{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler Zwischen AS Birkenfeld und AS Nohfelden-Türkismühle Unfall, linker Fahrstreifen gesperrt (19:43)

A62

Priorität: Sehr dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Pferde-Killer von Marpingen gesucht

image

Ein Trakehner wie dieser wurde in Marpingen vermutlich absichtlich getötet. Symbolfoto: Jens Büttner/dpa-Bildfunk.

Die Polizei St. Wendel ermittelt im Fall einer Pferde-Tötung. Wie die Beamten mitteilen, soll ein unbekannter Täter bereits am Palmsonntag (25. März) einem fünfjährigen Wallach auf einer Koppelanlage bei Marpingen absichtlich falsches Futter gegeben haben. Das Tier musste daher in der darauffolgenden Nacht eingeschläfert werden.

Bei dem Pferd soll es sich nach Angaben des Halters um einen turniertauglich ausgebildeten, polnischen Trakehner gehandelt haben. Ein Unbekannter, so der Halter weiter, hätte dem Wallach vermutlich trockene, nicht aufgeweichte Rübenschnitzel zum Fressen gegeben. Das Futter quoll in der Speiseröhre und dem Magen auf; das Tier konnte nicht mehr gerettet werden.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. Zurzeit gibt es keinerlei Hinweise auf den Täter.

Tipps an die Polizei St. Wendel, Tel. (06851)8980, oder die Polizei Marpingen (06853)502793.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein