{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern zwischen Raststätte Homburg-Saar und Waldmohr Bauarbeiten, Richtungsfahrbahn gesperrt, Verkehr wird über die Gegenfahrbahn geleitet, von 26.07.2018 07:00 Uhr bis 30.07.2018 08:00 Uhr (19.07.2018, 06:39)

A6

Priorität: Normal

21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Das 100. Saar-Alpaka in Saarbrücken wurde jetzt geboren

image

Century ist ein ziemlicher Brocken. Foto: Saar Alpaka Farm.

Am Mittwochmorgen (20. Juni) war es endlich so weit: Das lang ersehnte 100. Andenkamel der Saar Alpaka Farm in Saarbrücken-St. Arnual erblickte das Licht der Welt.

Die kleine Century ist eine schneeweiße Alpakastute und hat Mutter Dottie nach Angaben von Saar Alpaka bei der Geburt ein bisschen zu arbeiten gegeben. Nach einer Tragezeit von 366 Tagen ist die Kleine mit über neun Kilogramm Geburtsgewicht ein ziemlicher Brocken.

Normalerweise tragen Alpakas 345 bis 350 Tage, die kleine Stute hat sich also viel Zeit gelassen. Doch das Warten hat sich gelohnt und Century war bereits nach einigen Minuten auf den Beinen und rannte Mama Dottie davon.

Saar Alpaka Farm: So ging's los
Begonnen hat alles 2009, als Christiane Groß und Rainer Frenkel mit acht trächtigen Alpakastuten ins Almet in St. Arnual zogen. Dass es nur knappe neun Jahre später nun 100 Alpakas und Lamas sind, die ihre Heimat in Saarbrücken gefunden haben, hätten sich die beiden damals nicht träumen lassen.

„Die Saar Alpaka Farm hat sich mit ihren Gästen zusammen entwickelt und konnte nur durch die Begeisterung ihrer Besucher in so kurzer Zeit so wachsen“, sagt Rainer Frenkel.

Wer Century und ihre 99 Freunde besuchen möchte, kann dies jeden Samstag und Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr tun. Dann öffnet die Saar Alpaka Farm ihre Tore für Besucher.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein