{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen zwischen Dillingen-Süd und Nalbach alle Fahrbahnen geräumt (20:02)

Priorität: Normal

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Burkinis im Völklinger Schwimmbad offiziell erlaubt

image

Mit dem Sommer kehren die Debatten über Burkinis und andere Textilien zurück. Foto: Rolf Haid/dpa

Beim Burkini drückte die Stadt Völklingen bisher ein Auge zu. Seit gestern (11. Mai) sind die Burkinis offiziell erlaubt. Beschlossen wurde das in der Stadtratssitzung. 

Ebenso wurden auch Schwimm-Shirts und Schwimmanzüge aller Art zugelassen, "sofern diese Bekleidungen aus nicht saugenden Materialien bestehen".

Im Zweifelsfall müssen Besucher der Schwimmbadaufsicht nachweisen, dass die getragenen Textilien wirklich aus dem richtigen Material bestehen. Wie das allerdings in der Praxis funktionieren soll, ist bisher nicht bekannt. 

 

Mit Verwendung von SZ-Material (Bernhard Geber).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Freibäder im Saarland

image

Eine Übersicht über die Freibad-Öffnungen 2018 findest du hier.

Diese Freibäder haben geöffnet:
Kombibad AltenkesselBereits seit Dienstag, 2. Mai 2017, geöffnet

Strandbäder am Bostalsee: Bereits seit Samstag, 20. Mai 2017, geöffnet

Freibad Ensdorf: Bereits seit Samstag, 20. Mai 2017, geöffnet

Freibad Fechingen: Bereits seit Samstag, 13. Mai 2017, geöffnet

Warm-Freibad Hochwiesmühle: Bereits seit Montag, 1. Mai 2017, geöffnet

Ludwig-Jahn Freibad in Ottweiler: Bereits seit Samstag, 13. Mai 2017, geöffnet

Naturfreibad Primstal: Bereits seit Dienstag, 23. Mai 2017, geöffnet

Heidebad Schmelz: Bereits seit Sonntag, 7. Mai 2017, geöffnet

Freibad Schwarzenberg ("Toto-Bad"): Bereits seit Samstag, 13. Mai 2017, geöffnet

Freibad St. Wendel
: Bereits seit Samstag, 13. Mai 2017, geöffnet

Freibad Völklingen: Bereits seit Samstag, 20. Mai 2017, geöffnet

Freibad Wiebelskirchen:
Bereits seit Samstag, 13. Mai 2017, geöffnet

Freibad Mettlach:
Bereits seit Donnerstag, 25. Mai 2017, geöffnet

Freibad Riegelsberg:
Bereits seit Donnerstag, 25. Mai 2017, geöffnet

Freibad Überherrn: 
Bereits seit Freitag, 26. Mai 2017, geöffnet

Freibad Saarwellingen: 
Bereits seit Samstag, 27. Mai 2017, geöffnet

Dora-Rau-Bad Wadern (Freibadbereich):
Bereits seit Montag, 29. Mai 2017, geöffnet

Freibad Wallerfangen:
Bereits seit Donnerstag, 1. Juni 2017, geöffnet

Freibad Dudweiler:
Bereits seit Samstag, 3. Juni 2017, geöffnet

Alle Angaben ohne Gewähr. Haben wir ein Freibad vergessen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@sol.de.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Die Immobiliengruppe Saarbrücken: 100 Jahre Siedlung

image

Foto: Immobiliengruppe Saarbrücken

Wohnen gut und bezahlbar

Am 21. August 1919 unterzeichneten die Stadt Saarbrücken und 16 weitere Gesellschafter den Gesellschaftervertrag zur Gründung der Saarbrücker gemeinnützigen Siedlungsgesellschaft mbH. In diesen 100 Jahren hat das Unternehmen am Saarbrücker Wohnungsmarkt vieles bewegt.

image

Foto: Immobiliengruppe Saarbrücken

Die Marke "Siedlung" Eine Marke auf dem Saarbrücker Wohnungsmarkt

Das Angebot von modernem und bezahlbarem Wohnraum in einem lebenswerten Umfeld ist die Hauptaufgabe eines kommunalen Wohnungsunternehmens wie der Saarbrücker gemeinnützigen Siedlungsgesellschaft.

