Eine neue Veranstaltungshalle am bisherigen Standort des Ludwigsparks? Archivfoto: BeckerBredel.