L131 Sankt Wendel Richtung Werschweiler zwischen St. Wendel und Werschweiler Gefahr durch Ölspur (08:23)

Priorität: Dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Themen des Tages

Immer mehr Drohungen: Eskaliert der Syrien-Konflikt?

Mi., 11. April 2018, 16:02 Uhr

Start eines Cruise Missile vom Typ Tomahawk. Foto: U.S. Navy/Leah Stiles/Released

Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff der syrischen Führung wird der Ton zwischen den USA und Russland immer schärfer. Wie könnte ein Militärschlag in Syrien erfolgen? Und welche Rolle spielt Deutschland?

Besser nicht allein - Sicherheit auf Skitouren

Mi., 11. April 2018, 15:07 Uhr

Alpenpanorama in der Schweiz: Skitouren haben sich in den vergangenen Jahren zum Massensport entwickelt. Foto: Jean-Christophe Bott/Keystone

München (dpa) - Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub ist bei einer Skitour in den Schweizer Alpen spurlos verschwunden - ist das Bergsteigen mit Ski gefährlich? Skitouren haben sich in den vergangenen J...

Umbau im Wolfsburger Auto-Imperium

Di., 10. April 2018, 17:41 Uhr

Kernstück des VW-Imperiums: Das Wolfsburger Werk mit dem Heizkraftwerk (l.) und der Autostadt (r.). Foto: Julian Stratenschulte

Zweieinhalb Jahre nach dem Beginn von «Dieselgate» steht Volkswagen vor dem nächsten Führungswechsel. Herbert Diess wird der neue starke Mann in Wolfsburg. Doch für Noch-Konzernchef Matthias Müller muss das nicht die Endstation beim weltgrößten Autobauer sein.

Zahlen und Fakten zu Kampfhunden

Di., 10. April 2018, 12:35 Uhr

Der Staffordshire-Terrier-Mischling «Chico» im Tierheim Hannover. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Hannover (dpa) - Eine deutschlandweite Regelung zur Haltung von Kampfhunden gibt es nicht. Welche Rassen als gefährlich gelten, listen die einzelnen Bundesländer auf.

Vater von Todesfahrer: Schuld ist seine psychische Krankheit

Mo., 09. April 2018, 21:58 Uhr

Menschen legen am Tatort Kerzen ab. Foto: Ina Fassbender

Was war das Motiv des Todesfahrers von Münster? Sein Vater zeigt sich sicher: Sein Sohn sei psychisch krank gewesen und habe in zwei Welten gelebt. Und er äußert den Verdacht, der 48-Jährige könnte falsch behandelt worden sein.

Opfer der Amokfahrt brauchen Orientierung im Hilfsdschungel

Mo., 09. April 2018, 17:48 Uhr

Polizisten im Gespräch mit Anwohnern in Münster: Den Opfern und Betroffenen der Amokfahrt soll schnell geholfen werden. Foto: David Young

Den Opfern und Betroffenen der Amokfahrt von Münster soll schnell geholfen werden, so lautet das Versprechen. Doch Betroffene fühlen sich dennoch oft hilflos - ihnen fehlt der Überblick über die Angebote. Für sie ist in NRW eine Opferschützerin im Einsatz.

Nach der Ungarn-Wahl: Wie weiter mit Orban in Europa?

Mo., 09. April 2018, 15:31 Uhr

Viktor Orban in Brüssel: Der ungarische Regierungschef war schon seit 2010 ein schwieriger Partner Europas, der für seinen Umbau von Verfassung, Justiz und Medien immer wieder EU-Rügen und -Klagen einsteckte. Foto: Julien Warnand/EPA

Seit 2010 hadert die Europäische Union mit Orbans nationalistischer Wende in Ungarn. Kritiker spekulierten sogar über einen Rauswurf des Landes. Kommt es zum Bruch?

Nächster Chef bei der Deutschen Bank: Zum Erfolg verdammt

Mo., 09. April 2018, 14:33 Uhr

Schon bei der Ablösung des Investmentbankers Jain durch John Cryan (l.) meinten etliche Beobachter, Chefkontrolleur Paul Achleitner habe zu lange an Jain festgehalten. Foto:  Arne Dedert

Alle paar Jahre wechselt die Deutsche Bank ihren Chef aus - doch die Sorgen bleiben. So mancher sagt, das eigentliche Problem sei der Aufsichtsratsvorsitzende Paul Achleitner.

Christian Sewing: Vom Auszubildenden an die Spitze

Mo., 09. April 2018, 13:50 Uhr

Vorgänger und Nachfolger: Der damalige Deutsche Bank-Chef John Cryan (l.) und Christian Sewing bei einer Pressekonferenz. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main (dpa) - Nun soll es also Christian Sewing richten. Der Westfale, der sein Handwerk 1989 in einer Filiale der Deutschen Bank in Bielefeld lernte, wird mit 47 Jahren der jüngste Konzernc...

John Cryan: Sanierer und einstiger Hoffnungsträger

Mo., 09. April 2018, 12:32 Uhr

John Cryan im Mai 2016 auf der Hauptversammlung der Bank in der Festhalle in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert

Als Sanierer trat John Cryan bei der Deutschen Bank an. Doch die schmerzhaften Jahresverluste in Serie konnte der Brite nicht stoppen. Nun musste er gehen.

Wenn Autos in Menschengruppen fahren

Mo., 09. April 2018, 12:29 Uhr

Im November 2017 raste ein Autofahrer in Cuxhaven ungebremst in eine Menschengruppe vor dieser Diskothek. Foto: Carmen Jaspersen

Münster (dpa) - Schon öfter sind Menschen in Deutschland mit einem Auto in Menschengruppen gerast. Die Hintergründe waren ganz unterschiedlich. Einige Beispiele:

Die Vorstandschefs der Deutschen Bank

Mo., 09. April 2018, 12:16 Uhr

Josef Ackermann, damaliger Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank, aufgenommen bei seiner letzten Bilanz-Pressekonferenz im Februar 2012. Foto: Emily Wabitsch

Berlin (dpa) - Der Chef des Privat- und Firmenkundengeschäfts, Christian Sewing, wird neuer starker Mann bei der Deutschen Bank. Die bisherigen Vorstandssprecher und -vorsitzenden seit dem Neustart 1...

Viktor Orban - Mit Migranten-Panik zum Wahlerfolg

Mo., 09. April 2018, 11:59 Uhr

Als 2015 mehr als eine Million Flüchtlinge nach Europa kamen, schottete Orban sein Land mit Grenzzäunen vor ihnen ab. Foto: Darko Vojinovic/AP

Budapest (dpa) - Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban schürt bei seinen Anhängern die Ängste vor Migranten. «Man will uns wieder das Land wegnehmen», schärft er ihnen im Wahlkampf ein....

Studenten- und Fahrradstadt, Verwaltungs- und Bischofssitz

So., 08. April 2018, 10:37 Uhr

Die Gassen der Innenstadt von Münster mit der St. Lamberti Kirche im Hintergrund. Foto: Marcel Kusch

Berlin (dpa) - Die Stadt Münster liegt im Norden Nordrhein-Westfalens und hat gut 300.000 Einwohner. Sie zählt mit mehr als 50.000 Studenten zu den wichtigsten Universitätsstädten Deutschlands.

Entsetzen in Münster - Tote und Verletzte

Sa., 07. April 2018, 21:19 Uhr

Schwer bewaffnete Polizisten sichern die Innenstadt von Münster. Foto: Friso Gentsch

Drei Tote und Dutzende Verletzte: In Münster fährt ein Transporter in eine Menschengruppe und tötet zwei Menschen. Der Fahrer erschießt sich in dem Wagen. Nach und nach sickern Informationen zum Täter an die Öffentlichkeit - doch es kursieren auch Gerüchte.

Reaktionen von Politikern

Sa., 07. April 2018, 20:48 Uhr

Die Innenstadt von Münster war nach der Tat weiträumig abgesperrt. Foto: Friso Gentsch

Es ist ein sonniger Tag in der Studentenstadt Münster. Dann passiert das Schreckliche: Ein Transporter rast in eine Menschenmenge. Politiker reagieren auf den Vorfall.