Seit Ende der 1990er Jahre modernisiert die Gesellschaft kontinuierlich ihre Wohnungen und Wohnquartiere und passt sie – wo möglich – an die Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt an. Damit sichert die „Siedlung“ Wohnraum für breite Schichten der Bevölkerung, übernimmt soziale Verantwortung, stärkt das soziale Zusammenleben und ist ein wichtiger Akteur in der Stadtteilentwicklung.

Während Mietpreisauswertungen auf gängigen Immobilienportalen von einer Durchschnittsmiete von 7,60 EUR und mehr je Quadratmeter Wohnfläche in Saarbrücken ausgehen, vermietet die „Siedlung“ mehr als 4.500 ihrer Wohnungen zu einem Quadratmeterpreis bis 5,50 EUR, so dass hier faktisch ähnliche Mietregelungen wie im öffentlich geförderten Wohnungsbau gelten.

Aus ihrer Historie heraus besitzt die Siedlungsgesellschaft in der Mehrzahl Familienwohnungen mit drei und vier Zimmern. Betrachtet man jedoch über einen längeren Zeitraum die Entwicklung von Haushaltsgrößen in Saarbrücken, wird deutlich, dass zunehmend Kleinwohnungen nachgefragt werden. Das liegt zum Einen daran, dass die Zahl der Einpersonenhaushalte stetig zunimmt, zum Anderen aber auch daran, dass zunehmend ältere Menschen kleinere Wohnungen nachfragen.

Im Zuge der demografischen Entwicklung wird daher jede zu sanierende Immobilie vor Beginn umfangreicher Modernisierungsmaßnahmen dahingehend überprüft, ob das Wohnraumangebot zeitgemäß ist und welche Nachfrage die nächsten Jahre sein wird. So hat man beispielsweise 2012 bei der Modernisierung von zwei Punkthochhäusern auf dem Eschberg 48 Dreizimmerwohnungen zu 96 barrierearmen Zweizimmerwohnungen für Senioren umgebaut.

image

Foto: Immobiliengruppe Saarbrücken

Jahre, Jahrzehnte und Zahlen

100 Jahre Siedlung kompakt - 100 Jahre Wohnungsbau in Saarbrücken hat Spuren Spuren hinterlassen.

1919-1928
Bau von 122 Mehrfamilienhäusern mit 802 Wohnungen in Malstatt und auf dem Wackenberg

1930er
Baumaßnahmen zur Eigentumsbildung mit 79 Einfamilienhäusern „Im Füllengarten“, 118 Häusern mit 236 Wohnungen im Lindenhof, 254 Häusern mit 414 Wohnungen in der Waldsiedlung Rastpfuhl, 122 Einfamilienhäuser sowie fünf Mehrfamilienhäuser im Dorf im Warndt, Bau von 141 so genannten Volkswohnungen in der Wilhelm-Gustloff-Straße, Wackenberg (heutige Lucas-Cranach- und Grünewaldstraße)

1945-1960
Wiederaufbau von 1.295 Wohnungen nach dem 2. Weltkrieg

1956-1962
Bau von 236 Wohnungen „In den Bruchwiesen“ sowie Bau von 424 Wohnungen in Malstatt und Burbach

1962-1965
Bebauung des Eschbergs mit 1.264 Wohnungen, darunter 168 Einfamilien- sowie 176 Zweifamilienhäuser, parallel Bau der Folsterhöhe mit 948 Wohnungen sowie Neubau von 162 Wohnungen auf dem Rodenhof

1968
Bau von 448 Wohneinheiten in Schwesternheimen auf dem Winterberg

1980-1996
Tätigkeit als Sanierungsträger u.a. am St. Johanner Markt.
Übernahme städtischer Wohnungsbestände (z.B. Leipziger Wiesen, Moltkestraße) und deren Instandsetzung
Errichtung des Altenwohnheims Alt-Neugasse und der Bürgerhäuser Burbach und Dudweiler.
Bau von 41 Wohnungen am Dudweiler Markt, 56 Wohnungen in der Moltkestraße, 116 Wohnungen am Malstatter Markt, 45 Wohnungen in der Langfuhr-/Ottstraße sowie 191 Wohnungen im Quartier Gebweiler-/Waldstraße

2019
Die SGS bewirtschaftet in ihrem eigenen Bestand in Saarbrücken 6.797 Wohnungen.

image

Foto: Immobiliengruppe Saarbrücken

Wir feiern 100 Jahre Mieterfeste in unseren Wohnquartieren

Am ersten Freitag im Juli beginnen unsere Mieterfeste im Rahmen unseres Jubiläums. Wir feiern mit Mieterinnen und Mietern. An insgesamt fünf Standorten wird die Siedlung Mieterfeste mit einem bunten Programm veranstalten. Das Programm umfasst für Kinder eine Hüpfburg, eine Spielekiste, Ballonmodellieren, ein Schminkatelier und Popcorn, für die Erwachsenen gibt es eine XL Dartscheibe mit einem Durchmesser von zwei Metern.

Den Getränkeausschank übernehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Siedlung und es gibt Gegrilltes. Die Mieterfeste beginnen jeweils um 13 Uhr und gehen bis 18 Uhr.

Veranstaltungsübersicht

Freitag, 5. Juli 2019:
Innenhof Servicecenter Heusweiler-/Rhein-/Riegelsberger Straße, 66113 Saarbrücken-Malstatt

Freitag, 12. Juli 2019:
Parkplatz Pfaffenkopfstraße 52, 66115 Saarbrücken-Burbach

Freitag, 19. Juli 2019:
Parkplatz Servicecenter Lehmkaulweg 52, 66119 Saarbrücken-Wackenberg

Freitag, 26. Juli 2019:
Bolzplatz / Parkplatz Heinrich-Köhl-Straße 1-9, 66113 Saarbrücken-Rodenhof

Freitag, 9. August 2019:
Parkplatz Servicecenter Königsburch 42, 66117 Saarbrücken-Folsterhöhe

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

6000 Euro Sachschaden: Unbekannter vergreift sich in Sitterswald an Autos

image

Ein Blaulicht leuchtet bei einem Polizeieinsatz. Foto: Friso Gentsch/Illustration

In der Nacht zum Donnerstag (11. Mai) hat sich ein bislang unbekannter Täter an geparkten Fahrzeugen zu Schaffen gemacht - und zwar mit einem spitzen Gegenstand.

Im Bereich der Auersmacher Straße hat der Unbekannte insgesamt drei Autos großflächig zerkratzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 6000 Euro. 

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Brebach unter der Telefonnummer 0681 98720, in Verbindung zu setzen. 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Das musst du bald beim Geldabheben beachten

image

Symbolfoto. Foto: Ole Spata/dpa.

Seit dem 1. Januar sind die Sparkasse Saarbrücken und die Stadtsparkasse Völklingen unter einem Dach vereint und agieren rechtlich als Sparkasse Saarbrücken gemeinsam.

Jetzt teilt die Sparkasse mit, dass der „rechtlichen Fusion“ am Wochenende vom 19. bis 21. Mai die „technische Fusion“ folgen werde. Ab dann würden die Sparkassen-Rechensysteme auch technisch vereint und die aktuell noch getrennten Computersysteme und auch das Online-Banking miteinander verschmolzen.

Am Wochenende, 19. bis 21. Mai, komme es deshalb zu Beeinträchtigungen: am Kontoauszugsdrucker, am SB-Terminal, am Geldautomaten (auch an den Geldautomaten anderer Kreditinstitute), beim Bezahlen mit der SparkassenCard im Handel und im Online-Banking.

Das FinanzCenter Bahnhofstraße sei am Samstag, 20. Mai, geschlossen.

Um allen Eventualitäten vorzubeugen, bittet die Sparkasse Saarbrücken ihre Kunden, sich vor diesem Wochenende mit Bargeld zu versorgen oder zum Bezahlen die Kreditkarte (Visa- oder MasterCard) zu nutzen, denn die Kreditkarte funktioniere während des technischen Zusammenschlusses als Zahlungsmittel uneingeschränkt und könne anstelle der SparkassenCard oder von Bargeld eingesetzt werden.

Am Montag, 22. Mai, seien die Umstellungsarbeiten abgeschlossen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Süßere Küken wirst du diese Woche nicht sehen

image

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

So lief Herzogin Kates royaler Besuch in Luxemburg

image

Herzogin Kate war am Donnerstag anlässlich des 150. Jahrestags des Londoner Vertrags in Luxemburg zu Gast. Dort traf sie viele verschiedene Leute, zum Beispiel ein Radteam. Foto: Geert Vanden Wijngaert/AP/dpa.

Kate in Luxemburg

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Melissa Schmidt

Süßkartoffel oder Sake: Diese Kit Kats gibt es wirklich! Und wir haben sie probiert

Seit dem Jahr 2000 sind über 300 verschiedene Geschmackssorten von Kit Kat in Japan erschienen. Dazu gehören unter anderem viele Geschmäcker, die nur saisonal oder regional erhältlich sind. Und genau das macht diese außergewöhnlichen Kit Kats zu einem beliebten Omiyage  (御土産), also einem japanischen Mitbringsel oder Souvenir.

Damit ihr wisst welche Sorte zu welchem eurer Freunde am besten passt, haben wir für euch neun Sorten probiert.

image

Das sind die Sorten, die wir für euch getestet haben!

 

Grüner Tee (Matcha):

image

Matcha Kit Kat

Verpackung:  Schlichtes, zeitloses Design. Besticht durch seine Eleganz.

Geschmack:  Angenehm nach grünem Tee. Hält geschmacklich das, was es verspricht.

Geruch: Riecht wie es schmeckt!

Fazit: Die Jungs im Labor haben 1A Arbeit geleistet.

 

Oster-Edition (Flan):

image

Oster Kit Kat

Verpackung: Riegel ist in Form eines Kaninchens! Süß!

Geschmack: Sanfte Noten von Vanille und Caramel.

Geruch: Riecht nach Crème brûlée.

Fazit: Unsere Redaktion musste erst nach Flan recherchieren, aber wir denken, dass es so schmeckt!

Ingwer:

image

Ingwer Kit Kat

Verpackung: Verpackung lässt vom Design nicht drauf schließen, dass es sich um Ingwer handelt. (Wobei wir an dieser Stelle gestehen müssen, dass unser Japanisch nicht unbedingt das Beste ist…)

Geschmack: Wenn man weiß dass es Ingwer ist, lässt es sich erahnen. Aber längst nicht so intensiv wie frischer Ingwer.

Geruch: Leicht minzig?

Fazit: Etwas enttäuschend.

Kirschblüte und geröstete Sojabohnen:

image

Kirschblüten Sojabohnen Kit Kat

Verpackung: Rosa und mit Kirschblüten versehen. Hier weiß man was drin ist.

Geschmack: Wir haben leider keinen Vergleichswert was den Geschmack „Kirschblüte“ angeht. Erinnert aber an gebackene Vanille-Waffeln von Mutti!

Geruch: Riecht nach frisch gebackener Eiswaffel!

Fazit: Unserer Ansicht nach der (vorläufige) Sieger im Geschmack.

Gerstentee:

image

Gerstentee Kit Kat

Verpackung: Mit einer Teekanne drauf. Selbsterklärend! Es handelt sich um gerösteten Grüntee.

Geschmack: Die Dorfkinder unserer Redaktion, die früher im Feld immer an Gersten geknabbert haben, authentifizieren den Geschmack der Gerste.

Geruch: Es riecht ein bisschen nach Haselnuss und Heu.

Fazit: Wer gerne Tee trinkt oder an Gersten knabbert: Dieses Kitkat ist richtig für euch!

Kobe-Pudding:

image

Kobe-Pudding Kit Kat

Verpackung: Verpackung zeigt (Überraschung!) einen Kobe-Pudding. Ebenfalls selbsterklärend!

Geschmack: Riecht und schmeckt eigentlich identisch wie die Oster-Edition.

Geruch: Riecht und schmeckt eigentlich identisch wie die Oster-Edition.

Fazit: Verwechselungsgefahr mit der Oster-Edition!

Beni Imo (Lila Süßkartoffel):

image

Beni-Imo Kit Kat

Verpackung: Auf der Verpackung sieht man ein lilanes Etwas, das an einen Cupcake erinnert.

Geschmack: Mit der europäischen Süßkartoffel hat der Geschmack nichts gemeinsam, allerdings fehlt uns auch der Vergleichswert mit der japanischen „Beni Imo“, also Sweet Purple Potato.

Geruch: Riecht etwas nach Kirsche.

Fazit: Eher nicht der Geschmack unserer Redaktion!

 

Cranberry-Mandel:

image

Cranberry-Mandel Kit Kat

Verpackung: Anders als die anderen Riegel, ist dieses Kit Kat einzel verpackt (Diät-Version?).

Geschmack: Mandel schmeckt man sehr intensiv, Cranberry eher im Hintergrund.

Geruch: Geruch von Zartbitterschokolade dominiert.

Fazit: Geschmacklich gut, netter Snack für zwischendurch.

Sake:

image

Sake Kit Kat

Verpackung: Selbsterklärend. Sake steht drauf, Sake ist drin. Ganz kreativer Coup der Marketing-Abteilung: Auf der Verpackung ist ein Glas Sake.

Geschmack: Schmeckt nach Alkohol.

Geruch: Riecht nach Alkohol.

Fazit: Nicht für den Arbeitsplatz geeignet. Bitte erst nach 18 Uhr konsumieiernsdms. Äh, Konsumieren.

 

Abschließendes Fazit: Dringend zur Nachahmung empfohlen!

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

No Angels, Lena, Elaiza: Tops & Flops beim ESC aus den letzten 10 Jahren

image

ARCHIV - Die deutsche Band und ESC-Teilnehmer Elaiza präsentiert am 10.05.2014 beim 59. Eurovision Song Contest in Kopenhagen (Dänemark) ihren Song «Is It Right».

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Das sagt Saarlands größter Grand-Prix-Fan zum ESC 2017

image

Für Deutschland tritt beim ESC Levina an. Foto: Foto: Julian Stratenschulte/dpa.

SOL.DE: Mirko, woher kommt deine Leidenschaft zum Eurovision Song Contest?
Mirko Buljan: Zum einen hatte ich schon immer viel mit Musik zu tun, singe nebenher. Ich fand es deshalb auch interessant, mal Lieder aus anderen Ländern zu hören - von Leuten, die dort richtige Stars sind.

image

Buljan ist auch selbst als Sänger aktiv. Fotos: Buljan.

Außerdem ist der Zusammenhalt vor Ort einfach riesig, es ist wie eine große Familie. Es macht immer Laune, die Fans dort zu treffen. Viele kenne ich schon seit Jahren. Dabei bin ich schon seit 1998, als Guildo Horn für Deutschland antrat.

image

Bessere Zeiten: Mirko Buljan zusammen mit Lena, die 2010 den Song Contest gewann.

Wie schätzt du die Chancen der deutschen Kandidatin Levina ein?
Ich denke nicht, dass sie etwas reißen wird. Sie ist eine graue Maus und wird beim ESC untergehen. Bei ihr hat der NDR es zwar geschafft, sie im Ausland zu promoten. Ob das etwas bringt, steht auf einem anderen Blatt.

Es gibt viele Leute hier in Deutschland, die nicht mal wissen, wer für uns an den Start geht. Das Lied ist nicht schlecht, bleibt aber nicht auf Dauer hängen. Es wird ein Platz zwischen 20 und 24 werden - hoffentlich wird sie nicht Letzte.

Wie kann Deutschland in Zukunft vielleicht mal wieder Erfolg beim ESC haben?
Der NDR muss sich generell ein neues Konzept ausdenken. Früher sollte der Grand Prix Newcomern eine Chance geben, sich zu präsentieren. Aber diese Idee ist gescheitert.

image

Buljan hat auch schon Stars wie Hape Kerkeling, Wencke Myhre und Mary Roos kennengelernt (v.l.).

Wenn ein Newcomer an den Start geht, den man nicht mal in Deutschland kennt - wie soll der denn im Ausland erfolgreich vermarktet werden?

Wer ist dieses Jahr absoluter Favorit?
Ganz vorne sind dieses Jahr wahrscheinlich die Italiener. Der Sänger hat mit seinem Video die meisten Klicks bei YouTube gesammelt, ist haushoher Favorit. Auch Bulgarien und Belgien haben Chancen.

Portugal schickt jedes Jahr jemanden zum ESC, der auf Portugiesisch singt. Bei ihm merkt man die Leidenschaft, das kommt auch bei den Leuten super an. Schön, dass die Favoriten in ihrer eigenen Sprache singen. Insgesamt ist es dieses Jahr ziemlich offen.

Was wird 2017 der größte Flop?
Spanien wird der absolute Flop. Die hatten schon Probleme beim Vorentscheid, da gab es wohl Gemauschel. Die Fanclubs sind sogar bei Politikern Sturm gelaufen. Der Song ist auf „Beach Boys" gemacht, aber total übel. Der Sänger singt immer nur das Gleiche, er wird mit Sicherheit Letzter - da sind sich die meisten einig.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Unbekannte tricksen Filmer aus und klauen seine Kamera

image

Symbolfoto: Arno Burgi (dpa-Zentralbild).

Unbekannte tricksen Filmer aus und klauen seine Kamera
Am 09.05.2017, zwischen 19:45 und 20:15 Uhr, entwendeten zwei bislang unbekannte männliche Personen, die für Videoaufnahmen am Bliestal-Freizeitweg in Höhe des Bahnhofs Lautzkirchen aufgestellte Kamera mit Stativ eines Geschädigten.

Hierzu lenkten die beiden Täter den Geschädigten in einem Gespräch ab, indem sie Interesse für Funktionen an dessen mitgeführten Mountainbike zeigten. Bei den Tätern soll es sich um Jugendliche im Alter von 15 – 16 Jahre handeln. Entwendet wurde eine Action-Kamera, Marke GoPro, Farbe schwarz-silber, mit Stativ.

Hinweise bitte an die PI Blieskastel, Tel. Nr.: 06842-927-0.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mit dpa

Katastrophenalarm in Bayreuther Disco

image

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Foto: Fricke/NEWS5 Redaktion/dpa.

Katastrophenalarm in Bayreuther Disco
Das Großfeuer in einer Bayreuther Diskothek ist am Freitagmorgen vollständig gelöscht worden. Der Katastrophenalarm, den die Stadt ausgerufen hatte, wurde aufgehoben, wie die Polizei mitteilte. Der Brand war am Donnerstagnachmittag wahrscheinlich durch pyrotechnische Arbeiten ausgelöst worden.

Stundenlang waberte eine schwarze Rauchwolke über der oberfränkischen Stadt. Acht Menschen klagten über gereizte Atemwege und wurden von Sanitätern versorgt. Die beiden Arbeiter, die sich in der Diskothek aufhielten, als das Feuer ausbrach, kamen mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. 

Jodeleinlage aus Rumänien schlägt Schweiz beim ESC-Halbfinale
Eine Jodel-Rap-Einlage aus Rumänien ("Yodel It!") hat sich gegen das Alpenland Schweiz im zweiten Halbfinale des Eurovision Song Contests (ESC) durchgesetzt. Der Österreicher Nathan Trent überzeugte in Kiew mit seinem Lied "Running On Air", auch Israel schaffte mit "I Feel Alive" den Sprung ins ESC-Finale am Samstag (13. Mai).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mit dpa

Entscheidendes Urteil gegen "Costa Concordia"-Kapitän erwartet

image

Die "Costa Concordia" havarierte im Juli 2013. Foto: Enzo Russo/ANSA FILE/dpa.

Entscheidendes Urteil gegen "Costa Concordia"-Kapitän erwartet
Im Berufungsprozess gegen den Ex-Kapitän der havarierten "Costa Concordia" wird am Freitag das entscheidende Urteil des höchsten Gerichts Italiens erwartet. Mehr als fünf Jahre nach der Tragödie mit 32 Todesopfern vor der toskanischen Küste müssen die Richter des Obersten Kassationsgerichtshofs über das Urteil entscheiden, das eine Haftstrafe von mehr als 16 Jahren für Francesco Schettino vorsieht.

Bundesrat berät neues Recycling-Gesetz
Der Bundesrat entscheidet am Freitag über das Verpackungsgesetz für mehr Recycling. Es sieht unter anderem vor, die Pfandpflicht etwa auf Fruchtsaftschorle auszuweiten. Insgesamt soll ein größerer Anteil des Abfalls recycelt werden.

Eishockey-WM: Deutschland gegen Dänemark
Für Deutschlands Eishockey-Nationalteam geht es bei der Weltmeisterschaft am Freitag gegen Dänemark (20.15 Uhr/Sport1) weiter. Auch dieses Spiel sollte das Team von Bundestrainer Marco Sturm gewinnen, um erneut ins WM-Viertelfinale einzuziehen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein