{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

In Saarlouis Ampelanlage außer Betrieb, Gefahr (mehrere Ampelanlagen im Innenstadtbereich sind aufgrund Stomausfalls ausgefallen) (10:48)

Priorität: Sehr dringend

21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fake: Warum das Saarbrücker Enten-Video (sehr wahrscheinlich) nicht echt ist

image

Diesen Enten warten geduldig. Screenshot: Facebook/Ed Saarland

In der vergangenen Woche ging ein Video aus dem Saarland - vorsichtig ausgedrückt - durch die Decke. Darin zu sehen sind Enten, die wie ordentliche Bürger an einer roten Fußgängerampel warten und erst bei Grün über die Straße watscheln.

Alles nur Fake?
Das Video, hochgeladen auf der Facebook-Seite des saarländischen Werbemagazins „Ed Saarland", erreichte mehr als 1,2 Millionen Aufrufe, wurde auf der ganzen Welt geteilt und schaffte es schnell, ein sogenannter „viraler Hit" zu werden.

Doch viele User waren stutzig: Kann die Sache wirklich so passiert sein? In den Kommentaren schrien einige User "Fake!" und äußerten ihren Unmut. Auch SOL.DE erreichten Leserzuschriften nach unserem Bericht über das Video, die von einer Fälschung sprechen.

Textur
Nach mehrmaligem Ansehen des Videos sind auch wir zu dem Schluss gekommen, dass es sich bei dem Enten-Film um einen Fake handelt. Schaut man sich die Tiere einmal genauer an, so wirken diese wie geklont. Das Gefieder der Enten und der Kopf sehen alle gleich aus. Daraus lässt sich schließen, dass ein Computergrafiker eine Ente erstellt und mehrfach kopiert hat. Dies gilt für die Enten-Männchen (grüner Kopf) sowie für die Weibchen.

Schatten
Auch die Schatten der vermeintlichen Enten deuten daraufhin, dass wir es mit einer Fälschung zu tun haben. Diese wirken zu stark, wenn man den im Video zu sehenden Lichteinfall betrachtet.

Bewegung
Ganz deutlich wird der Fake bei Betrachtung der Bewegung der Vögel. Eine der watschelnden Enten, die bei Sekunde 4 zur Gruppe dazu stößt, bleibt wie von Geisterhand stehen. Sie wirkt, als wäre sie gegen eine imaginäre Wand gelaufen. Die anderen Tiere zeigen in dieser Sequenz äußerst wenig Bewegung, schlagen beispielsweise nicht einmal mit ihren Flügeln.

Auch die Bewegungen beim Gang über die Straße wirken seltsam: Fast sieht es so aus, als würden die Enten wie zu Michael Jacksons besten Zeiten über den Asphalt gleiten. Auch Unebenheiten im Straßenbelag scheinen die Vögel nicht zu kümmern: Sie meistern sie mühelos und ohne ihren Gang zu verändern.

Fazit
Wir sind uns sehr sicher, dass es sich bei dem Video um einen Fake handelt. Nichtsdestotrotz: Die Fälschung ist sehr gut gemacht. Wir mussten das Video mehrfach anhalten und in Zeitlupe abspielen, um die künstlichen Vögel zu entlarven. „Ed Saarland" ist mit dem Clip ein echter Hit gelungen, der selbst von Medien in Venezuela geteilt wird.

Das sagt „Ed Saarland"
„Ed Saarland" wollte die Fälschungs-Vorwürfe auf Anfrage weder bestätigen noch dementieren. Einer der Verantwortlichen, Sven Herzog, sagte, der Clip sei ein „gutes Video zur Verkehrserziehung".

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein