{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

Bosen, Eiweilerstraße in Höhe Ortseingang in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn (10:33)

Priorität: Dringend

28°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
28°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
Nicole Müller

Was war denn da los, Frau Britz?

image

Charlotte Britz (pinkner Kragen) war mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (zweiter von rechts), seiner Gattin (ganz rechts), dem neuen Saar-MP Tobias Hans (zweiter von links) und dessen Frau (ganz links) in Saarbrücken unterwegs. Foto: BeckerBredel.

Die OB ist schick bis ins Genick“, kommentierte Facebook-Nutzer Hendrik Groß vieldeutig ein Bild mit der Oberbürgermeisterin. Beim Blick auf die Fotos vom Stadtrundgang mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier über den St. Johanner Markt wird sofort klar: Auf Charlotte Britz‘ Schulter prangt ein Kunstpelz (immerhin!) in – pink! Modischer Faux-pas oder ziemlich hip - ganz nach dem inoffiziellen Stadtmotto: #saarbrickedugeiler.

Gar nicht geil fand Facebook-User Peter Klein Charlottes Outfit und kommentierte: "Die Britz feiert immer noch Faasenacht - furchtbar“.

Einfach nur geschicktes Marketing?
Die Farbe Pink ist zugegebenermaßen Geschmackssache – aber ist im Winter nicht sowieso schon alles grau und dunkel? An diesem vergleichsweise milden Tag nach der eisigen Frostperiode sollte eventuell einfach signalisiert werden: Leuteeeee - der Frühling ist daaaaa!

image

Mit ihrem Kragen sorgte Charlotte Britz für Aufsehen. Foto: BeckerBredel.

Vielleicht ist der Kragen etwas groß geraten – aber gut möglich, dass es Frau Britz einfach trotz allem ein bisschen frisch beim Spaziergang war. Oder sie wollte zeigen, dass sie sich für den hohen Besuch extra fein gemacht hatmit Wiedererkennungswert. Heißt nicht ein bekannter Hollywood-Streifen: "Pretty in pink"? Also doch: Geniales Stadtmarketing. Denn Charlottes Pelz überstrahlt alle.

Vielleicht sollte das auffällige, schreiend bunte Zubehör am Ende auch nur den traditionellen Regenschirm der Touristenführer ersetzen - damit der Präsident auf dem Rundgang durch die Stadt nicht verloren geht? Auch eine Idee.

„Der pinkfarbene Kragen von der Britz geht gar net“, meint zwar Jasmin Saar auf Facebook. Aber warum eigentlich nicht? Dem einen gefällt’s nicht – ok akzeptiert. Andere finden das kunterbunte Accessoire witzig, individuell und mutig. Sarah C. zum Beispiel auf Facebook: "Die haben alle keine Ahnung!"

Oder wie wir Saarländer sagen: „Is mo ebbes anneres!“
Übrigens: Auch auf den Schultern von Neu-Ministerpräsident Tobias Hans‘ weiblicher Begleitung, also seiner Ehefrau, glänzte ein kleines Pelzkrägelchen – in schwarz. Ebenfalls schick, dafür unauffällig. Und alles Geschmackssache. Und: Nicht auszudenken, wenn beide Damen gleichzeitig in schwarzem - oder gar pinkem - Kragen erschienen wären...

Aber: Die flotte Charlotte hat es geschafft, dass sie und die Landeshaupstadt im Gedächtnis bleiben. Wahrscheinlich verbindet Frank-Walter Steinmeier Saarbrücken jetzt auf ewig mit der Frau mit dem pinkfarbenen Pelzkragen. Und wichtig ist am Ende doch: Unsere hübsche Stadt bleibt ihm im Gedächtnis. Eben: #saarbrickedugeiler.

 

Rückblick: So verlief der Besuch des Bundespräsidenten im Saarland

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein