{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L355 zwischen Wallerfangen und Sankt Barbara in beiden Richtungen Gefahr, Unfall, bitte vorsichtig fahren, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (13:16)

Priorität: Dringend

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

EC-Karten-Diebin gesucht

image

Mit diesem Foto wird die Frau gesucht. Foto: Polizei.

Die Polizei in Merzig sucht mit einem Foto aus einer Überwachungskamera nach einer unbekannten Frau. Sie soll mit einer gestohlenen EC-Karte Bargeld an einem Geldautomaten abgehoben haben.

Bereits am 20.05.2017 wurde einer 61-jährigen Frau in einem Einkaufsmarkt in Perl der Geldbeutel aus dem Einkaufskorb gestohlen. Das meldet die Polizei in Merzig.

Schon kurz nach der Tat hob eine bisher unbekannte weibliche Person 960 Euro mit der ebenfalls entwendeten EC-Karte an einem Geldautomaten ab. Dabei wurde sie von der Überwachungskamera aufgenommen. Die Polizei in Merzig hat jetzt eine Aufnahme der Unbekannten veröffentlicht und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Wer Hinweise zur Identität der Person geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Merzig, Tel.: 06861/7040, zu melden.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Was geschah wirklich bei Angriff auf Polizisten in Eckelhausen?

image

Symbolfoto: Becker & Bredel.

Einer Beamtin treten die Angreifer ins Gesicht, verletzen sie ernsthaft. Es sind grausame Szenen, die sich am Freitagabend im 230-Seelendorf Bosen-Eckelhausen abspielen. Dabei sieht für die Polizisten zunächst alles nach einem Routine-Einsatz aus.

Mädchen wurden zu Hause geschlagen
Das Drama beginnt um 21.25 Uhr. „Der Vater eines 13-jährigen Mädchens erstattete eine Vermisstenanzeige. Sein Kind war nach der Schule nicht nach Hause gekommen“, berichtet Andreas Riemenschneider, Leiter der Polizeiinspektion Nordsaarland. Bei der Fahndung stellen die Ermittler fest, dass auch eine 15-jährige Freundin aus der Nachbarschaft verschwunden ist.

Etwa zwei Stunden später finden die Beamten die Mädchen unweit ihrer Wohnhäuser in Eckelhausen. „Die beiden erzählten glaubhaft, dass sie zu Hause geschlagen werden und daher nicht zurückkehren können“, rekonstruiert Riemenschneider den Einsatz.

Dann eskaliert die Situation
Als die Beamten den Eltern mitteilen, dass die Mädchen dem Jugendamt übergeben werden, eskaliert die Situation. Die Erziehungsberechtigten bedrohen und beleidigen die Polizisten. Immer mehr Menschen eilen zum Ort des Geschehens.

„Zu der Zeit waren wir schon mit vier Leuten. Uns war bereits nach der ersten Kontaktaufnahme mit dem Vater klar, dass es Probleme geben könnte“, berichtet der Dienststellenleiter. Die Einsatzkräfte fordern noch weitere Unterstützung aus St. Wendel an.

Eltern betrunken
In der Zwischenzeit werden vor allem der Vater des älteren Mädchens und dessen Lebensgefährtin immer aggressiver. Der stark alkoholisierte Mann sei auf einen Beamten losgestürmt und habe diesen mit Faustschlägen attackiert. „Zwei Polizisten brachten ihn zu Boden und fixierten ihn“, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

Mehrere Personen aus der Menge versuchen, den Mann zu befreien. Sie reißen und zerren an den Beamten, gehen mit Fäusten und Tritten auf sie los. Auch Kinder mischen in dem Gerangel mit. „Das ist der Grund, warum wir keine Schlagstöcke oder Pfefferspray einsetzen durften. Das ist bei Kindern unzulässig“, erklärt Riemenschneider. Erst als die vier weiteren Beamten aus St. Wendel eintreffen, gelingt es den Polizisten, die Lage unter Kontrolle zu bringen.

Polizei-Chef explizit: Keine Menschen mit Migrationshintergrund
Insgesamt seien zwischen 15 und 20 Personen in die Schlägerei verwickelt gewesen. Da es nach einer ersten Berichterstattung in den sozialen Netzwerken bereits zu Hetzereien gegen Ausländer kam, betont der Polizeichef: „Bei den Beteiligten handelt es sich nicht um Menschen mit Migrationshintergrund.

Bei der Schlägerei wurden zwei Beamte verletzt. Die Polizistin, der die Angreifer ins Gesicht getreten hatten, kam ins Krankenhaus. „Sie hat ernsthafte, aber keine schweren Verletzungen erlitten. Die Kollegin ist immer noch krank geschrieben, aber wieder zu Hause“, sagt Riemenschneider. Die Polizei ermittelt gegen die Beteiligten.

Bouillon will härtere Strafen
Währenddessen hat sich auch Innenminister Klaus Bouillon (CDU) zu den Attacken geäußert. Er fordert härtere Strafen bei Gewalt gegen Polizisten. „Ich verurteile den Vorfall in Nohfelden auf das Schärfste“, sagt er. Diejenigen, die tagtäglich um die Sicherheit der Bevölkerung bemüht seien und ihre eigene Gesundheit riskierten, verdienten einen besonderen Schutz des Staates.

„Geldstrafen sind nur wenig abschreckend“, urteilt der Minister. „Oftmals läuft die Verhängung einer solchen Strafe ins Leere und kann nicht beglichen werden. Hier ist deshalb der Bundesjustizminister gefordert und muss nachsteuern.“

Mit Verwendung von SZ-Material (Sarah Konrad).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Lange Nacht der Industrie am 24. Oktober 2019

image

Foto: PR

Zum Gewinnspiel

Welche Branchen sind in der eigenen Region angesiedelt? Warum gilt die Industrie als Grundpfeiler unseres Wohlstands? Welche faszinierenden Produktionsprozesse verbergen sich hinter den Mauern moderner Werke und wo warten attraktive Job- und Ausbildungsplätze? Antworten auf diese Fragen sind bei den Menschen viel zu wenig sichtbar.

Das ändert die LANGE NACHT DER INDUSTRIE seit 2011 im Saarland. Regionale Mittelständler öffnen ihre Werktore ebenso wie bekannte Weltkonzerne. Hersteller von Produkten des täglichen Lebens begeistern die Besucher ebenso wie spezialisierte B2B-Zulieferbetriebe. Die 15 teilnehmenden Unternehmen zeigen auf Rundgängen und in Kurzvorträgen eindrucksvoll ihre Technologien, Arbeitsprozesse und Produkte. Außerdem präsentieren sie sich als wichtige Komponenten der Region und attraktive Arbeitgeber.

image

Foto: PR

Interessierte ab 14 Jahren (bei einigen Touren ab 16 oder 18 Jahren) können sich online für einen der begehrten Plätze anmelden und bis zu drei Wunschtouren auswählen. Die Plätze werden aufgrund der großen Nachfrage verlost, erst nach einer E-Mail-Bestätigung ist man wirklich dabei. Die ausgelosten Teilnehmer haben damit die Gelegenheit, zwei Unternehmen an einem Abend hautnah kennenzulernen. Die Bus-Touren beginnen um 16.45 Uhr, parallel von zwei zentralen Startplätzen in Saarbrücken und Saarlouis aus. Um ca. 22.30 Uhr sind die Busse wieder dort. Die Veranstaltung ist für die Teilnehmer kostenfrei.

Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE ist bundesweit zur Erfolgsgeschichte geworden

Das Veranstaltungskonzept wurde seit 2008 von Hamburg aus in viele weitere deutsche Städte und Regionen exportiert.

Die Idee zu den ersten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland hatte Frank Horch. Der damalige Präses der Handelskammer Hamburg und Wirtschaftssenator der Hansestadt hatte sich zum Ziel gesetzt, die Industriebetriebe der Metropolregion bekannter zu machen. Hidden Champions, so sein Plan, sollten aus der Verborgenheit geholt und veraltete Vorstellungen von grauen Industrieanlagen mit rauchenden Schloten abgebaut werden.

image

Foto: PR

Einmalige Chance für die Unternehmen

Als mächtiger Wirtschafts- und Wachstumsmotor wirkt die Industrie nicht nur als Arbeitgeber. Sie prägt maßgeblich die infrastrukturellen und kulturellen Strukturen einer Region, sie bietet Chancen und Entwicklungspotenzial für jeden einzelnen. Zu viele spannende Geschichten waren noch unerzählt – das sollte sich ändern. Jürgen Henke, Geschäftsführender Gesellschafter der veranstaltenden Agentur prima events gmbh, beschreibt den Erfolg des von Wirtschaft und Bundesregierung ausgezeichneten Konzepts: „In der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE haben Unternehmen die Chance, sich als attraktive Arbeitgeber und Ausbilder zu präsentieren. Für die Mehrzahl der Unternehmen wird das immer wichtiger. Fachkräftemangel und demografischer Wandel machen sich in fast allen Regionen stark bemerkbar.“

image

Foto: PR

Die Idee macht Schule

Besonders bei Schulklassen steht die LANGE NACHT DER INDUSTRIE hoch im Kurs. Schüler einer Klasse verteilen sich auf die verschiedenen Touren und tauschen ihre Erfahrungen und Eindrücke am nächsten Tag im Unterricht aus. Um diese Gruppen bestmöglich zu unterstützen, wurde ein Tool entwickelt, mit dem die Schüler einer Klasse auf mehrere Touren verteilt werden können. Sie können sich gemeinsam anmelden und so die Vielfalt der deutschen Industrie an nur einem Abend erleben.

Zur Recherche und Nachbereitung des Erlebten bieten die Unterlagen der Agentur, die auf der Website zur Verfügung stehen, eine wunderbare Möglichkeit, die LANGE NACHT DER INDUSTRIE in den Unterricht zu integrieren. Gemeinsam besprochen, sind Erlebnisse wie diese für die Schüler eine wertvolle Orientierungshilfe bei der Entscheidung für die zukünftige Berufslaufbahn. „So etwas kann eine Klasse oder ein Universitätskursus sonst nur mit sehr viel Aufwand selbst organisieren“, erklärt Jürgen Henke. „Bei uns ist alles vorbereitet, Teilnahme und Busshuttles sind kostenlos.“

ANMELDUNG BIS 5 PERSONEN

1. ACCOUNT ANLEGEN Registrieren Sie sich mit Namen und E-Mail-Adresse. Dann steht Ihnen die Welt der Industrie offen: mit einem eigenen Merkzettel für Ihre Vorauswahl, dem exklusiven Newsletter- Zugang und der Möglichkeit, sich für eine Tour anzumelden. Ihr Profil ergänzen Sie mit Ihren Kontaktdaten, einer Altersangabe, ggf. der Ausweisnummer oder Schuhgröße sowie mit Ihren max. vier Begleitpersonen.

2. TOURENAUSWAHL (MERKLISTE) Auf der Seite der „Region Saarland“ finden Sie interessante Infos zu allen teilnehmenden Unternehmen und zu deren Programm. An der Nummer im Bild erkennen Sie, welche Unternehmen zu einer Tour zusammengefasst sind. Markieren Sie Ihre Wunschtour und zwei weitere als Alternativen. Das erhöht Ihre Chance, eines der begehrten Tickets zu bekommen.

image

Foto: PR

3. AUSLOSUNG Die Tickets werden rund drei Wochen vor der Veranstaltung fair verlost. Die Glücklichen bekommen ihr Ticket per E-Mail zugeschickt. Wer nicht dabei war, wird möglichst einer anderen Tour zugeordnet.

GRUPPENANMELDUNG Wenn Sie als größere Gruppe, ganze Klasse oder Kurs teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an das Organisationsteam, damit wir Ihre Teilnahme individuell organisieren können. Auf der Website finden Sie eine Kurzanleitung mit wichtigen Stichpunkten (Organisation, Gruppenaufteilung, Datenschutz): www.langenachtderindustrie.de/ so-funktionierts

 

Verlosung: Karten für Vincent Weiss zu gewinnen!

Beantworte die Fragen zu den saarländischen Unternehmen und gewinne mit etwas Glück 1x2 Karten für das Konzert von Vincent Weiss in Trier am 28. November!

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme am Gewinnspiel von SOL.DE, nachfolgend „Betreiber" genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels
Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 04.09.2019, 14.00 Uhr, bis zum 24.10.2019, 23.59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahme
Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist das Ausfüllen des Gewinnspielformulars auf SOL.DE notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns
Folgende Preise werden vergeben: 1x2 Gästeliste-Plätze für das Konzert von Vincent Weiss in der Arena Trier. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung. Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über den Gewinn informiert. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von drei Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels
Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz
Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname, Wohnort und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers zur Abwicklung an die Firma Poppconcerts weitergegeben werden. Im Falle eines Gewinns erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Medien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media-Plattformen mit ein. Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Facebook Disclaimer
Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht
Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich. Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Schwere Gewitter ab dem Nachmittag im Saarland

image

Im Saarland (hier: die Mainzer Straße in Saarbrücken) soll es heute Nachmittag zu Gewittern kommen. Foto: BeckerBredel.

Den vorerst letzten richtig heißen Tag im Saarland erleben wir wahrscheinlich heute. Die Temperaturen klettern noch einmal auf bis zu 32 Grad Celsius.

Am Nachmittag muss dann mit schweren Gewittern gerechnet werden, die von Frankreich und Luxemburg auf unser Bundesland zukommen. Auch starke Unwetter mit Starkregen von 30 bis 40 Litern pro Quadratmeter, Hagel und schweren Sturmböen bis 100 Kilometern pro Stunde sind laut Deutschem Wetterdienst möglich.

Diese „Gewitterneigung" soll noch bis in die Nacht anhalten. Die nächsten Tage werden wohl hauptsächlich bewölkt und es soll immer wieder regnen - pünktlich zum September.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mit dpa

Razzia bei Geldwäsche-Ring in Saarbrücken

image

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa-Bildfunk.

In einer Razzia haben 85 Fahnder von Zoll und Polizei gestern im Saarland einen Ring mutmaßlicher Geldwäscher auffliegen lassen. Insgesamt durchsuchten die Ermittler 15 Wohn- und Geschäftshäuser. Sie ordnen die Objekte einem deutsch-türkischen Familienclan aus dem Raum Saarbrücken zu.

Dieser habe illegale Spielhallen betrieben und im großen Stil Zigaretten nach Frankreich geschmuggelt, teilte der Zoll mit. 
Die Gewinne sollen über Tabakläden gewaschen worden sein. Zum Schaden machten die Behörden keine Angaben. Insgesamt ermitteln die Behörden gegen acht Verdächtige. Die zwei Frauen und sechs Männer im Alter von 22 bis 44 Jahren blieben auf freiem Fuß.

Auf die Spur der Bande kam die Polizei nach eigenen Angaben über eine Bank. Dieser waren hohe Bargeldeinzahlungen zweier Verdächtiger merkwürdig vorgekommen. Der Clan soll über Tabakläden und ein Bistro in Naßweiler unerlaubt große Mengen Zigaretten an französische Kunden verkauft haben.

Die Einnahmen flossen über Konten in Frankreich und Bareinzahlungen ins Saarland zurück. Einer der Verdächtigen soll illegale Glücksspiele veranstaltet haben.

Bei der Aktion am Dienstag stellten die Behörden unter anderem mehrere Säcke Münzen, einen fünfstelligen Bargeldbetrag sowie zwei Waffen und Munition sicher. Beteiligt waren 85 Fahnder aus Deutschland und Frankreich. Durchsucht wurden Häuser in Saarbücken, Großrosseln, Rilchingen, Saarlouis und Dillingen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Ottweiler Kirmes: Das geht auf der Ottweiler Kerb 2017

image

Wo kommen Kirmesfeiern eigentlich her?
Ihren Ursprung haben die bewährten und bekannten Kirmesfeiern in den Kirchweihfesten gehabt, wobei diese Bedeutung mit der Zeit in den Hintergrund rückte.

Die Kirmesfeiern sind ein Ausgleich zur Arbeit und zum Alltag geblieben. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Der Besuch der Karusselle, der Verkaufsstände und der Losbuden gehört dazu, erst recht in der idyllischen Ottweiler Altstadt, wo auch das Kinderlachen nicht fehlen darf.

Das Programm am Freitag
Neu ist, dass dem bewährten Fassanstich ein Fallschirmflug vorausgeht. Ortsvorsteher Michael Schmidt plant im Bereich Im Alten Weiher (Sportplatz) am Freitagabend gegen 18.30 Uhr zu landen. Dort wird er vom Fanfarenzug 1961 begrüßt und zum Schlosshof begleitet, wo die „Kerb“ klangvoll offiziell eröffnet wird.

Danach folgt das Ballonstechen, wo man Gutscheine von Ottweiler Gewerbetreibenden und Gastronomen und Bons für Freifahrten und Kirmesartikel der Schausteller erhaschen kann.

Das Programm am Samstag
Die Ottweiler Kindergarten- und Grundschulkinder erhalten von den Schaustellern Gutscheine zur Einlösung an Fahrgeschäften oder Verkaufsständen. Für Samstagnachmittag ist der Seniorennachmittag für die älteren Bürger im großen Saal des Schlosstheaters geplant.

Positiv ist, dass am Kirmessamstag ein „Bussiservice“ ab 23 Uhr ab der Schloßstraße angeboten wird. Sponsor des Busservices und des Fallschirmflugs ist im Übrigen die Sparkasse Neunkirchen.

Das Programm am Sonntag
Die verkaufsoffenen Geschäfte werden am Kirmessonntag zahlreiche Besucher nach Ottweiler bringen. Über die gesamte Kirmes hinweg, vor allem aber am Montag bieten die Ottweiler Gastronomen herzhafte Speisen an, so den allseits beliebten Spießbraten.

Das Programm am Montag und Dienstag
Der Kirmesmontag steht vor allem im Zeichen des Kindertages, der Kirmesdienstag ist, wie immer, der Familientag. Doch zuvor wird noch vom Obst- und Gartenbauverein am Montag in der Ziegelhütte die „Kerb“ gefeiert.

Die „Neumünsterer Hammelsgesellschaft“ lädt am Dienstagnachmittag zur traditionellen „Hammelskerb“ auf dem Neumünster ein und freut sich ebenfalls auf regen Besuch.

Mit Verwendung von SZ-Material.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein