{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Saarlouis Richtung Luxemburg AS Merzig-Schwemlingen Anschlussstelle gesperrt, Fahrbahnerneuerung, Dauer: 24.04.2018 09:00 Uhr bis 30.05.2018 16:00 Uhr (24.04.2018, 06:36)

A8

Priorität: Dringend

26°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
26°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Großes Update für WhatsApp: Diese neuen Funktionen kannst du jetzt nutzen

image

Diese neuen Funktionen kannst du jetzt auf WhatsApp nutzen. Symbolfoto: Pexels (CC0-Lizenz)

Weltweit nutzten im Januar 2018 rund 1,5 Milliarden Menschen WhatsApp, um Kurznachrichten zu versenden und zu empfangen. Auch in Deutschland ist der Service beliebt, gerade bei Jüngeren. In einer Statista-Umfrage zum Nutzerverhalten von Whatsapp gaben in der Altersgruppe 14 - 19 Jahre stolze 89 Prozent an, die App zu nutzen.

Jetzt erhält der Messenger-Dienst ein Update, das neue Funktionen für Gruppenchats bereithält. Im Detail sehen die Änderungen wie folgt aus:

Verwaltung von Gruppenrechten: Der Admin kann nun Rechte vergeben. So kann er zum Beispiel einschränken, wer den Gruppennamen oder das Gruppenbild ändern darf. Darüber hinaus kann ein Admin auch den Admin-Status anderer Gruppenmitglieder entfernen. Gruppengründer können nicht mehr aus der Gruppe entfernt werden.

Beschreibung der Gruppe: Zu jeder Gruppe kann man jetzt einen kurzen Infotext verfassen, der beschreibt, um was es in der Gruppe geht.

Verpasst-Funktion: Tippst du auf den neuen @-Button, so öffnet sich ein Überblick über verpasste Nachrichten, in denen du erwähnt worden bist.

Suche von Gruppenmitgliedern: Auf der Gruppeninfo-Seite kann man nun nach Teilnehmern suchen.

Das Update sollte sich automatisch auf deinem Smartphone installieren. Falls nicht, gibt es hier eine Anleitung zum manuellen Update.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein