18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Eisenbichler genießt WM-Titel und Doppelerfolg

Sa., 23. Februar 2019, 18:22 Uhr

Markus Eisenbichler freut sich über sein bisher größten Einzelerfolg in seiner Karriere. Foto: Hendrik Schmidt

Gold für Eisenbichler, Silber für Geiger: Die deutschen Skispringer räumen bei der WM in Seefeld mächtig ab. Angeführt vom neuen Weltmeister winkt beim Teamwettbewerb am Sonntag der nächste Triumph.

Liebesgrüße nach Europa - nach Art der Linken

Sa., 23. Februar 2019, 15:52 Uhr

Wer zu offen gegen die EU spricht, steht jetzt schnell in einer Ecke mit der AfD. Etwas, das die Linke unbedingt vermeiden will. Foto: Oliver Berg

Wie hältst Du's mit Europa? Die Linke ringt um eine Antwort - und fordert einen «Neustart» der EU. Doch am Abend der Europawahl werden viele Linke woandershin schauen.

Kinder im «Horrorhaus»: US-Paar bekennt sich schuldig

Sa., 23. Februar 2019, 08:58 Uhr

Der Angeklagte (2.v.r.) und seine Frau (l) während der Gerichtsverhandlung in Riverside. Foto: Jae C. Hong/Pool AP

Schläge, Ketten, Nahrungsentzug: Die grausame Behandlung von 13 Kindern im US-Bundesstaat Kalifornien hatte weltweit für Entsetzen gesorgt. Nun haben die Eltern der Opfer ihre Taten gestanden.

Verschwundene Beweismittel: Streit um die Verantwortung

Fr., 22. Februar 2019, 18:43 Uhr

Auf dem Campingplatz in Lügde im Kreis Lippe waren Kinder missbraucht worden. Foto: Guido Kirchner

Als wäre der eigentliche Fall des Missbrauchs Dutzender Kinder auf einem Campingplatz in Lügde nicht schon schlimm genug. Jetzt hat es Nordrhein-Westfalen auch noch mit einer Polizei-Affäre zu tun. Ein leitender Kriminalbeamter wurde suspendiert.

Beweise verschwunden - Wer trägt die Schuld?

Fr., 22. Februar 2019, 18:43 Uhr

Jahrelang wurden Kinder auf einem Campingplatz in Nordrhein-Westfalen missbraucht. Foto: Guido Kirchner

Verschwundene Beweise, nicht weitergereichte Hinweise - nach dem tausendfachen Missbrauch auf einem Campingplatz in Nordrhein-Westfalen ziehen sich die Pannen wie ein roter Faden durch den Fall. Bei der Bewertung aber gibt es Streit.

Die Linke ringt um ihren Kurs in Sachen Europa

Fr., 22. Februar 2019, 18:29 Uhr

Katja Kipping beim Parteitag in Bonn. Foto: Oliver Berg

Die Linke tut sich schwer, Gutes über die EU zu sagen. Aber wie viel Kritik an dem Staatenbund ist angebracht? Ein Parteitag in Bonn entscheidet am Samstag darüber. Linke-Chefin Kipping macht zu Beginn klare Ansagen.

Bundesrichter überfahren VW mit Diesel-Beschluss

Fr., 22. Februar 2019, 17:34 Uhr

Immer noch sind sehr viele Fragen ungeklärt. Die Einschätzung des BGH betrifft zunächst nur Käufer von Neuwagen, die mit ihrem Händler um Ersatzlieferung streiten. Foto: Uli Deck

Bisher haben Dieselkäufer vor Gericht eher schlechte Chancen. Die Rechtslage ist ein ziemliches Durcheinander. Der BGH schlägt nun wichtige Pflöcke ein - obwohl das VW um ein Haar verhindert hätte.

«Frauke» bringt am Wochenende viel Sonne

Fr., 22. Februar 2019, 15:30 Uhr

Bei strahlendem Sonnenschein sind zwei Jogger an der Spree in Berlin unterwegs. Foto: Wolfgang Kumm

Für Meteorologen ist der Frühling nicht mehr weit, für sie endet der Winter schon mit dem Februar. Dazu passt, dass es in Teilen Deutschlands mild und sonnig bleibt. Für den Winter insgesamt haben die Wetterkundler wieder Ausreißerwerte errechnet.

Rekordüberschuss in der Staatskasse

Fr., 22. Februar 2019, 12:01 Uhr

Auf 58 Milliarden Euro summierte sich 2018 der Überschuss von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialkassen nach aktualisierten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes. Foto: Alexander Heinl

Die deutsche Wirtschaft verliert an Tempo. Die Staatskasse ist dennoch so gut gefüllt wie nie zuvor. Das weckt Begehrlichkeiten.

Ein Plan gegen den Missbrauch - Papst verlangt Taten

Do., 21. Februar 2019, 22:56 Uhr

Bischöfe und Kardinäle aus aller Welt sind im Vatikan zusammengekommen. Foto: Vincenzo Pinto/AFP

Missbrauchsopfer verlangen eine «Chemotherapie» gegen den Krebs in der Kirche. In der Glaubwürdigkeitskrise der Kirche fordert der Papst von seinen obersten Männern konkrete Taten statt vieler Worte. Mit eigenen Vorschlägen will er beweisen, dass er es ernst meint.

Beweismaterial im Missbrauchsfall Lügde verschwunden

Do., 21. Februar 2019, 20:35 Uhr

Beamte des Landeskriminalamtes untersuchen den Campingplatz in Lügde. Foto: Christian Mathiesen

Die Liste der Pannen bei den Ermittlungen im Missbrauchsfall Lügde wird immer länger. Erst jetzt wird bekannt, dass Beweismaterial aus der Polizeibehörde seit Wochen verschwunden ist.

Neuregelung zu Infos über Abtreibungen

Do., 21. Februar 2019, 19:34 Uhr

Der Paragraf 219a wurde von Kritikern als «nicht zeitgemäß» betitelt. Foto: Silas Stein

Einen Arzt für einen Abtreibung zu finden, ist in Deutschland nicht leicht. Künftig soll es Listen und Informationen im Internet geben. Doch auch eine geplane, hoch umstrittene Studie - deren Ergebnis längst vorhersehbar scheint.

Was will und kann der Anti-Missbrauchsgipfel?

Do., 21. Februar 2019, 17:22 Uhr

Neben dem Papst kommen rund 110 Chefs der Bischofskonferenzen der Welt, aus Deutschland Kardinal Reinhard Marx. Foto: Vincenzo Pinto/AFP/AP

Die Erwartungen an das Gipfeltreffen zum Thema Missbrauch im Vatikan sind hoch. Aber kann der Papst diese erfüllen?

Mindestens 504 Badetote im Vorjahr

Do., 21. Februar 2019, 16:24 Uhr

Die meisten tödlichen Badeunfälle ereigneten sich an Flüssen und Seen. Foto: Caroline Seidel

Nach dem langen heißen Sommer ist die Zahl der tödlichen Badeunfälle gestiegen. Die Menschen verunglücken vor allem an Seen und Flüssen, an Nord- und Ostsee ging die Zahl der Badetoten im vergangenen Jahr sogar zurück. Die DLRG hat eine Erklärung dafür.

Mindestens 70 Tote bei Feuer-Inferno in Dhaka

Do., 21. Februar 2019, 15:35 Uhr

Erst nach fünf Stunden konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Foto: AP

Inferno in den engen Gassen der Altstadt von Dhaka: Dutzende Tote gibt es in der Hauptstadt von Bangladesch zu beklagen - mal wieder. Wurden keine Lehren aus dem Brand von 2010 gezogen?

Missbrauch in der katholischen Kirche

Do., 21. Februar 2019, 14:44 Uhr

Viele Täter wurden von ihren Vorgesetzten gedeckt und zum Teil weiter an Positionen eingesetzt, wo sie Kontakt zu Kindern und Jugendlichen hatten. Foto: Jochen Lübke

Rom (dpa) - In vielen Ländern kommen seit Jahren Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche an den Tag. Geistliche haben Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht, die etwa als Schüler oder Minis...