{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620 Saarlouis - Saarbrücken zwischen Wadgassen und Völklingen-Wehrden in beiden Richtungen Baustelle auf dem linken Fahrstreifen, bis 21.09.2018 06:00 Uhr In beiden Richtungen Überholspur bis 21.09.18, 06 Uhr gesperrt (20.09.2018, 19:30)

A620

Priorität: Normal

21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Willem-Alexander und Maxima besuchen das Saarland - das sind die Gründe dafür

image

Das Königspaar der Niederlande, Willem-Alexander und Maxima, beim fünfjährigen Thronjubiläum. Foto: Hendrik Schmidt/ dpa-Bildfunk

Am Donnerstag, dem 11. Oktober 2018, erwartet das Saarland hohen Besuch: Das Königspaar der Niederlande, Willem-Alexander und Maxima, beehren das Bundesland mit einem zweitägigen Aufenthalt. 

Die hochherrschaftlichen Gäste sind, Recherchen des Landesarchivs zufolge, seit 104 Jahren die ersten Mitglieder einer Königsfamilie, die es ins Saarland verschlägt. Der Grund: Eine Reise rund um Digitalisierung und europäische Zusammenarbeit.

Das Saarland sei für diese Themen das ideale Ziel. Aufgrund der Grenzlage sei Kooperation mit anderen Ländern Europas selbstverständlich. Zudem befinde sich das Bundesland „in einem Transformationsprozess von alter Industrie hin zur Digitalwirtschaft". Entsprechend auch das Programm der Gäste.

Welche saarländischen Orten wird das Königspaar besuchen?
Maxima und Willem-Alexander werden am späten Vormittag des 11. Oktobers erwartet. Ihre Tour führt sie nach ihrem Empfang durch Ministerpräsident Tobias Hans zunächst zum Saarbrücker Schloss zum Mittagessen. Anschließend geht's an den Campus der Universität des Saarlandes. Wissenschaftler aus Deutschland und den Niederlanden debattieren dort über digitale Entwicklungen in der Fertigungsindustrie und Kooperationen zwischen Künstlicher Intelligenz, Cybersicherheit und Industrie.

Im Anschluss geht es nach Saarlouis, genauer gesagt zur Photovoltaik-Anlage der Bürger-Energie-Genossenschaft Köllertal (BEG). Diese gibt es erst seit drei Jahren. „Zusammen haben wir bereits sechs Projekte zur dezentralen Energieerzeugung auf die Beine gestellt.“, so der Vorstandsvorsitzende Karl Werner Götzinger,  gegenüber der SZ. Der Fokus liegt auch bei dieser Etappe auf Zusammenarbeit und Fortschritt. 

Den Abend verbringen die holländischen Besucher auf Schloss Saareck in Mettlach. Dort gibt es (ein bislang noch unbestimmtes) Abendessen, begleitet von Vorträgen des deutschen Philosophen und Buchautors Richard David Precht („Wer bin ich? Und wenn ja, wie viele?") und dem niederländischen Historiker Rutger Bregman.

Den zweiten Tag beginnen Königin und König mit einer Führung durch das einzige Weltkulturerbe des Saarlandes: die Völklinger Hütte. Bei Gesprächen mit internationalen Experten und Studenten soll es um die Entwicklung der Industrie- und Arbeitskultur in Europa gehen. Den Abschlusspunkt der Reise bildet Homburg. An der Uniklinik werden Willem-Alexander und Maxima über die deutsch-niederländische Kooperation in Hinblick auf moderne IT in der Medizin und Altenpflege beratschlagen. 

Vorfreude im Saarland
„Es ist mir eine Ehre, König Willem-Alexander und Königin Máxima in unserem schönen Bundesland empfangen zu dürfen“, äußerte Tobias Hans zum Besuch der Royals. Der saarländische Ministerpräsident wird nach dem offiziellen Empfang die Möglichkeit zu einem privaten Gespräch mit dem Paar haben. 

Für alle anderen, die einen Blick auf die niederländische Delegation werfen wollen, gilt: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Die Plätze hinter den Absperrbändern sind begehrt. Die Staatskanzlei rechnet mit einem großen Andrang

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein