{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L156 Nunkirchen Richtung Rehlingen zwischen Erbringen und Honzrath Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn, fahren Sie bitte besonders vorsichtig Ziegen (18:54)

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Dominik Schwenk alias „Schwenker1991" aus St. Ingbert gehört zu den besten FIFA-Spielern Europas

image

„Schwenker1991“ heißt im wahren Leben Dominik Schwenk. Er ist 26 und kommt aus St. Ingbert. Spielt er kein FIFA, arbeitet der Mann ganz bodenständig bei Ludwig Schokolade. Als Industriemechaniker ist er dort tätig.

Zu Hause spielt er fünf bis zehn Stunden täglich an der Konsole. Auf den ersten Blick scheint Schwenk privat durchaus ein Problem zu haben. Stichwort: Spielsucht.

Schwenk spielt in der NGL - und das sehr erfolgreich
Allerdings läuft die Geschichte bei ihm anders. Denn der St. Ingberter spielt (neben-)beruflich Xbox in der National Gaming League (NGL). Das ist eine europäische Liga. Hier dürfen derzeit nur zehn Teams in ganz Europa live im Internet gegeneinander antreten. 10.000 Euro werden als Preisgeld ausgespielt.

Schwenk ist der Qualifikant, weil er sich im Mai bei einem Turnier gegen viele andere Hobby-Zocker und Halbprofis durchgesetzt hat. Seine Gegner in der Liga sind Vollprofis.

„Er hat die Liga an die Wand gespielt"
Zu Beginn der NGL lief der 26-Jährige noch unter dem Label „Underdog“. Das ist inzwischen anders. Jetzt schreibt sogar das Sport-Fachmagazin „Kicker“ über ihn, nennt Schwenk einen Mann, „den man auf der Rechnung haben muss“, gerade wenn es in den jetzt beginnenden Playoffs der Liga um den Gesamtsieg geht.

Warum? Der Saarländer dominiert das Geschehen auf dem Platz nach Belieben. „Er hat die Liga wirklich an die Wand gespielt“, meinte sogar Gegner Marcus „Marcuzo“ Jörgensen von Bröndby IF nach der Vorrunde der Liga. 

Schwenks Spielermotto lautet übrigens: „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“ Obwohl er sich derzeit über Niederlagen keinen Kopf zerbrechen muss. Er verliert nicht, maximal eine Partie. Aber kein ganzes Match. Zum Hintergrund: In der Liga gewinnt derjenige, der als erster zwei Siege hat, den Spieltag.

Schwenk verdient mit FIFA Geld
„Schwenker1991“ tritt nicht wie seine Gegner für bekannte Clubs an. Ein Nachteil? „Nein, es gibt immer mehr Nicht-Fußball-Sponsoren, die hier mitmachen wollen.“ FIFA liegt aktuell jedoch im Trend der realen Fußballszene. Schwenks Herz schlägt für einen lokalen Club: den 1. FC Saarbrücken. „Ich bin da nun mal ganz Lokalpatriot.“ In Anlehnung an seine große blau-schwarze Fußball-Liebe heißt sein Team auch „1. FC Saar 1903“.

Den Deal mit dem Energie-Versorger hat seine Spielerberateragentur („eSportsReputation“) eingefädelt. Genau wie Bundesliga-Profis hat auch Schwenk professionelle Strukturen hinter sich. „Das ist wichtig, um die Karriere als Spieler weiterzubringen.“ 

Für Sponsoren-Transfers bekommen seine Berater natürlich ein Gehalt. Wie viel? „Darüber darf ich nichts sagen“, sagt Schwenk - und verweist auf Klauseln in seinem Vertrag. Nur so viel: „In der NGL bekommen Spieler zwischen einigen Hundert bis zu 5000 Euro monatlich. Ich liege da gut im Schnitt.“

Das große Ziel
Aber der Newcomer will mehr. „Das Ziel ist natürlich, Vollprofi zu werden.“ Dafür reichen aber Erfolge in der NGL wahrscheinlich nicht aus, meint Schwenk. Der St. Ingberter muss Titel und Siege bei großen europäischen Meisterschaften oder sogar beim „Interactive World Cup“, der WM der FIFA-E-Sportler, sammeln.

Und da scheint er auf einem richtigen Weg. „An guten Tagen kann ich heute wohl jeden schlagen. Aber das gilt leider auch für andere. Das macht ja den Reiz bei FIFA aus.“ Dass das nicht so daher gesagt ist, belegen die FIFA-Ranglisten, die „EA“, der Produzent des Spiels, monatlich herausgibt. Hier landet „Schwenker1991“ regelmäßig unter den Top-100 der weltweit gut sechs Millionen Spieler.

Das Problem ist: Will er bei einer WM mitmachen, muss er beispielsweise an regionalen Qualifikationsturnieren teilnehmen und gewinnen. Das kann er nur, wenn er unter die Top-12 der Ranglisten kommt. Auf der großen Bühne winken dann Gewinne von 200.000 Euro.

Um hier zu landen, braucht Schwenk aber auch Glück. „EA verändert jedes Jahr das Spiel. Manchmal kommt es meiner Spielweise entgegen und manchmal nervt das auch einfach nur, und ich muss noch viel mehr üben.“ Denn, wie es der einstige Dortmunder Kultkicker Alfred „Adi“ Preißler einmal sagte: „Grau ist alle Theorie – entscheidend is auf’m Platz“.

Mit Verwendung von SZ-Material (Pascal Becher).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Bald wieder schwarze Zahlen für die Dillinger Hütte?

image

Die Dillinger Hütte, aufgenommen 2016. Foto: picture alliance / Katja Sponholz / dpa

Die Entwicklung
Die Zukunft der Dillinger Hütte sieht Vorstandssprecher Metzken wieder etwas positiver. Nach Millionenverlusten im vergangenen Geschäftsjahr entwickele sich der Markt für die Stahlprodukte aus dem Saarland wieder besser. Deshalb geht Metzken davon aus, dass im laufenden Geschäftsjahr wieder eine schwarze Null in der Bilanz erreicht werden kann, sagte er während der Jubilarehrung zur SZ.

Seine Einschätzung begründet er auch mit der Entwicklung in der Produktion. Demnach stieg die Menge der hergestellten Grobbleche wieder auf zwei Millionen Tonnen an. Gleichzeitig sei es gelungen, gestiegene Rohstoffpreise durch gestiegene Umsatzerlöse „mehr als aufzufangen“, so Metzken.

Optimismus 
Ein Grund zu mehr Zuversicht sei auch, dass die gegen China verhängten Strafzölle durch die EU mittlerweile Wirkung zeigten. Es sei zu beobachten, dass die Strategie der Chinesen, mit riesigen Mengen Billigstahl zu Dumpingpreisen die Weltmärkte zu überschwemmen, so nicht mehr aufgehe. Dennoch belasteten immer noch massive Überkapazitäten den Stahl- und Grobblechmarkt in der EU und weltweit.

image

Aufnahme der Jubilarehrung 2017. Foto: Dillinger

Grobblech, eine der Spezialitäten aus Dillingen, gehöre mittlerweile zu den Stahlprodukten mit eher schwächeren Erlösen, während zum Beispiel Draht, der bei Saarstahl produziert wird, jetzt höhere Preise als Grobblech erzielt. „Das war noch nie da“, sagt Metzken.

Die Zukunft
Damit sind die Probleme für die Dillinger Hütte aber noch längst nicht gelöst. Die EU-Kommission in Brüssel habe immer noch nicht entschieden, wie es mit dem Emissionsrechtehandel nach 2021 weitergeht. Die deutsche Stahlindustrie brauche auch längerfristig verlässliche Rahmenbedingungen. Deshalb appelliert Metzken auch an die neue Bundesregierung, sich für die Interessen der Stahlarbeiter sowie die Zukunft ihrer Arbeitsplätze in Brüssel einzusetzen.

Mit Verwendung von SZ-Material (Thomas Sponticcia).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Die Mega-Wiesngaudi in Riol

image

Die Wiesnfamilie des Rioler Oktoberfestes (von links): Alina Lichter, Vanessa Lichter, Rita Faßl-Lichter und Hans-Jürgen Lichter. Foto: Lichter

Holland, Belgien, England, Luxemburg und besonders aus dem Saarland: Die Besucher des Rioler Oktoberfestes kommen von immer weiter her, doch größer wird die siebte Auflage dieses Jahr nicht. „Wir wollen das Gemütliche bewahren“, sagt die jüngste Wiesnwirtin Deutschlands Vanessa Lichter (29), die das Fest mit ihrem Vater Hans-Jürgen Lichter ausrichtet. „Viele Leute haben uns gesagt, dass sie das Oktoberfest in Riol gerade deshalb mögen, weil es nicht so riesig ist“, sagt Vanessa Lichter. „Selbst die Musiker, die fast alle Oktoberfestzelte in Deutschland kennen, sagen, dass unser Festzelt zu den schönsten gehört.“

Hans-Jürgen Lichter legt viel Wert auf die Dekoration des 50 Meter langen Zeltes. Er fährt dafür viel herum und schaut sich andere Oktoberfeste an, um zu sehen, was man noch besser machen kann. 15 Sattelzüge braucht es, um alles für das Zelt beisammen zu haben. Alleine an Girlanden werden ein paar Tausend Meter aufgehangen. 2500 Besucher finden im Zelt und in Lichters Almhütte Platz. Letztere bietet 200 Sitzplätze und bleibt übrigens das ganze Jahr über stehen und kann auch für Feiern gemietet werden. Während des Oktoberfestes steht die Almhütte allen offen, die auf der Afterwiesnparty noch zünftig weiter feiern wollen.

image

Foto: Jan Söfjer

Das Programm in Riol wird dieses Jahr interessanter. Es gibt mehr Highlights und Themenabende, so etwa direkt am zweiten Abend mit der großen Mallorca-Nacht „Mallorcaparty Trier meets Rioler Oktoberfest“. Am zweiten Wochenende tritt Voxxclub auf und am 31. Oktober ist die „Halloween Hexen-Party“ mit den Bands Members, Goombay Dance Band feat. Ernest Clinton. Inselflair bietet dann wieder die „Malle-Königin“ Mia Julia mit den Midnight Ladies. Ebenfalls am vierten Wochenende gibt es die „Lange Kölsch-Nacht“ mit den Bands De Räuber, De Pänz und De‘ Hofnarren. Aischzeit, Manyana und die Bamberger dürfen natürlich auch auf dem Fest nicht fehlen.

„Der Kartenverkauf ist schon gut angelaufen. Besonders die Tage mit den Highlights werden gut gebucht“, sagt Vanessa Lichter. Um es mehr Leuten zu ermöglichen mitzufeiern, wurde der Bustransfer mit dem Anbieter Müller- Kylltal-Reisen erweitert. Insgesamt werden fünf Fahrtstrecken angeboten: ab Konz, Bitburg-Prüm, Wittlich, Piesport und Hermeskeil. Im vergangenen Jahr haben laut Veranstalter knapp 20 000 Menschen das Rioler Oktoberfest besucht. 50 Mitarbeiter kümmern sich um die Gäste. Dazu kommen 25 Mitarbeiter des Caterers und 20 Sicherheitsleute sowie Helfer der Malteser und des Roten Kreuzes.

image

Foto: Jan Söfjer

Auf der Speisekarte stehen bayerische Schmankerl – unter anderem Wiesn-Burger, Nürnberger Würstchen, Hähnchen, Käsespätzle, Schweinshaxen und Leberkässemmel. In der VIP-Wiesn-Box, wo das Essen im Ticketpreis mit inbegriffen ist, gibt es ein großes bayerisches Schmankerl-Buffet. Extra für das Rioler Oktoberfest hat die Licher-Brauerei ein eigenes sehr süffiges Festbier gebraut. Das 7. Rioler Oktoberfest startet am 18. Oktober und geht bis zum 23. November.

Oktoberfest in Riol

Freitag, 18.10.: Eröffnungsfest mit den Bambergern und Susal, Frontfrau der Isartaler Hexen

Samstag, 19.10.: Mallorca-Party Trier meets Rioler Oktoberfest

Samstag, 26.10.: Voxxclub und Manyana

Donnerstag, 31.10.: Die Halloween Hexen-Party mit den Members und der Goombay Dance Band feat. Ernest Clinton

Samstag, 2.11.: Members Freitag, 8.11.: Lange Kölsch- Nacht mit De Räuber, De Pänz und De‘ Hofnarren

Samstag, 9.11.: Frauenpower pur mit der „Malle-Königin“ Mia mit den Midnight Ladies

Freitag, 15.11.: Aischzeit

Samstag, 16.11.: Partyband Maxxx

Freitag, 22.11.: Aischzeit

Samstag 23.11.: Aischzeit

www.oktoberfest-riol.de

Rioler Oktoberfest (TRIOLAGO in Riol)

Zur Talstation 1
54340 Riol
Deutschland

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

#herzland2017: Helena Rosengrün / @eolors

image

Name: Helena Rosengrün
Geburtsdatum: 21.03.1993
Instagram:  @eolors

Ein Beitrag geteilt von Helena (@eolors) am

1. Warum fotografierst du?
Ich fotografiere aus Leidenschaft. Der Reiz besteht für mich oft darin, flüchtige und schöne Augenblicke mit der Kamera festzuhalten. 

2. Wie lange fotografierst du schon?
Fotografieren hat mir immer Spaß gemacht. Bereits im früheren Jugendalter habe ich damit angefangen und habe nach interessanten Fotomotiven Ausschau gehalten.

Ein Beitrag geteilt von Helena (@eolors) am

3. Was ist dein Lieblingsspot im Saarland?
Es gibt viele schöne Orte im Saarland. Mittlerweile ist es für mich persönlich der gemütliche Schloßplatz mit seinen charmanten Cafés in St. Wendel geworden. Dort treffe ich mich jedes Mal mit Freunden und Familie zum Kaffee trinken, wenn ich studienbedingt wieder etwas länger weg war. 

4. Was verbindet dich mit dem Saarland?
Ich bin im Saarland beziehungsweise in St.Wendel aufgewachsen, meine Familie lebt hier. Es sind Menschen, Orte und Erinnerungen, die ich mit dem Land verbinde und deshalb ist es für mich persönlich mein #herzland. 

Helena postet seit dem 5. November für eine Woche unter dem Hashtag #herzland2017 bei Instagram!

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa/lrs

Mysteriöses Kaninchensterben im Saarland

image

Über Nacht sind im Landkreis Saarlouis 100 Wildkaninchen verschwunden. Foto: Julian Stratenschulte/dpa-Bildfunk.

Die Jäger im Saarland sind in Sorge wegen des rätselhaften Verendens von Wildkaninchen im Landkreis Saarlouis. Nachdem dort quasi über Nacht eine stabile Population mit rund 100 Tieren verschwand, befürchten sie, dass die Ursache die auch für Menschen gefährliche Krankheit Tularämie (auch Hasenpest oder Nagerpest genannt) sein könnte. Das erklärte Kreisjägermeister Jürgen Schmitt der dpa.

Denkbar sei außerdem eine neuere Form von RHD2, der „Rabbit Haemorrhagic Disease", die es seit 2014 von Frankreich herkommend auch in Deutschland geben soll. Schmitt informierte am Donnerstag das Landesamt für Verbraucherschutz in Saarbrücken.

Ausschluss über die Ursache erhofft sich die Vereinigung der Jäger des Saarlandes von der Untersuchung eines toten Kaninchens von Experten in Gießen. Bis das Ergebnis vorliege, würden mindestens zwei Wochen vergehen. Daher raten die Jäger den Bürgern, keine toten Kaninchen oder Feldhasen zu berühren und freilaufende Hunde von einem Kontakt mit Kadavern zurückzuhalten.

Hasen verschwinden spurlos
Die Jäger können sich bislang keinen Reim auf das Verschwinden der Kaninchen und Hasen machen. „Für uns ist das absolut ominös", sagte Johannes Schorr, Geschäftsführer der Saar-Jäger.

Mitte der 80er und 90er Jahre hätten die Kaninchen noch unter der Myxomatose („Löwenkopfkrankheit") gelitten. „Damals konnten die kranken oder verendeten Tiere aber noch manchmal aufgegriffen werden", sagte Schorr.

Dann jedoch sei die RHD aufgetreten, die intern wegen des plötzlichen Verschwindens der Tiere als „Geisterkrankheit" bezeichnet werde.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Patryk Kubek

Deutschlands ältester Hund kommt aus Homburg

image

Border-Collie-Mischling Kira aus Homburg macht eine gute Figur. Foto: SOL.DE. Magazin: DOGS 06/2017.

Border-Collie-Mischling Kira aus Homburg ist der älteste Hund Deutschlands, der der Hundezeitschrift DOGS per Leserzuschrift gemeldet wurde. Das Tier gehört somit zu den Preisträgern bei den DOGS Awards 2018.

Kira ist sage und schreibe 18 Jahre alt - das entspricht nach der alten Weisheit „Ein Hundejahr sind sieben Menschenjahre" also einem Alter von 126. Zwar haben sich Forscher schon länger von dieser Regel verabschiedet, Kira dürfte aber trotzdem zu den ältesten ihrer Zunft gehören.

Kira ist noch topfit
Kira wohnt in Homburg bei Familie Georgi in einem großen Haus mit Garten, wie es im Magazin-Bericht heißt. Sie lebt dort in bester Gesellschaft: Zwei Westis, ein Husky und ein Kater gehören noch zu den Haustieren der Familie.

Wie das Magazin mitteilt, merkt man dem Vierbeiner sein Alter wenig an. Ein bisschen taub wird sie langsam, sagt Frauchen Cornelia Georgi. Ansonsten begeistert sie selbst ihre Tierärztin, die über Kiras Gesamtzustand sehr beeindruckt sei.

Nicht nur Gelenke und Organe machen mit, es sei vor allem Kiras gute Laune, die ihr Komplimente einbringt

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Känguru auf Landstraße bei Freisen unterwegs?

image

Ist solch ein Tier tatsächlich bei Freisen unterwegs? Symbolfoto: Pixabay (CC0-Lizenz)

Sieht da jemand Gespenster? Oder trat da tatsächlich ein hüpfendes Tier auf die Fahrbahn? Jedenfalls beschäftigte am Samstagabend (04. November 2017) ein kurioser Notruf die St. Wendeler Polizei, wie ein Sprecher berichtet.

Demnach hatte eine Autofahrerin gemeldet, dass auf der L 315 zwischen Freisen und Eitzweiler ein Känguru unterwegs sei.

Sofort erkundigten sich Ermittler beim Betreiber des nahe gelegenen Wildparks Freisen, ob ein Känguru entflohen sei. Dieser vermisse allerdings keines. Die Beamten suchten weiter. Aber weit und breit war kein Känguru zu erspähen.

Abwegig war die Meldung über ein flüchtiges Känguru jedoch nicht, vor geraumer Zeit war ein solches Tier in der Nähe schon mal ausgebüxt.

Mit Verwendung von SZ-Material (Matthias Zimmermann).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Betrunkener Raser baut in Saarlouis Unfall: zwei Mal Totalschaden

image

Der Renault blieb nach der Kollision auf dem Dach liegen. Foto: Dirk Nauert / Polizei

Mit seinem Renault kam der Fahrer, der nach Polizeiangaben zu schnell sowie unter Alkohol und Drogen unterwegs war, in der Fasanenallee von der Fahrbahn ab - und krachte in einen geparkten Ford Focus.

Der Renault überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer und sein Beifahrer flüchteten, konnten aber später festgenommen werden. Der 23-Jährige hatte keinen Führerschein und konnte sich nicht ausweisen. Daher nahm die Polizei ihn auch fest.

Erst als seine Schwester den Beamten später seinen Ausweis vorlegte, wurde er entlassen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Mit Verwendung von SZ-Material.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa/lrs

Nach tragischem Unfall in Saarwellingen: Mädchen in Krankenhaus gestorben

image

Die Fahrerin dieses Peugeot überlebte den Unfall nicht. Foto: Simon Avenia/dpa-Bildfunk.

Knapp zwei Monate nach einem tragischen Verkehrsunfall in Saarwellingen ist ein Mädchen an seinen schweren Verletzungen gestorben. Die Mutter der 12-Jährigen war bei dem Unfall ebenfalls ums Leben gekommen. Das Mädchen sei bereits am 25. Oktober gestorben, sagte ein Polizeisprecher. Zuvor hatte die „Bild" darüber berichtet.

Ende August war ein 26-jähriger Autofahrer unkontrolliert und mit hohem Tempo durch eine Geschäftsstraße gerast. Sein Wagen krachte ungebremst in das Auto der 43-Jährigen und ihrer Tochter. Die Mutter starb unmittelbar nach dem Unfall, fünf weitere Menschen wurden verletzt.

Der Fahrer des Wagens soll wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über sein Auto verloren haben. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren ein, das unter anderem klären soll, ob der Fahrer möglicherweise einen epileptischen Anfall erlitten hatte. Die Ermittlungen dauern nach Angaben des Polizeisprechers an.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Diese drei Supermärkte bleiben an Weihnachten geschlossen

image

Viele nutzen Heiligabend noch für Last-Minute-Einkäufe. Foto: Oliver Berg/dpa-Bildfunk.

Dass Geschäfte an Heiligabend offen sind, ist nichts Neues. Aber dieses Mal geht es Verdi zu weit. Die Gewerkschaft ruft zum Boykott der Läden auf.

Warum? Dieses Mal fällt der 24. Dezember auf einen Sonntag. Dass Einzelhändler tatsächlich überlegten, ihre Türen für Last-Minute-Shopper zu öffnen, sei sogar „unglaublich zynisch“, findet Verdi-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger.

Schließlich wollen sich die Verkäufer „wie jeder andere auf das Weihnachtsfest vorbereiten und gemeinsam mit ihren Familien feiern“. Die Verbraucher sollten deshalb lieber zu Zeiten einkaufen, die auch für die Beschäftigten im Handel human seien.

Diese drei Läden machen dicht
Rewe, Aldi und Kaufland wollen an Heiligabend nicht öffnen. „So können unsere Mitarbeiter nach einer verkaufsintensiven Woche Heiligabend in Ruhe im Kreis ihrer Familien und Freunde begehen", erklärt Richard Lohmiller, Vorstand Deutschland von Kaufland. 

Edeka könnte öffnen
Marktführer Edeka betonte, die Mehrzahl der Märkte werde von selbstständigen Kaufleuten geführt. Diese würden eigenständig über ihre Öffnungszeiten entscheiden. Der Discounter Lidl konnte zunächst noch keine Auskunft geben.

Mit Verwendung von SZ-Material und dpa.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Achtung! Hier blitzt die Polizei in Kalenderwoche 45

image

Vorsicht Blitzer!

In der Zeit vom 06. November bis zum 12. November 2017 hat die saarländische Polizei folgende Geschwindigkeitskontrollen angekündigt:

Montag, 06.11.2017
B 269 zwischen Saarlouis und Lebach
BAB 620 zwischen dem AD Saarbrücken und dem AD Saarlouis

Dienstag, 07.11.2017
Homburg
B 51 zwischen Völklingen und Saarlouis
BAB 1 zwischen der AS Eppelborn und der AS Riegelsberg

Mittwoch, 08.11.2017
St. Wendel
B 406 zwischen Nennig und Oberleuken
BAB 62 zwischen dem AD Nonnweiler und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz

Donnerstag, 09.11.2017
Saarlouis
B 10 zwischen Eppelborn und Neububach
BAB 8 zwischen der Landesgrenze zu Luxemburg und der AS Merzig

Freitag, 10.11.2017
Stadtbereich Saarbrücken
L 157 zwischen Weiskirchen und Losheim am See
BAB 8 zwischen dem AD Saarlouis und dem AD Saarbrücken

Samstag, 11.11.2017
----------------

Sonntag, 12.11.2017
----------------

Wo ihr sonst noch besser den Fuß vom Gas nehmen solltet, findet Ihr in unserer Übersicht feste Blitzer im Saarland.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein