{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Saarlouis Richtung Luxemburg zwischen Merzig-Wellingen und Perl-Borg Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (19.09.2019, 07:41)

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saar-Familien nehmen US-Soldaten auf, damit sie an Weihnachten nicht alleine sind

image

Symbolfoto: Pexels (CC0-Lizenz)

Allein in einem fernen Land. Ohne Familie. Ohne Freunde. Und das an Weihnachten. Um vor allem den alleinstehenden Soldaten Herzlichkeit und Geborgenheit zu vermitteln, gibt es seit mehr als 30 Jahren in der US-Gemeinde von Baumholder das Programm „Christmas Cheers“. 

Jahr für Jahr werden amerikanische Soldaten in deutsche Familie vermittelt. An welchen Tagen die Soldaten eingeladen werden, das liegt dabei ganz bei den Familien. Auch was gemacht und wie gefeiert wird.

Das Programm 2017
In diesem Jahr haben sich 28 Familien und 31 Soldaten gemeldet. „Jede Familie hat einen Soldaten und jeder Soldat eine Familie“, lautet das Fazit von Organisator Bernd Mai vom Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf dem US-Standort. Beim ersten Kennenlernen in Baumholder wurden bereits eifrig Pläne geschmiedet für die Feiertage.

Mit dabei waren nicht nur Familien aus dem Landkreis Birkenfeld, sondern auch aus Landau, Kaiserslautern, aus Bad-Kreuznach oder Montabaur. Und auch aus dem Saarland — aus Völklingen, Ottweiler und St. Wendel. Sie alle lobt die stellvertretende Garnisonsmanagerin Debra Jordan.

Ein Beispiel aus Bliesen
Einer der Beschenkten ist Gabriel Glasser. Der 28-Jährige ist seit einem halben Jahr in Deutschland. Zum ersten Mal fern der Heimat. Er freut sich, in Bliesen die Feiertage verbringen zu können. Und auch Familie Kohler-Kreuz sieht voller Erwartung dem Besuch des amerikanischen Gastes entgegen.

„Meine Mutter hat davon in der Zeitung gelesen und meinte, das wäre doch was für uns, weil wir so reisefreudig sind und unsere Kinder in der ganzen Welt verstreut sind“, erzählt Birgit Kohler-Kreuz. Und genau so ist es: Die Mutter dreier erwachsener Kinder fragte ihre Familie, ob sie damit einverstanden sind, einen jungen Soldaten einzuladen. „Und alle waren gleich begeistert“, sagt sie.

Mit Verwendung von SZ-Material (Melanie Mai).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Neuer stationärer Blitzer in Lebach soll die Raser im Zaum halten

image

Stationäre Blitzer, wie hier zu sehen, sollen der Verkehrssicherheit dienen. Bald auch in Hoxberg. Foto: Christophe Gateau / dpa

Eine Messphase belegte, dass weit mehr als die Hälfte aller erfassten Fahrzeuge die Hoxberger Ortsdurchfahrt mit mehr als 59 Stundenkilometern passierte – ein für die Anwohner untragbarer Zustand. Die Stadt Lebach ist zuversichtlich, dass diese Verkehrsverstöße sich durch das zusätzliche Überwachungsgerät deutlich reduzieren lassen.

Ähnliche Erfahrungen hat man in der Zwischenzeit auch mit den anderen Geräten machen können. Hierbei hat sich herausgestellt, dass die Verkehrsteilnehmer nicht nur unmittelbar vor und hinter den Geräten langsamer fahren, sondern in der gesamten Ortsdurchfahrt.

Im Januar geht's los
Mit dem Aufstellen wurde nochmals das Unternehmen Jenoptik betraut, welches auch die anderen Geräte in Lebach in Betrieb genommen hat. Der erforderliche Stromanschluss ist bereits vorhanden; in der Kalenderwoche 51 wird – entsprechende Witterung vorausgesetzt – das Fundament gegossen.

Aufstellung, Inbetriebnahme und Testphase der neuen Messanlage ist für den 8. Januar geplant, so dass sie voraussichtlich am 9. Januar ihren regulären Betrieb aufnehmen wird. Sie erfasst dann die Fahrzeuge sowohl aus der Fahrtrichtung Lebach wie auch aus der Fahrtrichtung Saarwellingen kommend.

Mit Verwendung von SZ-Material.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Medizinischer Vortrag: Was Sie über Brustkrebs wissen sollten!

image

Bild:Fotolia

Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste bösartige Erkrankung bei Frauen. Gleichzeitig gehört sie zu den umfänglich erforschten Erkrankungen mit sehr guten Heilungschancen. Je früher die Krankheit entdeckt wird, desto besser die Ausgangsposition für alle weiteren medizinischen Maßnahmen.

Sie erhalten in dem Vortrag umfassende Informationen zur Vorbeugung, Früherkennung und allen modernen Behandlungsmethoden des Mammakarzinoms.

Programm:

• 9:00 Uhr Begrüßung - Dr. med. Johannes Bettscheider Chefarzt der Abteilung Gynäkologie & Geburtshilfe, Leiter des Brustkrebszentrums Saarlouis am DRK Krankenhaus

• 9:10 Uhr: Selbstuntersuchung der Brust - Referentin: Ulrike Fries Fachkrankenschwester für Onkologie, Palliativ- und Schmerzmedizin, Leiterin der Chemoambulanz des Brustkrebszentrums

• 9:50 Uhr: Yoga – Unterstützung bei Krebserkrankungen - Referentin: Susanne Brossette, Yogalehrerin

• 10:10 Uhr: Maltherapie bei Brustkrebs - Referentin: Renate Müller, Kunsttherapeutin

• 10:30 Uhr: Marianne Feld: Art against Cancer - Kurzfilm und Kunstdrucke zugunsten der Krebshilfe

• 10:45 Uhr: Pause

• 11:15 Uhr: „Frauenzimmer“: Die Ernährung – ein ESSentielles Thema bei Krebs.  Ernährungsberatung zum gesund werden und bleiben - Referentin: Simone Eckert, Foodcoach

• 11:45 Uhr: Erfolgreiche Krankheitsverarbeitung - Ansatzpunkte und Umsetzungsmöglichkeiten - Referentin: Dr. phil. Sandra Steigleder, Psychoonkologin

• 12:15 Uhr: Unterstützung und Beratung der Patientin und ihrer Familie durch den Sozialdienst - Referentinnen: Dipl. Soz. Arb./Päd. Judith Berbuer-Schmitt und Anka Muhs

• 12:45 Uhr  Selbstvorsorge – Selbstfürsorge - Dr. med. Johannes Bettscheider, Chefarzt

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich!

Krankenhaus Saarlouis vom DRK

Vaubanstraße 25 
66740 Saarlouis
www.drk-kliniken-saar.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Neben dem Fashion Outlet Zweibrücken entsteht jetzt eine Kartbahn-Halle

image

Kartfahren ist bald auch in Zweibrücken möglich. Symbolfoto: Pixabay (CC0-Lizenz)

Der Zweibrücker Antonio Cipolla baut neben dem Fashion Outlet eine Kartbahn-Halle. In den nächsten Tagen soll der Bau losgehen, die Eröffnung im Sommer 2018 unter dem Namen „Karthaus“ sein.

Besonderheit dieser mit 3000 Quadratmeter durchschnittlich großen Indoor-Kartbahn: Die Karts werden nicht mit Benzin, sondern elektrisch angetrieben. Das ist bislang eine Marktlücke in der Saar-Pfalz-Region: „Die nächste Elektro-Kartbahn ist in Karlsruhe“, sagt Cipolla.

Ein „grünes Projekt“
Er spricht von einem „grünen Projekt“. Kart-Fans, in deren Ohren der Benzinmotor-Lärm Musik ist, könnten zwar „im ersten Moment etwas abwartend“ auf die Idee reagieren, in ein E-Kart zu steigen – „aber bei der ersten Fahrt wird man eines Besseren belehrt“, ist der 42-Jährige überzeugt. Denn E-Karts machen zwar weniger Motorlärm, beschleunigen aber schneller als benzingetriebene Karts.

„Das ist ein ganz anderes Fahrgefühl“, sagt er. 23 Kilowatt (31 PS) hat das Rimo-Modell „Sinus iON“ und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von Tempo 65, sagt Cipolla. Im Normalbetrieb wird das Mindestalter zwölf Jahre sein, um eine E-Kart-Fahrt zu mieten. Aber Cipolla will auch „spezielle Zeiten für Kinder ab acht Jahren anbieten, bei denen die Elektromotoren gedrosselt werden“.

Mit Verwendung von SZ-Material (Lutz Fröhlich).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Saarbrücker „Supertalent“-Finalist Artem Gussev über das Saarland und die Vorbreitungen

image

Der 21-Jährige in Action. Foto: Brudertofu

„Eigentlich hatte ich ja gar keine Lust mehr auf Fernsehen“, sagt Artem Gussev. Denn bereits 2013 schaffte es der Saarbrücker bis ins Halbfinale der TV-Show „Got to Dance“. Und 2014 beeindruckte er die „Das Supertalent“-Jury mit seinem außergewöhnlichen Tanzstil „Flexing“, bei dem er wie ein Gummimensch Arme und Beine verbiegt.

Die Chance
Doch dann sei gefragt worden, ob er nicht doch nochmal sein Können vor Dieter Bohlen & Co. zeigen wolle, und er nahm an der aktuellen Staffel der Casting-Serie teil. Mit Erfolg. Juror Bruce Darnell drückte für ihn den „Goldenen Buzzer“. Damit steht der in Kasachstan geborene Saarländer automatisch im Finale, das am kommenden Samstag, 16. Dezember, 20.15 Uhr, auf RTL ausgestrahlt wird.

„Ich mag den Typen“, begründete Darnell seine Entscheidung. Seine Kollegin Nazan Eckes ergänzte: „Als er sich dann beide Arme ausgekugelt hat, hab´ dann auch ich geschnallt, dass das eine ganz besondere Nummer ist.“ Er sei mit dem Ziel in die Show gegangen, wie 2014 nochmal drei „Ja“ zu bekommen, erklärt der 21-Jährige im SZ-Gespräch.

Dass sein Auftritt so ausgehen könne, habe er jedoch niemals gedacht. Auf alle Fälle ist Gussev, der übrigens als Aushilfe in der Druckerei der Saarbrücker Zeitung gejobbt hat, so seinem Traum von einer Karriere als Profitänzer einen großen Schritt näher gekommen.

Der Tänzer über das Saarland
Gussev ist in Saarbrücken-Malstatt aufgewachsen. Durch eine Projektwoche an der Handelsschule wurde seine Tanz-Leidenschaft entfacht. Inzwischen hat er nicht nur in ganz Deutschland Auftritte, sondern er stand auch schon in Paris oder Tschechien auf der Bühne.

Doch bis heute wohnt er in der Landeshauptstadt: „Hier habe ich meine Freunde und meine Familie“, sagt er. Auch zu dem Verein „2. Chance Saarland, der sich um benachteiligte Jugendliche kümmert, gibt es eine langjährige Bindung.

Erst kürzlich hatte er einen Auftritt bei dem Tanz-Wettbewerb „Dance Explosion“ in der Saarlandhalle. Wenige Tage nachdem er bei „Das Supertalent“ zu sehen gewesen war, war der Hype um ihn groß. „Ich will mir nicht zu viel Stress machen“, steht für den Saarbrücker vor dem Finale fest.

Über die Konkurrenz
Da er im Gegensatz zu anderen Kandidaten, die keinen „Goldenen Buzzer“ bekommen haben, früher wusste, dass er in der Endrunde ist, habe er im Jugendzentrum Försterstraße schon fleißig trainieren können. Seine Show, die passende Musik und sein Outfit stehen bereits seit einigen Wochen. Am Montag ging es für ihn nach Köln, von wo aus die Live-Show ausgestrahlt wird. Neben den Proben sind Interviews und TV-Drehs angesagt.

„Ich würde gerne den Titel nach Saarbrücken holen“, erklärt Gussev sein Ziel für das Finale. Die Konkurrenz sei jedoch sehr stark. Zudem habe bisher noch nie ein Tänzer die Show gewonnen. „Ich habe auch kein tragisches Schicksal“, ergänzt er. Denn auch das erhöhe die Siegesschancen. Die Zuschauer können über ihre Favoriten abstimmen.

Mit Verwendung von SZ-Material (Marko Völke).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

EOFT in Saarbrücken

image

Die EOFT begeistert dieses Jahr unter anderem mit dem Film "Follow the Fraser". Fotorechte: EOFT/John Wellburn

Der Atem stockt, das Herz schlägt schneller und die Hände werden schwitzig. Im einem Moment verspürt man nackte Angst, knapp 20 Minuten später durchdringt einen das Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit. Jeder, der die European Outdoor Film Tour schon einmal besucht hat, wird diese Gefühlsachterbahn gut kennen.

"No Script. No Actors. No Special Effects. This is real!!" - getreu diesem Motto bringt die EOFT seit ihrer Gründung im Jahr 2001 die beeindruckendsten Dokumentarfilme der Bereiche Outdoorsport, Abenteuer und Reise auf die Leinwand. Die EOFT präsentiert echte Geschichten von Menschen, die waghalsige Expeditionen starten und sportliche Höchstleistungen vollbringen. Vor allem aber Stories von Menschen, die dem engen Korsett des Alltags entfliehen, um ihren Outdoor-Traum zu leben.

Auch in diesem Jahr hat die EOFT die besten Outdoorfilme für euch herausgepickt. Herausgekommen sind sieben beeindruckende Filme mit einer Gesamtlaufzeit von 120 Minuten, die ihr euch am Dienstag, dem 19. Dezember 2017 in der Congresshalle in Saarbrücken anschauen könnt.

Bis dorthin müsst ihr euch noch mit dem offiziellen Teaser der European Otdoor Film Tour 2017/18 begnügen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Ugly Christmas Sweater Day 2018: Das sind die größten Hingucker

image

Teile unserer Redaktion halten dieses Prunkstück für den hässlichsten aller Ugly Christmas Sweater überhaupt. Foto: Henning Kaiser/dpa - Bildfunk

Was ist der Ugly Christmas Sweater Day?
Der Ugly Christmas Sweater Day stammt aus den USA und wird seit 2011 jeden dritten Freitag im Dezember gefeiert. Wie der Name bereits verrät, dreht sich an diesem Tag alles um hässliche Weihnachtspullover. Frei nach dem Motto „Das grässlichste Teil gewinnt" findet man die kitschigen, augenkrebserregenden Kleidungsstücke an jeder Ecke.

In den letzten drei Jahren ist der im englischsprachigen Raum entstandene Trend- und Mode-Gag zunehmend auch zu uns nach Deutschland übergeschwappt. Da die hässlichen Weihnachtspullover nicht nur auf Weihnachtsmärkten und -feiern, sondern vor allem in den sozialen Medien auftauchen, können wir euch diese kleine, aber feine Galerie von Ugly Christmas Sweatern präsentieren.

Das Best of „Ugly Christmas Sweater":

1. Als ersten Appetizer (wie soll man dieses Teil auch anders nennen?) möchten wir euch diesen leckeren Weihnachtspullover vorstellen.

2. Am Ugly Christmas Sweater Day darf einem kein noch so schlechtes Wortspiel zu peinlich sein.

3. Sweat like a captain! (Siehe Punkt 2.)

4. Auch einige unserer tierischen Freunde feiern den Ugly Christmas Sweater Day.

Happy national ugly Christmas sweater day🐶

Ein Beitrag geteilt von Scrump And Stitch The Corgi (@adventuresof_scrump_and_stitch) am

5. Selbst die dunkle Seite der Macht lässt an diesem Tag, das Imperium einfach mal das Imperium sein.

6. Katzen sind nicht nur die "heroes of the internet", sondern auch beliebte Weihnachtspullover-Motive. Liegt ja auch nahe.

7. Es gibt mittlerweile auch Pärchen-Modelle der hässlichen Sweater.

😍😍😍 #homemade #DIY #christmas #christmassweater #uglychristmassweater #double #christmasparty

Ein Beitrag geteilt von Non. (@lajoliegentille) am

8. Auch der momentane Einhorn-Hype darf natürlich nicht fehlen.

9. Ho Ho Ho-lt diesem coolen Hund sofort einen Knochen! (Punkt 2 schon wieder.)

Everyone needs to have at least one ugly Christmas sweater.

Ein Beitrag geteilt von Amanda (@shegoneagain) am

10. Ein "Zu-viel!" gibt es am Ugly Christmas Sweater Day nicht.

Ugly Christmas Sweater Party at youth group tonight!!!! #tpc #youthgroupfun #blessed #christmas #uglychristmassweater

Ein Beitrag geteilt von Jaxine AKA ChaCha (@jaxine_official) am

11. Die gesellige Trinkspiel-Edition.

12. Eine absolute Cat-astrophe! (Das letzte Mal Punkt 2 für heute, versprochen!)

13. Happy Ugly Christmas Sweater Day!

The sweaters were tacky and the winners were chosen! #uglychristmassweater #Collide

Ein Beitrag geteilt von Collide Student Ministry (@collidefbw) am

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein