{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620 Saarlouis - Saarbrücken zwischen Wadgassen und Völklingen-Wehrden in beiden Richtungen Nachtbaustelle, linker Fahrstreifen gesperrt, bis 20.09.2018 ca. 06:00 Uhr (19.09.2018, 18:52)

A620

Priorität: Normal

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Drogenkriminalität unter Jugendlichen im Saarland nimmt stark zu

image

Ein algerischer Staatsangehöriger wurde am Montagmorgen (27. August 2018) mit 1,7 Kilogramm Haschisch an der Grenze gestoppt. Symbolfoto: CC0-Lizenz

Wie der Saarländische Rundfunk berichtet, hat die Drogenkriminalität unter Jugendlichen im Saarland in den letzten Jahren stark zugenommen. Demnach seien im vergangenen Jahr 344 Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren bei Drogendelikten von der Polizei erwischt worden. Dies sind mehr als doppelt so viele wie noch im Jahr 2013.

Cannabis und Amphetamine unter Jugendlichen besonders beliebt

Von den ermittelten 344 Jugendlichen konsumierten rund 70 Prozent (244 Fälle) Cannabis. Daneben scheint sich ein Trend hin zu Amphetaminen zu entwickeln. Gleich 39 Jugendliche wurden mit den synthetischen Drogen erwischt. Diese Substanzen würden sich die Jugendlichen laut Angaben der Polizei vor allem über das Internet beschaffen. Mit Heroin, LSD und Kokain wurden hingegen kaum Jugendliche erwischt.

Mehr Delikte durch mehr Kontrollen?

Die Polizei betont, dass die gestiegenen Zahlen der ermittelten Delikte nicht zwangsläufig auf einen erhöhten Drogenkonsum unter Jugendlichen hinweise. Die Zahl der "erwischten Jugendlichen" sei auch durch verstärkte Kontrollen und Brennpunkteinsätze gestiegen.

Dass der Drogenkonsum unter Jugendlichen allerdings kritische Züge angenommen hat, zeigt unter anderem der Tod einer 15-Jährigen am vergangenen Montag in Spiesen-Elversberg: 15-Jährige aus Spiesen-Elversberg ist die dritte Drogentote 2018.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein