-6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Rückschlag für Russlands Raumfahrt: Flug zur ISS gescheitert

Do., 11. Oktober 2018, 17:44 Uhr

Retter bargen den russischen Kosmonauten Alexej Owtschinin und seinen US-Kollegen Nick Hague aus ihrer Kapsel. Foto: Tass

Über der ISS-Mission von Alexander Gerst scheint kein guter Stern zu stehen. Erst gibt es ein rätselhaftes Leck an seinem Raumschiff. Nun scheitert der Start neuer Kollegen zum Außenposten der Menschheit im All. Muss der Deutsche länger oben bleiben?

Hurrikan «Michael» hinterlässt Trümmer und Verwüstung

Do., 11. Oktober 2018, 12:40 Uhr

Beschädigte Boote und Trümmer liegen im Yachthafen von Port St. Joe. Foto: Douglas R. Clifford/Tampa Bay Times/AP

Hurrikan «Michael» hat Teile Floridas verwüstet. Straßenzüge stehen unter Wasser, von manchen Häusern bleiben nur Trümmer übrig. Die Menschen sind fassungslos.

«Monster»-Hurrikan «Michael» trifft in Florida auf Land

Mi., 10. Oktober 2018, 22:34 Uhr

Ein Sturmjäger klettert während das Auge von Hurrikan «Michael» vorbei zieht in sein verschüttetes Auto um Ausrüstung zu bergen. Foto: Gerald Herbert/AP

US-Präsident Trump spricht von einem «Monster»: Mit Windgeschwindigkeiten von 250 Stundenkilometern hat Hurrikan «Michael» Florida erreicht. Die betroffene Küste bereitet sich auf «unvorstellbare Zerstörung» vor.

Tote und Chaos bei Unwetter auf Mallorca

Mi., 10. Oktober 2018, 19:20 Uhr

Anwohner räumen ihr Haus von Schlamm und Trümmern frei. Foto: Clara Margais

Tödliche Wassermassen auf Mallorca: Der Sommer ist gerade erst vorbei, da wird die Urlaubsinsel von plötzlichem Starkregen heimgesucht. Menschen sterben, Autos werden wie Spielzeuge weggespült, Häuser geflutet. Geschockte Augenzeugen erzählen.

Kommen bald weniger klimaschädliche Modelle?

Mi., 10. Oktober 2018, 16:22 Uhr

Autos fahren im dichten Verkehr. Foto: Arne Immanuel Bänsch/Illustration

Fahrverbote, Forderungen, Vorschriften: Für die Autoindustrie kommt es gerade ziemlich dicke. Aber für Verbraucher kann das durchaus etwas Positives in Gang setzen.

Verkehrsforscher: Keine saubere Luft durch Fahrverbote

Mi., 10. Oktober 2018, 15:18 Uhr

Wegen der Stickoxid-Belastung von Diesel-Fahrzeugen ist jetzt auch vom Verwaltungsbericht Berlin die Notwendigkeit von Fahrverboten bejaht worden. Foto: Marijan Murat

Münster/Berlin (dpa) - Die künftigen Fahrverbote werden die Luft in Berlin aus Sicht des Verkehrswissenschaftlers Gernot Sieg nicht sauberer machen.

EU-Staaten für schärfere CO2-Grenzwerte für Autos

Mi., 10. Oktober 2018, 13:02 Uhr

Die EU-Staaten haben sich darauf geeinigt, dass Neuwagen im Jahr 2030 durchschnittlich 35 Prozent weniger Kohlendioxid ausstoßen sollen als 2020. Foto: Marcel Kusch

Sehr, sehr schwierig fand Umweltministerin Schulze die Verhandlungen mit ihren EU-Kollegen in Luxemburg. Denn der Ehrgeiz beim Klimaschutz geht sehr weit auseinander. Nur eine wähnt sich auf der Überholspur.

Diesel-Fahrverbote auch in Berlin

Mi., 10. Oktober 2018, 07:17 Uhr

Zulassungsbescheinigung mit «Euro5»-Norm. Wo in Berlin zu viele Schadstoffe in der Luft sind drohen Fahrverbote. Foto: Marijan Murat

Auch in der Hauptstadt ist jetzt «das Ende der Fahnenstange» erreicht, wie ein Berliner Verwaltungsrichter feststellte. Ab Mitte 2019 müssen sich Dieselbesitzer dort ebenfalls auf Fahrverbote einrichten.

Trumps UN-Botschafterin Nikki Haley kündigt Rücktritt an

Di., 09. Oktober 2018, 19:43 Uhr

Nikki Haley selbst hatte Trump in dessen Wahlkampf im Jahr 2016 zunächst offen kritisiert, sich dann aber auf seine Seite geschlagen. Foto: Li Muzi/XinHua/Archiv

Der Schritt hat das politische Washington unvorbereitet getroffen: Nikki Haley, die Botschafterin von Präsident Trump bei den Vereinten Nationen, legt Ende des Jahres ihr Amt nieder. Was steckt dahinter?

Kleine Tiere, große Wirkung: Fledermäuse im Hambacher Forst

Di., 09. Oktober 2018, 17:02 Uhr

Im Streit um die Rodung des Hambacher Forstes hatte der BUND argumentiert, dass der Wald mit seltenen Tieren wie der Bechsteinfledermaus geschützt werden müsse. Foto: Dr. Renate Keil/BUND-Fledermauszentrum Hannover

Kerpen (dpa) - Selbst mit ausgebreiteten Flügeln ist die Bechsteinfledermaus nicht viel größer als eine menschliche Hand. Doch das kleine Tier hat enormen Einfluss: Auch ihm zuliebe haben Richter...

Schwere Zeiten für RWE: Der Rodungsstopp und die Folgen

Di., 09. Oktober 2018, 17:01 Uhr

Im Tagebau Hambach arbeiten Bergbaumaschinen. Der angrenzende Hambacher Forst gilt als Symbol des Widerstands gegen die Kohle. Foto: Federico Gambarini

Es geht um die Umwelt und um viel Geld. Im Ringen um den Hambacher Forst haben Naturschützer RWE eine empfindliche Schlappe beigebracht. Der Energieriese rechnet mit erheblichen finanziellen Folgen.

Wie gefährlich sind Stickoxide für den Körper?

Di., 09. Oktober 2018, 11:41 Uhr

Langfristig könnten erhöhte Stickstoffdioxid-Konzentrationen unter anderem zu einer Entzündung der Atemwege (Bronchitis), einer Verschlechterung vorbestehender Atemwegserkrankungen (etwa Asthma) und zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Foto: Marijan Murat/Archiv

Stickoxide aus Dieselfahrzeugen gelten als gesundheitsschädlich. Wie sehr das Reizgas den Körper schädigt, ist eine komplexe Frage.

Jetzt auch Brasilien? Der weltweite Vormarsch der Populisten

Mo., 08. Oktober 2018, 22:09 Uhr

Trotz teilweise extrem provokanter Aussagen genießt Jair Bolsonaro in großen Teilen der brasilianischen Bevölkerung starken Rückhalt. Foto: Ian Cheibub

Berlin (dpa) - Er spricht abfällig über Minderheiten, lobt die frühere Diktatur und will den «Saustall» in der Hauptstadt Brasilia ausmisten: Auch in Brasilien könnte mit Jair Bolsonaro bald ein...

Jugendhaft für Gruppenvergewaltigung einer 13-Jährigen

Mo., 08. Oktober 2018, 19:52 Uhr

Gefangentransporter fahren in eine Tiefgarage unter dem Justizzentrum in Wuppertal. Foto: Bernd Thissen

Die Tat sorgte im vergangenen April bundesweit für Entsetzen: Insgesamt acht Jugendliche sollen in Velbert bei Essen ein 13-jähriges Mädchen vergewaltigt haben. Nun wird das Urteil verkündet - es fällt unterschiedlich hart aus.

Der Klimawandel und die Wirtschaft

Mo., 08. Oktober 2018, 16:20 Uhr

Der US-Wirtschaftswissenschaftler Paul Romer beschäftigte sich unter anderem mit Problemen der Wirtschaft in Entwicklungsländern, Folgen technischer Neuerungen sowie der Verteilung des wirtschaftlichen Wohlstands. Foto: Shawn Thew

Wenn die Wirtschaft wächst, nutzt das vielen. Aber andere müssen die Kosten tragen, Klima und Umwelt leiden. Was sollten ganze Länder, was kann der Einzelne tun? Und welche Rolle spielen neue Technologien? Forschungen dazu bringen zwei Amerikanern den Wirtschaftsnobelpreis.

Nur 1,5 Grad Erderwärmung - ist das noch zu schaffen?

Mo., 08. Oktober 2018, 16:06 Uhr

Kinder spielen auf einem vom Meerwasser überflutetem Platz in Funafuti, der Hauptstadt des pazifischen Inselstaats Tuvalu. Foto: Kyodo

Wenn es um Klimaschutz geht, ist oft vom Zwei-Grad-Ziel die Rede - noch mehr soll sich die Erde auf keinen Fall aufheizen. Forscher machen nun deutlich: Eine stärkere Begrenzung ist möglich und lohnt sich. Aber dafür muss sich sehr viel ändern.