13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Kovac auf Bewährung - BVB Meister im Understatement

So., 25. November 2018, 08:00 Uhr

Nach dem vierten sieglosen Heimspiel am Stück dreht Uli Hoeneß (M) am Rad. Die Chef-Etage des FC Bayern München macht auf der Ehrentribüne ratlose Gesichter. Foto: Sven Hoppe

Ist die Zeit von Niko Kovac in München schon wieder vorbei? Die Worte von Bayern-Präsident Uli Hoeneß lassen wenig Gutes erahnen für den erfolglosen Bayern-Coach. Die Konkurrenz aus Dortmund hat andere Sorgen. Nur nicht zu früh vom Titel reden, heißt es beim BVB.

Für Obdachlose im Winter: U-Bahnhöfe, Container, Hotelzimmer

Sa., 24. November 2018, 09:17 Uhr

Auf der Oberbaumbrücke in Berlin hat ein Obdachloser sein Nachtlager errichtet. Foto: Paul Zinken

Die deutschen Städte versuchen mit verschiedenen Mitteln, Menschen ohne Dach über dem Kopf vor den Gefahren kalter Winternächte zu bewahren. Manchmal gibt es sogar Zusatzangebote für ihre Hunde.

Hinrunden-Endspurt: Verfolger-Quartett hinter BVB

Sa., 24. November 2018, 07:26 Uhr

BVB-Coach Trainer Lucien Favre setzt auf die Tore seines Stürmers Paco Alcácer. Foto: Bernd Thissen

Verkehrte Welt in der Fußball-Bundesliga. Im letzten Drittel der Hinserie ist Borussia Dortmund der Gejagte und der FC Bayern der momentan schlechteste von vier Verfolgern. Große Töne spuckt niemand aus der Spitzengruppe. Die Bundesliga ist spannend wie lange nicht.

Rechtsabbiege-Unfälle: «Bike-Flash» soll Radfahrer schützen

Fr., 23. November 2018, 17:12 Uhr

Wird ein Radfahrer oder ein Fußgänger von dem System erkannt, blinken vier Leuchten in unterschiedlichen Höhen und warnen den LKW-Fahrer. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Zwar schaut der Lastwagenfahrer beim Abbiegen in den Spiegel, den Radler im toten Winkel aber sieht er nicht. Immer wieder folgen tödliche Unfälle. Die soll ein neuartiges Warnsystem verhindern.

Zehn Fakten zum Rekord-Haushalt 2019

Fr., 23. November 2018, 17:02 Uhr

Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeskanzlerin Angela Merkel verfolgen die Debatte bei der 3. Lesung zur Verabschiedung des Haushaltsgesetz-Entwurfes der Bundesregierung. Foto: Michael Kappeler

Es ist ein Bundeshaushalt mit Rekordausgaben, den der Bundestag am Freitag beschlossen hat. Aber Donald Trump wird nicht zufrieden sein. Erstmals berücksichtigt der Etat auch Opfer eines dunklen Kapitels im fernen Chile. Ein Überblick über das Milliardenwerk.

«Black Friday» im Bundestag

Fr., 23. November 2018, 16:57 Uhr

Der «Black Friday» beschreibt eigentlich einen Tag mit besonders vielen Sonderangeboten - ein US-Import. Am Freitag traf dieser Schnäppchentag zusammen mit der Verabschiedung des Bundeshaushalts 2019. Foto: Bodo Marks

Berlin (dpa) - Die Haushälter des Bundestags gelten, trotz aller parteipolitischen Differenzen, als eingeschworene Truppe. In einer 16-stündigen Sitzung ebneten sie auch die letzten Details für den...

Die Kandidaten für den CDU-Vorsitz

Fr., 23. November 2018, 16:25 Uhr

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer gilt zurzeit als Favoritin auf den CDU-Vorsitz. Foto: Hendrik Schmidt

Berlin (dpa) - Seit 13 Jahren ist Angela Merkel Kanzlerin, seit April 2000 sogar schon CDU-Vorsitzende. Beim Parteitag Anfang Dezember in Hamburg will sie nun nicht erneut als Parteichefin antreten. W...

Gibraltar und der Brexit-Streit

Fr., 23. November 2018, 13:28 Uhr

Blick auf die Stadt Gibraltar. Foto: Thomas Schulze

Brüssel/Madrid (dpa) - Nach der weitgehenden Einigung zwischen Großbritannien und der Europäischen Union ist Gibraltar - der Affenfelsen - einer der letzten Stolpersteine vor dem Abschluss eines um...

Kampf um CDU-Vorsitz: Wer steht wo in der Migrationspolitik?

Do., 22. November 2018, 17:22 Uhr

Konkurrenten um die Merkel-Nachfolge: Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn (v.l.) werben bei einer CDU-Regionalkonferenz für sich. Foto: Arifoto UG/Michael Reichel

Merz gibt den Konservativen alter Schule. Spahn präsentiert sich als Law-and-Order-Mann mit modernem Lifestyle. Kramp-Karrenbauer steht für Pragmatismus und Mitte. Beim Thema Asyl treten die Unterschiede besonders deutlich zutage.

«Das hat sich wirklich nicht gelohnt für die Briten»

Do., 22. November 2018, 17:20 Uhr

Wirtschaftlicher Selbstmord - so sahen im vergangenen Jahr die Düsseldorfer Karnevalisten den britischen EU-Austritt. Foto: Ina Fassbender

Über den Brexit-Deal der britischen Premierministerin May gehen die Meinungen weit auseinander. Es sei die bestmögliche Lösung, sagt die Regierungschefin. Aber ist sie auch gut?

Die «Cum-Fake»-Affäre: Steuergeld für Phantomaktien?

Do., 22. November 2018, 17:12 Uhr

Händler auf dem Parkett der New York Stock Exchange. Foto: Richard Drew/AP

Gibt es eine neue Masche, um den Staat mit «unechten» Aktien um Millionen Steuergeld zu prellen? Steuerfahnder sprechen von einem Spiel «Hase gegen Igel». Der Dumme ist am Ende der Bürger, der auf schlechten Straßen fährt und seine Kinder in marode Schulen schickt.

Brexit-Streit in Großbritannien: Die beharrliche Mrs. May

Do., 22. November 2018, 17:03 Uhr

Unter Druck: die britische Premierministerin Theresa May. Foto: Stefan Rousseau/PA Wire

Theresa May überrascht immer wieder durch ihre Zähigkeit. Obwohl ihr kaum Chancen ausgerechnet werden, den Brexit-Deal durchs Parlament zu bekommen, hält sie eisern daran fest. Wird sie sich durchsetzen?

Faktencheck: Individualrecht auf Asyl nur in Deutschland?

Do., 22. November 2018, 16:24 Uhr

Ausweis eines Asylbewerbers: Friedrich Merz, Bewerber um den CDU-Parteivorsitz, denkt laut über eine Änderung des Asylrechts nach. Foto: Patrick Pleul

Im Grundgesetz steht das Recht auf Asyl. Friedrich Merz, Bewerber um den CDU-Parteivorsitz, denkt laut über eine Änderung nach und geht dabei ins Detail. Stimmen seine Äußerungen?

14-jährige Keira erstochen: Neun Jahre Haft für Mitschüler

Do., 22. November 2018, 16:06 Uhr

Die Mutter der getöteten 14-Jährigen Keira aus Berlin-Hohenschönhausen trauert am Grab ihrer Tochter. Foto: Arne Immanuel Bänsch

Keira trifft sich in ihrer Berliner Wohnung mit einem Mitschüler für Hausaufgaben. Sie ahnt nicht, dass ihr Mörder kommt. Jetzt ist der 15-Jährige verurteilt worden.

Pressevertreter als Mordopfer - getötete Journalisten

Do., 22. November 2018, 15:03 Uhr

Die russische Journalistin Anna Politkowskaja wurde 2006 in Moskau erschossen. Die 48-Jährige machte sich als Kritikerin der Kriege in Tschetschenien einen Namen. Foto: Yuri Kochetkov/epa

Istanbul (dpa) - Der Tod von Jamal Khashoggi reiht sich ein in eine Reihe von Morden an kritischen Journalisten.

Trumps USA und Riad verbinden «große Geschäfte!»

Do., 22. November 2018, 15:01 Uhr

Besuch in Riad im Mai 2017: US-Präsident Donald Trump hält bei einer Willkommenszeremonie im Murabba-Palast ein traditionelles Schwert in den Händen. Foto: Evan Vucci/AP

«Ich habe keinerlei finanzielle Interessen in Saudi-Arabien», sagt Donald Trump. Als Privatperson und US-Präsident hat er aber kräftig von den Ölmilliarden aus Riad profitiert. Welche Auswirkungen hat das auf den Fall Khashoggi?