{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Einfahrt Nalbach Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (09:20)

Priorität: Dringend

21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

image

Chester Bennington wurde 41 Jahre alt. Archivfoto: Thomas Frey/dpa-Bildfunk.

Der Sänger der Band Linkin Park, Chester Bennington, ist tot. Laut Deutscher Presse-Agentur wurde er heute Morgen (20. Juli 2017) in seinem Haus in Palos Verdes Estates/Kalifornien aufgefunden. Wie das US-Portal TMZ berichtet, habe sich Bennington erhängt. Die Nachrichtenseite beruft sich dabei auf Polizeikreise. 

Keyboarder und Gitarrist von Linkin Park, Mike Shinoda, twitterte:

Chester Bennington war zweimal verheiratet und hinterlässt sechs Kinder. Er wurde 41 Jahre alt.

Du hast Selbstmordgedanken? Es gibt Hilfe. Telefonisch, per Chat oder im persönlichen Gespräch. Informationen findest du hier. 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Patryk Kubek

Diese 11 Bücher existieren tatsächlich

image

Sissi - Die Vampirjägerin: Scheusalsjahre einer Kaiserin

Wissen viele nicht: Sissis Ehemann war eigentlich Vampir. Die Kaiserin der Herzen muss sich hier gegen den Blutsauger wehren.

Ansichten eines Stop-Schildes

Teil 2, „Ansichten eines Einbahnstraßen-Schildes", ist wahrscheinlich schon in der Mache.

Fünf scharfe Western #1

In diesem Buch wird viel geritten. 

Männer verführen: Bekomme ihn, wann immer du es willst

An diesem Sachbuch und seinem Titel ist - moralisch gesehen - alles falsch.

Gebrauchsanweisung für Wespen

Schritt 1: Entdecke die Wespe. Schritt 2: Fuchtele nervös mit den Armen. Schritt 3: Lauf um dein Leben.

Mit den Möpsen in den Park

Hier ist irgendwo ein Wortwitz versteckt, aber wir kommen einfach nicht drauf.

Luzifer spricht: Deine Frau ist zum Pflücken bereit!

Na, wenn er das sagt... 

33 Muschitricks - Was sie mögen, was sie brauchen, was sie lieben

Wer braucht schon Zaubertricks, wenn er Muschitricks kann?!

Pussy Yoga - mit dem Yoni-Ei - Beckenbodentraining mit Spass

Für 14,90 Euro bekommt ihr ganze zwei (!) Seiten Inhalt für „eine lebendige und gesunde Vagina." (Das Yoni-Ei ist nicht im Lieferumfang enthalten.)

Warrior Cats - Die neue Prophezeiung

Die Vierbeiner sind in Clans organisiert und kämpfen in den Untiefen des Waldes ums Überleben. Klingt sogar ganz spannend.

Die Katze ist an allem schuld! - 1

Wir wussten es schon immer!

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Der neue E-Mail-Newsletter von SOL.DE

image

Du möchtest regelmäßig über die Nachrichten des Tages aus dem Saarland und der Region informiert werden? Dann melde dich für den Newsletter von SOL.DE an. Wir versorgen dich jeden Abend und völlig kostenlos mit den wichtigsten News aus dem schönsten Bundesland der Welt.

Ja, ich möchten den kostenlosen Newsletter von SOL.DE bekommen. 


Sollte der Bestätigungslink nicht ankommen, dann prüfe bitte deinen Spam-Ordner.

Weitere Angebote des Medienhauses Saarbrücker Zeitung:

Einwilligung

Wir verwenden Ihre Daten zur Personalisierung des SOL.DE-Newsletter. Wir schicken Ihnen jederzeit widerruflich werbliche Angebote und Informationen zu Produkten, Dienstleistungen, Aktionen und Events der Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH als auch über print-und online-Verlags Produkte (Zeitungen, Zeitschriften, Magazine, Vorteile entsprechender Abonnements sowie durch sie angebotene bzw. Vermittelte Produkte und Dienstleistungen (Tickets, Veranstaltungen, reisen, Handelswaren)). Wir geben ihre Daten nicht an Dritte weiter. Ausgenommen ist unser Dienstleister, der mit der technischen Abwicklung (resp. Dem Versand der Newsletter) beauftragt ist. Mit dem Dienstleister besteht eine entsprechende vertragliche Vereinbarung (Auftrags Datenverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO). In jedem Newsletter bieten wir ihnen über den Abmeldelink die Möglichkeit, Ihr Abonnement zu kündigen. Sie können alternativ auch eine E-Mail an datenschutz@sz-sb.de schicken. Zu statistischen Zwecken führen wir link-tracking durch. Bitte beachten sie auch unsere Datenschutz Erklärung unter www.saarbruecker-zeitung.de/infos/datenschutz/. Die Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH verarbeitet ihre angegebenen Daten zu werbezwecken in eigener Sache. Weitere Informationen nach art. 13 DSGVO zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person können sie unter www.saarbruecker-zeitung.de/datenerhebung abrufen.

per Telefon kontaktieren
per E-Mail kontaktieren

/

Du kannst dich jederzeit durch einen Link im Newsletter wieder abmelden. Weitere Informationen zum Erhalt und dem Versand des Newsletters bekommst du in unserer Datenschutzerklärung.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Wechselautomaten für Kleingeld bald auch in Saar-Supermärkten?

image

Symbolfoto: Pixabay (CC0-Lizenz)

Das „Problem“
Die Schlange an der Supermarktkasse wird immer länger, weil einer der Kunden mühsam in seinem Geldbeutel nach Kleingeld kramt, um möglichst genau zu bezahlen. Einerseits lobenswert, andererseits nervig. Es dauert einfach. Die Realmarkt-Kette testet jetzt ein neues Bezahlsystem.

In 50 Filialen sind seit Anfang Juli Wechselautomaten für Kleingeld aufgestellt. Die Kunden werfen ihr Kleingeld hinein, der Automat zählt es und gibt dafür einen Bon aus. Mit dem kann man dann an der Kasse bezahlen oder auch sich das Geld in bar auszahlen lassen. Allerdings gegen eine Gebühr von zehn Prozent des gewechselten Betrags.

So sieht's derzeit im Saarland aus
In den Realmärkten Dudweiler und Saarbrücken sind solche Automaten nicht aufgestellt, wie eine Unternehmenssprecherin auf Nachfrage der SZ mitteilte. Auch an den anderen Standorten im Saarland nicht. Ob das System dauerhaft zum Einsatz komme, sei derzeit noch völlig offen, so die Sprecherin weiter. Man wolle erst die Testphase auswerten.

Der Saarbrücker Verein für Handel und Gewerbe ist skeptisch. Fabian Schulz fragt sich, „wie reagiert der Kunde, wenn ihm zehn Prozent abgezogen werden?“ Und: „Was passiert nachher mit den Münzen?“ Schulz befürchtet zudem, „dass die Unternehmen die Münzen bekommen, die sie nicht gebrauchen können“.

Warum wird in NRW getestet?
Dass Real die Wechselautomaten vor allem in Nordrhein-Westfalen testet, hat wohl einen besonderen Grund. Im benachbarten Holland gibt es nämlich gar keine Ein-Cent- und Zwei-Cent-Münzen mehr. Auch andere Länder wie Italien wollen ab 1. Januar 2018 darauf verzichten.

Mit Verwendung von SZ-Material (Jörg Wingertszahn).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa

Kinderpornografie: Tatverdächtige im Saarland untersucht

image

Symbolfoto: dpa-Bildfunk.

Im Kampf gegen Kinderpornos im Internet haben Ermittler die Wohnungen von 67 Tatverdächtigen in Deutschland durchsucht. Die Durchsuchungen erfolgten bereits vom 5. bis 19. Juli, wie die Generalstaatsanwaltschaft in Frankfurt und das Bundeskriminalamt (BKA) Wiesbaden am Donnerstag mitteilten.

Die Beschuldigten im Alter von 18 bis 80 Jahren stehen im Verdacht, über einen Onlinedienst Bilder und Videos mit Kinderpornografie getauscht zu haben. Die Aufnahmen zeigten schweren sexuellen Missbrauch von Kindern, darunter auch von Kleinstkindern, sowie von sexueller Gewalt gegen Kinder.

Laut SR wurden auch Wohnungen von zwei Tatverdächtigen aus dem Saarland durchsucht.

Um die mutmaßlichen Täter zu identifizieren, habe der US-amerikanische Betreiber der Internet-Plattform mit dem BKA zusammengearbeitet. Die Auswertung der sichergestellten Datenträger der Beschuldigten sowie weitere Ermittlungen dauerten noch an.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Flüchtlinge: Steigende Zahlen beim Familiennachzug erwartet

image

In Schulen könnten mehr Lehrer benötigt werden. Foto: Foto: Birgit Reichert/dpa-Bildfunk.

Weil immer mehr anerkannte Flüchtlinge ihre Familie nachholen, steigt die Zahl der Migranten in den Deutschland. Im Saarland erteilte das Auswärtige Amt im ersten Halbjahr 2017 1263 Visa für den Familiennachzug. Das gab das Saar-Innenministerium gestern bekannt. Im Saarland sind die meisten Flüchtlinge Syrer.

Das Auswärtige Amt schätzt den bundesweit zu erwarteten Familiennachzug Medienberichten zufolge auf 200.000 bis 300.000 Personen. Sollte sich diese Prognose bewahrheiten, müsste sich das Saarland grob gerechnet auf 2500 bis 3500 Familienangehörige einstellen, die noch einreisen dürfen. Zum Vergleich: Seit 2012 hat das Saarland laut Innenministerium allein 21.000 Syrer aufgenommen. Wie viele davon das Saarland wieder verlassen haben, wird statistisch nicht erfasst.

Auch Schülerzahlen werden nach oben gehen
„Der Familiennachzug wirkt sich aus“, sagte Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD). „Ich prophezeie, dass die Schülerentwicklungszahlen noch einmal erheblich korrigiert werden müssen gegenüber den Annahmen, die getroffen worden sind.“ Dies könne dazu führen, dass das Land mehr Lehrer benötige.

Auch die Daten der Jobcenter bestätigen einen stärkeren Familiennachzug. Erste Rückmeldungen zeigten, dass es um „nicht unerhebliche Zahlen“ gehe, sagte Rehlinger. Im März hatten laut Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit 4233 geflüchtete Frauen Anspruch auf Hartz IV, im Juni 2016 waren es 2844.

Hintergrund
Asylberechtigte mit Flüchtlingsstatus dürfen ihren Ehepartner und ihre minderjährigen Kinder nachziehen lassen. Im Saarland holen sie laut Innenministerium den Ehepartner und im Schnitt zwei Kinder nach. Der Antrag auf Familiennachzug muss bei einer deutschen Auslandsvertretung gestellt werden. Im Saarland sind derzeit rund 11.000 Flüchtlinge arbeitssuchend gemeldet, die Hälfte besucht einen Sprachkurs.

Rehlinger sagte, sie glaube nach wie vor, dass Flüchtlinge einen Beitrag zur Lösung des Fachkräfteproblems leisten könnten – „allerdings nicht sofort, gleich und ganz einfach“. Das werde Jahre dauern. Es seien viele Menschen gekommen, die nicht einmal in ihrer eigenen Sprache lesen und schreiben könnten.

Mit Verwendung von SZ-Material (Daniel Kirch).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Saar-Spektakel 2017: Programm, Parken und Busse

image

Ein Highlight des Samstag-Programms. Foto: Christian Charisius/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Künstler

Freitag
Das insgesamt 20-stündige Programm mit 16 Top-Acts startet am Freitag, 4. August, 20 Uhr, mit der „Classic Rock Radio Night“. Nach der saarländischen Cover-Formation „Elliot“ stehen weitere Künstler auf der Bühne, deren Ursprünge in der Region liegen: Herman Rarebell, der in Hüttersdorf geborene Ex-Schlagzeuger der Scorpions mit seiner neuen Band „Rock Wolves“ und Karat mit Sänger Claudius Dreilich.

Samstag
Am Samstag beginnt das Programm vor dem Staatstheater um 15 Uhr. Vor den Top-Acts Thomas Anders und Band (20.45 Uhr) und Adel Tawil (22.45 Uhr) sind unter anderem die Schauspielerin Natalia Avelon („Summer Wine“), der spanische Musiker Nico Santos („Home“) und Glasperlenspiel mit von der Partie.

Sonntag
Jay Khan, der am Sonntagabend auftritt, war ebenfalls schon zwei Mal mit der Boyband „US 5 zu Gast. Nun singt er Pop-Schlager und soll neben den Stimmungsmachern Axel Fischer, Jürgen Milski und Michael Wendler für „Mallorca-Feeling“ an der Saar sorgen. „Man braucht auch Programmpunkte, die polarisieren“, begründete „Radio Salü“-Promotionleiterin Ulla Zimmermann die Verpflichtung von Wendler.

Weiteres Programm
Neben der Hauptbühne gibt es auch am Saarkrahn und im Festzelt auf den Saarwiesen Live-Musik. Zudem sei man stolz, dass man die „Toggo Tour nach Saarbrücken holen könne, freut sich Projektleiterin Christine Baran. Im Fischerdorf an der Bismarckbrücke präsentiert der Sender „Super RTL“ Fernsehen Live-Acts wie die deutsche „Eurovision Song Contest 2016“-Vertreterin Jamie-Lee. Mehr Aktionen für die kleinen Besucher gibt es im Kinderpark, der 2017 unter dem Thema Unterwasserwelt steht, ergänzt Baran.

„Jedes Jahr gibt es Innovationen“, lobt Kulturdezernent Thomas Brück die „Saar-Spektakel“-Macher. So hat der Kanu-Club 2017 gleich zwei Premieren am Start: samstags ab 17 Uhr das Verfolgerrennen „Saarbrigger Gringel“ und sonntags ab 16 Uhr die „1. Saarbrücker Viertelmeile“ mit längeren Sprint-Strecken als bei den normalen Drachenbootrennen.

Mit Verwendung von SZ-Material (Marko Völke).

image

Das Veranstaltungsgelände erstreckt sich von Wilhelm-Heinrich-Brücke bis zur Bismarckbrücke. Grafik: Geobasis-DE/BKG/Google Earth.

Parken, Verkehr & Busse

Straßensperren

Die Landeshauptstadt sperrt wegen des Saar-Spektakels die beiden Straßen Am Stadtgraben und Schillerplatz. Das teilt die Stadt mit. 

Für Autos aus Richtung Dudweilerstraße ist auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke die Rechtsabbiegerspur zur A 620 nach Saarlouis gesperrt. Autofahrer müssen eine komplette Runde durch den Kreisel fahren und können dann die Auffahrt auf die A 620 Richtung Saarlouis nehmen. 

Parken
Das Parkhaus Karstadt ist erreichbar, Umleitungen sind ausgeschildert.

Verkehrsteilnehmer, die von der Wilhelm-Heinrich-Brücke kommen, erreichen das Parkhaus Staatstheater über folgende Strecke: Betzen-, Stephan-, Dudweiler-, Richard-Wagner-, Martin-Luther-, Egon-Reinert-, Großherzog-Friedrich- und Bleichstraße. Ab der Bleichstraße ist das Parkhaus ausgewiesen. 

Insbesondere die Park&Ride-Plätze entlang der Saarbahntrasse ermöglichen es, das Auto dort abzustellen und mit der Saarbahn stressfrei bis in die Innenstadt zu fahren.

Busse
Besucher haben die Möglichkeit, Busse und Saarbahnen zu nutzen. Infos zu den Abfahrtszeiten stehen im Internet unter www.saarbahn.de. Das EventTicket der Saarbahn zum Saar-Spektakel ist ein kostengünstiges Sonderticket. Bis zu fünf Personen können damit zum Preis der Einzeltageskarte fahren. 

Die Sperrzeit während des Saar-Spektakels wird für Freitag, 4. August, und Samstag, 5. August, auf 1 Uhr und für Sonntag, 6. August, auf 24 Uhr festgesetzt.

Mit Verwendung von SZ-Material.

image

Farbenfroh wie das letzte Saar-Spektakel soll es auch dieses Jahr wieder werden. Foto: Becker & Bredel.

Sicherheit
Polizei, Feuerwehr, Sanitätsdienste, Technisches Hilfswerk, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft und private Sicherheitsdienste – die Anzahl der Organisationen und Menschen, die beim 19. Saar-Spektakel für die Sicherheit der Gäste sorgen will, ist immens

Festorganisatoren und Polizei haben die Zufahrt zum Gelände entweder mit Betongleitwänden oder mobilen Sperren abgeriegelt. Zulieferer für die Stände auf dem Spektakel dürfen das Gelände nur mit Ausnahmegenehmigung befahren und müssen diese dem Sicherheitspersonal vorlegen. Bei Zwischenfällen mit Verletzungen dienen mehrere Sanitätsstände auf dem Festgelände als Anlaufstelle. Über ein eigens für das Spektakel angemeldete Funknetz stehen alle Sicherheitsleute während der Festtage in Verbindung. 

Das Sicherheitssystem des Saar-Spektakels ist so ausgeklügelt und zeitgemäß, dass auch andere Veranstalter von Festen bei den Saar-Spektakel-Macher nachfragen. „Das sind größere Feste auch über das Saarland hinaus. Oder als die Bundeskanzlerin in Saarbrücken zu Besuch war, wurden wir auch zu Rate gezogen. Unser System hat sich bewährt“, sagt Christine Baran, die alle 18 Saar-Spektakel bislang organisierte.

Mit Verwendung von SZ-Material (Heiko Lehmann).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

EU legt 28-seitiges Dokument vor, wie man Pommes möglichst gesund frittiert

image

Symbolfoto: Pexels (CC0-Lizenz)

Die Maßnahmen
Um es kurz zu sagen: Je brauner, desto riskanter.
Die Brüsseler EU-Kommission ließ das natürlich nicht ruhen. Mit der ihr bekannten Gründlichkeit legte sie vor kurzem ein siebenseitiges Regelwerk mit sage und schreibe 21-seitigem Anhang vor. Denn die Gefahren lassen sich drosseln, wenn man viele kleine Schritte macht.

So soll der Zuckergehalt des Rohproduktes gesenkt werden, beim Braten, Frittieren und so weiter ist es ratsam, die Hitze gering zu halten, das Endprodukt also nicht wirklich zu bräunen. Außerdem empfiehlt es sich, Kartoffelsorten mit möglichst wenig Stärke zu verarbeiten und weitere Stärke durch Blanchieren oder Einweichen vorher auszuwaschen.

Kontrolle
Bis dahin also alles gut, wäre die Kommission eben nicht die Kommission. Denn um auch wirklich sicher zu gehen, hatten sich die zuständigen EU-Beamten auch noch umfangreiche Nachweis- und Dokumentationspflichten einfallen lassen. So sollten die Küchen, in denen frittiert, gebacken, gebraten oder gegrillt wird, Proben entnehmen und diese analysieren lassen müssen – auf eigene Kosten, versteht sich.

Die EU-Kommission wollte darüber hinaus die zuständigen nationalen Aufsichtsgremien zwingen, sich diese Erkenntnisse der Testlabors anzusehen und notfalls einzuschreiten. Dass es gelegentlicher Prüfungen Ergebnisse bedarf, fanden auch die Fachleute gestern (19. Juli) , appellierten aber an die Kommission, doch eine gebrauchsfreundliche Variante auszuarbeiten. Die Behörde muss sich den Vorschlag jetzt überlegen und dann neu vorlegen.

Mit Verwendung von SZ-Material.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Vor 75 Jahren verschwundenes Ehepaar in Gletscher gefunden

image

Das Ehepaar war vor 75 Jahren verschwunden. Foto: GLACIER 3000/dpa-Bildfunk.

Vermutet hatten es die sieben Kinder schon, jetzt haben sie Gewissheit. Bei den in einem Schweizer Gletscher gefundenen Leichen handelt es sich um den vor 75 Jahren verschwundenen Schumacher und seine Frau.

Am 15. August 1942 ereignete sich das Unglück, das sieben Kinder zu Vollwaisen machte. Der 40-jährige Schuhmacher Marcelin Dumoulin und seine 37 Jahre alte Frau Francine brachen damals zu einer Bergtour auf. Sie wollten Tiere auf der Alm füttern und noch am selben Abend wieder zurückkehren, sagte die jüngste Tochter. 

Nie zuvor hatte die Lehrerin ihren Mann begleitet, weil sie bis dahin immer schwanger war. Ein verhängnisvoller Sturz in eine Gletscherspalte war ersten Ermittlungen zufolge die Todesursache.

Nun können die Kinder des Ehepaars Dumoulin endlich Abschied nehmen. Sie haben die Hoffnung nie verloren, ihren Vater und ihre Mutter doch noch begraben zu können. 

„Ich spüre einen richtigen inneren Frieden“, sagte die 79 Jahre alte Tochter Marceline Udry-Dumoulin der Zeitung „Le Matin“. Nachdem sie die Bilder der beiden Gletscher-Leichen sah, war sie sich sicher, dass es sich um ihre Eltern handeln musste. Die Polizei Wallis bestätigte ihren Verdacht gestern mit einer DNA-Analyse.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Das kann das Saarbahn-Sonderticket zum Nauwieser Fest

image

Die Saarbahn. Foto: Becker&Bredel

Für die Besucher des Nauwieser Fests bietet die Saarbahn ein kostengünstiges Sonderticket an. Bis zu fünf Personen fahren vom 28. bis 30. Juli 2017 zum Preis von nur einer Person zum beliebten Saarbrücker Viertelfest.

Der Preis des Tickets richtet sich danach, wie viele Waben während einer Fahrt durchfahren werden. Start- und Zielwabe werden dabei mitgezählt.

So zahlen fünf Fahrgäste beispielsweise 5,80 Euro innerhalb der Großwabe Saarbrücken oder 13 Euro von Lebach in die Landeshauptstadt. Von Saargemünd nach Saarbrücken wären 11,20 Euro fällig.

Mit Verwendung von SZ-Material.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

40 Prozent weniger Besucher nach Preiserhöhung im Blieskasteler Schwimmbad

image

Symbolfoto: Pixabay (CC0-Lizenz)

Nach der Aufsichtsratssitzung des Freizeitzentrums Blieskastel, bei der die saftige Preiserhöhung im Blieskasteler Kombibad zum 1. Juli dieses Jahres beibehalten wurde, hat sich nun die Bürgerinitiative zu Wort gemeldet.

Diese Initiative, die sich für günstigere Preise stark macht, fühlt sich übergangen. Wie Werner Weber aus Völklingen von der Bürgerinitiative mitteilt, seien ihre Forderungen nicht berücksichtigt worden. Auch sei dem Antrag zur Preisminderung für Familien mit Kindern, sozial schwachen Familien sowie Schülern nicht zugestimmt worden.

Die Angaben der Verwaltungschefin von lediglich 15 Prozent Besucherrückgang seien „schlicht und ergreifend falsch“, sagt Weber. „Zum Schluss wollen wir festhalten, dass auch Bürger ein Anrecht auf ein vorhandenes Schwimmbad haben! Dies auch zu moderaten Preisen. Dafür lohnt es sich zu kämpfen“, ergänzt er.

Mit Verwendung von SZ-Material.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein