Schweiger nahm sich Zeit für seine Fans. Foto: BeckerBredel