{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken Zwischen Dreieck Saarbrücken und AS Saarbrücken Goldene Bremm Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, linker Fahrstreifen blockiert (14:20)

A6

Priorität: Sehr dringend

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ein Soundclip spaltet das Internet: Hörst du „Yanny" oder „Laurel"?

image

Und was hörst du auf der Aufnahme? Symbolfoto: Pexels (CC0-Lizenz)

Na, wer von euch kann sich noch an das blau-schwarze (oder doch weiß-goldene?) Kleid erinnern, das im Februar 2015 zum Internet-Phänomen wurde? Dieses Kleid ist zurück - und zwar in Form eines Soundclips. Zumindest das Prinzip jenes Kleids.

„Yanny" oder „Laurel"?
Der Soundclip, von dem die Rede ist, spaltet derzeit das Internet. Die einen hören auf der Aufnahme ganz klar „Yanny". Die anderen hören deutlich „Laurel". Und ganz ganz wenige Menschen scheinen beides zu hören. Wie sieht's bei dir aus?

Viral verbreitet wurde der Clip ursprünglich von Cloe Feldman („Vloggerin" und „Influencerin"). Sie entdeckte ihn laut eigener Aussage auf „reddit". Seitdem läuft das Internet Sturm.

Wagemutige haben sich der Analyse des Clips angenommen. Angeblich, das schreiben einige reddit-Nutzer, sei das Medium, auf dem man den Clip hört, maßgeblich für das Ergebnis verantwortlich. Je mehr Bass, desto eher höre man „Laurel" so die Theorie. Dieses Video veranschaulicht das Phänomen:

Wissenschaftliche Analyse
Auch ein Sprachexperte beurteilte den Clip. Seine Erklärung? Weder „Laurel" noch „Yanny" seien falsch. Im Grunde befinde sich die Aussprache tatsächlich sogar irgendwo in der Mitte. Und ob man nun „Laurel" oder „Yanny" höre, sei eben von Hörer zu Hörer unterschiedlich. Der Grund dafür: Die Schallwellen, die wir hören, versuchen wir zu klassifizieren. Das passiert, indem wir sie mit Schallwellen vergleichen, die uns bereits bekannt sind. Und was jemand im Verlauf seines Lebens bereits so gehört hat, variiert eben.

Bei den Twitter-Trends ist derzeit übrigens „Laurel" auf Platz drei, „Yanny" zwei Plätze dahinter. Eine Umfrage auf Google-Docs (aktuell rund 1000 Antworten) zeigt: Etwa 60 Prozent hören „Laurel". Und nur 40 Prozent „Yanny". Die Mehrheit der SOL.DE-Redaktion gehört allerdings #teamyanny an. Du auch?

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein