{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
Ute Kirch/kub

Lustige Diagramme zeigen, wie das Saarland tickt

image

Foto: Saarlandbibel.de.

Neben tatsächlichen und gefühlten Wahrheiten haben die beiden 30-Jährigen auch politische Skandale des vergangenen Jahres (Fledermaus-Tunnel, Gondwana-Finanzierung oder Steuerhinterziehung von Saarbrücker Szenewirten) in farbenfrohe Kreisdiagramme übersetzt.

„Das Saarland in Kuchendiagrammen“ heißt ihr Buch, das heute erscheint. Darin zeigen sie, dass Grafiken nicht nur trockene Materie sein müssen.

„Die Idee ist uns Anfang Dezember gekommen, als wir uns gedacht haben, dass im Zuge der Landtagswahlen die Medien voll mit Diagrammen sein werden. Doch nur solche Grafiken zu sehen, wäre doch etwas trocken. Hier wollen wir etwas zum Lachen entgegensetzen“, erklärt Sträßer.

image

Foto: Saarlandbibel.de.

Über das Saarland seien schon viele Bücher geschrieben worden – überwiegend für ein älteres Publikum. Mit ihren Diagrammen wollen die Autoren auch junge Menschen – „Silogänger, Nilleskunden, Studis und Handwerker“ – ansprechen.

Einen Onlineshop haben Chebbi und Sträßer mit www.saarlandbibel.de auf die Beine gestellt. „Wir sind beide katholisch. In der Bibel steht Wahrheit drin – in unserem Buch Wahrheiten über die Saarländer“, sagt Sträßer, betont aber: „Das ist ein unpolitisches Buch und wir wollen niemanden angreifen. Wir haben versucht, die Stimmung im Land aufzugreifen und diese lustig zu verpacken.“

Allein der Name „Kuchendiagramm“ passe wunderbar zum Saarland. Warum? Ei jo, wegen „Hauptsach' gudd gess“ – aber das wäre Thema für ein eigenes Buch.

Volker Sträßer, Sara Chebbi: „Das Saarland in Kuchendiagrammen“ (ISBN-10: 3000555854) ist erhältlich im Buchhandel oder versandkostenfrei online unter www.saarlandbibel.de. Preis: 9,95 Euro.

Zur Facebook-Seite der Saarlandbibel geht's hier: www.facebook.com/Saarlandbibel.

image

Foto: Saarlandbibel.de.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa/lrs

600 Millionen Euro: Autohersteller Ford investiert in Saarlouiser Werk

image

Ford Werk in Saarlouis. Foto: obs / Ford-Werke GmbH / dpa

Der Autohersteller Ford will in sein Werk in Saarlouis 600 Millionen Euro stecken und damit die Weichen für die Produktion der nächsten Generation des Modells Focus stellen. Die Investitionen sollen unter anderem in neue Fertigungsanlagen und in eine effizientere Energieversorgung fließen, wie das Unternehmen am Donnerstag in Köln mitteilte.

„Ford bekennt sich damit klar zum Standort Deutschland als europäischer Hauptstützpunkt des Unternehmens“, sagte der Europa-Chef des US-Konzerns, Jim Farley. Ford beschäftigt nach eigenen Angaben über 25 000 Mitarbeiter in Deutschland - mehr als in jedem anderen Land Europas.

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) wertete die Investition als Stärkung des Wirtschaftsstandorts an der Saar. „Damit werden die Wettbewerbsfähigkeit verbessert und die Arbeitsplätze am Standort Saarlouis langfristig gesichert“, erklärte sie.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Familienbesuch im Kulturpark Bliesbruck-Reinheim: Natur und Geschichte im Herzen der Biosphäre

image

Familie Schorr mit Hund Lotta und Gästeführerin Katrin Gruber Foto: N49/ Maximilian Kuntz

Der Startpunkt der Tour durch den Kulturpark war bei Familie Schorr, bestehend aus Mutter Isabel, den beiden Kindern Milli und Fenja sowie dem Familienhund Lotta schnell gefunden: Das Grab der Fürstin von Reinheim. Schnell noch die Tickets am Eingang des Museums kaufen und schon kann es losgehen. Das besondere: Mit den Tickets können die musealen Bereiche sowohl auf der deutschen als auch auf der französischen Seite des Kulturparks besucht werden, ganz im Sinne des europäischen Miteinanders, das hier an jeder Ecke spürbar ist. Das Außengelände ist jederzeit frei zugänglich. Auch Hunde sind gern gesehene Gäste im Freigelände, natürlich angeleint. In den musealen Bereichen haben sie hingegen keinen Zutritt.

Das Fürstinnengrab und die beeindruckende Geschichte des Bliesgaus 

Bis zum 31.Oktober wird die Ausstellung "Der Bliesgau. Natur- Menschen - Geschichte" im Foyer des Fürstinnengrabes gezeigt. Hier haben die Besucher die Möglichkeit, alles über den Lebensstil und die Geschichte des Bliesgaus zu erfahren. Interessiert betrachtet auch Familie Schorr die Kleidung, die die Menschen damals für die Arbeit auf dem Feld trugen und auch die Nachbildung eines Pflugs stößt auf reges Interesse. Ganz besonders spannend ist für sie jedoch die Tatsache, dass die Bewohner des Bliesgaus in 200 Jahren siebenmal die Nationalität gewechselt haben “Es ist extrem beeindruckend, wie viel europäische Geschichte sich im Bliesgau abgespielt hat, schwärmt die 15-jährige Milli.

Nach dem Besuch der Ausstellung gelangt die Familie schließlich in die Grabkammer der Fürstin. Zu Ihrer Überraschung sind sie allerdings nicht allein, sondern eine gewandete Dame wartet auf die Familie. Katrin Gruber ist regelmäßig als Gästeführerin tätig und hat sich extra in Schale geworfen, um die Familie zu begleiten. Sie erzählt, dass es sich bei dem Fürstinnengrab um eine Nachbildung handelt.“Der ursprüngliche Fundort  ist eine Kiesgrube, die heute in einem kleinen Weiher liegt und sich unweit des 1999 rekonstruierten und begehbaren Grabes befindet. Hier entdeckten Arbeiter im Jahr 1954 einen Griff von einem Spiegel, was den Anfang für die zahlreichen keltisch-römischen Entdeckungen bildete” erzählt sie.  

Fürstinnengrab & Ausstellung "Der Bliesgau"

Aussicht über das gesamte Areal 

Im Anschluss führt Katrin Gruber die Familie weiter zu einem  Aussichtshügel, von dem sich das gesamte Areal bis nach Frankreich, überblicken lässt. Hierbei  erklärt sie, weshalb man sich nach der Entdeckung der Grundsteine dagegen entschieden hat, die römische Villa vollständig nachzubauen. “Man hat sich damals dafür entschieden, das Areal weitgehend so zu lassen wie es ist, um ein Gelände zu schaffen, auf dem das historische  im Vordergrund steht”. Darüber hinaus berichtet sie von in Bliesbruck kursierenden Geschichten, wonach bereits weit vor den folgenreichen Ausgrabungen zahlreiche Bauern auf der französischen Seite Steine entdeckt hatten,  und diese unter anderem für ihre Häuser nutzten, ohne zu wissen um welch historische Schätze es sich dabei handelte. 

Auch Familie Schorr ist von dem Aussichtspunkt begeistert. “Es ist der perfekte Ort, um sich ein Bild vom Areal zu machen oder um einfach die wunderschöne Aussicht zu genießen”, sagt die zwölfjährige Fenja begeistert. Was den Kindern vom Aussichtspunkt sofort ins Auge sticht, ist das keltische Dorf, welches unweit der römischen Grundsteine frei interpretiert angelegt wurde. Die nächste Station war also schnell gefunden. 

Aussichtspunkt mit Blick auf den Kulturpark

Keltisches Dorf und römischer Kräutergarten

Auf dem Weg zum keltischen Dorf entdeckt die Familie aber noch einen weiteren spannenden Ort: Den Kräutergarten der römischen Villa. Hier lassen sich zahlreiche Kräuter und Pflanzen begutachten und die verschiedensten Düfte erraten. Als die Gruppe im keltischen Dorf angelangt, steht erstmal eine wohlverdiente Pause an. Inmitten des keltischen Dorfes genießt die Familie Ihr Picknick und lässt die Seele baumeln. Gästeführerin Katrin Gruber erzählt, dass die Römer das Territorium der hiesigen Kelten eroberten. “Das ist sicher schwer gewesen, aber in diesem Zusammenhang kamen die Kelten in den Genuss diverser Annehmlichkeiten, beispielsweise die der Nutzung einer Fußbodenheizung“, erklärt sie. Das Keltendorf eignet sich zudem hervorragend für Kindergeburtstage. Die beiden Mädchen sind restlos begeistert: “Hier bekommen wir einen Eindruck davon, wie das Leben damals war”.

Keltisches Dorf und römischer Kräutergarten

Grillen mitten im Kulturpark

Weiter geht es zum Grillplatz mitten im Kulturpark. Laura Rekowski, Mitarbeiterin des Parks und zuständig für Tourismus und Veranstaltungen, erklärt: “Jeder ist herzlich dazu aufgerufen, sich hier niederzulassen und den Tag zu genießen, ob beim Picknicken auf den Wiesen oder dem Grillen am Grillplatz. Das lässt sich Familie Schorr natürlich nicht zweimal sagen und begibt sich prompt auf die Suche nach passendem Feuerholz. Große Hilfe hatten sie dabei von ihrem Hund, der seine gesammelten Stöckchen aber nicht ganz so bereitwillig wieder abgibt. Schließlich freut sich die Familie schon auf den Abschluss des Tages: Das Essen in der Römischen Taverne. 

Grillen im Kulturpark

Speisen wie die Römer in der Taverne

Auf der Terrasse der Taverne lässt die Familie ihren Tag  gemütlich ausklingen. Kulinarisch können sich Besucher hier über römische Spezialitäten wie eine römische Brotzeit freuen, aber auch klassische Gerichte, wie beispielsweise Pizza, werden angeboten. Betreut wird die Taverne von dem CJD Homburg, ein soziales Unternehmen, das Jugendlichen mit Handicap eine berufliche Perspektive bietet. “Mit jeder Bestellung tut man somit etwas Gutes”, schwärmt Mutter Isabel. Bei der Essensauswahl entscheidet sich die Familie für eine römische Brotzeit sowie zwei Pizzen für die Kinder. Ein gelungener und vor allem leckerer Tagesabschluss. 

Speisen wie die Römer in der Taverne

Deutsch-französische Völkerverständigung im Vordergrund

Während des Essens nutzt die Familie die Gelegenheit und lässt ihren Besuch noch einmal Revue passieren. Der Höhepunkt für Isabel Schorr war zweifelsohne das Zusammentreffen der verschiedenen Kulturen “Es gibt nur wenige Orte, an denen keltisch-römische Geschichte und die deutsch-französische Freundschaft derart spürbar sind wie hier”, schwärmt sie. Laura Rekowski vom Kulturpark hebt diese Besonderheit nochmals hervor und betont, dass die deutsch-französische Grenze mitten durch den Kulturpark verläuft. “Dementsprechend pflegen wir hier auch ein intensives Miteinander und bieten sowohl Führungen in deutscher als auch in französischer Sprache an", erzählt sie. Für die zwölfjährige Fenja war das Fürstinnengrab der Höhepunkt des Tages “Es ist unglaublich, mit wie vielen Schätzen die Fürstin damals begraben wurde”, sagt sie beeindruckt. Ihre Schwester Milli plant derweil bereits ihren nächsten Besuch, möchte das nächste Mal aber mit dem Fahrrad nach Reinheim fahren. “Ich fahre sehr gerne Fahrrad und habe gehört, dass es zahlreiche Fahrradstrecken hierher gibt”, freut sich die 15-Jährige. Auch Laura Rekowski erzählt, dass zahlreiche Gäste mit dem Fahrrad in den Kulturpark kommen. “Über den Bliestal-Freizeitweg, der Teil des Bliesgau-Radweges ist oder von Saargemünd kommend einen Teil des Blies-Glan-Radweges fahren, gibt es viele Möglichkeiten, mit dem Drahtesel hier herzukommen. Aber auch Wanderer und Spaziergänger kommen gern, ergänzt sie. Alles in allem sei das Publikum im Kulturpark bunt gemischt “Es kommen viele Familien zu Besuch, die den autofreien Park genießen, aber auch zahlreiche Gäste, die einfach abschalten und ein paar ruhige Stunden hier verbringen möchten. Und natürlich kommen auch alle Kultur- und Geschichtsinteressierten auf ihre Kosten”, sagt Laura Rekowski abschließend. 

image

Laura Rekowski, Mitarbeiterin des Kulturparks (Veranstaltungen und Tourismus) Foto: N49/ Maximilian Kuntz

Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim
Robert-Schuman-Straße 2
66453 Gersheim-Reinheim 
Tel. +49 (0) 6843 900211
info@europaeischer-kulturpark.de 
Website: www.europaeischer-kulturpark.de 
Der Kulturpark auf Facebook

Öffnungszeiten 
15. März bis 31. Oktober 
Montag bis Freitag 10:00 bis 17:00 
Samstag und Sonntag 10:00 bis 18:00
1.Mai geschlossen

 

 

 

 

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Anzahl der Verkehrsunfälle im Saarland gestiegen

image

Die Anzahl der Verkehrsunfälle im Saarland ist gestiegen. Wie das Landespolizeipräsidium mitteilt. hat es im Jahr 2016 34.927 Unfälle gegeben. Im Jahr zuvor lag der Wert noch bei 33.634 (Steigerung um 3,8 Prozent).

Der größte Zuwachs ist demnach bei den Unfällen zu verzeichnen, bei denen es zu einem Sachschaden gekommen ist.

34 Menschen wurden nach den Angaben auf Saarlands Straßen im Jahr 2016 getötet, das sind drei mehr als 2015. Der Wert ist trotz der Steigerung der drittniedrigste seit Beginn der statistischen Erfassung 1953. 

Die häufigsten Ursachen für Verkehrsunfälle mit Personenschäden liegen wie in den vorangegangenen Jahren in den Bereichen Vorfahrt/Vorrang, Abstand, Geschwindigkeit, Abbiegen/Wenden/Rückwärtsfahren sowie Alkohol/Drogen.

Laut Polizei liegt der volkswirtschaftliche Schaden, der durch die Unfälle im letzten Jahr entstanden ist, bei 421,7 Millionen Euro.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
red

Fahndung: Wer kennt diesen mutmaßlichen Dieb und Betrüger?

Die Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann fahndet jetzt öffentlich nach einem Mann. Er soll laut den Beamten versucht haben, am 23. Januar 2017 mit einer gestohlenen EC-Karte Geld von einem Bankautomaten abzuheben.

Dies geschah kurze Zeit nachdem der Geldbeutel einer 28-jährigen Saarbrückerin mit dieser Bankkarte im Netto-Markt in der Lebacher Straße in Saarbrücken gestohlen wurde. 

Der Unbekannte konnte am Geldautomaten fotografiert werden. Die Polizei fragt jetzt: Wer kennt diesen Mann?

Hinweise an die Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann, Tel. (06 81) 93 21 230, oder jede andere Polizeidienststelle.

image

Fotos: Polizei.

image

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Brücke über A6 wird bald abgerissen - Morgen Teilsperrung

image

Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa.

Der Landesbetrieb für Straßenbau wird morgen (Freitag) außerhalb der Hauptverkehrszeit auf der A6 zwischen Kirkel und der Anschlussstelle Rohrbach in Fahrtrichtung Saarbrücken eine transportable Schutzeinrichtung aufbauen.

Die Maßnahme dient zur Vorbereitung des Abrisses der Wirtschaftswegbrücke, die bei Kirkel die A6 überquert. Der Aufbau der Schutzwand erfordert eine halbseitige Sperrung der Richtungsfahrbahn für rund drei Stunden. Der Verkehr wird in dieser Zeit auf der Überholspur am Baufeld vorbei geführt. 

Brücke wird in zwei Wochen abgerissen
Der Abriss der Brücke folgt voraussichtlich in der Zeit von Freitag, 31. März,18 Uhr, bis Montag, 3. April, 5 Uhr. Dazu muss laut LfS die A6 zwischen dem Autobahnkreuz Neunkirchen und der Anschlussstelle Rohrbach in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Eine weiträumige Umleitung wird ausgeschildert.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Donnerstag ist Kinotag: Hier könnt ihr in die neuen Filme reinschauen

image

Dan Stevens als Biest und Emma Watson als Belle tanzen im Film «Die Schöne und das Biest». Foto: Disney/dpa.

Die Schöne und das Biest

 Die Schöne und das Biest (2017) on IMDb

Zauberhaft ist «Die Schöne und das Biest», die Neuverfilmung des Disney-Klassikers von 1991. Reingehen, Kitsch-Radar ausschalten und sich verzaubern lassen.

Mean Dreams

 Mean Dreams (2016) on IMDb

Seit er sich erinnern kann, lebt der 15-jährige Jonas auf der Farm seiner Eltern irgendwo im Mittleren Westen der USA, doch so langsam hat er genug von dem harten Leben dort. Als die etwa gleichaltrige Casey mit ihrem Vater, dem Polizisten Wayne, in ein Haus in der Nähe zieht, entwickelt sich schon bald eine zärtliche Beziehung zwischen den beiden Jugendlichen.

Der Hundertjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand

 Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand (2016) on IMDb

Hunderteins und immer noch Hummeln im Hintern: Der «Hundertjährige» kehrt zurück auf die Kinoleinwand. Diesmal macht sich der Greis auf die Jagd nach einem Geheimrezept - und erlebt sein erstes Mal.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa/kub

Rechtsruck in Niederlanden verhindert - Rutte gewinnt Wahl

image

Wahlgewinner Mark Rutte. Foto: Daniel Reinhardt/dpa.

Die Niederlande bleiben auf Pro-Europa-Kurs: Die rechtsliberale Partei von Ministerpräsident Mark Rutte hat bei der Parlamentswahl den rechtspopulistischen Herausforderer Geert Wilders klar abgewehrt. Nach Prognosen vom Mittwochabend deutete alles auf eine neue Regierung unter Ruttes Führung hin.

Die Koalitionsbildung dürfte aber wegen der Zersplitterung der Parteienlandschaft sehr kompliziert werden. Erstmals werden dafür mindestens vier Parteien benötigt. Deutsche Regierungspolitiker waren erleichtert über den absehbaren Wahlausgang.

Auf der Grundlage von 93 Prozent der Stimmen ergab sich folgendes Bild: Die rechtsliberale Partei von Rutte liegt mit 21,2 Prozent klar vorn, obwohl sie im Vergleich zur vorigen Wahl 2012 deutlich verlor. Danach folgt die Partei des Rechtspopulisten Geert Wilders mit 13,1 Prozent. Auf dem dritten Platz liegen mit 12,6 Prozent die Christdemokraten. Knapp dahinter kommen die linksliberalen Democraten 66 mit 12,1 Prozent.

Die Abstimmung war der Auftakt des europäischen Superwahljahres 2017 - ein großer Erfolg von Wilders wäre als Rückschlag für die Europäische Union gewertet worden. Weitere Etappen sind die Präsidentschaftswahlen in Frankreich im April/Mai und die Bundestagswahl im September - in beiden Fällen mit scharfen rechtspopulistischen Attacken.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Blitzer, Staus, Unfälle: Das ist los auf unseren Straßen

image

Symbolfoto: David Ebener (dpa).

blau: stationäre Blitzer; Dauerbaustellen
gelb: die Polizei hat für heute hier Kontrollen angekündigt
rot: aktuelle Kontrollen, Sperren, Staus

Ihr habt einen Stau oder Blitzer entdeckt? Schreibt uns bei Facebook oder an redaktion@sol.de!

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Spitzenrunde: Saarlands Politiker duellieren sich

image

Anke Rehlinger (SPD) (links) und Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) rechts werden heute aufeinander treffen. Foto: Oliver Dietze/dpa.

Spitzenrunde: Saarlands Politiker duellieren sich
Bei einer sogenannten „Elefantenrunde" treffen heute die Spitzenkandidaten der saarländischen Parteien aufeinander. Im Vorfeld der Landtagswahl am 26. März werden sie wichtige Themen diskutieren. Das Duell wird im SR ab 20.15 Uhr übertragen.

Herne-Doppelmord: Jaden wird beigesetzt
In Herten wird heute der neunjährige Jaden beigesetzt. Er wurde vergangene Woche von einem 19-Jährigen ermordet. Der bekannte sich auch zu seiner Tat an einem 22 Jahre alten Bekannten. Der Fall sorgte bundesweit für Schlagzeilen aus.

Europa League: Deutsches Duell, Teil 2
Heute Abend treffen im Rückspiel des Europa-League-Achtelfinals Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke 04 aufeinander. Das Hinspiel ging 1:1 aus - alles offen also im Spiel um den Einzug ins Viertelfinale.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Polizei hindert Frau vor Sprung aus dem Fenster

image

Die Straße war drei Stunden lang gesperrt. Foto: Sebastian Klöckner.

Polizei bewahrt Frau vor Sprung aus dem Fenster
Saarbrücken. Die Feuerwehr musste gestern gegen 10.30 Uhr zu einem dramatischen Einsatz in die Stengelstraße ausrücken. Eine Frau drohte damit, aus einem Fenster zu springen. Die Frau hatte das Zimmer von innen zugesperrt, so dass die Einsatzkräfte nicht zu ihr konnten. Daher bauten die Feuerwehrleute ein Luftkissen unterhalb des Fensters auf.

Nach Angaben der Polizei befand sich die 32-Jährige in einem psychischen Ausnahmezustand. Ihre Mutter und zwei weitere Familienangehörige befanden sich mit ihr in der Wohnung und alarmierten die Einsatzkräfte, als die Frau damit drohte, aus dem Fenster zu springen.

Experten der Polizei verhandelten mit der Frau mehrere Stunden und konnten sie überreden, in die Wohnung zurückzukehren. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Stengelstraße war zwischen der Kepler- und der Roonstraße bis kurz nach 14 Uhr voll gesperrt. bub

Wenn du oder eine dir nahestehende Person von Depressionen betroffen sind, kontaktiere bitte die Telefon-Seelsorge: 0800 111 0 111.


Unfall mit hohem Schaden - Alkohol im Spiel

Wiebelskirchen. Zu einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen ist es am Dienstag, 14. März, gegen 22.55 Uhr, in der Römerstraße in Wiebelskirchen gekommen. Ein alkoholisierter 40-jähriger Mann musste eigenen Angaben zufolge einer Katze ausweichen und kollidierte zunächst mit einem parkenden Wagen, teilt die Polizei mit. Im weiteren Verlauf krachte er auf ein davor stehendes Auto, das dann auf den vierten Wagen geschoben wurde. Der Schaden wird auf 12 000 Euro geschätzt.

Unbekannter fährt Fußgänger um
Lebach. Ein Unbekannter hat am Montag kurz vor 9 Uhr auf dem Parkplatz des Ärztehauses in Lebach, Saarbrücker Straße, einen Fußgänger vor seinem Auto angefahren und am Bein verletzt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der etwa 65-jährige grauhaarige Unbekannte weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Bei dem Auto handelte es sich um einen weißen Kleinwagen, eventuell Ford, mit einem Kennzeichen SLS-WA ???.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mit dpa

Wahlkampf türkischer Politiker im Saarland: Kramp-Karrenbauer verteidigt Verbot

image

Nur Wahlkampf? An Annegret Kramp-Karrenbauer perlt die Kritik ab. Foto: Oliver Dietze/dpa.

Wahlkampf türkischer Politiker im Saarland: Kramp-Karrenbauer verteidigt Verbot
Kritik gab es vor allem von der Opposition gegenüber Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU): Die hatte diese Woche ein Wahlkampfverbot für türkische Politiker im Saarland ausgesprochen. Angeblich würde sie nur Wahlkampf betreiben, weil im Saarland überhaupt keine solchen Veranstaltungen geplant seien. Diesen Vorwurf wies sie nun zurück: "Ich habe schon sehr früh angesagt, dass ich mir wünsche, dass wir in Europa insgesamt keine gegenseitigen Wahlkampfbesuche haben“, sagte die CDU-Politikerin im ZDF-„Morgenmagazin“.

Schlappe für Trump vor Gericht
US-Präsident Donald Trump hat mit seinem überarbeiteten Einreiseverbot für Flüchtlinge und Menschen aus sechs vorwiegend islamischen Ländern erneut eine Schlappe erlitten. Ein Bundesgericht im US-Bundesstaat Hawaii stoppte das am 6. März unterzeichnete Gesetz Trumps vorerst. Es hätte um Mitternacht (US-Ostküstenzeit) am Donnerstag in Kraft treten sollen. Geplant war, Flüchtlinge für 120 Tage und Menschen aus sechs vorwiegend islamischen Ländern für 90 Tage von der Einreise in die USA abzuhalten.

Champions League: Monaco und Atletico weiter
Für Bayer Leverkusen hat es nicht gereicht. Mit einem 0:0 bei Atletico Madrid schied die Mannschaft von Trainer Tayfun Korkut gestern Abend in der Champions League nach der 2:4-Hinspielniederlage aus (Spielbericht).

AS Monaco schaffte den Einzug ins Viertelfinale. Sie siegten gegen Manchester City 3:1 (Spielbericht).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein