{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis zwischen Neunkirchen-Oberstadt und Neunkirchen Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn Mörtelkübel (06:03)

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizisten wehren sich gegen Tattoo- und Piercing-Verbot

image

Eine Entscheidung für ein Unterarm-Tattoo kann eine Entscheidung gegen die Anstellung bei der saarländischen Polizei sein. Denn das Innenministerium schreibt vor, dass „im Dienst - ausgenommen Dienstsport - Hautzeichnungen nicht sichtbar sein dürfen“.

Innenministerium schreibt Regelung vor
Als Maßstab für die Sichtbarkeit werde das Uniformkurzhemd angewandt. Wird die Tätowierung durch dieses nicht verdeckt, hat ein potenzieller Polizist ein Problem. Dann muss er „mit der Entfernung der Tätowierung im sichtbaren Bereich (mit dem Ziel einer kompletten Entfernung) noch vor dem Einstellungstermin beginnen.“

Die Regelung, dass Tattoos nicht sichtbar sein dürfen, begründet das Innenministerium so: Präsenz und Auftreten der Polizei in der Öffentlichkeit hätten Auswirkungen auf das Sicherheitsempfinden der Bürger. „Mit einem angemessenen äußeren Erscheinungsbild tragen die Polizisten den Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger an Uniformträger Rechnung.“

Ähnliches gilt auch für Gesichts-Piercings: Diese seien während des Dienstes zu entfernen, teilt Polizeisprecher Stephan Laßotta mit. „Sonstiger Schmuck und Ohrringe dürfen nicht zu erhöhter Gefahr führen. Ob etwas zu erhöhter Gefahr führt, entscheidet entweder der Polizeiarzt oder der Dienstvorgesetzte“, erklärt Laßotta.

Diese Polizisten wehren sich gegen die Tattoo-Regel
Gegen die Tattoo-Regelung wehrt sich nun die Junge Gruppe der Gewerkschaft der Polizei (GdP). Sie will, dass es ausreicht, die Tattoos mit einem Langarmhemd zu überdecken. Somit sollen die häufig schmerzvollen und kostspieligen Entfernungen vermieden werden.

Die Polizei könne es sich aufgrund stark rückläufiger Bewerberzahlen nicht leisten, Personen mit Tattoos abzulehnen, da dies keinen qualitativen Mangel bedeute. Die Polizei bestreitet allerdings einen starken Rückgang der Bewerberzahlen.

So läuft die Tattoo-Entfernung ab
Viele Polizisten lassen sich die Tattoos entfernen, wie die Geschäftsführerin der Hautlicht GmbH und Lasertherapeutin Lidia Klink weiß: Etwa fünf Prozent ihrer Kunden seien aus dieser Berufsgruppe. „Neben dem Beratungsgespräch erwarten den Kunden fünf bis zehn Sitzungen, um das Tattoo zu entfernen“, sagt sie.

Da zwischen den Behandlungen sechs bis acht Wochen liegen, kann eine vollständige Entfernung des Tattoos mehr als ein Jahr dauern. Bei der Laserbehandlung werden die Farbpigmente zerstört, Hautreaktionen, Blasenbildung und Wunden können Behandlungsfolgen sein. Bei schlechter Wundheilung besteht ein höheres Risiko der Narbenbildung. Die Kosten der Behandlung trägt der Kunde selbst.

Vielleicht schon bald häufiger Polizisten mit langen Hemdsärmeln auf den saarländischen Straßen zu sehen - auch bei sommerlichem Wetter. Denn das Saar-Innenministerium will die Auflage, Tattoos entfernen zu lassen, auf den Prüfstand stellen.

Mit Verwendung von SZ-Material.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Neunkircher Wasserturm wird runderneuert

image

1936 wurde der Wasserturm gebaut. Foto: SZ.

Vor gut 20 Jahren war der Umbau des 1936 erbauten Wasserturms auf dem alten Hüttenareal zu einem Kino mit vier Sälen und 420 Plätzen der absolute Knaller. Mit der Gastronomie rundum entwickelte sich der markante Backstein-Bau mit der Stahlhaube zu einem Anziehungspunkt im Herzen von Neunkirchen.

Wind und Wetter haben Spuren hinterlassen
Aber Rost und Verwitterung machen auch vor einem „Alleinstellungsmerkmal“ nicht halt. Bei der Pressekonferenz am Dienstagvormittag im Brauhaus am Wasserturm brachte es die Sprecherin der Investorengruppe Wasserturm, Sigrid Getrey auf den Punkt: „Nun ist der Wasserturm nach 20 Jahren Sturm- und Drangzeit etwas in die Jahre gekommen. Wind und Wetter und jährlich  rund 100.000 Kinogäste haben ihre Spuren hinterlassen“.  

Die Investorengruppe, bestehend aus Mitgliedern der Neunkircher Familie Getrey, hatte damals rund elf Millionen Euro in die Wiederbelebung der Neunkircher Industriebrache investiert, jetzt soll eine Million Euro folgen, um das Ensemble in unmittelbarer Nachbarschaft zu Saarpark-Center, Neuer Gebläsehalle und Stummscher Reithalle wieder in Lack zu bringen.

Die Neunkircher und die Besucher der Stadt werden beobachten können, was da vor sich geht. Die Baufirma hat schon mit dem Aufstellen des Gerüstes begonnen, das Turm von außen begehbar machen wird. Gleichzeitig laufen die Malerarbeiten im inneren des angebauten Glasturmes an.

Im November soll alles fertig werden
Wenn alles fertig ist, womit man im Laufe des Novembers rechnet, wird auch die Kinokasse wieder im Erdgeschoss, wie zu Beginn der Wasserturm-Kino-Zeiten sein. Ein Glastunnel wird sie direkt mit dem Fahrstuhlturm verbinden, wie Sigrig Getrey erläuterte. Sie verspricht im Eingangsbereich ein „Lounge-Ambiente“.

Mittlerweile ist das Wasserturm-Kino nach der Schließung des Neuen Eden in der Hüttenbergstraße der einzige Kino-Standort in der zweitgrößten Stadt des Saarlandes. Während der Bauarbeiten sind alle mit der neuesten Kino-Technik ausgestatteten Säle zu erreichen und auch die Gastronomie rundum ist geöffnet, In Arbeit ist auch ein  Beleuchtungskonzept, passend zu den Industrierelikten, das den Turm auch als weithin sichtbaren Werbeträger wieder zum Einsatz kommen lässt.

Mit Verwendung von SZ-Material (Solveig Lenz-Engel).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Für den schönsten Tag: »TRAU« - Die Hochzeitsmesse

image

Foto: LIVETIME

Die Hochzeitsmesse »TRAU« bietet neben dem Einkaufen auch zahlreiche Plattformen an, bei denen sich das Brautpaar über die neusten Trends der Saison informieren kann. Hilfreich hierbei sind die Brautmodenschauen, die als Besonderheit auf der Messe gelten. Zusätzlich gibt es auf dieser Messe einige Gewinnspiele, bei denen die Besucher tolle Preise für ihren schönsten Tag gewinnen können.

Die meisten Paare geben sich nach einiger Zeit das Ja-Wort und möchten durch den Bund der Ehe ein Leben lang vereint sein. Eine Hochzeit zu planen und zu organisieren ist daher nicht immer leicht, da jedes Brautpaar seine eigenen Wünsche verwirklichen möchte. Meist sind jedoch immer wieder die aktuellsten Tipps und Trends auf den Hochzeiten sichtbar. Für eine optimale Planung bietet die »TRAU« die perfekte Basis.

Auch in dieser Saison veranstaltet die »TRAU« von Oktober bis Januar fünf Termine, in denen Paare, Freunde und Familienmitglieder alles über neue Ideen und die aktuellsten Trends erfahren können.

 »TRAU« im Internet: www.123trau.de

image

Agentur LIVETIME

Ausstellervielfalt aus über 40 Branchen

Die »TRAU« Hochzeitsmessen bieten die perfekte Basis für eine gut organisierte und gelungene Traumhochzeit. Durch die Vielfalt der Aussteller, welche aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen, bekommen die Besucher viele interessante Eindrücke.  In Saarbrücken stehen den Besuchern weit über 180 Aussteller aus über 40 Branchen zur Verfügung. Jeder von ihnen ist mit viel Herz in seinem Thema.
Auf unserer Messe finden Hochzeitsinteressierte nicht nur Brautmoden-Aussteller, sondern auch alles andere, was man für eine tolle Hochzeit braucht. Neben dem Brautkleid ist nämlich die Location ebenfalls von großer Bedeutung. Auch eine Band oder ein Musiker, der für die passende Atmosphäre sorgt, ist auf einer Hochzeit nicht wegzudenken. Ebenfalls muss ein individueller Ring her, der die Verbindung zwischen dem Brautpaar zeigt.
Das Besondere auf der »TRAU« sind jedoch nicht nur die Aussteller, die den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite stehen, sondern auch die Brautmodenschauen, die jedes Jahr die neusten Trends zeigen. Auf der Bühne bieten auch Künstler und Musiker sowie Konditoren und Floristen die Neuigkeiten in ihren Branchen an.

image

Agentur LIVETIME

Das hat die »TRAU« zu bieten

»TRAU« Bühne: Auf der »TRAU« Bühne werden die neusten Tipps und Trends der Braut- und Bräutigammode präsentiert. Die Brautmodenschauen finden an beiden Tagen jeweils um 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr statt.

Präsentationen: Sie werden über Wissenswertes und Neues aufgeklärt. Hochzeitsredner; Evangelische und Katholische Kirche; Hochzeitsplaner. Immer und zu jeder Zeit an den eigenen Ausstellerständen.

Kinderbetreuung: Unsere Kinderbetreuung kümmert sich liebevoll und herzlich um unsere kleinen Gäste. Die Kinderbetreuung ist sowohl Samstag als auch Sonntag den ganzen Tag über für Sie da.

Live-Musik: Erleben Sie bereits vor Ihrem großen Tag kleine unvergessliche Momente mit unseren Sängern und Sängerinnen. Hier können Sie direkt mit unseren Musikern in Kontakt treten und die Ihnen wichtigsten Songs hören und miterleben.

Catering: Unser Cateringservice bietet Ihnen an diesen ereignisreichen Tagen kleine Häppchen an. Der Caterer hat Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Tipps und Trends der neuen Hochzeitssaison 2019/2020

image

Agentur LIVETIME

Tipps rund um die Hochzeitsvorbereitungen

Das passende Hochzeitsdatum:

Die meisten Brautpaare heiraten im Frühjahr oder im Sommer, um die warmen Temperaturen und die tolle Blütezeit zu genießen. Doch was spricht eigentlich für eine Hochzeit in der Nebensaison? Einiges! Denn auch im Herbst oder Winter lässt sich eine einzigartige Hochzeit feiern. Nicht nur der Preisvorteil spricht für eine Hochzeit in der Nebensaison auch die Auswahl der Location findet sich wesentlich einfacher als in der Hauptsaison. Wer nicht unbedingt bei heißen Sommertagen heiraten möchte, kann im Winter eine richtige Winter-Wonderland Hochzeit feiern. Ebenfalls die etwas kühleren Tage im Herbst mit tollen warmen und goldenen Farben sprechen für eine Hochzeit in der Nebensaison.

Für die Braut:

Brautkleid:

Jede Braut hat ihre eigenen Vorstellungen von ihrem perfekten Brautkleid. Ist es ein Braut mit Spitze, mit Tüll oder doch eher ein schlichtes Vintage-Kleid? Der neue Trend der Brautkleider heißt: Off-Shoulder. Das Off-Shoulderkleid setzt besonders das Dekolleté und die Schultern in Szene.

Brautschleier:

Viele Bräute fühlen sich erst in dem Moment, wenn sie einen Schleier tragen, als „richtige“ Braut. Der Schleier lässt sich wunderbar mit einem beliebigen Haarschmuck kombinieren. Es besteht die Möglichkeit, den Schleier auch nach der eigentlichen Zeremonie abzunehmen, sodass dieser bei der anschließenden Party nicht im Weg ist. Wichtig zu wissen ist, dass der Schleier das Brautkleid ergänzen soll und dieses nicht in den Hintergrund stellt. Brautkleid und Braut sollten nach wie vor im Mittelpunkt stehen. Es wird also viel Fingerspitzengefühl benötigt, um den Schleier optimal auf das Hochzeitsoutfit anzupassen.

Brautwäsche:

Nicht nur das Brautkleid ist für die Braut am Hochzeitstag von großer Bedeutung, auch die Brautwäsche beziehungsweise das „unter dem Brautkleid“ wird meist mit Bedacht ausgewählt. Die Brautwäsche sollte daher nicht nur dafür sorgen, dass Ihr Brautkleid perfekt sitzt, sondern sollte auch optisch ein Hingucker sein. Mit etwas Spitze und sexy Strumpfhaltern sind Sie optimal für Ihre Hochzeitsnacht vorbereitet.

Traum in Weiß:

Welche Braut möchte nicht in Weiß heiraten? Hierbei sollte man jedoch beachten, dass es mehrere Weißtöne gibt, die die Auswahl meist erschweren. Daher ist es wichtig sich in einem Brauthaus gut beraten zu lassen. Welches Weiß steht mir am besten? Schneeweiß, Ivory, Diamant, Champanger oder doch lieber Hellgold? Wichtig ist hierbei, dass es auch auf den Typ ankommt. Beispielsweise sehen Brautkleider in Champagner insbesondere auf dunkler Haut fabelhaft aus!

Zweiteiler:

Alternativ zum Brautkleid ist besonders in dieser neuen Saison der Zweiteiler als auch ein Brautanzug angesagt. Beide Outfits sind tolle Alternativen zu einem klassischen Brautkleid.

Accessoires zur Hochzeit:

Die meisten Bräute tragen an ihrem Hochzeitstag ein helles, meist weißes oder eichenfarbiges Brautkleid. Passend dazu gibt es viele Accessoires, die das Brautkleid zusätzlich hervorstechen können. Die neusten Trendfarben dieser Saison sind Millenial Pink (Rosé), Fresh Mint (Mintgrün) und ein helles Lila. Dieses Farbextra lässt sich beliebig einsetzen.

Beispielsweise kann man diese Farbe in Schuhen, Ohrringen, Ringen, Brautstrauß, Hochzeitstorte, Dekoration, Blumenaccessoires und Brautjungfernkleidern gut widerspiegeln. Das gewisse Extra gibt der Hochzeit eine einheitliche Marke und schafft meist eine harmonische und vollkommende Atmosphäre.

image

Agentur LIVETIME

Für den Bräutigam:

Anstecker für den Bräutigam:

Viele Männer fragen sich, welches Accessoire sie an ihrem Hochzeitstag am besten tragen. Die Antwort liegt ganz klar auf der Hand: der Anstecker. Der Anstecker verwandelt den Hochzeitsanzug in ein echtes Hochzeitsoutfit. Doch was sollte bei der Wahl beachtet werden? Hierbei dürfte der Florist der Helfer in der Not sein. Der Florist wählt die Basics aus, damit alle einzelnen Details des Ansteckers am Ende optimal aufeinander abgestimmt sind. Bei einer klassischen Wahl empfiehlt sich die Kreation aus einer Rose, Schleierkraut und einem Schleifenband. Meist tragen auch einige enge Familienmitglieder einen Anstecker, um die Verbundenheit zu dem Bräutigam auszudrücken. Wichtig ist hierbei, dass sich der Anstecker des Bräutigams von dem der anderen hervorhebt. Es ist möglich den Anstecker der Familienmitglieder auch in einer reduzierten Version anzufertigen.

image

Agentur LIVETIME

Der Junggesellenabschied:

Welche Ideen und Trends sind heute angemessen, um einen unvergesslichen JGA zu erleben? Bauchladentour und Planwagenfahrt war gestern.

Die neusten Tipps und Trends zeigen, dass auch die kleinen Dinge, welche natürlich auf die Braut abgestimmt sein sollten, vollkommen ausreichen. Wie wäre es also mit einem entspannten JGA im Garten mit leckeren Waffeln, einer Flasche Sekt und den liebsten Freundinnen? Für zukünftige Bräute, die gerne kochen, bietet sich ein toller Kochkurs oder auch ein Cupcake-Backkurs an. Die neusten Trends zeigen allerdings auch, dass ein kurzer Städtetrip ebenfalls sehr gut ankommt. Beispielsweise ein Wochenende auf Mallorca, ein Abend in einer wundervollen Stadt zum Feiern oder auch ein Wochenende am Meer können Anhaltspunkte für einen tollen Junggesellenabschied sein. Wer mehr auf Action steht, kann mit seinen Freundinnen auch einen Escaperoom oder einen Trampolinpark besuchen! Auch der Besuch auf einem Musikfestival kann unvergsslich werden.

Insgesamt sollte man nur beachten, dass es sich an diesem Tag um die Braut selber dreht. Daher sollte möglichst etwas ausgesucht werden, was der Braut gefällt. Meist kann allerdings jede Beschäftigung mit den richtigen Freundinnen zu etwas ganz Besonderem werden.

image

Agentur LIVETIME

Für eine optimale Hochzeit...

Kreative Sofortbildaufnahmen:

Jeder kennt die bekannten Fotoboxen auf Hochzeiten. Eine Fotobox bietet sehr viel Spaß und schafft meist besondere Momente auf den Hochzeiten, an die man sich immer wieder gerne zurück erinnert. Neben dieser Idee besteht auch die Möglichkeit die neuen Sofortbildkameras zu benutzen. Angefangen von der "Save the Date Karte" bis hin zu spontanen Schnappschüssen sorgt auch diese Kamera für viele einzigartige Momente. Die Schnappschüsse eignen sich beispielsweise besonders gut für ein kreatives Gästebuch.

Hochzeitsgefährt:

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten zu seiner Hochzeit zu kommen. Es gibt die traditionelle Pferdekutsche, eine schicke Limousine oder den klassischen Oldtimer. Aber auch eine schicke Vespa kann für das gewisse Etwas auf einer Hochzeit sorgen. Wichtig ist, dass ein Gefährt ausgewählt werden muss, welches zum gesamten Stil der Hochzeit passt, um damit ein perfektes Gesamtbild darzustellen. Denn neben dem Transportmittel bietet sich das Gefährt ebenfalls als schönes Accessoire für die Paarfotos an.

Ab in den Urlaub:

Flitterwochen:

Wer möchte seine Hochzeitsreise nicht an Traumorten wie Bali, Malediven, Mauritius oder der Karibik verbringen? Neben diesen tollen und doch recht beliebten Orten hat sich herausgestellt, dass Flitterwochen auf einem Hausboot dieses Jahr zum neuen Trend werden. Ein Hausboot bietet eine unglaubliche und vor allem gemütliche Atmosphäre. Das Hochzeitspaar ist ganz für sich allein und kann die Zweisamkeit mit einer tollen Aussicht genießen.

image

Agentur LIVETIME

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Personalausweise können ab 2020 online beantragt werden

image

Personalausweise können ab 2020 online beantragt werden. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk.

Ab dem Jahr 2020 sollen Bürger im Saarland Behördengänge digital erledigen können. Die Landesregierung wird den Entwurf für ein sogenanntes E-Government-Gesetz kommende Woche im Landtag einbringen.

„Ziel ist es, zum Beispiel von zu Hause aus oder auf einem mobilen Endgerät einfach, sicher und schnell das Auto zuzulassen, den Wohnsitz umzumelden oder den Personalausweis zu beantragen“, sagte Finanzstaatssekretär Ulli Meyer (CDU) am Dienstag.

Der Bund schreibt vor, dass spätestens bis zum Jahr 2022 alle Verwaltungsbereiche in Deutschland elektronisch abrufbar sein müssen. „Die Grundidee ist, dass der Bürger sich einmal in einem Bürgerportal anmeldet und dann den kompletten Schriftverkehr elektronisch abwickeln kann“, sagte Meyer.

Alle Portale miteinander vernetzt
Da alle Portale miteinander vernetzt sein sollen, könne der Bürger dann deutschlandweit Dienstleistungen abfragen, beispielsweise eine Kopie seiner Geburtsurkunde aus Hamburg anfordern.

Mit der Digitalisierung will die Landesregierung die Verwaltung für die Bürger nutzerfreundlicher machen, aber auch Kosten einsparen. Technische Sicherheitsstandards werden in dem Gesetz nicht festgeschrieben. Dies ergebe keinen Sinn, da die Technologie sich in diesem Bereich zu schnell entwickele, sagte Meyer.

Bei der Umsetzung würden die aktuellen Empfehlungen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik berücksichtigt. Die Daten sollen nicht bei privaten Firmen, sondern in Rechenzentren von Land und Kommunen gespeichert werden.

Im Gesetz ist Meyer zufolge auch eine Öffnungsklausel für elektronische Identifikationsverfahren der Nachbarländer Frankreich, Luxemburg und Belgien enthalten.

Mit Verwendung von SZ-Material (Nora Ernst).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Feuerwehr muss Frau aus Wäscheständer befreien

image

Symbolfoto (rechts): dpa.

Aus einer unangenehmen Lage konnten Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen am Dienstagvormittag (22. August 2017) eine ältere Dame in ihrer Wohnung in der Neunkircher Heizengasse retten. Die Frau steckte mit dem Kopf zwischen den Stäben eines aufklappbaren Wäscheständers fest, wie ein Feuerwehr-Sprecher mitteilte. Sie war vermutlich gestürzt.

Gegen 11.15 Uhr wurde der Löschbezirk Neunkirchen-Innenstadt von der Besatzung des Rettungswagens des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB), der schon in der Heizengasse war, zu Hilfe gerufen. Die Feuerwehr sollte für den Rettungsdienst die Frau aus dem Wäscheständer befreien.

Schnell konnten die Feuerwehrleute die Frau aus ihrer misslichen Lage erlösen. Die Stäbe des Wäscheständers, zwischen denen der Kopf der Frau feststeckte, kappten die Feuerwehrleute kurzerhand mit einem Bolzenschneider. Nach der Befreiung aus dem Haushaltsgerät  wurde die Frau durch die Rettungswagenbesatzung des ASB medizinisch versorgt und in ein nahes Krankenhaus eingeliefert.

Nach gerade einmal 15 Minuten dauerte der hilfreiche Einsatz der Feuerwehr bei dieser eher ungewöhnlichen Rettung.

Mit Verwendung von SZ-Material.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Größte Wasserrutsche Europas „City Slide" am Wochenende in Saarbrücken

image

Die Rutsche hat eine Länge von 100 Metern. Foto: City Slide.

Die Sommerferien im Saarland sind längst vorbei. Spaßige Wasserrutschen aus den Hotelanlagen sind Schulbänken gewichen. Um aber nochmal - und möglicherweise zum letzten Mal dieses Jahr - in Urlaubsstimmung zu kommen, reicht von Freitag bis Sonntag der Gang zur Congresshalle nach Saarbrücken.

Nach Angaben der City Slide Event GmbH wartet von jeweils von 12 bis 18 Uhr auf die Gäste die längste aufblasbare Wasserrutsche Europas - mit einer 15 Meter hohen Startrampe und einer Länge von 100 Metern.

Jeder Badegast hat ein zweistündiges Zeitfenster, um zu rutschen. Das heißt entweder von 12 bis 14 Uhr, von 14 bis 16 Uhr oder von 16 bis 18 Uhr. Nach zwei Stunden wird immer gewechselt. Die Organisatoren empfehlen, eine halbe Stunde vorher da zu sein.

Karten online erhältlich
Rutschringe gibt es vor Ort für fünf Euro zu erwerben oder sind von den Gästen mitzubringen. Neben der Rutsche können Besucher auch in menschengroße Wasserblasen, sogenannte Bubble Balls, steigen und über das Wasser laufen.

Die limitierten, kostenlosen, personalisierten Karten sind im Internet unter www.city-slide.com erhältlich. Gestern waren noch für alle drei Tage Karten erhältlich. Das Kontingent ist jedoch bald erschöpft. Falls der Veranstalter online keine Karten mehr anbietet, werden von Freitag bis Sonntag vor Ort noch Resttickets verkauft.

Die Veranstaltung findet auch bei Regen statt und ist für Kinder ab acht Jahren und mit einer Mindestgröße von 1, 20 Meter geeignet. Bis 1,50 Meter müssen die Kinder in Begleitung eines Erwachsenen rutschen.

Mit Verwendung von SZ-Material.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Luxemburg will Extra-Steuer auf Cola und Limo einführen

image

Die Saarländer werden womöglich bald eine neue Erfahrung mit ihren Nachbarn aus Luxemburg machen. Aus steuerlichen Gründen könnten die Luxemburger bald die Getränkemärkte stürmen, um kistenweise Cola und Co. einzukaufen.

Denn die luxemburgische Regierung plant eine Steuer auf zuckerhaltige alkohol­freie Getränke, wie das Online-Magazin „L’essentiel“ berichtet. Abschreckend soll der höhere Preis wirken, heißt es aus dem Gesundheitsministerium, das sich um die Gesundheit der Bürger sorgt.

Steuern fließen in Bekämpfung von Übergewicht
Die Steuereinnahmen sollen dazu verwendet werden, den schädlichen Folgen überhöhten Zuckerkonsums entgegenzuwirken, also Übergewicht, Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen. Letztlich bleibe der Einzelne trotz Zuckersteuer jedoch selbst verantwortlich für seine Gesundheit, räumt das Ministerium ein.

Der eine oder andere Luxemburger dürfte in diesem Sinne die Pläne als Bevormundung empfinden und ins Saarland fahren, um sich hemmungslos mit süßen Limonaden einzudecken.

Mit Verwendung von SZ-Material (Gerhard Franz).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein