{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen zwischen Saarwellingen und Schwalbach Gefahr durch ein totes Tier auf dem rechten Fahrstreifen (09:16)

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
Timo Holl

Wahl-O-Mat trifft Tinder: Mit dem WahlSwiper findest du die Partei, die am besten zu dir passt

image

So sieht der WahlSwiper aus. Fotocredit: movact.de

Die Bundestagswahl 2017 steht vor der Tür. Das klassische Hilfsinstrument der Unentschlossenen, der Wahl-O-Mat, wird erst am 30. August veröffentlicht. Die Alternativen könnt ihr allerdings schon jetzt testen. So haben wir euch letzte Woche bereits den Musik-O-Mat vorgestellt.

Heute befassen wir uns mit dem WahlSwiper, einer interaktiven App, die euch die Positionen der Parteien zu den wichtigsten Themen der kommenden Bundestagswahl näherbringen soll. Ganz im Sinne der Tinder-Generation erhaltet ihr am Ende der Anwendung ein klassisches Match.

Wie funktioniert der WahlSwiper?
Der WahlSwiper beinhaltet insgesamt 30 Fragen zu aktuellen politischen Themen, zu denen man als Nutzer der App Stellung beziehen soll. Die Stellungnahme funktioniert dabei nach dem Entscheidungsprinzip der Dating-App Tinder: Ein Wisch nach rechts bedeutet "Ja", während ein Wisch nach links "Nein" bedeutet.

image

So sieht der Screen des WahlSwiper bei den Einzelfragen aus. Fotocredit: movact.de

Wenn man sich durch die 30 Fragen durchgearbeitet hat, kann man im Anschluss wählen, mit welchen Parteien man das eigene Ergebnis vergleichen möchte.

Leider stehen hier nicht sämtliche 42 Parteien der Bundestagswahl 2017 zur Auswahl. Dies liegt laut den Entwicklern von WahlSwiper daran, dass nicht alle Parteien die ausgeteilten Fragebögen ausgefüllt haben.

image

So sieht die Oberfläche des WahlSwipers aus, wenn man die Parteien auswählt, mit denen man sien Ergebnis vergleichen möchte. Fotocredit: movact.de

Nicht möglich ist es außerdem, bestimmte Fragen als „wichtig" oder „weniger wichtig" zu gewichten. Das hat den Nachteil, dass die Individualität einer Wahlentscheidung verloren geht. Die App könnte dennoch durch ihre Machart eine Zielgruppe erreichen, die sich nicht durch Wahlprogramme kämpfen, sondern möglichst einfach zu einer Entscheidung kommen will.

Die App ist im Google Play Store für Android-Handys und im App Store für iOS erhältlich.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

„Breitbart" zeigt Lukas Podolski als afrikanischen Flüchtling

image

Mit diesem Foto bebilderte Breitbart ihren Artikel. Screenshot: Breitbart News.

Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika? Das erzkonservative Internetportal „Breitbart“ hat sich mit einem Foto des deutschen Fußballweltmeisters blamiert. Der britische Ableger der Seite von Steve Bannon, dem Ex-Berater von US-Präsident Donald Trump, nutzte das Foto für einen Artikel.

Dort heißt es, die spanische Polizei habe einer Gruppe von Schleusern das Handwerk gelegt, die Menschen per Jetski von Afrika nach Spanien gebracht haben sollen. Das Foto zeigt aber einen gut gelaunten Lukas Podolski, der während der Fußball-WM in Brasilien auf einem Jetski einen Ausflug machte.

Den Fehler hat Breitbart mittlerweile korrigiert. Im Artikel heißt es: „Es gibt keinen Beleg dafür, dass Herr Podolski einer Schleuserbande angehört oder selbst Flüchtling ist.“ Man entschuldige sich und wünsche ihm alles Gute in seinem „jüngst verkündeten, internationalen Ruhestand“.

Mit Verwendung von SZ-Material (dpa).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Zentrum für Geburtshilfe am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia

image

Zentrum für Geburtshilfe am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia

Wenn es Ihnen beiden gut geht, streben wir ein sogenanntes 24h-Rooming-In an. So können Sie nah bei Ihrem Baby sein – das fördert die Bindung zwischen Mutter und Kind ab der ersten Stunde. Manche Paare möchten die Ankunft ihres Babys und die Dauer des Klinikaufenthaltes gemeinsam erleben und genießen. Hierfür ermöglichen wir, ein Familienzimmer. Sprechen Sie unser Personal auf der Mutter-Kind-Station gerne darauf an.

Direkt neben dem Kreißsaal befinden sich die Mutter-Kind-Station sowie unsere leistungsstarke Neonatologie. Alle Zimmer sind modernisiert und mit einer Wickeleinheit ausgestattet.

Für eine bestmögliche Versorgung Ihres Kindes arbeiten wir eng mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, des Klinikums Saarbrücken unter der Leitung von Professor Möller, zusammen. Damit ist auf unserer Neonatologie eine 24-stündige ärztliche Betreuung durch erfahrene Neonatologen gegeben, die bei Bedarf auch die Geburt selbst begleiten.

image

Foto: Pixabay

Unsere Klinik erfüllt die strukturellen und qualitativen Voraussetzungen eines perinatalen Schwerpunktes. Wir versorgen Schwangere nach der 32. Schwangerschaftswoche (einschließlich Mehrlingsschwangerschaften) sowie nicht lebensbedrohlich erkrankte Neugeborene mit einem Geburtsgewicht von mehr als 1500 Gramm. In der medizinischen Versorgung von Frühgeborenen unter 32 Wochen besteht eine enge Kooperation mit der neonatologischen Abteilung des Klinikums Saarbrücken.

Auch vor und nach der Geburt unterstützen wir Sie dabei, die neue Lebenssituation möglichst stressfrei genießen zu können. Neben Elterninformationsabenden und Geburtsvorbereitungskursen bieten wir Ihnen auch Säuglingspflegeseminare und Stillberatungen an.

image

Foto: Pixabay

Informationsabende für werdende Eltern

Informationsabend für werdende Eltern (Klinik):
Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat um 18:30 Uhr haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen unserer Informationsabende unser Team kennenzulernen und sich über die Geburtshilfe zu informieren. Ihre speziellen Fragen rund um die Entbindung beantworten unsere Hebammen, Ärzte aus Geburtshilfe, Kinderheilkunde und Anästhesie sowie Kinderkrankenschwestern. Im Anschluss können Sie die Kreißsäle, unsere Mutter-Kind-Station sowie das Kinderzimmer besuchen.

Informationsabend für werdende Eltern (Beleghebammen):
Jeden dritten Mittwoch im Monat um 19 Uhr haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen unserer Informationsabende die Beleghebammen kennenzulernen und sich über die Geburtshilfe zu informieren. Ihre speziellen Fragen rund um die Entbindung werden beantwortet. Im Anschluss können Sie die Kreißsäle, unsere Mutter-Kind-Station sowie das Kinderzimmer besuchen.

Die genauen Termine finden Sie unter http://www.caritasklinikum.de/Aktuelles-Presse/Veranstaltungshinweise

Nach Absprache führen wir auch gesonderte Kreißsaal-Besichtigungen durch.

Caritasklinikum Saarbrücken

Angebote unserer Elternschule

In unserer Elternschule erhalten werdende Mütter und Väter Informationen rund um die Geburt und Betreuung ihres neugeborenen Kindes. Auch nach der Geburt stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Nachfolgend finden Sie alle Kurse und Seminare, die Sie auf die Geburt vorbereiten und Ihnen die ersten Schritte im Alltag mit Ihrem Baby erleichtern:

Tapingsprechstunde
Taping kann gegen Schwangerschaftsbeschwerden, bei Muskelverspannungen, zur Stabilisation des Bewegungsapparates und zur Entlastung des Schwangerenbauches genutzt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter: (0681) 406-1380

Anmeldung zur Geburt
Sie haben sich für eine Entbindung in unserem Haus entschieden? Das freut uns. Vor der Geburt ist es sinnvoll, sich einmal in unserem Haus vorzustellen. Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin für die 35. Schwangerschaftswoche unter: (0681) 406-1370

Geburtsvorbereitungskurs
Ein Kind zur Welt zu bringen gehört zur elementarsten Erfahrung im Leben einer Frau und des werdenden Vaters. In unseren Geburtsvorbereitungskursen tauschen wir uns über den Geburtsverlauf und über die Zeit danach aus, üben Atemtechniken, machen Entspannungsübungen und vermitteln Ihnen Methoden zur Schmerzlinderung.

Geschwisterkurs
Geschwisterkinder tun sich oft schwer mit der Ankunft eines Babys, fühlen sich weniger beachtet und allein gelassen. Im Geschwisterkurs bereiten wir die Kinder auf die neue Familiensituation vor. Wir zeigen ihnen, wie sie auch mit negativen Empfindungen wie Eifersucht umgehen können. Wir möchten dem Kind das Gefühl vermitteln, nun etwas ganz Besonderes zu sein: ein Geschwisterkind! Anmeldung über Petra Freichel: (06834) 49626

image

Foto: Pixabay

Säuglingspflegeseminar
In unserem Säuglingspflegeseminar möchten wir Sie optimal auf die Ankunft Ihres Babys vorbereiten. In diesem Kurs werden Eltern bereits vor der Geburt über Ernährung, Pflege und Entwicklung eines Neugeborenen eingehend informiert. Anmeldung über Petra Freichel: (06834) 49626

Nachsorge
Auch nach der Geburt steht Ihnen und Ihrem Kind die Betreuung durch eine Hebamme zu. Kleine Anfangsschwierigkeiten sowie normale Alltagssituationen können so mit einer kompetenten Beraterin besprochen werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter: (0681) 406-1380

Rückbildungsgymnastik
Bestimmte Übungen unterstützen die Rückbildungsvorgänge Ihres Körpers nach der Geburt. Wir trainieren dabei insbesondere die Muskulatur des Beckenbodens, damit die ursprüngliche Festigkeit wiedererlangt wird.

Stillberatung
Muttermilch ist die beste Nahrung für Ihr Baby. Am Anfang ist das Stillen aber nicht immer ganz einfach. Auf unserer Mutter & Kind Station steht Ihnen regelmäßig eine speziell ausgebildete Stillberaterin zur Verfügung.

image

Foto: Pixabay

Erste Hilfe am Baby
Dieser Kurs vermittelt Ihnen Grundkenntnisse bei der richtigen Versorgung Ihres Kindes im Notfall und richtet sich an Eltern, Großeltern und Interessierte. Dieses Seminar soll Ihnen helfen, im Notfall Erste Hilfe zu leisten und akute Gefahren zu erkennen.  Anmeldung über den Kreißsaal: (0681) 406-1380

Babys in Bewegung
Babys erobern mit all ihren Sinnen die Welt. Mit diesem Kurs werden Babys ab dem 3. Monat in ihrer Entwicklung begleitet und unterstützt.  Anmeldung über Petra Freichel: (06834) 49626

Kontakt Geburtshilfe

image

Dr. Mustafa Deryal , Chefarzt

Dr. Mustafa Deryal 

Chefarzt

Ambulanz: (0681) 406-1370
geburtshilfliche Sprechstunde
Pränataldiagnostik und Therapie
Kreißsaal: (0681) 406-1380
Neonatologie: (0681) 406-1350
Mutter & Kind Station: (0681) 406-1310

image

CaritasKlinikum Saarbrücken
St. Theresia
Rheinstraße 2
66113 Saarbrücken
Tel.: (0681) 406-0
info@caritasklinikum.de
Facebook-Seite

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Circus Flic Flac ab Donnerstag in Saarbrücken mit neuer Show zu Gast

image

Akrobatisch wird es auch bei der Farblos-Show in Saarbrücken zugehen. Archivfoto: Lukas Schulze/dpa-Bildfunk.

Noch hallen aus dem schwarz-gelben Zelt Hammerschläge statt Rock-Rhythmen und überall wird noch aufgebaut. Vor der Weltpremiere der neuen Show „Farblos“ am Donnerstag in Saarbrücken gibt es für das Team des „Circus Flic Flac“ viel zu tun. Auf den Saarterrassen ist in den vergangenen Tagen „Flic Flac City“ entstanden - eine kleine Stadt mit Straßen, Stromversorgung, Zu- und Abwasser-Leitungen.

Die rund 100 Mitarbeiter des Circus wohnen während ihres Aufenthaltes in der Landeshauptstadt in Wohnwagen, -mobilen und Einzelcontainern. Der Aufbau dieser Siedlung innerhalb von drei Tagen ist für Sprecherin Barbara Rott „eine logistische Meisterleistung“: Rund 700 Tonnen Ausrüstung ist in 46 Aufliegern verpackt mit zwölf Zugmaschinen vom Stammquartier im nordrhein-westfälischen Borken nach Saarbrücken transportiert worden.

Um für die Premiere der neuen Show „Farblos“ zu proben, sind die knapp 40 Artisten aus neun Nationen schon am Wochenende angereist. Zuerst werden die Abläufe festgelegt, dann kommt die Technik dazu. Die Choreografie des neuen Programmes hat Larissa Medved-Kastein, eine der beiden Töchter des Zirkus-Gründers Benno Kastein, übernommen.

Seit dem vergangenen Gastspiel in Saarbrücken ist bei den Schwestern viel passiert: Sie wurden Mütter zweier Mädchen, Isabella und Fiona. Während sich Larissa um den künstlerischen Bereich kümmert, ist Tatjana für das Kaufmännische zuständig, sorgt für die Finanzen und das Ticketing. Im Gegensatz zu früheren Gastspielen stehen sie in der aktuellen Show nicht selbst in der Manege.

Show für alle Generationen geeignet
Mit Jenny, der Tochter des zweiten „Flic-Flac“-Gründers Lothar Kastein, ist dennoch ein Familienmitglied im Programm zu finden. Sie tritt mit ihrem Partner Danniil auf. Im Vergleich zu früheren Tourneen sei die aktuelle Show übrigens für alle Generationen geeignet, ergänzt die Sprecherin.

Während die Künstler proben, wird in dem Hauptzelt mit 42 Metern Durchmesser, 20 Metern Höhe und Platz für rund 1 400 Zuschauer noch weiter gewerkelt. Es wurde aus rund 3.500 Quadratmeter Planen aufgebaut. Zur Befestigung hat das Team rund 500 Erdanker mit Pressluft-Hammern in den Boden getrieben. So könne das Zelt selbst orkanartigen Böen standhalten, erklärt Rott.

Außerdem wurde es mit Plastikfußboden und Teppichen ausgelegt. Das neue Zelt, dass es den Besuchern ermöglichen soll, möglichst nah am Geschehen zu sein, hat das Unternehmen erst zu Saisonbeginn angeschafft.

Auch wenn der Regen am Wochenende den Aufbau des Vorzeltes verzögerte-– zur Premiere am Donnerstag ist alles fertig. Bis zum 10. September erwartet das Publikum eine in schwarz-weiß inszenierte Show - mit Akrobatik, Nervenkitzel und Comedy.

Infos unter www.flicflac.de; Tickethotline: (01 80) 60 50 200.

Mit Verwendung von SZ-Material.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

So bunt war es beim Farbgefühle-Festival in Saarbrücken

image

Rund 1500 Leute feierten am Samstag im Saarbrücker Bürgerpark das Farbgefühle-Festival. Foto: BeckerBredel.

Das Festival Farbgefühle hat am Samstag (19. August 2017) rund 1500 meist weiß gekleidete Gäste in den Saarbrücker Bürgerpark gelockt. Dabei wurden rund alle zwei Stunden zu elektronischen Beats aufgerissene Farbbeutel aus ungefährlicher Lebensmittelfarbe in die Luft geschleudert. Dadurch verwandelte sich das Bild der tanzenden Besucher mit der Zeit in einen einzigen, bunten Teppich.

Farbgefühle 2017 in Saarbrücken. Fotos: BeckerBredel

Mit Verwendung von SZ-Material (BeckerBredel).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Vier Unbekannte berauben Taxifahrer

image

Symbolfoto: Emily Wabitsch/dpa-Bildfunk.

Vier unbekannte Männer haben in der Nacht zum Samstag (19. August 2017) einen Taxifahrer in Schwalbach überfallen und ihm eine Geldtasche gestohlen. Das meldet die Polizei.

Mit dem Fahrziel Schwalbach hatten die vier Unbekannten das Taxi gegen 2.40 Uhr am Saarlouiser Großen Markt bestiegen. In der Schwalbacher Bierstraße wurde der Fahrer zum Anhalten aufgefordert, drei der Männer stiegen aus dem Fahrzeug aus.

Als einer von ihnen Anstalten machte, durchs Beifahrerfenster zu bezahlen, sprühte er dem Fahrer unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht. Der Beifahrer, der sich noch im Fahrzeug befand, entriss dem wehrlosen Mann die Geldtasche. Mit einer Beute von 460 Euro flohen die Männer. Der Taxifahrer wurde durch das Reizgas leicht im Gesicht verletzt.

Laut seiner Aussage waren alle Männer zwischen 20 und 25 Jahren alt und schlank. Sie hatten kurze, schwarze Haare, einer trug eine grüne Tarnjacke und ein Basecap.

Wer Angaben zu diesem Vorfall machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bous, Tel.: (0 68 34) 92 50 oder der Polizeiposten Schwalbach, Tel.: (0 68 34) 571 294 zu melden.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Mann zieht Blutspur durch Fischbach

image

Symbolfoto: Becker & Bredel.

Ein betrunkener 25-Jähriger hat in der Nacht von Samstag (19. August 2017) auf Sonntag in Fischbach mehrere Straftaten begangen. Wie die Polizei mitteilt, beschädigte der junge Mann zunächst zwei Fahrzeuge, indem er auf die Autos eintrat und -schlug.

Doch damit nicht genug: Als er weiterzog, kam ihm ein Pärchen aus Fischbach entgegen. Nach einem kurzen Streitgespräch stieß der 25-Jährige den 30-jährigen Mann zu Boden, wobei dieser sich an einem Finger und am Knie verletzte. Als die Frau ihrem Freund helfen wollte, schlug der Randalierer ihr ins Gesicht und warf sie ebenfalls zu Boden.

Doch auch damit gab der 25-Jährige sich nicht zufrieden. Er ging weiter, schlug eine Haustür ein und zog sich dabei eine blutende Wunde an der Hand zu. Verletzt zog er weiter, beschädigte das Schild einer Sparkasse und verschmierte den Bereich um Tür und Schaufenster großflächig mit Blut.

Die in der Zwischenzeit verständigte Polizei habe lediglich der Blutspur folgen müssen und gelangte so zum Wohnsitz des Randalierers. Zu diesem Zeitpunkt war er allerdings bereits auf dem Weg ins Krankenhaus. Dort wurden seine Verletzungen medizinisch versorgt. Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung wurden eingeleitet.

Mit Verwendung von SZ-Material.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein