{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Warum Busfahren im Saarland jetzt attraktiver wird

image

Symbolfoto: BeckerBredel

Der Fahrplanwechsel 
Zum Fahrplanwechsel am kommenden Sonntag, 10. Dezember, kommt es im Bereich von Sulzbach, Neuweiler und Saarbrücken zu erheblichen Verbesserungen im Linienverkehr der Buslinie 150. Das teilt die Aloys Baron GmbH mit. Durch eine komplette Neuplanung dieser Linie werden Teile der Stadt Sulzbach erstmalig direkt und umsteigefrei an weite Teile Saarbrückens (Universität, Rotenbühl, Bruchwiese und Innenstadt) angeschlossen.

Neben den morgendlichen Fahrten für die Berufspendler und den Ausbildungs- und Schülerverkehr beinhaltet das neue Konzept montags bis freitags von 7 bis 21 Uhr einen durchgehenden Stundentakt zwischen Sulzbach und Saarbrücken über Neuweiler, Universität und Ilseplatz. Samstags wird erstmalig ein durchgehender Zwei-Stunden-Takt zwischen 8 und  20 Uhr angeboten.

Davon, so das Busunternehmen Baron, profitieren alle Bürger des Stadtteils Neuweiler, die jetzt viel mehr Fahrtmöglichkeiten in die Landeshauptstadt haben als jemals zuvor. Aber auch viele Studierende bekommen bessere Verbindungen, denn durch die neue Linie wird die Universität des Saarlandes mit der Hochschule für Musik Saar in der Nähe des Staatstheaters umsteigefrei verbunden.

Details zur Linie 150/160
Die Linie 150 dreht in der Innenstadt folgende Runde: Vom Ilseplatz kommend über Heimgarten, Landwehrplatz, Staatstheater zum Rathaus. Von dort kann man umsteigefrei wieder zurück in Richtung Universität, Neuweiler und Sulzbach fahren.

Auf der Linie 160 bleibt das Fahrtenangebot im Vergleich zu den Vorjahren mehr oder weniger unverändert. Im Abschnitt zwischen Sulzbach und Neuweiler ergänzen sich nun die beiden Linien 150 und 160. Montags bis freitags wird zwischen beiden Orten eine halbstündliche Bedienung ermöglicht. Samstags wird der bestehende Stundentakt durch die neuen Fahrten der Linie 150 verdichtet.

Die neuen Fahrpläne können hier heruntergeladen werden.

Mit Verwendung von SZ-Material.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein