3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Richtungsstreit in der CDU - Nahles geht in die Offensive

Sa., 03. November 2018, 21:08 Uhr

SPD-Chefin Nahles: «Wenn jemand meint, es schneller oder besser zu können, soll er sich melden». Foto: Wolfgang Kumm

Als «nicht akzeptabel» haben sowohl die Kanzlerin als auch die SPD-Chefin den Zustand der Koalition beschrieben. Am Sonntag kommen die Vorstände der Parteien zu Klausuren zusammen. Besonders bei der SPD könnte es spannend werden.

Leonardo DiCaprio und Brad Pitt rufen zum Wählen auf

Sa., 03. November 2018, 13:10 Uhr

Die Schauspieler Leonardo DiCaprio und Brad Pitt rufen die US-Büger zum Wählen auf. Foto: EPA

Los Angeles (dpa) - Leonardo DiCaprio (43) und Brad Pitt (54), die derzeit für den Quentin-Tarantino-Film «Once Upon A Time in Hollywood» vor der Kamera stehen, rufen jetzt gemeinsam zum Wählen a...

Bewaffneter erschießt in Yoga-Studio in Florida zwei Frauen

Sa., 03. November 2018, 08:26 Uhr

Polizeiermittler untersuchen ein Yoga-Studio, nachdem ein Mann dort zwei Menschen erschoss. Foto: Steve Cannon/AP

Ein Mann erschießt in einem Yoga-Studio in Florida zwei Frauen, bevor er sich selbst tötet. Über sein Motiv wird gerätselt.

Parteienporträt: Freie Wähler

Fr., 02. November 2018, 20:37 Uhr

Hubert Aiwanger, Landesvorsitzender der Freien Wähler in Bayern, schmiedet seit jeher große Pläne; 2008 gelang unter seiner Regie der Einzug in den bayerischen Landtag. Foto: Matthias Balk

München (dpa) - In Bayern könnte demnächst eine Partei mitregieren, die nirgendwo sonst eine landespolitische Rolle spielt: die Freien Wähler. Damit erweitert sich das Spektrum der möglichen Koal...

Wie gut sind Europas Geldhäuser auf Schocks vorbereitet?

Fr., 02. November 2018, 19:39 Uhr

Lichter in den Bürotürmen der Banken leuchten im letzten Licht des Tages über der Mainmetropole. Foto: Boris Roessler

Erneut mussten Europas Banken beweisen, dass sie für Krisen gerüstet sind. Mit regelmäßigen Stresstests wollen Aufseher Vertrauen schaffen. Die bisherigen Erfahrungen mit solchen Prüfungen sind durchwachsen.

Ein Hauch von Intrige - Merkel und der Kampf um ihr Erbe

Fr., 02. November 2018, 17:14 Uhr

Sie kennen sich seit vielen Jahren: Friedrich Merz (l.) und Wolfgang Schäuble bei einer Sitzung des Bundestags im Oktober 2004. Foto: Daniel Karmann

Wer kann mit wem? Wer kann mit wem nicht? Wer will alte Rechnungen begleichen? Die Spekulationen sprießen, seit Angela Merkel ihren Rückzug aus der Politik verkündete. Und wo bleibt die GroKo?

Hauptverdächtiger im Freiburger Fall gilt als Intensivtäter

Fr., 02. November 2018, 17:09 Uhr

Bäume und Gebüsch im Industriegebiet Nord hinter dem Diskothekenareal, wo sich der Vorfall ereignet hat. Foto: Patrick Seeger

Nach der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg ist die Polizei in Erklärungsnot. Hauptbeschuldigter ist ein Mann, der als Intensivtäter galt und gegen den ein Haftbefehl ausgestellt war. Doch die Beamten konnten ihn nicht fassen.

Lobbyist, Berater, Aufsichtsrat: Merz hat viele Jobs

Fr., 02. November 2018, 14:19 Uhr

Eingang des Vermögensverwalters Blackrock in New York. Foto: Justin Lane/EPA

Es könnte das größte politische Comeback seit langem werden: Friedrich Merz will CDU-Chef werden. In der Privatwirtschaft hat er in den vergangenen Jahren eine beachtenswerte Karriere hingelegt. Das wirft auch Fragen auf.

Vom Merz-Hype und einer wackelnden Merkel-Koalition

Fr., 02. November 2018, 13:41 Uhr

Friedrich Merz äußert sich bei einer Pressekonferenz zu seiner Kandidatur für das Amt des Parteivorsitzenden der CDU. Foto: Wolfgang Kumm

Wer kann mit wem? Wer kann mit wem nicht? Die Spekulationen sprießen, seit Angela Merkel ihren Rückzug aus der Politik verkündete. Wem nutzt was? Wer nutzt wem? Und was nützte überhaupt dieser GroKo?

Trumps Wahlkampf mit der Angst

Fr., 02. November 2018, 13:30 Uhr

Donald Trump spricht während einer Wahlkampfveranstaltung auf dem Columbia Regional Airport. Foto: Evan Vucci/AP

Donald Trump kennt im Wahlkampf nur noch ein Thema: die Karawanen von Migranten, die derzeit auf dem Weg Richtung US-Grenze sind. Der US-Präsident setzt auf Angst, um Wähler zu mobilisieren. Und er kann dabei auf wichtige Unterstützung setzen.

Schüler von 14 Jahre altem Freund getötet

Do., 01. November 2018, 21:25 Uhr

Ein Absperrband der Polizei in dem Waldstück bei Wenden, in dem der tote Schüler entdeckt wurde. Foto: Roland Weihrauch

Der Tatverdächtige ist fast noch ein Kind: Ein 14-Jähriger hat zugegeben, einen Mitschüler mit bloßen Händen umgebracht zu haben. Bei der Polizei spricht er von Gefühlen, die das Opfer nicht erwidert habe.

Trump droht mit 15.000 Soldaten an der Grenze zu Mexiko

Do., 01. November 2018, 17:05 Uhr

Migranten aus Zentralamerika am Grenzzaun zu den USA im mexikanischen Tijuana. Foto: Eduardo Jaramillo/NOTIMEX/Archiv

Donald Trump schürt im Wahlkampf massiv Angst mit den Migranten, die derzeit auf dem Weg Richtung US-Grenze sind. Er kündigt an, möglicherweise bis zu 15.000 Soldaten an die Grenze zu Mexiko zu schicken. Von Panikmache will er nichts wissen.

Mauern hoch - Staaten pochen bei Migration auf Souveränität

Do., 01. November 2018, 17:04 Uhr

Eine Mutter geht in der von Dürre und Hunger geplagten Somali-Region mit ihren Kindern durch ein Flüchtlingsdorf. Foto: Kay Nietfeld/Archiv

Der Wind hat sich gedreht. Auch gegen eine international geregelte Migration aus den ärmeren Staaten der Welt mit oft schnell wachsenden Bevölkerungen gibt es nun Widerstände. Dass Österreich als EU-Ratsvorsitzender aus dem UN-Migrationspakt aussteigt, ist nur ein Beispiel.

Willkommen im CDU-Wahlkampf

Do., 01. November 2018, 17:00 Uhr

Der frühe Unionsfraktionschef Friedrich Merz will im Dezember auf dem Parteitag der CDU in Hamburg für den CDU-Vorsitz kandidieren. Foto: Karlheinz Schindler

Angela Merkel hat den Wettstreit um den Vorsitz der CDU freigegeben. Zwei Bewerber lassen sich nicht lange bitten und zünden ihre Kandidatur - auf unterschiedliche Weise, aber auch mit ähnlichen Botschaften.

Hoffnung auf Schadenersatz für Zehntausende Dieselfahrer

Do., 01. November 2018, 16:10 Uhr

Ein vom Abgas-Skandal betroffener VW-Dieselmotor vom Typ EA189 in der Werkstatt. Foto: Julian Stratenschulte

Stellvertretend für Dieselfahrer ziehen Verbraucherschützer gegen Volkswagen vor Gericht. Es könnte ein Mammutprozess werden, von dem am Ende Zehntausende profitieren.

Staaten pochen in der Migration auf Souveränität

Do., 01. November 2018, 15:39 Uhr

Migranten aus Mittelamerika auf dem Weg in die USA. Foto: Miguel Juarez Lugo, ZUMA

Der Wind hat sich gedreht. Auch gegen eine international geregelte Migration aus den ärmeren Staaten der Welt mit oft schnell wachsenden Bevölkerungen gibt es nun Widerstände. Dass Österreich als EU-Ratsvorsitzender aus dem UN-Migrationspakt aussteigt, ist nur ein Beispiel.