Der Rettungswagen vor Ort. Foto: Becker & Bredel