{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L369 zwischen Wahlen und Abzweig nach Nunkirchen in beiden Richtungen Gefahr durch 2 Tiere auf der Fahrbahn Kühe (12:45)

Priorität: Dringend

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nauwieser Viertel Saarbrücken: Lösung für „Dauer-Party-Problem" gefunden?

image

Das "Bermuda-Dreieck" im Nauwieser Viertel ist für seine Kneipenszene bekannt und beliebt. Foto (vom Nauwieser Viertelfest): Becker & Bredel

In den vergangenen Wochen verging kaum ein Tag, an dem die nächtliche Feierei im Saarbrücker Nauwieser Viertel nicht in den Medien thematisiert wurde. Im Zentrum des Ganzen steht eine Beschwerde der Anwohner: Die haben nämlich den „Sauftourismus", wie sie selbst sagen, satt. Nun scheinen sich die Wirte und die Stadt auf geeignete Maßnahmen geeinigt haben. Diese sollen das Problem lösen.

Zunächst habe man sich darauf verständigt, Stühle und Tische im Freien (nach Mitternacht) wegzuräumen. Das schreibt die „Saarbrücker Zeitung" (SZ). Ein weiterer, eigenverantwortlicher Punkt sei es, freitags sowie samstags Türsteher einzusetzen. Darüber hinaus soll ein privater Sicherheitsdienst für mehr Ordnung sorgen. Saarbrückens Bürgermeister Ralf Latz (SPD) glaubt daran, den Konflikt so in den Griff zu bekommen.

In drei Wochen, berichtet die „SZ", werde die Stadt eine erste Bilanz ziehen. Falls die Probleme mit den bisherigen Maßnahmen nicht lösbar sind, werde man Konsequenzen ziehen. Beispielsweise Strafzettel oder Platzverweise könnten dann zum Einsatz kommen.

Bisherige Artikel zum Thema:
30.07.2018: Nauwieser Viertel Saarbrücken: Türsteher und Passierscheine im „Bermudadreieck"
12.07.2018: Ärger im Nauwieser Viertel Saarbrücken: „Ruf des Innenministeriums ist absurd"
12.07.2018: Streit um Feierei im Nauwieser Viertel in Saarbrücken - So geht es nun weiter
11.07.2018: Streit um Feierei im Nauwieser Viertel in Saarbrücken - So reagiert Bürgermeister Latz
05.07.2018: Nauwieser Viertel Saarbrücken: Streit um nächtliche Feierei - Anwohner wollen klagen

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein