L377 zwischen Losheim am See und Rissenthal in beiden Richtungen größere Tiere auf der Fahrbahn Kühe (03:44)

Priorität: Normal

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Robert Mueller - erfahrener und hoch angesehener Ermittler

Mi., 04. April 2018, 12:38 Uhr

Sonderermittler Robert Mueller gilt als integer und unabhängig sowie als akribischer, fast besessener Arbeiter. Foto: J. Scott Applewhite/AP

Washington (dpa) - Wird dieser Mann Donald Trump gefährlich? Robert Mueller (72), der frühere FBI-Chef, wurde vom Justizministerium zum Sonderermittler in der Russland-Affäre gemacht. Eine Entschei...

Was die Welthandelsorganisation WTO bei Strafzöllen tun kann

Mi., 04. April 2018, 12:09 Uhr

Der Generaldirektor der Welthandelsorganisation (WTO), Roberto Azevedo, in Genf. Foto: Salvatore Di Nolfi/Archiv

Genf (dpa) - Handelskriege verhindern, bei Handelsstreitigkeiten schlichten: das ist eine der Kernaufgaben der Welthandelsorganisation (WTO) mit Sitz in Genf.

Expertin: Tödliche Hundeangriffe sehr selten

Mi., 04. April 2018, 11:54 Uhr

Ein Staffordshire Bullterrier in einem Tierheim-Zwinger. Foto: Axel Heimken/Archiv

Hannover (dpa) - Tödliche Hundeangriffe sind aus Sicht einer Forscherin der Tierärztlichen Hochschule Hannover sehr selten. «Man kann das an einer Hand abzählen», sagte Veterinärin Dunia Thiesen...

Ausliefern oder nicht? Der Fall Puigdemont und seine Tücken

Di., 03. April 2018, 17:59 Uhr

In diesem Gefängnis wartet Carles Puigdemont auf den Fortgang seines Verfahrens: Zellentür im U-Hafthaus der JVA Neumünster. Foto: JVA Neumünster

Es ist ein juristisches Verfahren der besonderen Art. Der katalanische Ex-Regionalpräsident Puigdemont sitzt in Deutschland in Gewahrsam. Ihm droht die Auslieferung nach Spanien. Bis zu einer Entscheidung ist es noch ein weiter und komplizierter Weg.

Hilfe bei der Essener Tafel jetzt wieder für alle

Di., 03. April 2018, 17:22 Uhr

Bewerber für die Berechtigungsausweise vor dem Gebäude der Essener Tafel. Foto: Roland Weihrauch

Neue Kundenkarten vorübergehend nur für Deutsche: Diese Entscheidung der Essener Tafel sorgte wochenlang für heftige Debatten. Ein paar Tage später als angekündigt hebt der Verein den Aufnahmestopp für Ausländer nun wieder auf.

Saudi-Arabien und Israel nähern sich an

Di., 03. April 2018, 14:27 Uhr

Diplomatische Offensive: Der saudische Kronprinzen Mohammed bin Salman wird von Donald Trump im Weißen Haus empfangen. Foto: Evan Vucci/AP

Offiziell unterhalten Saudi-Arabien und Israel keine diplomatischen Beziehungen zueinander. Jetzt überrascht der Kronprinz der konservativen Golf-Monarchie mit seinen Äußerungen zum israelischen Existenzrecht. Dahinter steckt reines Kalkül.

Auslieferungshaft für Puigdemont beantragt

Di., 03. April 2018, 10:51 Uhr

Die Generalstaatsanwaltschaft Schleswig-Holstein hat beim Oberlandesgericht in Schleswig einen Auslieferungshaftbefehl für den katalanischen Separatistenführer Carles Puigdemont beantragt. Foto: Virginia Mayo/AP

Schleswig (dpa) - Die Generalstaatsanwaltschaft Schleswig-Holstein hat beim Oberlandesgericht in Schleswig einen Auslieferungshaftbefehl für den katalanischen Separatistenführer Carles Puigdemont be...

Ost-Ghuta - seit Jahren belagerte Rebellenhochburg

So., 01. April 2018, 13:50 Uhr

Eine nahezu völlig durch einen Luftangriff der syrischen Luftwaffe zerstörte Straße in Ost-Ghuta. Foto: Ghouta Media Center/AP

Damaskus (dpa) - Ost-Ghuta ist eines der letzten Gebiete in Syrien, das noch von Rebellen kontrolliert wird. Islamistische Gruppen dominieren die bewaffnete Opposition in der Region.

Die von Russland ausgewiesenen Diplomaten

Sa., 31. März 2018, 12:44 Uhr

Die deutsche Botschaft in Moskau. Foto: Thomas Körbel

Berlin/Moskau (dpa) - In der Affäre um den Giftanschlag auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal haben zahlreiche Staaten russische Diplomaten ausgewiesen. Russland hat darauf mit der Ausweisung von D...

Konflikt mit Russland verhärtet sich

Fr., 30. März 2018, 21:12 Uhr

Rüdiger von Fritsch, Botschafter aus Deutschland, beim Verlassen des russischen Außenministeriums. Foto: Pavel Golovkin

Die Fronten im Fall Skripal verhärten sich. Russland weist Dutzende Diplomaten westlicher Botschaften aus. Droht eine weitere Eskalation?

Führen neue Wege aus dem «Makel» Hartz IV?

Do., 29. März 2018, 13:11 Uhr

Über Hartz IV und das gesamte System der Grundsicherung ist gleich zum Start der neuen großen Koalition wieder eine heftige Diskussion entbrannt. Foto: Hendrik Schmidt

Die noch junge Bundesregierung debattiert schon über ein aufgeladenes Thema: Die SPD will das Hartz-IV-System auf den Prüfstand stellen und schlägt Alternativen vor. Eine einfache Mission wird das aber nicht.

Kim sucht Schützenhilfe bei Xi

Mi., 28. März 2018, 18:06 Uhr

Mit Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping kam Kim Jong Un überein, wieder an der traditionellen Freundschaft beider Länder anzuknüpfen. Foto: CCTV/AP

Das Verhältnis zu China war frostig. Kim verärgerte Peking mit seinen Atom- und Raketentests. Vor den heiklen Gipfeln mit Südkoreas Präsident Moon und US-Präsident Trump besinnt sich der Machthaber plötzlich der alten Freundschaft - und Peking spielt dankbar mit.

Fall Skripal verschafft Premierministerin May Rückenwind

Mi., 28. März 2018, 14:53 Uhr

Der Giftanschlag auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter Yulia in der englischen Kleinstadt Salisbury gibt Großbritanniens Premierministerin Theresa May ordentlich Rückenwind. Foto: Tom Nicholson/London News Pictures via ZUMA

Gebeugt, versteinertes Gesicht - lange Zeit sah man Premierministerin Theresa May an, wie sehr der Brexit an ihr zehrte. Innerhalb des Kabinetts, aber auch außenpolitisch schien sie isoliert. Im Fall Skripal schart sie aber nun Kritiker und Verbündete um sich.

Warten auf die Antwort Russlands

Di., 27. März 2018, 19:24 Uhr

Russlands Präsident Wladimir Putin bei einer Pressekonferenz in Moskau. Foto: Pavel Golovkin/AP

Im Fall des vergifteten Ex-Agenten Skripal stehen die Zeichen auf Konfrontation. Nach der Ausweisung russischen Diplomaten durch westliche Staaten wird nun auf die russische Antwort gewartet.

Affäre Skripal: Westen weist russische Diplomaten aus

Mo., 26. März 2018, 21:41 Uhr

Russische Botschaft in Berlin: Im Zusammenhang mit der Skripal-Affäre hat die Bundesregierung vier Diplomaten ausgewiesen. Foto: Paul Zinken

Die internationale Affäre um den ehemaligen Spion Skripal schaukelt sich hoch. Nach Großbritannien erhöhen weitere Länder mit konkreten Konsequenzen den Druck auf Moskau. Wie wird die Antwort ausfallen?

Puigdemont bleibt in Gewahrsam

Mo., 26. März 2018, 20:50 Uhr

Der frühere katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemontwar war auf einer Raststätte nahe der Autobahn 7 bei Schleswig festgenommen worden. Foto: Manu Fernandez/AP

Liefert Deutschland ihn an Spanien aus oder nicht? Diese Frage stellt sich für den katalanischen Ex-Regierungschef Puigdemont. Auf die Antwort wird er wohl noch etwas warten müssen. Die Politik hält sich in dem Fall betont zurück.