{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
dpa/lrs

Trierer Student droht auf Jodel mit Amoklauf (Update)

image

Die Universität Trier. Screenshot: Google Earth/GeoBasis-DE/BKG.

Nach einer Amokdrohung an der Universität Trier ist heute Morgen (24. November 2017) ein 23-jähriger Tatverdächtiger festgenommen worden. Er steht im Verdacht, am Vorabend über Jodel einen Amoklauf angekündigt zu haben.

Er habe angedroht, am Freitagvormittag eine Vorlesung der Juristischen Fakultät stürmen zu wollen, um Menschen zu töten, sagte der Sprecher der Trierer Polizei, Uwe Konz. Aus Sicherheitsgründen wurde daher das Uni-Gelände gesperrt.

Der Täter habe gedroht, mit einer halbautomatischen Waffe Menschen zu töten. Da seine Ankündigung sehr konkret gewesen sei, hätten sich Chat-Partner am späten Donnerstag bei der Polizei gemeldet.

Keine Waffe gefunden
Seitdem liefen die Ermittlungen. Der Betreiber von Jodel half nach Angaben der Polizei in „vorbildlicher Weise" bei der Identifizierung des Tatverdächtigen. Er sei am Morgen von Spezialeinsatzkräften in seiner Wohnung in Trier gestellt worden. Eine Waffe wurde dabei nicht gefunden.

Update (14.05 Uhr)
Mittlerweile hat die Polizei Entwarnung gegeben. Es gebe keine Hinweise auf weitere Gefahren. Man gehe davon aus, dass der am frühen Freitag festgenommene Tatverdächtige ohne Komplizen gehandelt habe, so die Beamten.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein