Auch für diesen Brand war der mutmaßliche Feuerteufel verantwortlich. Foto: Becker & Bredel