{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L108 Flughafenstraße, Sankt Ingbert Richtung Fechingen Fechingen Unfall, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (05:11)

Priorität: Dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Tierquäler von Nohfelden: PETA setzt 1000 Euro Belohnung aus

image

Das ist passiert: Zeugen berichteten der Polizei, dass gegen 16 Uhr ein Mann mit Hund auf dem Parkplatz des Friedhofs Nohfelden zu sehen sei. Und dann trauten die Beobachter ihren Augen nicht: Der Unbekannte zog den Hund derart an den Ohren, bis das Tier keinen Boden mehr unter sich hatte. Dabei winselte der Hund vor Schmerzen. Als der Zeuge den Mann aufforderte, damit aufzuhören, wurde er vom Täter auch noch bedroht. 

Um den unbekannten Mann zu ergreifen, setzt die Tierrechtsorganisation PETA nun 1000 Euro Belohnung auf Hinweise aus, die zum Aufklären des Falles führen. Judith Pein von der Organisation begründet die Belohnung damit, dass Tierquälerei kein Kavaliersdelikt sei - sondern eine Straftat. Und auf diese stünden nach Angaben der Tierschützer eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren. 

Hier noch einmal die Beschreibung des Hundequälers:
• 50 bis 55 Jahre alt
• etwa 175 Zentimeter groß
• kurze graue Haare
• Kleidung: Baseballmütze und olivgrüne Kleidung
• sprach saarländischen Dialekt

 Beschreibung des Hundes:
• mittelgroß
• hellbraunes Fell
• Schlappohren

Der Mann wurde von einer Frau (schlank, 40 bis 45 Jahre alt, schulterlanges, schwarzes Haar) und einem Kind (sieben bis acht Jahre alt) begleitet.

Hinweise an die Polizeiinspektion Nordsaarland, Tel. (0 68 52) 90 90.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein