{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis zwischen Saarbrücken-Westspangenbrücke und Saarbrücken-Messegelände Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, bitte vorsichtig fahren (13:08)

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Peugeot in Flammen: Junge Fahrerin bringt sich rechtzeitig in Sicherheit

image

In der Nacht zu Mittwoch brannte ein Wagen in der Püttlinger Innenstadt komplett aus. Foto: Becker & Bredel

Die Fahrerin, eine junge Frau aus Völklingen, war mit ihrem silbernen Peugeot 206 in Richtung Völklingen unterwegs, als plötzlich Qualm aus dem Motorraum kam.

Die Frau stellte den Peugeot an der Kreuzung zur Marktstraße ab und brachte sich in Sicherheit. Schon wenige Augenblicke später stand der Motorraum in hellen Flammen, die auf den ganzen Wagen übergriffen. Die Feuerwehr war nach wenigen Augenblicken vor Ort – die Feuerwache befindet sich nicht weit entfernt in der Bengeser Straße – und löscht unter Atemschutz zuerst mit Wasser, dann mit Schaum.

Dennoch führte das Feuer bei dem Pkw zu einem Totalschaden. Als Ursache des Brandes wird ein technischer Defekt vermutet. Der Einsatz dauerte etwa 50 Minuten.

Mit Material von SZ (Frank Bredel)

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Maciej Spiczak

Eine schrecklich gelbe Familie: Heute vor 30 Jahren hatten die Simpsons ihr TV-Debüt

image

Seit 30 Jahren im Geschäft: Homer und seine Familie, die Simpsons. Foto: dpa/Benoit Doppagne

30 Jahre, 28 Staffeln und über 600 Folgen später gehört "Die Simpsons" immer noch zu den Lieblingssendungen der Zuschauer. Und das nicht nur im amerikanischen TV, sondern auf der ganzen Welt.

Passend zum Jubiläum zeigen wir euch hier fünf Simpsons-Clips, die man gesehen haben muss.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Arbeiten am Universitätsklinikum: Attraktive Stellen für Pflegeprofis

image

Foto: PR

Ein Team von mehr als 5.000 Beschäftigten, davon über 600 Ärztinnen und Ärzte sowie rund 2.000 Pflegekräfte, kümmert sich in interdisziplinären und qualitätszertifizierten Zentren um die Gesundheit der Menschen in der Großregion. Rund 700 junge Menschen werden jährlich im Homburger Schulzentrum in 12 Gesundheitsfachberufen ausgebildet.

„Das UKS bietet Pflegefachkräften attraktive Stellen“, erklärt Personalchef Christian Müller. „Aktuell suchen wir verstärkt nach neuen Kolleginnen und Kollegen, die unsere Teams in der Intensiv-, OP- und Anästhesiepflege unterstützen.“ Alle Interessierten können sich schon einmal den 26. Oktober vormerken: An diesem speziellen Bewerber-Infotag für Pflegekräfte kann man die Teams und den vielleicht zukünftigen Arbeitsplatz kennenlernen.

„Hochschulmedizin ist ein sehr spannendes Einsatzfeld für Pflegeprofis. Wir wollen vor Ort die Arbeitsplätze und die dort arbeitenden Menschen vorstellen, damit die Bewerberinnen und Bewerber einen direkten Einblick erhalten“, so Müller. Doch neben dem spannenden Arbeitsbereich und den netten Kolleginnen und Kollegen hat das UKS noch mehr zu bieten.

Die Pflegefachkräfte profitieren am UKS durch aktuelle Entwicklungen im Berufsfeld.  Die Rahmenbedingungen konnten immer weiter verbessert werden, so dass das UKS heute über die besten und attraktivsten Konditionen im südwestdeutschen Raum verfügt.

Daneben arbeitet das UKS kontinuierlich an der Entlastung der Mitarbeiter: Die Aufstockung von Stellen, die Schaffung eines Springerpools zur Unterstützung, die Einführung zusätzlicher freier „Entlastungstage“, was einzigartig im Saarland ist, sind nur einige wenige Maßnahmen davon.

Eine Betriebsrente, flexible und vielfältige Arbeitszeitmodelle, Fortbildungsmöglichkeiten, Angebote der Kinderbetreuung und das betriebliche Sportprogramm sind schon seit langer Zeit etabliert. „Das UKS hat vieles zu bieten. Wir müssen uns als Arbeitgeber nicht verstecken, ganz im Gegenteil“, versichert Müller. „Ob am Bewerber-Infotag oder zu anderen Zeiten: Kommen Sie vorbei, rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine Nachricht – wir freuen uns auf motivierte Bewerberinnen und Bewerber.“

Kontakt

Tel. 0 68 41 / 16 - 2 23 82 und - 2 34 92
E-Mail: bewerbung@uks.eu
bewerbung.uks.eu

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Bratwurst, Burger, Dessert: In Bexbach findet die südwestdeutsche Grillmeisterschaft statt

image

In Bexbach wird um die Wette gegrillt. Foto: Candy Welz/dpa.

Campen, Grillen und Schlemmen unter freiem Himmel gehören fast schon von Natur aus zusammen. Kein Wunder also, dass die Grillmeisterschaft mittlerweile zu den Höhepunkten im Programm der Bexbacher Campingmesse gehört und die Besucher anlockt.

Auch diesmal soll das Messegelände im Blumengarten zum Paradies der Schwenker und Griller werden, wenn am Samstag, 6. Mai, die siebte südwestdeutsche Grillmeisterschaft in Bexbach ausgetragen wird. Nicht nur professionelle Teams, sondern auch Hobby-Griller können hier ihr Können am Rost zeigen.

Sie müssen dabei vier Grillgerichte in folgender Reihenfolge zubereiten: Bratwurst mit Beilage, Huhn mit Beilage, Burger mit Beilage und Dessert jeglicher Art und Zubereitung vom Grill. Die Bratwurst wird vom Veranstalter zur Verfügung gestellt.

Im Nachhinein werden die Grillergebnisse von einer kompetenten Jury verkostet und bewertet. Im Anschluss findet die Verleihung des Titels „Südwestdeutscher Grillmeister“ statt.

Als Hauptpreis sind 500 Euro und ein Startplatz bei der deutschen Grillmeisterschaft 2017 in Fulda ausgeschrieben, die von der German Barbecue Association veranstaltet wird. Der zweite Preis ist mit 250 Euro dotiert, der dritte mit 150 Euro.

Zudem können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Es gibt auch eine Kreativ- beziehungsweise Fun-Bewertung für ausgefallene Schöpfungen.

Die Campingausstellung in Bexbach wird am Samstag, 29. April, um 11 Uhr offiziell eröffnet und dauert bis einschließlich Sonntag, 7. Mai.

Öffnungszeiten:
werktags: 13 bis 18 Uhr
Wochenende/Feiertag: 10 bis 18 Uhr

Eintritt:
Kinder bis sechs Jahre: frei
Erwachsene: 5 Euro
Ermäßigungskarten: 4 Euro
Familienkarte: 14/11 Euro

Mit Verwendung von SZ-Material (Jennifer Klein).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Betrügerischer Kartoffelverkäufer wieder in Mandelbachtal unterwegs

image

Symbolfoto. Bild: Pixabay/pixel2013 (CC0-Lizenz)

Der "Kartoffelverkäufer" versucht dabei, Abnehmer für seine Produkte zu finden - Äpfel, Kartoffeln oder sonstiges Obst. Zunächst nimmt er Bestellungen für seine Waren an - "um dann bei der Lieferung kräftig abzusahnen", wie es die Polizeinspektion Blieskastel in einer Pressemitteilung formuliert. 

Die Beamten warnen davor, mit dem Mann Geschäfte abzuschließen. Wer von ihm angesprochen wird, sollte die Polizei kontaktieren. Den Verkäufer erkennt man an einem auffälligen Feuermal im Gesicht. 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Crash: Schwerverletzter Lkw-Fahrer bei Unfall an Stauende

image

Stark beschädigt war der Lkw, der aus unbekannter Ursache auf einen anderen Sattelzug auffuhr. Fotos: Becker & Bredel.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 6 bei Homburg ist ein Lkw-Fahrer schwer verletzt worden. Das berichtet die Polizei Homburg.

Der 45-jährige Fahrer war gestern (18.04.2017) in der Nähe von Homburg aus zunächst unbekannter Ursache auf einen anderen, am Stauende stehenden Sattelzug aufgefahren, wie die Behörden weiter mitteilten.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sattelzug auf einen davor stehenden Pkw aufgeschoben. Weiterhin wurde durch den Aufprall die Ladung des Unfallfahrzeugs beschädigt und verteilte sich auf der Fahrbahn.

Fahrer schwer verletzt - hoher Sachschaden
Der Unfallverursacher wurde bei dem Verkehrsunfall schwerverletzt in die Uniklinik Homburg eingeliefert. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 200.000 Euro. 

image

Das THW war mit schwerem Gerät im Einsatz.

Die Ladung musste durch die Feuerwehr und das THW von der Fahrbahn aufgenommen werden. Der Lkw war mit der Chemikalie Ammoniumchlorid beladen.

Autofahrer längere Zeit behindert
Da der rechte Fahrstreifen in Richtung Saarbrücken blockiert war, kam es zu erheblichen Behinderungen. Die A 6 war für die Dauer der Bergungsarbeiten bis 22.16 Uhr nur einspurig befahrbar. Zur Bergung des Unfallfahrzeugs und Reinigung der Fahrbahn musste die A 6 von 22.16 Uhr bis 00.46 Uhr voll gesperrt werden.

image

Helfer sichern die Ladung des Unfallfahrzeugs.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Blitz-Marathon: Hier will Saarlands Polizei kontrollieren

image

Die Polizei will im Saarland blitzen. Symbolfoto: Ronald Wittek (dpa).

Die saarländische Polizei wird von heute Morgen (Mittwoch, 19. April) an, 6 Uhr, bis Donnerstag, 6 Uhr, am „Blitz-Marathon“  teilnehmen. Neben der Vollzugspolizei beteiligen sich auch zahlreiche Kommunen. Das hat die Pressestelle des Landespolizeipräsidiums mitgeteilt.

Zu schnelles Fahren ist weiterhin Hauptunfallursache bei schweren Verkehrsunfällen. Jeder dritte Verkehrstote ist Opfer von zu hoher Geschwindigkeit.

Durch die erneute gemeinsame Aktion soll eine nachhaltige Verhaltensänderung der Verkehrsteilnehmer erreicht werden. Außerdem soll das Geschwindigkeitsniveau so dauerhaft gesenkt werden.

An diesen Orten soll es blitzen
- Dudweiler, St.Ingberter Str.
- Wehrden, Schaffhauser Straße
- Luisenthal, Straße des 13. Januar

- A 8 Sulzbachtalbrücke
- Gersweiler, Saaruferstraße
- Dudweiler, Beethovenstraße

- Kutzhof-Lummerschied, L 266
- A 8 zur A 623
- A 620 Gerweilerbrücke

- B 51 Güdingen
- Hirstein, Birkenfelder Straße
- Primstal Tholeyer Str.

- Neunkirchen/Nahe Nahestraße
- A 8 Limbach
- A 1 Eppelborn

- Remmesweiler, Doktor-Franz-Schmitt-Straße
- B 420, Ottweiler
- Uchtelfangen, Saarbrücker Straße

- B 268 Michelbach
- L 157, Losheim am See,
- A 8 Wellingen

- B 419, Besch
- B 406, Sinz
- L 174 Merzig

- L 158, Mettlach/Losheim
- L 143, Diefflen

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Bayern scheidet nach langem Kampf in der Champions League aus

image

Foto: Andreas Gebert/dpa.

Bayern scheidet nach langem Kampf in der Champions League aus
Mit viel Mut und Leidenschaft kämpfen sich die Bayern gegen Real in die Verlängerung, dann schlägt Ronaldo zu: Sein Treffer aus klarer Abseits-Position besiegelt den schmerzhaften K.o. für die Münchner (Spielbericht). Für Philipp Lahm und Xabi Alonso war es gleichzeitig ihr letzter Auftritt auf europäischer Bühne. 

Der Waschbär breitet sich in Deutschland weiter aus
Die Ausbreitung von Waschbären in Deutschland hält nach Einschätzung des Deutschen Jagdverbandes (DJV) an. Die aus Nordamerika stammenden Kleinbären kommen inzwischen in 43 Prozent der teilnehmenden Reviere vor, wie aus einer Auswertung von Daten der Jahre 2006 bis 2015 hervorgeht. Schwerpunktmäßig leben die Tiere heute in einem Band, das von Hessen bis in den Nordosten Deutschlands reicht.

Mord auf Facebook gezeigt: Flüchtiger Todesschütze von Cleveland ist tot
Das Video der Bluttat auf Facebook hatte große Bestürzung ausgelöst: Zwei Tage nach dem kaltblütigen Mord an einem Rentner in den USA und einer intensiven landesweiten Fahndung hat sich der mutmaßliche Täter auf der Flucht vor der Polizei erschossen.

Polizisten entdeckten den verdächtigen Steve Stephens am Dienstagmorgen (Ortszeit) nahe der Stadt Erie im US-Bundesstaat Pennsylvania, nachdem sie einen Hinweis aus der Bevölkerung bekommen hatten. Als sie sein Auto gestoppt hätten, habe er sich erschossen, sagte Clevelands Polizeichef Calvin Williams.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

BGH klärt: Dürfen Fahnder Gesuchte wie zufällig kontrollieren?

image

Am BGH in Karlsruhe könnte heute ein wichtiges Urteil gesprochen werden. Foto: Uli Deck/dpa.

BGH klärt: Dürfen Fahnder Gesuchte wie zufällig kontrollieren?
Ein Drogenkurier gerät in eine Verkehrskontrolle und wird mit knapp acht Kilo Kokain im Auto erwischt. Heute beschäftigt sein Fall den Bundesgerichtshof. Die Ermittler hatten den Drogenring schon länger im Visier und hatten am Auto des Mannes einen Peilsender angebracht. Der Mann wehrt sich gegen seine Verurteilung. Er ist der Meinung, dass sein Auto nicht ohne richterlichen Beschluss hätte durchsucht werden dürfen.

Britisches Parlament stimmt über Neuwahl ab

Das britische Parlament stimmt heute über eine vorgezogene Neuwahl ab. Premierministerin Theresa May hatte sie am Dienstag in London überraschend für den 8. Juni angekündigt. Damit will sie sich Rückendeckung für die Brexit-Verhandlungen sichern. May braucht eine Zweidrittelmehrheit des Unterhauses, um grünes Licht für die Neuwahl zu bekommen.

Borussia Dortmund in Monaco unter Zugzwang
Für die Profis von Borussia Dortmund geht die Terminhatz auch wenige Tage nach dem Sprengstoffanschlag auf den Teambus weiter. Im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League heute um 20.45 Uhr (Sky und ZDF) beim AS Monaco muss der Fußball-Bundesligist seine bereits dritte Partie seit dem Attentat vor gut einer Woche bestreiten. Nach dem 2:3 im Hinspiel benötigt der Revierclub im Fürstentum einen Sieg mit zwei Toren Differenz, um sich sicher für das Halbfinale des Wettbewerbs zu qualifizieren.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Böller beschädigt Briefkasten

image

Symbolfoto: dpa-Bildfunk.

Böller beschädigt Briefkasten
Ja, ist denn schon wieder Silvester? Weit gefehlt. Dennoch haben laut Polizei Unbekannte am Samstag Silvester-Böller gezündet. Ihr Ziel: ein Briefkasten. Dort hinein warfen sie einen Böller, der einigen Schaden anrichtete. In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, dass das Abfeuern von Raketen und Böllern nur vom 31. Dezember, 0 Uhr, bis 1. Januar, 24 Uhr, erlaubt ist. (Evelyn Schneider)

Unbekannte demolieren Bushaltestelle

Scheibe eingeworfen und getürmt: So hat sich Ermittlern die Situation Ostersonntag in Sotzweiler präsentiert. Nach Polizeiangaben sollen Unbekannte die Bushaltestelle in der Bonner Straße des Tholeyer Ortsteils zerstört haben. Ein Spaziergänger war darauf aufmerksam geworden und hatte die Beamten darüber informiert.

Nach bisherigem Kenntnisstand war wohl mit einem Stein die Scheibe eingeschlagen worden. Tatzeit: in den Nachtstunden. Zeugen werden gesucht. (Matthias Zimmermann)

Kontakt zur Tholeyer Polizei, Tel. (0 68 53) 92 22 87.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Dieser Typ hat ein eigenes iPhone aus Einzelteilen zusammengebaut

image

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa

Vorsicht: Mit diesen Fake-Maschen wollen euch Betrüger reinlegen

image

Online-Dating wird immer beliebter, birgt aber auch die Gefahr der Abzocke. Foto: Sebastian Gollnow/dpa.

Mogelei auf Dating- und Flirt-Portalen im Internet hat viele Formen. Im Laufe der Jahre gab es verschiedene Maschen - fast immer geht es ums Geld. Eine Übersicht:

Werbe-Fakes
Geschäftemacher missbrauchen meist kostenlose Kontaktbörsen, um mit gefälschten Profilen für die eigene - kostenpflichtige - Plattform zu werben. Mit diesem Spam sollen neue Nutzer - also Umsatz - generiert werden.

Eigene Fakes
Manche Plattformen engagieren Moderatoren, die etliche Fake-Profile erstellen. Damit sollen sie dann möglichst viele - kostenpflichtige - Nachrichten mit den Nutzern austauschen. Auf Dauer geht das für die Opfer ganz schön ins Geld.

Romance-Scam
Vor einigen Jahren sorgten sogenannte Love- oder Romance-Scammer für Aufsehen. Vornehmlich Männer täuschten die große Liebe vor. Die Polizei warnt, die Scammer legten sich ungewöhnliche Lebensgeschichten zu und hinterließen einen seriösen Eindruck.

Ihre Profilbilder seien gestohlen, die Männer säßen meist in Westafrika. Sie „schaffen es, sich im täglichen Leben ihrer Opfer unverzichtbar zu machen – und zwar ohne ein einziges Treffen".

Irgendwann würden die Opfer gebeten, per Bargeldtransfer Geld zu senden. „Die Liebe wird in solchen Bettelmails immer stark hervorgehoben."

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Achtung! Hier könntet ihr heute im Saarland geblitzt werden

image

Symbolfoto: David Ebener (dpa).

blau: stationäre Blitzer; Dauerbaustellen
gelb: die Polizei hat für heute hier Kontrollen angekündigt
rot: aktuelle Kontrollen, Sperren, Staus

Ihr habt einen Stau oder Blitzer entdeckt? Schreibt uns bei Facebook oder an redaktion@sol.de!

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein