Innenminister Seehofer nichts wissen. Auf die Nerven gehen ihm aber die Presse und die AfD.

Südostküste der USA wappnet sich für tagelange Fluten

Do., 13. September 2018, 21:12 Uhr

Vernagelt: Errol Thomas verbarrikadiert ein Fenster seines Hauses in der Nähe von Charleston. Foto: Maren Hennemuth

Die Vorhersagen sind düster. Auch wenn der Hurrikan «Florence» ein wenig an Stärke eingebüßt hat: Die schiere Größe und die erwarteten Wassermengen lassen Politiker schon jetzt von einer «Katastrophe» sprechen.

Hambacher Forst: Massiver Einsatz gegen Braunkohlegegner

Do., 13. September 2018, 21:01 Uhr

Grüne und Linke verurteilten die Räumung als Machtdemonstration und Provokation. Foto: Christoph Reichwein

Die Baumhäuser im Hambacher Forst sind längst ein Symbol des Widerstands gegen die Braunkohle. Jetzt lassen die Behörden sie räumen. Die Aktivisten kündigen Aktionen «massenhaften zivilen Ungehorsams» an, die Justiz gibt den Behörden aber zunächst Recht.

Das bange Warten auf Hurrikan «Florence»

Do., 13. September 2018, 18:05 Uhr

Der Hurrikan wurde zwar von Stufe drei auf zwei heruntergestuft, könnte aber weiterhin sehr gefährlich werden und immense Schäden anrichten. Foto: Alexander Gerst/ESA

Hurrikan «Florence» nähert sich der Südostküste der USA, die Behörden warnen vor lebensbedrohlichen Bedingungen. Und trotzdem: Nicht alle Menschen fliehen vor dem Sturm.

Maaßen führte fünf Gespräche mit AfD-Politikern

Do., 13. September 2018, 17:00 Uhr

Maaßen weist eine mögliche politische Nähe zur AfD mit Nachdruck zurück. Foto: Bernd von Jutrczenka

Verfassungsschutz-Präsident Maaßen weist eine politische Nähe zur AfD strikt zurück. Mit Abstand am häufigsten hat er mit Unionsvertretern gesprochen. Mit Linken-Politikern waren es fast dreimal so viele Unterredungen wie mit der AfD.

«Der Wald geht. Der Wald bleibt»: Räumung im Hambacher Forst

Do., 13. September 2018, 16:46 Uhr

Polizisten stehen vor einem dreibeinigem Hochsitz. Die Behörden wollen mit Räumungen im Hambacher Forst beginnen. Foto: Jana Bauch

Es ist der Tag, den Aktivisten im Hambacher Forst seit Langem erwartet haben - die Polizei greift ein. Mit einer kreativen Begründung.