{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen Ausfahrt Friedrichsthal-Bildstock defekter PKW (12:05)

A8

Priorität: Normal

28°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
28°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Stadt Saarbrücken schaltet vier feste Blitzer ab

image

Dieser Blitzer in der Bergstraße in Saarbrücken-Burbach wurde zusammen mit drei weiteren abgeschaltet. Archivfoto: BeckerBredel.

Die Stadt Saarbrücken hat seit vergangenem Freitag insgesamt vier Ampel-Blitzer wegen fehlerhafter Montage abgestellt. Es handelt sich dabei um die Anlagen in den folgenden Straßen beziehungsweise Kreuzungen:
Bergstraße (Saarbrücken-Burbach)
Dudweilerstraße/Richard-Wagner-Straße
Hubert-Müller-Straße/Von-der-Heydt-Straße
Sulzbachtalstraße/Rathausstraße

Wo stehen in Saarbrücker Blitzer?

Der Grund für die Abschaltung

Der Grund für die Abschaltung liegt in einer möglichen Fehlinstallation. Auf SOL-Nachfrage erklärte der Stadtsprecher Thomas Blug: "Wir hatten die Anlagen am vergangenen Freitag vorsorglich abgestellt, nachdem der Hersteller öffentlich über mögliche Messfehler der Anlagen informiert hatte. Die Fehlerquelle liegt demnach im unter gewissen Umständen nicht regelkonformen Einbau von Induktionsschleifen in der Fahrbahn".

Was die Abschaltung für Autofahrer bedeutet

Zu Beginn des heutigen Tages konnten sich die von den Blitzanlagen erwischten Autofahrer noch ein wenig Hoffnung machen. Laut einem Bericht der "Bild" würden alle Fälle nochmals überprüft und gegebenenfalls eingestellt.

Nach unseren Informationen ist das allerdings mittlerweile hinfällig geworden. So erklärte uns der Stadtsprecher Thomas Blug: "In der Zwischenzeit haben städtische Mitarbeiter die betroffenen vier Blitzer-Anlagen nochmals unter diesem Gesichtspunkt sorgfältig überprüft. Im Ergebnis sind die Ampel-Blitzer in Saarbrücken nicht betroffen, sie funktionieren korrekt. Von daher wird die Landeshauptstadt die Blitzer in den kommenden Tagen wieder in Betrieb nehmen. Über den Zeitpunkt werden wir im Vorfeld informieren. Eingeleitete Verfahren werden wir wieder weiterverfolgen, der Stopp ist aufgehoben."

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein