{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken zwischen Saarbrücken-Fechingen und Dreieck Saarbrücken Gefahr durch defektes Fahrzeug (22:44)

A6

Priorität: Dringend

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
mit dpa

Die Schlagzeilen der Nacht: Das ist passiert

image

Der türkische Staatspräsident Erdogan hat Deutschland mit dem NS-Regime verglichen. Foto: Yasin Bulbul/Pool Presidential Press Service/AP/dpa.

Erdogan provoziert weiter mit Nazi-Vergleichen
Istanbul. 
Trotz scharfer Kritik an seinem NS-Vergleich hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan im Streit mit Deutschland noch einmal nachgelegt. "Ich habe gedacht, der Nationalsozialismus in Deutschland ist vorbei, aber er geht noch immer weiter", sagte Erdogan am Sonntagabend in Istanbul. Einige Stunden zuvor hatte Erdogan Deutschland als Reaktion auf das Auftrittsverbot von türkischen Ministern in Deutschland "Nazi-Praktiken" vorgeworfen.

Zu Berichten, dass er selbst einen Auftritt in Deutschland plane, sagte Erdogan Anadolu zufolge: "Wenn ich will, komme ich morgen. Ich komme und wenn ihr mich nicht hereinlasst oder micht nicht sprechen lasst, dann werde ich einen Aufstand machen." MEHR >

14-Jähriger klettert auf Strommast und erleidet Schlag
Bremen.
Bei einer Klettertour auf einen Oberleitungsmast an einer Bahnstrecke in Bremen ist ein 14-jähriger Junge durch einen Stromschlag lebensgefährlich verletzt worden. Zusammen mit seinem Freund wollte er Handyfotos von oben machen. Die 15.000 Volt-Oberleitung versetzte dem Jungen einen Stromschlag und entzündete seine Kleidung.
Der Teenager stürzte aus rund fünf Metern Höhe brennend zu Boden. Ein Anwohner eilte ihm zur Hilfe und löschte seine Kleidung. Ein Rettungshubschrauber flog den Jungen mit schweren Verletzungen in eine Spezialklinik.

Nordkorea feuert vier ballistische Raketen ab
Seoul/Tokio. Nordkorea hat nach Angaben Japans vier ballistische Testraketen in Richtung Japanisches Meer (Ostmeer) abgefeuert. Drei von den Raketen seien in die 200-Meilen-Zone vor der japanischen Küsten ins Meer gestürzt, teilte Ministerpräsident Shinzo Abe vor Journalisten in Tokio am Montag mit. Sie seien etwa 1000 Kilometer weit geflogen, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums.

Schlägerei vor Fußballspiel in Trier
Trier. Vor dem Regionalliga-Spiel zwischen Eintracht Trier und Kickers Offenbach ist es am Sonntag in Trier zu einer Schlägerei zwischen den beiden Fangruppen gekommen. Die bereitgestellten Polizeikräfte konnten die Gewalt rasch beenden, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Die Beamten nahmen 21 Menschen bis Spielende in Gewahrsam. Das Spiel gewann Eintracht Trier mit 1:0 gegen Kickers Offenbach.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein