{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A1 Saarbrücken Richtung Trier zwischen Eppelborn und Tholey Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (Reifenteile) (16:23)

A1

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
Maciej Spiczak

9 Fragen an einen Mc-Donalds-Mitarbeiter: „Stimmt es, dass...“

image

Fragen, die die Welt bewegen: Ist im „Fischmac“ überhaupt Fisch? Grafik: Pixabay (CC0-Lizenz) | theimpulsivebuy/Attribution-ShareAlike 2.0 Generic

Wer schon einmal bei McDonald's Essen bestellt hat, wird sich sicherlich die ein oder andere Frage gestellt haben. Zum Beispiel: Was sollte man auf keinen Fall bestellen? Oder: Wie oft wird in die Burger gespuckt?

Die Antworten darauf liefert nun ein ehemaliger McDonald's-Mitarbeiter in „AMA“-Format auf „Reddit“. Am Dienstag (20. Juni 2018) veröffentlichte er unter dem Nutzernamen „cyberloop3000“ einen neuen Beitrag. Bis neulich habe er bei McDonald's gearbeitet, schreibt er. Und sei gewillt, die schlimmsten Befürchtungen zu bestätigen oder zu dementieren.

Wir haben hier die Antworten auf neun Fragen zusammengefasst, die vielen McDonald's-Gängern, Fast-Food-Interessierten oder Burger-Liebhabern bestimmt auf der Zunge liegen.

Die Burgerei in Saarbrücken: von Food-Porn, Bacon und neuen Burgern

Was war das krasseste [...] Verhalten eines Kunden dir/euch gegenüber?
„Ach, da hätte ich so viele Storys zum Erzählen. Ich selber wurde mal von einer Dame mit einem angebissenen Royal-TS beworfen, weil der ihr wohl zu kalt war. Wichtig für den Kontext: Ich hatte ihr das Tablett mit dem Essen bereits 25 Minuten zuvor serviert. Ich bin jetzt kein Biologe oder Ernährungswissenschaftler, aber ich glaube, wenn man einen Burger 'ne halbe Stunde offen stehen lässt, kühlt der aus.“

Was sind deiner Meinung nach die drei besten Dinge, die man bestellen kann?
1. Signature Burger, 2. Royal-TS, 3. Cheeseburger... da kann man nichts falsch machen, denke ich.

Und was sind die drei schlechtesten Dinge, die man bestellen kann?
1. Filet-o-Fish, 2. Wraps, 3. Chicken Nuggets und Wings.

Wie oft wird in eure Burger gespuckt?
Nicht öfter oder seltener als in jedem anderen X-beliebigen Restaurant. Die Leute in der Küche wissen ja außerdem gar nicht, für wen sie die Burger machen.

Wenn etwas auf dem Boden landet: Ist es wahr, dass ihr das schnell aufhebt und so tut, als wäre nichts passiert?
Nur bei verpackten Saucen, Becherdeckel [...]. Ansonsten wird halt weggeschmissen und abgeschrieben.

Gebrüder Kalinski: Das ist das Geheimrezept hinter der „besten Currywurst Deutschlands"

Ist eigentlich die urbane Legende wahr, dass man beim Bestellen immer eine Gegenfrage bekommt? Egal, wie perfekt man bestellt?
Ja. Und das meine ich jetzt vollkommen unironisch.

Stimmt dieser Trick, um immer einen frischen Burger zu bekommen? Man soll einfach bei einer Bestellung das Patty (Burgerfleisch, Anm. der Red.) ohne Salz verlangen...
Jepp. Ich kenne diesen Trick. Aber für die Küche ist das echt nervig.

Warum macht denn keiner das Piepen aus, wenn die Pommes fertig sind?
Die Fritteusen piepen in der Regel zweimal. Das erste Mal bedeutet, man soll den Korb schütteln. Das zweite Mal bedeutet, dass man die Pommes herausnehmen soll. Dann müssen diese kurz abtropfen und werden anschließend in der Pommesablage gesalzen. Es ist jedoch zu beachten, dass immer noch eine zweite Fritteuse für Nuggets, Chicken und Co. im Laden steht, die auch ständig piept. Außerdem piept der Grill, es piept die Shakemaschine und auch die Wärmehalterung für die Nuggets. Da kommt es schnell mal vor, dass man das (gerade als Kassenkraft) irgendwann ausblendet und eben nicht mehr reagiert.

Gibt es in Deutschland auch ein Secret Menu?
Da muss ich dich leider enttäuschen. 95 Prozent der Mitarbeiter haben davon vermutlich noch nie etwas gehört. Aber ich habe mir aus Spaß den „McGangbang“ aus dem Internet ab und zu mal heimlich nachgebastelt. Aber psssst....

Ach ja, die Frage mit dem „Fishmac“ (seit einigen Jahren „Filet-o-Fish“ genannt) ist ja auch noch offen. Die Antwort darauf liefert der Konzern auf der offiziellen Homepage selbst. Laut Angaben des Unternehmens landet unter der Panade entweder ein Filet vom Kabeljau, Alaska-Seelachs, Hoki oder Schellfisch. Also doch Fisch.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein