14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Giffey: Mehr häusliche Gewalt vor allem in Städten

Sa., 04. April 2020, 11:26 Uhr

In Berlin gibt es nach Angaben der Bundesfamilienministerin einen Anstieg der Anzeigen wegen häuslicher Gewalt. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

Die Menschen in Deutschland sind angehalten, zuhause zu bleiben. Viele befürchten: Die häusliche Gewalt wird zunehmen. Familienministerin Franziska Giffey sieht vor allem in den Städten ein Problem - was auch erste Zahlen zeigen.

RKI: Maßnahmen zeigen Wirkung - noch keine Entwarnung

Fr., 03. April 2020, 19:39 Uhr

RKI-Präsident Lothar H. Wieler bei einer Pressekonferenz zum Stand der Verbreitung des Coronavirus in Deutschland. Foto: Michele Tantussi/X03942/REUTERS

Auf diese Einschätzung wartet Deutschland gespannt: Wirken die harten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus? Nun hat das Robert Koch-Institut erste Antworten gegeben.

Schwierige Bergungsarbeiten nach Zugunglück bei Freiburg

Fr., 03. April 2020, 12:46 Uhr

Feuerwehrfahrzeuge stehen um den verunglückten Zug. Foto: Patrick Seeger/dpa

Eine 100 Tonnen schwere Betonplatte löst sich bei Freiburg von einer Brücke und stürzt auf die Bahnstrecke Karlsruhe-Basel. Ein Güterzug prallt hinein, der Lokführer stirbt. Nun laufen schwierige Bergungsarbeiten.

Mehr als eine Million Coronavirus-Infektionen weltweit

Fr., 03. April 2020, 10:27 Uhr

Männer mit Mundschutzmasken am Eingang des Friedhofs «Jardines de la Esperanza» in der Hafenstadt Guayaquil in Ecuador. Foto: Marcos Pin Mendez/dpa

Drei Monate nach Bekanntwerden der ersten Corona-Infektionen in China steigt die Zahl der nachgewiesenen Fälle weltweit auf mehr als eine Million. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen. Im Fokus stehen inzwischen längst andere Länder als China.

Die Osterferien beginnen - aber größere Ausflüge sind tabu

Fr., 03. April 2020, 05:33 Uhr

In vielen Bundesländern beginnen die Osterferien - doch die Schulen sind längst dicht. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

In den Schulferien wegfliegen, über Ostern zu Oma und Opa: Das soll in der Corona-Krise nicht sein. Im Kampf gegen die Epidemie greifen Einschränkungen auch über Feiertage - nicht nur für längere Reisen.

Schiff «Zaandam» in Hafen in Florida eingelaufen

Fr., 03. April 2020, 01:03 Uhr

Das Kreuzfahrtschiff «Zaandam» legt im Hafen von Fort Lauderdale in Florida an. Foto: Wilfredo Lee/AP/dpa

Lange plagte die Menschen an Bord der «Zaandam» die Ungewissheit: Kein Land wollte das Kreuzfahrtschiff, auf dem das Coronavirus ausgebrochen ist, einlaufen lassen. Nun ist die Irrfahrt vorbei.

Mehr als 1000 Corona-Infizierte in Deutschland gestorben

Do., 02. April 2020, 21:21 Uhr

Weltweit haben die Menschen mit der Ausbreitung des Coronavirus zu kämpfen. Foto: Cdc/ZUMA Wire/dpa

Über 1000 Verstorbene in Deutschland hatten das neue Coronavirus, hinzu kommen Zehntausende nachweislich infizierte Lebende. In manchen anderen Ländern sieht die Lage noch dramatischer aus.

Altmaier rechnet mit Konjunktureinbruch in Deutschland

Do., 02. April 2020, 16:58 Uhr

Peter Altmaier (CDU), Bundeswirtschaftsminister, hält eine Pressekonferenz über wirtschaftliche Maßnahmen gegen die Auswirkungen des Coronavirus ab. Foto: Odd Andersen/AFP-Pool/dpa

Der Wirtschaftsminister stellt die Bürger ökonomisch auf harte Zeiten ein. Die Rezession könnte schlimmer ausfallen als in der Finanzkrise vor mehr als zehn Jahren. Zugleich versucht Altmaier Hoffnung zu verbreiten.

Robert Koch-Institut ändert Einschätzung zu Mundschutz

Do., 02. April 2020, 16:55 Uhr

Eleni Rompoti (l) und Dimitrios Chatzissavidis fertigen in ihrer Änderungsschneiderei in München Mundschutz-Masken an. Foto: Peter Kneffel/dpa

Knappes Gut, hilfreiches Accessoire oder Pflichtkleidungsstück - über Masken wird in der Corona-Krise immer wieder diskutiert. Aber was nutzen die einzelnen Maskentypen?

Trump sagt Passagieren der «Zaandam» Hilfe zu

Do., 02. April 2020, 04:57 Uhr

Das Kreuzfahrtschiff «Zaandam» steht vor der Küste von Panama. Foto: Arnulfo Franco/AP/dpa

Im Drama um die «Zaandam» gibt es Hoffnung: US-Präsident Trump sagt dem Kreuzfahrtschiff, auf dem das Coronavirus ausgebrochen ist, Hilfe zu. Endet die Odyssee der Passagiere nun endlich in Florida?

Trump: «Wir werden Tausende Menschen verlieren»

Mi., 01. April 2020, 21:11 Uhr

«Ich möchte, dass jeder Amerikaner auf die harten Tage vorbereitet ist, die vor uns liegen», sagt Donald Trump. Foto: Alex Brandon/AP/dpa

Von Trumps einstiger Verharmlosungstaktik ist in der Corona-Krise nichts mehr übrig geblieben. Stattdessen bereitet der US-Präsident die Amerikaner auf harte Zeiten vor - mit vielen Toten.

Über 71.100 Corona-Infektionen bundesweit

Mi., 01. April 2020, 18:35 Uhr

Ein Bett auf einer Intensivstation. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Mehr als 71.100 Menschen sind in der Bundesrepublik nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, täglich werden es Tausende mehr. Auch in anderen europäischen Ländern breitet das Virus sich weiter aus.

Kontaktverbot soll über Ostern verlängert werden

Mi., 01. April 2020, 17:15 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), spricht über weitere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Foto: Michael Kappeler/dpa-POOL/dpa

Die Hoffnungen, dass die Kontaktbeschränkungen auf Grund des Corona-Virus in Deutschland bald wieder gelockert werden könnten, scheinen sich zerschlagen zu haben.

Galeria Karstadt Kaufhof rettet sich unter Schutzschirm

Mi., 01. April 2020, 17:15 Uhr

Passaten gehen an Filialen der Warenhausketten Karstadt und Kaufhof vorbei. D. Foto: Birgit Reichert/dpa

Die Corona-Krise setzt dem Warenhauskonzern massiv zu. Denn der Konzern verliert durch die staatlich angeordneten Ladenschließungen jede Woche mehr als 80 Millionen Euro. Jetzt soll ein Schutzschirmverfahren das Überleben sichern helfen.

Corona-Drama auf Kreuzfahrtschiff «Zaandam» spitzt sich zu

Mi., 01. April 2020, 04:02 Uhr

«Es sind schon vier Gäste gestorben und ich befürchte, dass weitere Menschenleben auf dem Spiel stehen», schreibt der Präsident der Reederei Holland America Line auf der Internetseite des Unternehmens. Foto: Arnulfo Franco/AP/dpa

Florida hat Angst vor einem Kreuzfahrtschiff, das auf den US-Staat wie ein Seuchenschiff aus alten Zeiten wirkt. Doch jetzt will US-Präsident Trump den Tausenden an Bord helfen.

RKI: Coronavirus-Sterberate in Deutschland wird steigen

Di., 31. März 2020, 22:11 Uhr

Eine Patientin in Berlin mit zwei Teströhrchen in der Hand für einen Abstrichtest und eine Blutprobe. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Am Anfang der Pandemie waren in Deutschland viele jüngere und fitte Menschen betroffen - Reiserückkehrer aus Skigebieten zum Beispiel. Seit das Virus auch in Alten- und Pflegeheime umgeht, ändert sich das. Das wird Folgen haben.