{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Saarlouis - Karlsruhe zwischen Neunkirchen-Spiesen und Kreuz Neunkirchen in beiden Richtungen Kinder auf der Fahrbahn, Gefahr (20:14)

A8

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nach tödlichem Feuer von Ensdorf: Anklage gegen 43-Jährigen

image

Feuerwehren aus Ensdorf und Saarlouis waren im Einsatz. Foto: BeckerBredel.

Einem 43-Jährigen wird vorgeworfen, für das tödliche Feuer von Ensdorf verantwortlich zu sein. Am Donnerstag, 11. Januar, starb bei einem Brand eines Wohnhauses in der Saarstraße ein 71-jähriger Bewohner. Darüber hinaus wurde eine weitere Person verletzt.

Anklage wegen Brandstiftung
Zur Aufklärung der Tat errichtete die Polizei noch im Januar eine siebenköpfige Ermittlungsgruppe. Nach kurzer Zeit teilten die Beamten mit: Offenbar entstand das Feuer durch vorsätzliche Brandstiftung. Im Februar nahm das SEK schließlich einen mutmaßlichen Tatverdächtigen fest.

image

In diesem Haus kam es zu den tödlichen Flammen. Foto: BeckerBredel.

Gegen diesen Tatverdächtigen erhebt die Staatsanwaltschaft Saarbrücken nun Anklage. Ihm wird zur Last gelegt, eine Wohnung in Brand gesetzt zu haben. Hierdurch billigte er den Tod eines Anderen, so die Presseschrift der Staatsanwaltschaft. Und das nur, um eine Straftat zu verdecken.

Das soll passiert sein
Der 43-Jährige soll am 11. Januar 2018 zunächst in die Wohnung von G. eingebrochen sein. Dort habe er unter anderem eine Playstation und einen Laptop geklaut. Um den Einbruchsdiebstahl zu verschleiern, soll der Angeschuldigte anschließend die Matratze von G. in angesteckt haben.

image

Weiteres Foto vom Einsatz. Foto: BeckerBredel

Bei dem anschließenden Brand kam der im ersten Obergeschoss wohnende S. durch eine Rauchgasvergiftung ums Leben. Eine weitere Zeugin, F., erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Alle übrigen Hausbewohner wurden obdachlos.

Laut Staatsanwaltschaft ist der 43-jährige mutmaßliche Täter erheblich vorbestraft. Unter anderem hat er bereits wegen versuchten Mordes eine lange Haftstrafe verbüßt. Der Angeschuldigte hat sich zu den Tatvorwürfen bisher nicht geäußert.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein