{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Gewinne mit SOL.DE und dem Jägermeister Platzhirsch 1x2 Karten für Rock am Ring 2018!

image

Zum dritten Jahr in Folge wird es wieder groß, laut und eisgekühlt: Der 20-Meter hohe Jägermeister Platzhirsch ist zurück. Im Sommer 2018 erhebt er sein Geweih mit lautem Röhren auf den spannendsten Festivals, die Deutschland zu bieten hat. Längst kein Geheimtipp mehr, ist der Jägermeister Platzhirsch auch dieses Jahr wieder der beste Ort zum Feiern und bringt mit drei Bars und exklusiven Acts die Stimmung der Fans zum Ausrasten. Coole Festival-Momente sind garantiert.

Im letzten Jahr wurde auf dem Jägermeister Platzhirsch mit rund 90.000 Jägermeister Shots und 40.000 Longdrinks auf gelungene Partys angestoßen und den Lieblingskünstlern entgegen gefiebert.

Auch dieses Jahr spielen wieder exklusive Acts wie Itchy (DJ-Set), Mac Fly, Brett, Hitgiganten, Subbotnik, DJ Mugzee und die Jägermeister Blaskapelle auf kleinstem Raum im Bauch des Hirschen. Während der Umbauphasen ist der Jägermeister Platzhirsch der „Place to be“ und bietet im Inneren ein unvergleichlich intimes Erlebnis mit den Lieblingsacts – geht die Show auf den Mainstages dann weiter, hat man von der Platzhirsch-Veranda aus freie Sicht über die Köpfe der Massen hinweg, direkt auf die Bühne.

Vom 1. bis zum 3. Juni 2018 steht der Hirsch auch auf dem Rock am Ring. Dafür verlost SOL.DE zusammen mit dem Jägermeister Platzhirsch 1x2 Karten! Die Gewinner erhalten Zutritt zum Festival, Eintritt in den Jägermeister Platzhirsch und Freigetränke! Teilnahme bis 17. Mai, 24.00 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail bzw. telefonisch benachrichtigt.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Lkw-Unfall mit zwölf Tonnen flüssiger Schokolade

 

image

Lkw kippt im polnischen Slupca um und verliert 12 Tonnen flüssige Schokolade. Foto: Twojaslupca.Pl/PAP/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Spektakulärer Unfall im polnischen Slupca: Ein Lkw fährt auf der Autobahn A2 östlich von Posen gegen die mittlere Leitplanke und kippt dabei um. Bei dem Unfall verliert der Laster sein Transportgut in Form von zwölf Tonnen flüssiger Schokolade.

Die Autobahn wurde umgehend gesperrt. Jedoch erweisen sich die Aufräumarbeiten als äußerst schwierig. "Wir haben eine fünf Zentimeter dicke Schicht flüssiger Schokolade, die allmählich fest wird" erklärte der stellvertretende Leiter der örtlichen Feuerwehr Bogdan Kowalski.

Es sieht aus wie eine riesige Tafel Schokolade

Auf der polnischen Autobahn bildet sich dadurch zurzeit eine "riesige Tafel Schokolade". Die Einsatzkräfte versuchen, die über etwa einen Kilometer verteilte Schokolade mit warmen Wasser zu entfernen.

image

Ein umgekippter LKW liegt inmitten der ausgelaufenen flüssigen Schokolade auf der mittleren Leitplanke der Autobahn A2 östlich von Posen. Foto: Str/AP/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Gewinne 2x2 Karten für JOHANN KÖNIG in Neunkirchen!

image

Johann König gastiert im März in der Gebläsehalle in Neunkirchen. Foto: Boris Breuer

Johann König steht mitten im Leben: Er hat drei Kinder gezeugt, zwei Bäume gepflanzt und ein Haus gebaut. Die nächsten Aufgaben drängen sich also quasi auf: Er muss den Auszug der Kinder vorbereiten, die Bäume fällen und das Haus verputzen.

Neues Programm

Gleichzeitig steht er aber auch mitten neben dem Leben: Denn er ist oft in Gedanken oder in den Pilzen, bittet die Bäume um Ruhe und genießt eine lange Weile die eigenen und die Launen der Natur. Im neuen Programm "Jubel, Trubel, Heiserkeit" stellt er die drängenden Fragen der Gegenwart:

1. Wenn die Kinder durch ihren immensen Fleisch-, Spielzeug- und Gummistiefel-Bedarf die Ressourcen des Planeten frühzeitig mit verballern, sind dann die Eltern raus aus der Verantwortung für ihre Zukunft?

2. Welche Auswirkungen auf den weltweiten Aktienmarkt hätte es, wenn alle Menschen gleich wären und man die Begriffe Konsum und Moral tauscht?

3. Welcher Tag ist heute?

Das neueste Bühnenstück des Ausnahme-Cholerikers ist auch das bisher famoseste: Kühl in der Analyse, warm in der Poesie, heiß in der Darbietung.

Johann König kommt mit seiner Show am 26. März in die Neue Gebläsehalle nach Neunkirchen - und du kannst live mit dabei sein! SOL.DE verlost 2x2 Gästeliste-Plätze. Einfach das unten stehende Formular ausfüllen. Die Verlosung läuft bis zum 14. März, 23.59 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Viel Glück!

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Gewinnspiel von SOL.DE, nachfolgend „Betreiber" genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels

Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 03.02.2020, 11.00 Uhr, bis zum 14.03.2021, 23.59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahme

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist das Ausfüllen des Gewinnspielformulars auf SOL.DE notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

Folgende Preise werden vergeben: 2x2 Gästeliste-Plätze für die Show von Johann König am 26. März 2020 in der Gebläsehalle in Neunkirchen. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung. Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über den Gewinn informiert. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von drei Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname, Wohnort und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers zur Abwicklung an die Firma Nickolaus - PR & Kommunikation weitergegeben werden. Im Falle eines Gewinns erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Medien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media-Plattformen mit ein. Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Facebook Disclaimer

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich. Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Ludwigspark in Saarbrücken soll früher fertig werden

image

Die Bauarbeiten im Ludwigspark sollen 28 Millionen Euro kosten. Archivfoto: BeckerBredel.

28 Millionen Euro soll er kosten, der Umbau des altehrwürdigen Ludwigspark-Stadions in Saarbrücken. Wie Baudezernent Heiko Lukas mitteilt. befindet er sich aktuell auch im Budget- und Zeitplan.

Möglicherweise geht aber jetzt doch alles schneller, als gedacht. So soll der 1. FC Saarbrücken eventuell schon im Februar 2020 wieder ins Stadion zurück können. Bisher war der Sommer 2020 geplant.

Doch nicht nur die Blau-Schwarzen sollen den Ludwigspark nutzen. Auch Kongresse, Konzerte oder sogar Hochzeiten sollen dort stattfinden können, so Robert Mertes, Sprecher der Stadt Saarbrücken.

Im Saarbrücker Rathaus kann man sich übrigens jetzt ein Modell des neuen Stadions ansehen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa

Rettungsdienst nimmt Notruf nicht ernst - Frau aus dem Elsass stirbt

image

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa-Bildfunk.

„Ich bin zutiefst empört über die Todesumstände von Naomi Musenga im Dezember", schrieb Frankreichs Gesundheitsministerin Agnès Buzyn am Dienstagabend auf Twitter.

Die junge Frau aus Straßburg hatte im Dezember mit starken Schmerzen und Blutungen den Notruf gewählt, wie die Lokalzeitung „L'Alsace" berichtete. Die Frau am anderen Ende der Leitung reagierte mit Häme auf den Anruf und wimmelte Musenga ab, wie aus einem Mitschnitt des Telefonats hervorgeht, den mehrere Medien veröffentlichten.

Stunden später starb die 22-Jährige. Der Fall wurde erst Monate später bekannt, nachdem die Familie der Toten sich an Lokalmedien gewandt hatte.

In der Aufnahme ist zu hören, wie Musenga zu der Mitarbeiterin des Rettungsdienstes sagt: „Madame, helfen Sie mir." Diese entgegnete: „Wenn Sie mir nicht sagen, was los ist, lege ich auf."

Darauf Musenga: „Ich habe starke Schmerzen, ich werde sterben." Die Rettungsdienstmitarbeiterin erwiderte: „Ja, Sie werden sterben, eines Tages, wie jeder andere auch."

Wiederholt empfahl sie Musenga, den Ärztedienst „SOS Médecins" anzurufen. Dem Sender „France Bleu Alsace" zufolge wartete Musenga im Anschluss mehrere Stunden auf Hilfe, um schließlich doch vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht zu werden. Dort starb sie der Tageszeitung „Le Monde" zufolge an multiplem Organversagen. Laut dem Autopsiebericht, der der Zeitung vorliegt, ist noch unklar, ob ihr Tod bei früherer Hilfe hätte verhindert werden können.

Die Familie der jungen Frau reichte Klage ein. Gesundheitsministerin Buzyn kündigte die Aufarbeitung der „schweren Missstände" an. „Ich werde dafür sorgen, dass die Familie alle Informationen bekommt", schrieb sie auf Twitter. Die Uniklinik Straßburg, in der die junge Frau starb, kündigte ebenfalls eine Aufklärung des Falls an.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Handtaschenräuber von Lebach gesucht

image

Wer kennt diesen Mann? Phantombild: Polizei.

Mit einem Phantombild sucht die Polizei Lebach nach einem Räuber. Er soll am Mittwoch, dem 11. April, eine Angestellte eines Toto-Lotto-Geschäftes überfallen haben.

Diese war gegen 15.50 Uhr auf dem Weg zur Kreissparkasse in Lebach, als der Täter circa 30 Meter vor der Bank zwei mitgeführte Taschen aus ihrer linken Hand riss. Zu Fuß flüchtete er dann in Richtung Bahnhof. Ein Zeuge nahm die Verfolgung des Täters auf, musste sie aber abbrechen, weil der Täter über die Bahngleise floh.

In einer der Taschen befanden sich in einer separaten Geldmappe die Tagesseinnahmen des Lottogeschäftes von 5000 Euro.

Hinweise an die Polizei Lebach, Tel. (06881)5050.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Brandanschlag auf Saarbrücker Spielhalle - Franzose verurteilt

image

Bei dem Angriff im November 2015 wurde eine Person verletzt. Archivfoto: BeckerBredel.

Das Landgericht Saarbrücken hat einen 30-jährigen Franzosen wegen versuchter Brandstiftung zu einer Bewährungsstrafe von 18 Monaten verurteilt.

Der Mann hatte im November 2015 zusammen mit zwei Komplizen eine Spielhalle in der Metzer Straße in Saarbrücken attackiert. Dabei warf der Verurteilte mindestens einen Molotowcocktail in Richtung des Gebäudes. Die Flammen griffen allerdings nicht auf das Haus über.

Der Haupttäter gab außerdem aus einem Schrotgewehr Schüsse ab, wodurch ein Casino-Mitarbeiter verletzt wurde. Der Mann wurde bereits vor zwei Jahren, unter anderem wegen versuchten Totschlags, verurteilt.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Fahrer stirbt bei Crash in der Nähe der Saarland Therme

image

Eine Person starb bei dem Unfall. Foto: BeckerBredel.

Bei einem Unfall in Hanweiler ist am frühen Mittwochmorgen (09.05.2018) ein Mensch ums Leben gekommen. Das berichtet die Polizei in Brebach. Laut Polizeibericht waren gegen kurz vor 6 Uhr zwischen der Saarland Therme und dem Kreisverkehr, Höhe ehemalige Post, zwei Fahrzeuge kollidiert. Der Fahrer des einen Fahrzeuges kam dabei ums Leben. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt.

Laut Polizeidienststelle Brebach befinden sich derzeit noch Beamte vor Ort, weitere Einzelheiten zum Unfall sind noch nicht bekannt.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Falken-Dame Hilde vom Saarbrücker Heizkraftwerk ist tot

image

Der Falken-Nachwuchs muss ab sofort ohne seine Mutter klar kommen. Foto: EnergieSaarLorLux.

2015 wurden sie zu Stars: die Wanderfalken Heinz und Hilde. Mittels einer Live-Webcam konnten Internetznutzer ab dann beobachten, wie das Pärchen am Heizkraftwerk Römerbrücke in Saarbrücken lebt, dort Nachwuchs bekam.

Jetzt die traurige Nachricht: Mama Hilde ist gestorben. Wie es im Tagebuch der Wanderfalkenfamilie, betrieben von Kraftwerkbetreiber EnergieSaarLorLux heißt, sei am Samstag (5. Mai) am Ostbahnhof ein toter, weiblicher Falke gefunden worden - offensichtlich Hilde. Nur noch Heinz käme zum Horst, um die Jungen zu versorgen. Die Küken waren Anfang April geschlüpft. 

„Der Horst wird derzeit engmaschig überwacht, und sollte sich herausstellen, dass Heinz seiner Vaterrolle nicht gewachsen ist und die Jungen Not leiden, wird eingegriffen und die Jungen werden so gut es geht gerettet werden", steht dort weiter.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Millionenschaden nach Explosionen und Brand in Bexbacher Lagerhalle

image

Die Brandursache ist noch unklar. Foto: Brandon-Lee Posse/SOL.DE.

Schaden in Millionenhöhe ist durch ein Feuer in der Lagerhalle von „KD Pharma" in Bexbach entstanden. Der Brand in der Nähe des Kraftwerks brach gegen Mitternacht in der Nacht zu Mittwoch (9. Mai) aus. Dabei kam es auch zu zwei Explosionen, wie die Feuerwehr bestätigte.

Zwei Mitarbeiter retteten sich aus der Halle und erlitten Rauchgasvergiftungen. Die Brandursache ist noch unklar.

Laut „Saarländischem Rundfunk" wurde in der Halle Fischöl gelagert. Es sollen keine gefährlichen Schadstoffe in die Luft gelangt sein.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa

Neue Telefonabzocke: Hacker greifen Internetrouter an

image

Die Hacker dringen in Router ein. Symbolfoto: Federico Gambarini/dpa-Bildfunk.

Kriminelle dringen neuerdings in Internetrouter ein, um teure Telefon-Ferngespräche aufzubauen und hohe Gebühren zu kassieren. Innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums hätten sie so mehr als 12.000 Verbindungen zu ausländischen Rufnummern hergestellt, sagte der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, am Dienstag in Bonn.

Allein in zwei Fällen sei durch dieses Router-Hacking ein Schaden von mehr als 50.000 Euro entstanden. Die Netzagentur habe ein Verbot verhängt, für diese Gespräche Rechnungen zu schicken und Gebühren zu kassieren. In solchen Fällen dürften die Netzbetreiber kein Geld an ausländische Vertragpartner überweisen.

Bei der Netzagentur sind im vergangenen Jahr mehr als 190.000 Beschwerden und Anfragen zum Missbrauch von Rufnummern sowie zu unerlaubten Werbeanrufen eingegangen, etwa 65.000 mehr als 2016. Das sei ein neuer Höchststand, sagte Homann bei der Vorstellung des Jahresberichts der Netzagentur. Die Behörde hat in diesen Fällen Bußgelder in einer Gesamthöhe von 1,2 Millionen Euro verhängt und mehr als 700 Rufnummern abgeschaltet.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein